PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : scheibenbremse "blockiert"



josh-E
17-07-2009, 09:37
hallo!

gestern bei einem freund:
er hat bei ausgebautem rad die bremse gezogen!!!:k:
aber zum glück nur ein kleines bischen (die kolben waren nicht komplett "geschlossen")
jetzt hab' ich g'hört, dass man in solchen fällen die beläge rausnehmen soll und dann kann man die kolben wieder in die "ausgangslage" drücken.
aber was macht man wenn das nicht funktioniert?:confused:
(die kolben wandern nach kurzer zeit wieder nach innen)
die bremse hat davor einwandfrei gearbeitet

vielleicht kann mir (uns) jemand weiterhelfen

thx,
josh-E

Zacki
17-07-2009, 11:35
Normalerweise kamma die Kolben auch bei eingebauten Belägen wieder zurückdrücken, breiter Schraubendreher und vorsichtig drücken, wenn danach die Kolben von alleine wieder reinwandern, ist das ein Indiz für eine überfüllte Bremse oder evtl Luft im System

NoStyle
17-07-2009, 11:37
... breiter Schraubendreher ...

entfetten! umbedingt entfetten vorher!

Zacki
17-07-2009, 11:39
entfetten! umbedingt entfetten vorher!

üblicherweise picken eh keine Fettklumpen am Werkzeug, ich setze gereinigtes Werkzeug voraus :cool:

NoStyle
17-07-2009, 11:52
ich gebs zu, bei mir war das nicht immer so :D und weil nicht alle die iso-zacki erfüllen werden, passt das glaub ich schon so :bump:

Zacki
17-07-2009, 11:56
ich gebs zu, bei mir war das nicht immer so :D und weil nicht alle die iso-zacki erfüllen werden, passt das glaub ich schon so :bump:

hast eh recht, soll ja auch Leute geben, die mit an Konusschlüssel Pedale montieren....:f:

NoStyle
17-07-2009, 12:17
oder einen king mit badeschlappe und hammer montieren. :l:

<Philipp>
17-07-2009, 12:22
oder einen king mit badeschlappe und hammer montieren. :l:
Von dem hab ich auch schon gehört/gelesen. :D

yellow
18-07-2009, 09:00
macht man normalerweise mit alten Belägen, weil dann das Herumwerken mitm Schraubenzieher egal ist (beschädigt die Beläge).

Ansonsten Beläge raus und mit irgendwas aus Kunststoff, weil die Kolben bei unvorsichtigem Umgang mit Metallwerkzeug angeblich beschädigt werden können.

Mit Reifenheber letzte Woche bei mir problemlos funktioniert, probierts das ein paar Mal, damit klar ist, dass sich auch beide Kolben schön bewegen (einen davon mit Reifenheber blockieren)
und jedes Mal richtig voll zurückdrücken.
Laufrad rein und auf der Straße bissl fahren + bremsen, das richtet sich dann schon ein.