PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schaltung hängt ???



Tatini08
18-08-2009, 07:24
Irgendwie weiß ich jetzt nicht mehr weiter. Meine Schaltung schaltet zwar brav auf das höhere Ritzel in die leichteren Gänge, aber nicht mehr hinunter auf die kleineren. Witzigerweise kann ich trotzdem hinunter schalten, indem man normal schaltet und anschließend an dem am Oberrohr verlaufenden Schaltzug zupft. Dann hüpft die Kette auf das kleinere Ritzel??? So ist das biken allerdings nicht wirklich ein Spaß - kennt jemand dieses Phänomen und kann mir helfen?
Der Zug ist gereinigt.

Siegfried
18-08-2009, 07:49
Folgende LÖsungsansätze:

Neoval/Silikonspray in die bewegten Teile vom Schaltwerk und einen Sprüher IN die Schalthebel hinein.

Wer gut schmiert, fahrt gut.

Desweiteren werden vermutlich auch neue Bowden und Züge eine Verbesserung der Situation bringen. Alternativ hilft auch kurzfristig ein Sprüher Silikonspray in die Bowden hinein, aber nachhaltiger ist ein Tausch.

Züge und Bowden sind nämlich die am schändlichst vernachlässigten Verschleissteile am Fahrrad, die man erst dann spürt, wenn sie (fast) hinüber sind.

OLLi
18-08-2009, 13:16
Welche Bowden sind denn gut und günstig (MTB) - sind die Shimano Schaltzugaußenhülle SIS-SP41 (http://www.bike-components.de/products/info/p6390_Schaltzugau-enhuelle-SIS-SP41-10-Meter-Rolle.html) brauchbar?

Meine sind durchgehend verlegt und ich brauche eh Neue, deshalb die 10m :D.

MalcolmX
18-08-2009, 13:17
die sp-41 hab ich, und keinerlei grund zur klage...
hab auch die 10m rolle genommen. ist schneller aus als men denkt...:D

bikeopi
04-09-2009, 07:51
bei meiner xt gruppe funzt die regelmässig gepflegte schaltung eigentlich einwandfrei, aber: ich kann problemlos auf das grösste ritzel schalten und auch ab dem dritten ab- und aufwärts kein problem - nur das zweitgrösste wird immer übersprungen....:(

was tun?

thx!

LXB
04-09-2009, 08:07
und auch ab dem dritten ab- und aufwärts kein problem - nur das zweitgrösste wird immer übersprungen....:(

was tun?


Schon geprüft, ob das Schaltauge OK ist? Das war bei mir schon öfters die Ursache für nicht einstellbare Schaltungen.

bikeopi
04-09-2009, 09:29
Schon geprüft, ob das Schaltauge OK ist? Das war bei mir schon öfters die Ursache für nicht einstellbare Schaltungen.

schaltauge passt. der werfer steht parallel zum laufrad.:confused: