PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fahrt ihr mit Brille



Ingrid
08-02-2002, 15:15
Ich nehm mal an, daß ihr alle mit Helm unterwegs seid, da viele von Euch was zu schützen haben. Aber fahrt ihr auch mit einer Radbrille ?? Ein Bekannter war mal ohne unterwegs und hat a Asterl ins Aug kriegt. Hat operativ entfernt werden müssen.
Welche Farbe der Gläser ist am besten, wenn die Sonne nicht scheint ?

Racy
08-02-2002, 15:39
Ich glaub am besten ist die Farbe Orange wenn die Sonne net scheint, aber i kenn mi da net so gut aus.

MfG. Race-Driver:D

Roox
08-02-2002, 15:52
Also erstens einmal scheint die Sonne immer, wenn sie nicht scheinen würde, dann wäre es total finster auf unserer ERDE ;)

na spass

He wenn die Sonne hinter Wolken versteckt ist, dann verwendet man am besten farblose Gläser, oder auch Gelbe !!

Glaub die Smith is da ziemlich gut (kriegst alle möglichen Farben, sogar Rosa und Giftgrün, wobei die eher weniger für den Sport geeignet sind)

p.s. NIE ohne Brille fahren, man weiß ja nie :)
--> Insekten --> ins Auge --> unaufmerksam --> Auto --> TOD !

ingoShome
08-02-2002, 16:49
Fahre immer mit Brille (wenn mal vergessen: Insekten- und Windproblem)
Fahre fast immer Gelb/Orange (im sonnigen Süden manchmal dunkelgrau/braun)
Habe gute Erfahrung mit Wechselglasbrille von Point (den jweils andern Gläsersatz immer dabei)
ingo

realbiker
08-02-2002, 17:04
Also ich kann mir ned vorstellen ohne Brille zu fahren !

Ich fahr derzeit eine Brille von Rudy Project mit a bissal dunkleren Gläsern als weiss und ich bin eigentlich recht zufrieden damit !;)

Doch ich werde mir jetzt dann eine neue Brille zulegen und da würd mir eine saugeile Marke zusagen, OAKLEY, aber leider sind die verdammt teuer !:rolleyes:

wolfi
08-02-2002, 17:28
Immer mit Brille, habe sehr gute Erfahrungen mit der Briko Sprinter gemacht. Ich habe zwei verschiedene Gläser, einen hellorangen und einen ziemlich dunklen. Wenn die Sicht wirklich schlecht ist, wär natürlich ein farblose am Besten.

Briko ist überhaupt meine Lieblings-Brillenmarke.

Ciao
Wolfi

vuk
08-02-2002, 18:42
Ich fahre auch immer mit brille;die besten erfarungen habe ich bis jetzt mit Smith brillen gemacht;meistens benutze ich orange gläser;wenn es aber nicht sehr sonnig ist benutze ich die gelben. Die Brille ist Smith Bazooka.
vuk

theBikeMike
08-02-2002, 19:14
Serv's!!!

Fahr auch immer mit Brille, da ich Kontaklinsen hab und wenn ich da mal ohne Brille fahr, sind die Augen ur rot und... na ja.
Hab derzeit eine Carerra, funkt auch super, nur leider kann man die Gläser net wechseln. Als sie mal rausgeflogen sind, hab ich dacht, das sind WEchselgläser und beim Experts habens dann gesagt, dass da leider was hin ist. Na ja, funkt trotzdem noch.

Kaufen würd ich mir gerne die Evil Eye von Adiddas od. die vom Armstrong (schaut ur :cool: aus)

Max
08-02-2002, 19:31
immer mit brille!!!!! weil: staub, insekten, gatsch (schon mal ein rennen mit gatsch in den augen gefahren? optimal is des bergab ned........), fahrtwind (mir tränen immer sofort die augen, manchmal sogar beim laufen)

im wald (wechselnde licht-schatten-conditions) sind orange-farbene am besten (u.a. fuhr der martinez in sidney auch orangene), auf der straße fahr ich bei sonne am liebsten dunkle gläser, bei bewölkung gelbe und bei gatschschlachten eine billige mit neutralen gläsern (da isses wurst, ob die gläser zerkratzen)

bin draufgekommen, dass meine m-frames weniger vor wind schützen als die straight jacket, also die m-frame is nicht immer die erste wahl

Christoph
08-02-2002, 20:50
Für Touren verwende ich meine Oakly Eye Jacket mit Red Iridum Gläsern, die sind schon relativ dunkel.
Wenn's dafür zu dunkel ist dann geh ich einfach nicht fahren ;)
Als Kontaktlinsenträger muß ich eine Brille tragen weil's mir sonst der Fahrtwind die Linsen im Aug verschiebt :(
Für DH hab ich sowieso gscheite Goggles mit verschiedenen Gläsern, meistens fahre ich aber die ungetönten weissen.

speci
08-02-2002, 22:30
also keine frage , mit brille bist immer sicherer unterwegs!
ich bin auch linsenträger und ohne schutzbrille würde der fahrtwind die besten kontaktlinsen in kürzester zeit austrocknen!
folge: null sicht, linse verrutscht im auge - und abflug in die botanik.
ich hab die adidas "evil eye" mit orange-braunen,leicht
verspiegelten bzw.farblosen wechselgläsern -funkt super! :cool:

lg, speci (kontaktlinsenoptiker) :bounce:

Gazelle
08-02-2002, 22:39
Bedenke das manche Brillen bei Temperaturen unter 15 Grad
sehr schnell BESCHLAGEN (wennst net schnell genug fährst)

Beschlagene Brillen ist so des gesch..... und gefährlichste was
es gibt.

I fahr scho meistens mit, aber manchmal gehts net!

speci
08-02-2002, 23:13
@gazelle
wennst schon bei unter +15 ° celsius das problem mit beschlagenen brillengläsern hast, na dann würd ich sagen: schlechte bikebrille gekauft -sorry
ich bin jetzt im winter bei ca.-10° mitm bike durch den wald gefräst -ohne beschlagene brillengläser (trotz neoprenmaske im gesicht!)
wichtig bei einer richtigen bikebrille ist ein guter nasen-sattelsteg und eine schaumstoffauflage im augenbraunbereich. dann hast den nötigen abstand der gläser zum gesicht und somit freie sicht!

lg, speci :bounce:

Gazelle
09-02-2002, 14:37
Das schau ich mir an welche Brille nicht beschlägt wennst:
mit 5km/h, und einem Puls von 180, und wie eine Sau schwitzt irgendeinen Breg/Hügel rauffährst.(ab15-10Grad Temp.)

Wenn ich so im Flachen Rummgurke beschlägt meine auch net!

Racy
09-02-2002, 17:37
Meine beschlägt nur dann wenn ich stehe aber wenn ich dann wieder fahr ist wieder ok. Also Probleme hab ich mit meiner Brille noch nie ghabt. Und wenns kalt ist beschlägts auch kaum.

MfG. Race-Driver:D :D :D

Christoph
09-02-2002, 17:38
Meine Brillen sind schon bei wesentlich tieferen Temperaturen nicht angelaufen (trotz größter Anstrengung meinserseits). Das darf einfach nicht passieren.
Wie machst denn das eigentlich beim Schifahren? Da strengst Dich mitunter bei -20 Grad wenn's heftig her geht.

Racy
09-02-2002, 17:43
Stimmt beim Skifahren ist genau so. Ok wir hatten + 15°C aber am Mittwoch da wars dann bewölkt und ganz schön kalt, und ich bin mit meiner Sonnenbrille gfahrn. Da ist nix anglaufen. Ich glaub jetzt weis ich auch warum die Oakley Brillen so teuer sind:D :D .

MfG. Race-Driver:D

theBikeMike
09-02-2002, 18:14
Serv's!!!

Ich weis auch warum die Oakley's so teuer sind, und zwar wegen dem Namen:D.
Mein coole Carrera um 750,-- läuft auch net an, außer ich hab sie unter der Nase oder so.

Aber anlaufen tut sie nicht, und das obwohl ich sie immer aufhab', egal ob heiß oder kalt und bei (fast) jeder Anstrengung.;)

soulman
09-02-2002, 18:29
oakley m-frame/heater in persimmon (gelb-orange) damit ist man bei bedeckten himmel bestens bedient, da diese glasfarbe aufhellend (kontraststeigernd) wirkt. wenn's sehr sonnig ohne viel schatten (waldweg o.ä.) ist verwende ich die farbe gold iridium (dkl. grau-braun).
als alternative hab ich noch die adidas evil eye. eine sehr gute brille die zwar nicht den tragekomfort einer oakley hat, aber dafür auch nur ein drittel kostet. ausserdem kommt die adidas mit insgesamt drei wechselgläsern (dkl. grau-braun, gelborange, klar)serienmässig daher.

wem bei 30km/h schon einmal ein insekt direkt ins auge geflogen ist, der kann von glück reden wenn er nachher aus eigenen kräften noch aufstehen kann. mich hat auch erst die erfahrung klug gemacht.

Racy
09-02-2002, 18:32
@soulman
Weisst du was die Oakley Brille kostet. ich suche nähmlich noch eine mit orangenen Gläsern aber mehr als 1600 .-- Schilling wü i a net ausgeben, oder gibts solche von anderen Marken??

MfG. Race-Driver:D

theBikeMike
09-02-2002, 18:37
@Race-Driver
Adiddas Evil-Eye mit Wechselgläsern 2000. Oder muss es unbedingt ne Oakley sein?

Racy
09-02-2002, 18:41
Naja Oakley ist ja schon eine Nobelmarke und geil schauns ja auch aus:D .

Na wenns eine billigere gibt die einer Oakley ähnlich schaut, sprich Orangene Gläser und der Preis unter 80€ ist, ists Ok.

MfG. Race-Driver:D

soulman
09-02-2002, 22:10
es gibt jede menge an oakley-fakes am markt, aber die sind alle ein klumpert. bevor du dafür geld ausgibst, geh lieber mit deiner freundin essen. da hast mehr davon!
eine oakley - konkret eine m-frame - kostet fast das doppelte von dem was du ausgeben willst. deshalb rate ich dir zur evil-eye die ist auch sehr zu empfehlen.

Racy
09-02-2002, 22:26
Ok, danke i werds ma mal anschauen wenn i Zeit hab.


MfG. Race-Driver:D

Anningerwarrior
10-02-2002, 12:34
supertauge und echt cool aussehend is die oakley RACING JACKET. die fährt z.B. der Thomas Frischknecht, und der Greg herbold hat sie bei den Fotos im Bike Mag auch immer auf (okay, das spricht eigentlich nicht für sie....) kostet auf der wiedner hauptstr. 2400,- überalls sonst wahrscheinlich genauso viel.
@oakley-specalists die das trumm kennen:gibts für die auch orange gläser ?

Christoph
10-02-2002, 13:24
Soviel ich weiß gibt's für die Racing Jacket nur Gold Iridum und Black Iridium Scheiben.
Ich weiß jetzt die ATS-Preise nicht auswendig, aber 2400,- erscheint mir etwas zu viel...

manfred
26-07-2002, 20:51
War heute beim Sport-Experts,Giga,Hervis und Eybl und erkundigte mich wegen Bikebrillen.
Fragte nach der Evil-Eye, wo mir gesagt wurde, daß es keine Austauschgläser serienmäßig gibt und sie äußerst leicht zerkratzen. (Sport Experts im SCS)
Auch ist das Schaumgummibändchen nicht mehr zeitgemäß?!
Man soll halt ein Schweißband nehmen, war der Tenor allgemein.
So, jetzt stehe ich da und weiß erst nicht, was zu tun.
Was wird so von der Fa. BRIKO gesagt?
Fahre jetzt mit einer CARRERA, die leider nur dunkle Gläser hat und, da es ein Auslaufmodell ist, keine Austauschgläser lieferbar sind.
lg
manfred

HAL9000
26-07-2002, 22:25
ich fahre immer mit brille - sonst wäre ich blind :( (bin weitsichtig
mit 2,5 dioptrien, 1,75 asphärisch)... :D

aber im ernst, habe eine adidas mit wechselgläsern und optischem
einsatz. nicht ganz billig das zeug, aber gut. bei sonne und
wechselhaften verhältnissen fahre ich spezielle, relativ dunkle
gläser, die auf rasche helligkeitsänderungen (wald!) abgestimmt sind.
wenns schlecht ist, gelbe aufheller.

anlaufen tuns bei mir auch nur, wenn ich stehe, beim fahren
normalerweise nicht.

und den optischen einsatz verwende ich auch auf einer
adidas twini, vollverspiegelte gläser, beim beachvolley im urlaub :cool:

die brillenschlange
HAL9000

yellow
26-07-2002, 23:54
Erstmal: schönen Urlaub Soulman


Eine Sonnenbrille macht nur bei Sonne und im Auto (cool aussehen) einen Sinn, beim Biken gehts um Sicht und um Schutz.

Irgendwelche getönten Gläser sind immer schlecht, einfach weil die Licht filtern.
Bei Sonne mag das ja noch ok sein, bei schlechter Sicht (gelbe oder orange Gläser) ists aber eher kontraproduktiv das wenige Licht noch zusätzlich weniger zu machen. Diese "Aufhellergeschichte" ist der totale Fake, mehr sieht man da nicht.

Als Brillenträger hab ich das "Glück" sowieso immer eine klare Brille zu tragen, die alles UV rausfiltert, und auch bei Sonne / Schatten-Wechsel noch funktioniert. Bei sowas sind Sonnenbrillenfahrer fast blind (hat man den Eindruck), bei Dämmerung gewinnt die klare auch immer.

Hab auch eine phototrope Orangebrille, aber das ist nix (wie erwähnt).

HAL9000
27-07-2002, 10:21
Original geschrieben von yellow
Diese "Aufhellergeschichte" ist der totale Fake, mehr sieht man da nicht.
... habe auch nicht behauptet, dass man da mehr sieht! aufgehellt
wir da nix, das ist schon klar - haben ja keinen restlichtverstärker
eingebaut :)

was aber definitiv verbessert wird, ist der kontrast bei diffuser
sicht und verwaschenen konturen. warum wohl sind schibrillen
für schlechte sicht und flaches licht auch hellgelb.

wenn du mit weissen gläsern fährts (und da geht es nicht nur um
uv-filter), sind bei hellem licht die pupillen maximal verengt. wenn
du dann in einen dunkleren abschnitt fährst (wald, etc.) braucht
das auge länger, sich an die geänderte lichtintesität zu adaptieren.
das heißt, du bist für einige augenblicke "blind". ich weiß nicht, ob
das für die fahrsicherheit so optimal ist... :confused:
ausserdem tendiert man dazu bei sonne die augen zuzukneifen.
gerade im wald sind dann die wechsel sehr oft und hart.
das strengt auf dauer an und bereitet augen- und kopfschmerzen.

mit getönten gläsern ist der anpassungseffekt nicht so extrem.
man muss ja nicht gleich mit vollverspiegelten 88%-filtern fahren...

ein getönt bebrillter
HAL9000

yellow
27-07-2002, 13:41
also ich bemerke beim Wechsel von volle Sonne zu Wald (im schlechtesten Fall nur leicht bewaldet, also raschester Licht/Schatten - Wechsel nur, daß die Leute mit den Sonnenbrillen diese schnellstmöglich abnehmen, weil sie bei sowas nix mehr sehen.
Dieses Problem hab ich zum Glück net.

Das Zusammenkneifen der Auten macht man ja nur ohne Brille, weil das Auge die einfallende Lichtmenge begrenzen muß (aber nicht kann in der Sonne). Von all dem Licht, das reinkommt, ist aber ein Teil (UV, IR) nicht sichtbares.
Da die Beschichtung genau das rausnimmt, kannst mit der optischen Brille auch in der Sonne entspannt Fahren.

Nebeneffekt, das Auge vom Brillenträger muß sich auch weniger anstrengen, als wenns eine Sonnenbrille trüge.
(geht natürlich nur, wenn man ohne Brille zumindest a paar Meter weit sehen kann)

Das sieht wohl jeder ein wenig anders, was aber gut ist, sonst müßten die Brillenhersteller alle zumachen.
Worauf ich eigentlich hinauswollte ist, daß die klare Brille (mit UV-Filter) bei Tag und bei Nacht verwendbar ist, während man zur Sonnenbrille noch eine klare Scheibe/Brille zusätzlich mitnehmen muß.

HAL9000
27-07-2002, 21:48
Original geschrieben von yellow
Worauf ich eigentlich hinauswollte ist, daß die klare Brille (mit UV-Filter) bei Tag und bei Nacht verwendbar ist, während man zur Sonnenbrille noch eine klare Scheibe/Brille zusätzlich mitnehmen muß.
stimmt! - aber in der dämmerung/nacht fahre ich nicht. wenn die
gefahr bestehen würde, dass es finster wird, würde ich wahrscheinlich
gleich mit helleren gläsern starten.

ein weitsichtiger
HAL9000

hill
30-07-2002, 10:13
Brillentechnisch vertrau ich eigentlich seit Jahren nur auf Oakley. Für normales Wetter (auch sonnig) verwend ich orange Gläser, da man ja immer mit Waldstücken auch konfrontiert wird und so eine reine Sonnenbrille fast immer zu dunkel ist. Gelb ist auch ein Option, hellt sehr stark auf und macht die Konturen auch bei schlechtem Wetter sehr gut erkennbar. Bei Regen ist aber eine normal Fensterscheibe fast immer das beste, zumindest solange sie nicht angelaufen ist.

werner5
30-07-2002, 11:21
Eine Frage an alle "wirklichen" Brillenträger (sprich alle fehl-sichtigen) hier im Forum.

Was könnt ihr denn so im allgemeinen empfehlen ?
Linsen und irgend eine Brille nach Wunsch/Geschmack ?

Oder optische Einsätze ?

Normale Brillen mit getönten Gläsern ?

Wie gut funktioniert das alles wirklich?
Gehöre erst seit gut einem Jahr zur Brillenschlangenfraktion 8-) und möchte mir jetzt ein paar Gläser speziell für meine sportlichen Aktivitäten zulegen. Ich war kürzlich auch bei meinem Optiker, aber was ich da gesehen habe hat mich auch nicht begeistert.

mfg Werner5

hill
30-07-2002, 11:27
Oakley Five - Modelle lassen sich diesbezüglich aufrüsten, zu einem akzeptablen Preis!

yellow
30-07-2002, 14:06
Fassung suchen, die Dir zusagt, aber auch ein wenig schützt (um die Augen herumgeht.
Dies sind dann eigentlich nur mehr Sonnenbrillenfassungen.
Da optische Gläser (entspiegelt, Härtebeschichtung, Lesetönung) reinpassen lassen
= bestes Teil für Biker

HAL9000
30-07-2002, 15:14
das problem mit den sonnenbrillenfassungen für optische
gläser ist das, dass die meistens nicht gekrümmt genug sind
und beim schnell fahren die augen zu tränen anfangen.

radfahrbrillen sind zu gewölbt, um die gläser durch optische
gläser zu ersetzen.

daher gibt es meiner meinung nach nur die lösung der optischen
einsätze. ich habe eine adidas mit den passenden einsätzen
(siehe einige postings weiter oben).

es gibt aber auch nachrüstbare oakley und rudy project. lass es
aber auf jeden fall bei einem optiker machen...

ein nudläugiger
HAL9000