PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : festgefressene sattelstütze



whoknowsme
18-09-2009, 09:06
frage: wie kann ich eine festgefressene sattelstütze (ritchey wcs alu) wieder lösen?
steckt in einem carbon-rahmen (dürfte aber eine alu-verstärkung im carbon-rohr sein, seh das nur nicht so genau)

hab den sattel das letztemal vor ein paar monaten eingestellt und seitdem nicht mehr verstellt.

zusatzfrage: wenn ich die sattelstütze mit viel kraft verdrehe (hebel oder ähnliches), kann ich den rahmen zerstören?
wenn ich schlimmstenfalls die sattelstütze zerstöre, dann wär das das kleinere übel.

danke für rasche unterstützung.

ahja, wd40-spray hab ich seit gestern x-mal draufgesprüht und auf die kriechwirkung gehofft, bislang noch ohne erfolg.

ISNOGOOD
18-09-2009, 09:17
sattelstütze abschneiden und vorsichtig längs durchschneiden. ist zwar ziemlich zeitaufwendig, aber vermutich die sicherste variante.

LBJ
18-09-2009, 09:22
Probiers mal mit Neoval ... aber Carbon lässt sich doch eh "in alle Ecke und Ende biegen"?

das Festfressen kann aber in dem Fall nur durch Kalk kommen.
Kalklösende Mittel, vielleicht gehts dann?

Zacki
18-09-2009, 09:35
Kalklösende Mittel, vielleicht gehts dann?

Jürscheee, tust auch scho fleissig Knoblauch futtern? :rofl:


Wenn du Öl reingesprüht hast, kannst versuchen, die Geschichte mit vorsichtigen seitlichen Schlägen auf die Sattelspitze (Hebelwirkung) zu unterstützen, nur ganz leicht und mit an Schon-oder Gummihammer seitlich klopfen, bis sich das alles lockert, hat bei mir schon öfter funktioniert...

skoon
18-09-2009, 09:43
hab ghört schreien beim Anziehen. und gegen die Tür hauen soll helfen
:f:

LBJ
18-09-2009, 09:47
Jürscheee, tust auch scho fleissig Knoblauch futtern? :rofl:


Wenn du Öl reingesprüht hast, kannst versuchen, die Geschichte mit vorsichtigen seitlichen Schlägen auf die Sattelspitze (Hebelwirkung) zu unterstützen, nur ganz leicht und mit an Schon-oder Gummihammer seitlich klopfen, bis sich das alles lockert, hat bei mir schon öfter funktioniert...

... jo eh, du sogst jo immer Plastikradl:D
... ein bisserl gesunde Schläge sind natüüüüüüüüüüüüüürlich immer gut:D

whoknowsme
18-09-2009, 10:01
danke schon mal vorab .... werd das mit dem leicht klopfen noch probieren.
echt arg, daß sich sowas so festfressen kann :mad:

Joe_the_tulip
19-09-2009, 11:07
oder du suchst dir jemand mit mehr Power im Oberkörper und schaust ob der das rausbekommt. Ich hab letztens ein paar mit Protektoren bepackten Typen die Sattelstütze auch versenkt. Ob sie sie wieder rausbekommen haben, ist eine andere Frage.

Wieviel cm fehlen dir denn in etwa? Imho ist die Kriechfähigkeit doch auch auf eine gewisse Distanz beschränkt.

tenul
21-09-2009, 11:46
danke schon mal vorab .... werd das mit dem leicht klopfen noch probieren.
echt arg, daß sich sowas so festfressen kann :mad:
Und? Hast sie jetzt rausgekriegt?
Bei welchem RR?
:wink:

whoknowsme
21-09-2009, 11:59
Und? Hast sie jetzt rausgekriegt?
Bei welchem RR?
:wink:

beim "alten" renner!

hab den ja in der börse und jetzt einen interessenten.
und nein, noch ist die stütze drinnen, aber heut nachmittag kommt sie raus, wenn nötig mit roher gewalt :D

GO EXECUTE
21-09-2009, 12:08
und nein, noch ist die stütze drinnen, aber heut nachmittag kommt sie raus, wenn nötig mit roher gewalt :D
Da wird sich das Carbonrahmerl aber narrisch freun :D

Dreh den Spieß um, also Radl aufn Kopf stellen, Sattel fixieren und den Rahmen drehen = größerer Hebel.



zusatzfrage: wenn ich die sattelstütze mit viel kraft verdrehe (hebel oder ähnliches), kann ich den rahmen zerstören?

So lange es sich um eine Drehbewegung handelt gehts. Wennst anfangst herumzukippen (knicken) wirds öha .

whoknowsme
21-09-2009, 12:51
danke für die weiteren tipps - werd das am sattel fixieren noch ausprobieren.

und gewalt ist nicht gleich gewalt, will das radel ja anschließend schon noch verkaufen.

na mal schauen, was ich morgen berichten kann.

GO EXECUTE
21-09-2009, 13:02
und gewalt ist nicht gleich gewalt, will das radel ja anschließend schon noch verkaufen.

Stiiimmt.
Laß am Anfang zumindest das "rohe" vor der Gewalt weg :D

whoknowsme
21-09-2009, 13:09
Stiiimmt.
Laß am Anfang zumindest das "rohe" vor der Gewalt weg :D

ok, versuche es in den stufen:

well done

medium

english

hoffe nur, daß meinen beiden linken hände nachher nicht selber "english" sind :D

GO EXECUTE
21-09-2009, 13:10
ok, versuche es in den stufen:

well done

medium

english

hoffe nur, daß meinen beiden linken hände nachher nicht selber "english" sind :D

Morgen wiß ma mehr :D

whoknowsme
21-09-2009, 13:13
Morgen wiß ma mehr :D

wenn i morgen nix tipp, dann wegen dem english :rofl:

peregrin
21-09-2009, 13:27
Lieber Handschuhe anziehen. Man kriegt die Fasern angeblich sehr schwer aus der Haut raus und schmerzhaft solls auch sein.

whoknowsme
21-09-2009, 13:34
Lieber Handschuhe anziehen. Man kriegt die Fasern angeblich sehr schwer aus der Haut raus und schmerzhaft solls auch sein.

die sattelstütze ist eine "ritchey wcs ALU" und den rahmen möcht ich eh ganz lassen - danke trotzdem für den hinweis.

bs99
21-09-2009, 14:45
wenns eh eine Alustütze ist, kann man die eventuell mit Eisspray etwas schrumpfen...

el presidente
21-09-2009, 15:27
Hatten vor langer Zeit auch mal das Problem bei einem 20er Scale. Gibt einen eigenen Fred dazu, bin aber zu faul zum suchen. Ammoniak sollte diese Verbindung angeblich lösen, WD40 bringt da gar nix.
Geschafft haben wir´s dadurch, dass mit einem kleinen, schmalen Gegenstand zwischen Sattelstütze und Sattelrohr, wennst es richtig machst, hast einen kleinen Spalt, reingefahren wurde und schon hast die Stütze rausziehen können. Ist ziemlich sicher nur an einer kleinen Stelle korridiert. Vergiss das ganze mit Gewalt, da machst eher nur was hin.

:U:

GO EXECUTE
22-09-2009, 20:17
wenn i morgen nix tipp, dann wegen dem english :rofl:

Hmmm, heut no nyx tippslt da Gottfried :sm:

http://www.cosgan.de/images/smilie/konfus/g060.gif Verdächtig; seeeehr verdächtig; wird do nyx passiert sein.

whoknowsme
23-09-2009, 08:04
Hmmm, heut no nyx tippslt da Gottfried :sm:

http://www.cosgan.de/images/smilie/konfus/g060.gif Verdächtig; seeeehr verdächtig; wird do nyx passiert sein.

nene, nyx passiert.
hab das problem nur -äh- samt rad weitergegeben.
derjenige, der das rad kaufen möchte, kümmert sich selbst darum, aber er ist schon fleissig damit unterwegs, also dürfte es ihm auch so passen :D

aber raus hat er die stütze meines wissens immer noch nicht - na mal schauen!

GO EXECUTE
23-09-2009, 12:11
nene, nyx passiert.
hab das problem nur -äh- samt rad weitergegeben.

Auch eine Möglichkeit so ein Problem zu lösen :D

whoknowsme
23-09-2009, 12:56
Auch eine Möglichkeit so ein Problem zu lösen :D

:D das bringt der job so mit sich: organisieren & delegieren :cool:

GO EXECUTE
23-09-2009, 13:05
:D das bringt der job so mit sich: organisieren & delegieren :cool:

Man(n) kann sich schließlich nicht um Alles selbst kümmern :D

bleda bua
23-09-2009, 14:53
is mir gestern eingefallen !

sattelstütze von innen mit neoval etc behandeln
von innen ???

tretlager raus,
jedes sattelrohr ist hohl und mündet mitten im tretlagergehäuse mit an loch.durch dieses könnte man mit mit diversen kriechölen etc ran
lg bb

Adamn
23-09-2009, 16:20
die sattelstütze ist eine "ritchey wcs ALU" und den rahmen möcht ich eh ganz lassen - danke trotzdem für den hinweis.

Hab genau das selbe Problem wie du, mit der selben Sattelstütze. Schon fast alles ausprobiert, Sattelstütze ist schon 1 Jahr bombenfest u. rührt sich keinen Millimeter.

whoknowsme
23-09-2009, 16:37
Hab genau das selbe Problem wie du, mit der selben Sattelstütze. Schon fast alles ausprobiert, Sattelstütze ist schon 1 Jahr bombenfest u. rührt sich keinen Millimeter.

bisher war auch alles zwecklos:

vom "gut zureden" über "kriech- und sonstige öle" bis zu "3 bodybuilder im rausdrehversuch" hat nyx genutzt, also wird sie vermutlich freitags ihr leben aushauchen und rausoperiert werden!

und ich bin mir gaaaaanz sicher: sobald das sägeblatt ca. die hälfte der stütze durchgesägt hat, fällt sie von selbst rein :rofl:

hubschraufer
23-09-2009, 19:47
[QUOTE=whoknowsme sobald das sägeblatt ca. die hälfte der stütze durchgesägt hat, fällt sie von selbst rein :rofl:[/QUOTE]


...oder auch nicht.

bei ausgeprägter versinterung ist ein zweiter schnitt besser als gewaltanwendungen.

Sägeblatt mit einem profil verstärken und am griffende mit isolierband handlicher machen

mit einer grippzange lassen sich die hälften leichter lösen und herausziehen

gut sichtbar der sinterherd im sitzrohr

hubschraufer
23-09-2009, 19:54
...die verkrustung im sitzrohr ausreiben

die beiden hälften der sattelstütze, die sinterherde sind nicht besonders groß, haben aber für eine unlösbare verbindung gereicht.

das sitzrohr ist ausgerieben und bereit für eine gut gefettete neue sattelstütze...

:wink:

whoknowsme
24-09-2009, 08:03
besten dank für die perfekte anleitung - gebs gerne weiter!

reinkommen wird dann das teil:
http://www.bikepalast.com/images/product_images/popup_images/15377_0.jpg

el presidente
24-09-2009, 15:55
Hab auf der ersten Seite gepostet, wie wir sowas herausgebracht haben. Seid´s so beratungsresistent oder fällt´s Lesen so schwer?
:f:

GO EXECUTE
24-09-2009, 21:06
Hab auf der ersten Seite gepostet, wie wir sowas herausgebracht haben. Seid´s so beratungsresistent oder fällt´s Lesen so schwer?
:f:

Also auf Seite 1 steht nyx von Dir und weiters ist dein geschilderter Fall ein Einzelfall der Lösung :p

Die Anleitung vom Herrn Prof. Dipl.Ing Dr.Dr.tech hubschraufer ist eine generelle Anleitung zum lösen des Problems im wahrsten Sinn des Wortes :D

Ein Scale 20 hab ich auch und nachdem ich jetzt schon öfters gelesen habe, dass es vorkommen kann, dass sich die Sattelstütze so in das Sattelrohr verliebt, dass sie sich nimma trennen wollen nehm ich sie hin und wieder heraus und führe eine Reinigung durch um dies zu verhindern. Du siehst deine damalige Schilderung hab ich mir zu Herzen genommen ;)

Und jetzt komm wieder aus deinem Schmollwinkerl und spiel mit uns :D

tenul
24-09-2009, 23:23
Also auf Seite 1 steht nyx von Dir und weiters ist dein geschilderter Fall ein Einzelfall der Lösung :p

Die Anleitung vom Herrn Prof. Dipl.Ing Dr.Dr.tech hubschraufer ist eine generelle Anleitung zum lösen des Problems im wahrsten Sinn des Wortes :D

Ein Scale 20 hab ich auch und nachdem ich jetzt schon öfters gelesen habe, dass es vorkommen kann, dass sich die Sattelstütze so in das Sattelrohr verliebt, dass sie sich nimma trennen wollen nehm ich sie hin und wieder heraus und führe eine Reinigung durch um dies zu verhindern. Du siehst deine damalige Schilderung hab ich mir zu Herzen genommen ;)

Und jetzt komm wieder aus deinem Schmollwinkerl und spiel mit uns :D

:rofl::D

I :love: Mr. Mediator Gexi!

:U:

bike charly
25-09-2009, 05:33
nehm ich sie hin und wieder heraus und führe eine Reinigung durch um dies zu verhindern.
U:D

,fetten und wieder rein damit :toll:

whoknowsme
25-09-2009, 08:36
Hab auf der ersten Seite gepostet, wie wir sowas herausgebracht haben. Seid´s so beratungsresistent oder fällt´s Lesen so schwer?
:f:

lieber el presidente!

nachdem ich das problem ja quasi mitsamt dem rad weitergegeben habe, lag die lösung desselben nimmer in meiner hand.
lesen kann ich, beratungsresistent bin ich eigentlich nur bei versicherungs- und ähnlichen vertretern.
by the way: das mit dem dünnen metallblatt zwischen sattelstütze und rohr hab ich schon vor meinem eingangspost probiert - leider ohne erfolg!

danke jedenfalls für eure mithilfe, das problem ist seit gestern abend gelöst!

gewonnen hat übrigens GEXI :toll: so wurde es gestern meines wissens nach gemacht:


Dreh den Spieß um, also Radl aufn Kopf stellen, Sattel fixieren und den Rahmen drehen = größerer Hebel.

schönes wochenende,
gottfried

el presidente
25-09-2009, 15:41
Dann paßt´s ja eh. In dem einen konkreten Fall hat´s mit dieser Lösung eine DI Dr. der technischen Chemie gemacht. Da kann ich mit dem vom GEXI nicht mithalten.:devil:

@tenul: schwere Kindheit gehabt?:wink:

Wenn´s Problem laut Fredersteller gelöst ist, dann hat sich die Sache erledigt.
Carbon und Alu sind zeitweise sehr "gemein" zueinander.
:U:

JIMMY
25-09-2009, 17:50
fett
stimmt,das is der mediator glaub ich zeitweise :wink: :rofl:

JIMMY
25-09-2009, 17:53
Carbon und Alu sind zeitweise sehr "gemein" zueinander.
:U:..is mir aber auch schon bei carbon-carbon passiert,und bei meinem stadtradl geht die sattelstütze schon seit jahren nicht mehr raus(stahl-alu)

bike charly
25-09-2009, 18:02
..t,und bei meinem stadtradl geht die sattelstütze schon seit jahren nicht mehr raus(stahl-alu)

Diebstahlsicherung :D

JIMMY
25-09-2009, 18:08
Diebstahlsicherung :D
jo eh :D sattelstütze bringst maximal nur mehr mitn eisnsagl raus :o

GO EXECUTE
25-09-2009, 20:22
I :love: Mr. Mediator Gexi!


Huch http://www.cosgan.de/images/smilie/liebe/k025.gif :U:



,fetten und wieder rein damit
Yes Sir http://www.cosgan.de/images/smilie/figuren/a030.gif




gewonnen hat übrigens GEXI :toll: so wurde es gestern meines wissens nach gemacht:

http://www.cosgan.de/images/smilie/sportlich/f015.gif



Dann paßt´s ja eh. In dem einen konkreten Fall hat´s mit dieser Lösung eine DI Dr. der technischen Chemie gemacht. Da kann ich mit dem vom GEXI nicht mithalten.:devil:
Es kann nicht jeder ein Miraculix sein.Daher machens wir meistens mechanisch.
Am End muß passen, wie auch immer ;)



stimmt,das is der mediator glaub ich zeitweise :rofl:

Geh wo hast den des jetzt her http://www.cosgan.de/images/midi/frech/e025.gif

bike charly
25-09-2009, 20:54
handelt es sich bei diesem weißen naja mmn perversen Teil um eine Alu Stütze:confused::confused:

auf der HP von Ritchey hab i nix gfunden

http://www.bikepalast.com/images/product_images/popup_images/15377_0.jpg

whoknowsme
28-09-2009, 07:38
handelt es sich bei diesem weißen naja mmn perversen Teil um eine Alu Stütze:confused::confused:

auf der HP von Ritchey hab i nix gfunden



ja, ist eine alu-sattelstütze und sieht zum weiß-schwarzen rad super aus :toll:
gibts beim bikepalast www.bikepalast.com