PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fahrtechniktraining..........



Studiowork
11-02-2002, 17:26
Ich brauche Tipps zur Fahrtechnik!

Wie erlerne ich am besten mein Rad zu beherrschen?

Wie habt Ihr die Technik erlernt? Habt Ihr einen Kurs besucht?
Oder ein Buch gelesen?

Fragen über Fragen.........

mfg Studio(derkeinbuchlesenwill)work

bauknecht
11-02-2002, 17:38
Also ich bin auch noch irgendwie unschlüssig.
Hab schon so ein Buch durchgelesen, aber das klingt alles so logisch und ist doch schwer nachzuvollziehen.

Ich dachte schon daran ein Training des Herren Stefan Herrmann mitzumachen, aber mein Cousin kriegt kein (verlängertes) Wochenende mehr frei (von der Frau) und allanich mog ides überhaupt nit durchziehen.

Info's unter http://www.stefanherrmann.de
Vielleicht opfert Sich ja jemand und zieht des mit mir durch
;-)

Wo: Leogang
Wann: MTB/DH - Camp 17.05.-20.05.2002
Mastercamp 20.06.-23.06.2002
MTB - Camp 25.07.-28.07.2002
MTB - Camp 19.09.-22.09.2002
Leistung: 3 Tage Fahrtechnikseminar, 3x Übernachtung/HP DZ im Hotel, Videosofortservice, Camp T-Shirt, Handytool, Powerbar-Riegel, -Gel, -Hydra, Photo's vom Camp, Poster, 2er ABO, Masterservice - nur 6 Personen in einer Gruppe (nur bei Mastercamp!)
Kosten: 305,- EURO

Bsonders de Mastercamps san glab i lustig, den da san nur a poor Hanseln zuglossn.

Also wie war's?
-Thomas

DoomSoldier
11-02-2002, 18:56
klingt sehr interessant,aber 300 € kann ich mal daweil net leisten :(

wenn ich könnte,würde ich sicher mitmachen !

Marco & Bike
11-02-2002, 19:21
ich habe mir meine technik selber erlernt (lerne noch immer - mann kann nie auslernen).

wenn du anfangen willst mit technik- training dann würde ich mit balanceübungen beginnen.
z.b: balancieren am bike, zeichne dir mit kreide einen strich auf die straße und versuche ihm zu volgen, kurventechnik, bunny hop, wheeli,........ - giebt 100000 möglichkeuten.

buch: "Noway" vom hans jörg rey!

Schöne Grüße Marco!!!
:jump: :jump: :jump:

manitou
11-02-2002, 21:51
wennst a fahrtechnikseminar + allen drumm und drann in sachen trainingslehre machen willst, dann bist bei www.moveyourmind.at.tt genau richtig.

Studiowork
12-02-2002, 13:18
Könnte man nicht eine Selbsthilfe Gruppe gründen?

Ich stelle mir das so vor:
Das ein paar Profis von Euch in einer Art von geführter Tour (oder sowas dergleichen) weniger geübten Biker Tipps geben.

Es muss ja nicht gleich Professionell sein oder......

mfg

Bernd67
12-02-2002, 14:53
@Studiowork
Könnte man nicht eine Selbsthilfe Gruppe gründen?

mfg

Ohne "manitou" jetzt die Kunden wegzulocken... :D

soweit ich mich erinnere haben die 2RadChaoten das einmal angeboten. Wird es das dieses Jahr wieder geben?

Die Anonymen Bikehaserln müss'ma glaub ich nicht gründen ;)

NoWay
12-02-2002, 15:03
eigentlich ists geplant jetzt wieder mit einem regelmäßigem techniktraining anzufangen, lasst euch auf den newsletter setzen und ihr bekommt alle infos. die bisherigen einheiten waren nicht so schlecht, kann ich weiterempfehlen.

Studiowork
12-02-2002, 15:06
Obwohl ich gerne hinter einem Bikehaserl nachfahren würde.

:l:

ggggg Studiowork

manitou
12-02-2002, 15:33
he, wir können so auch was machen, net nur am seminar, wär halt a optimaler rahmen.

wenn euch puchberg zu weit ist, könn ma auch was in der hinterbrühler gegend organisieren.

i arbeit derweil no dort.

theBikeMike
12-02-2002, 16:30
@No-Way

Kann man zu euren Fahrtechnik-Workshops auch einfach so hinkommen, wenn man kein "Chaot" is? Weil der SChafberg wär eh ganz in meiner Nähe, und fahrtechnisch bin ich noch nicht so toll (komm fast überall runter, aber sch*** mich vor orgen Sachen schon an, obwohl ich's sicher fahren könnt'). Dafür bin ich leistungsmäßig supi drauf, wie mein Test heut bestätigt hat:D

bauknecht
12-02-2002, 16:37
Langsam komm ich mir echt fehl am Platz hier....
Scheinbar der einzige West-Österreicher weit und breit, nua Weaner rund um mi umma.
Dann noch scheinbar zu 80% Schüler und Studenten, und 98% fahren Rennen....

Tja, da bin ich Tiroler, mit Hang zu Touren und zum Bikegebiet Gardasee wohl allein auf weiter Flur.:(

Ich find's ja nett wenn ihr Euch zu Ausfahrten entlang der Donau versammelt und ein Verein in Wien was veranstaltet....
ist nur fies das ich da nur von der Ferne zusehen kann
:f:

Tja, scheinbar bleibt mir nicht erspart, weiter "Gscheite" Bücher zu lesen.

.... Thomas

theBikeMike
12-02-2002, 16:43
@ Bauknecht
Das liegt glaub ich daran, dass den "reinen" Tourenfahrer Fachgesimpel über Technik, Training usw. nicht interessiert (ist meine Meinung, bitte net aufregen, gell) oder das bikeboard noch net so bekannt ist.

Ehrlich gesagt, wenn ich nur so zum Spaß durch die Gegend fahren würde, und kein "Freak" wäre, würd ich auch nicht im Bikeboard rumhängen.

bauknecht
12-02-2002, 17:28
.... jetzt wird's personlich:D

Na ja, dann bezeichne ich mich halt als "a-typischen" Tourenfahrer.
MICH interressiert Technick, nur das ich mich halt mehr in Richtung Scheibenbremsen, Federgablen, UST orientiere, und nicht so sehr nach Titanteilen und ultraleichten Reifen.

Und mich interressiert "Fachgesimpel" über Training, da ich selber fleissig trainiere, und auch schon meine Leistungsdiagnostik hinter mir habe.
Mich interresiert halt NICHT so, welches Teil 10 gramm weniger wiegt als das andere und dafür 200€ mehr kostet.

Ich will mich nicht als Profi bezeichen, dazu fahr ich erst seit zu kurzer Zeit, hab erst vor 3 Jahren mit dem Mountainbiken begonnen, und bin mit 31, einem 6:30 bis 18:00 Job und 2 Kindern nicht gerade in der Lage alzuviel zu fahren.

Aber ich leibe es an warmen Tagen durch die Tiroler Berge zu rauschen, und den ganzen Sonntag durch die Wälder zu ziehen.

Ich habe lediglich beklagt, daß hier wenig Westösterreicher mitreden.

Also Leute "die nur so durch die Gegend fahren" ist schon sehr hart, ich stell mir da so ein altes Omalein vor die auf ihren quietschenden Waffenrad zum Markt fahrt, ich möchte schon betonen, daß es auch Betätigungen abseits der Rennstrecken gibt, die anspruchsvoll sein können. (und vor allem schön)

Mir gibt die Landschaft einfach mehr wenn ich nicht nur verbissen dran vorbeirausch, sondern auch mal ein Pauserl machen kann, und dann volle Kanne den Berg runterzieh.

Aber im Osten gibt's ja wenig richtige Berge, da wird's schon anspornender sein Renne zu fahren
;)
(Na war das jetzt nicht auch schön klischeehaft?)

-Thomas

Christoph
12-02-2002, 23:17
Naja, das Problem hier ist wohl das sich GA1 und max.puls. nicht mit Techniktraining kombinieren lassen.
Deshalb fahre ich immer ohne Pulsuhr und ohne Traingsplan. Und wenn ich Lust habe mal 1 Stunde nur blöd herumzuhüpfen oder zwischen Kieselsteinen Slalom zu fahren, dann mache ich das auch. Auch wenn der Puls dabei auf unter 60 runtergeht. Dann kann ich ja immer noch Zielbremsungen in Richtung eines Abhangs machen um den Puls wieder hochzukriegen ;)

Bernd67
12-02-2002, 23:33
@ manitou
he, wir können so auch was machen, net nur am seminar, wär halt a optimaler rahmen.

wenn euch puchberg zu weit ist, könn ma auch was in der hinterbrühler gegend organisieren.



Puchberg wär' mir an sich nicht zu weit, da komm ich mit dem Zug ganz gut hin. Irgendwo habe ich im Internet einmal eine Site aufgestöbert, wo genau sowas angeboten wurde. Nur finde ich die leider nimmer.

Aber Hinterbrühl wäre genau vor der Haustür, der MTBer hat vor ca. 2 Jahren einmal so ein Technikseminar (mit)veranstaltet.

@studiowork
Das mit den Bikehaserln habe ich analog zu den Schihaserln (die sich nix trauen) gemeint :D

@bauknecht
da gibt's aber schon ein paar Westösterreicher (Tiroler): "<MM>", "El Presidente" (oder wie sich der nennt???)

ingoShome
13-02-2002, 10:14
@bauknecht

bin dir (nicht nur geographisch) sehr "nah" ;-)

ingo

bauknecht
13-02-2002, 11:22
Original geschrieben von ingoShome

@bauknecht

bin dir (nicht nur geographisch) sehr "nah" ;-)

ingo



Na endlich einer der mich versteht;)
Und der mir (nicht nur geographisch) nahesteht.
Obwohl München ja auch nicht grad um die Ecke ist, aber ich nehme an Du bist wahrscheinlich schon des öfteren in Landeck im Stau gestanden auf dem Weg nach Süden:cool:
Offensichtlich gibt auch andere Tourenfahrer hier (laut deiner Bikebeschreibung) und nicht nur Rennfahrer.

Zum eigentlichen Thema.....
Hat schon jemand Erfahrungen mit so einem komerziellen Fahrtechnikkurs.
Bring's der für einen "der einfach so durch die Gegend kurvt", denk mir es wird nicht schaden, wenn man da ein bisserl versiert ist. Möcht nicht gern nochmal das Schlüsselbein abhaben wegen so einem Sch**ß Sturz, das tut weh, und noch mehr wenn man 6 Wochen zu Haus sitzen darf.:mad:

-Thomas

ingoShome
13-02-2002, 12:10
Zum eigentlichen Thema.....

> Hat schon jemand Erfahrungen mit so einem komerziellen Fahrtechnikkurs?

nein - ich nicht.

> Bringt's der für einen "der einfach so durch die Gegend kurvt",

Glaub schon - hat ja auch was mit Spass zu tun, und der erhöt sich natürlich, wenn man's besser kann und die Hürden eleganter nimmt!?

> Möcht nicht gern nochmal das Schlüsselbein abhaben ...

Da hiftlt Dir sicher so ein Kurs nicht als versicherung - das hat eher was mit der richtigen selbst einschätzung und dem rechten Quäntchen Glück zu tun. Wenn du einen Kurs machst gehst halt wieder an Deine Grenzen und übertrittst sie ggf. - Kann eher danach noch mehr passieren!?

Ich habe mir die Frage nach so einem Kurs auch schon gestellt - irgendwie hat sich aber noch nix so richtig angeboten. Ich habe mir dazu dann mal überlegt, ob ich nicht jemanden (Schüler/Studenten) der's gut kann anquatsch, ob er mit nicht mal für'n paar Euro die tricks zeigt und mir sagt, was ich falsch mach. Ist nicht gleich so 'ne grosse Investition und ob's "gelernt-bekommen" mir was bringt merk ich dann ja ...

@bauknecht

>Na endlich einer der mich versteht ...

bin ganz sicher nicht der einzige!

> Obwohl München ja auch nicht grad um die Ecke ist, ...

München nicht - aber wenn ich in den Bergen bin, ist's nimmer weit!

> ... Offensichtlich gibt auch andere Tourenfahrer hier (laut deiner Bikebeschreibung) und nicht nur Rennfahrer.

Naja - MA's fahr ich auch und ich denk mir, dass Du einigermassen fit bist und somit auch ein Kandidat, einmal Blut zu lecken und dann kommst nimmer aus ... habe auch erst vor zwei Jahren mit 38 angefangen und rechne mir mit entsprechendem Training nächstes Jahr (wenigstens einmal in meinem Leben) das Siegrtreppchen aus (dann halt als jüngster in Senioren II )-: ... Dieses Jahr habe ich mit meiner liebsten im gemischten 2er-Team in der MTB-Trophy Süd den 4. Platz geholt (Mist ... knapp vorbei ... ca 20 Teams gestartet aber nur 4 im Finale noch dabei ... vielleicht klappt's ja heuer und es steigt noch ein Team mehr aus und dann gib's "Bronze" ;-) - macht einfach Spass!

ingo

ps: soulman hat so was ähnliches schon gesagt (gestern? ... hab ihn wenigstes so verstanden): wenn Deine Seele dem bike gehört, dann fährst alles, schraubst alles, kaufst alles(?), lernst alles, fährst irgendwann alles ... auch mal 'nen Marathon ;-)