PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Probleme mit dem Knie



Dietmar
11-02-2002, 21:34
Hallo Ihr...

Sagt mal, bin ich der einzige mit Knieproblemen?

Hat erst den Winter angefangen, den ganzen Sommer keine Probleme gehabt..

Ist so ein ungemütliches Stechen im Knie... kein richtiger Schmerz...

Mich würd interessieren, ob es da Leidesgenossen gib? Oder ob wer Tips zum Vermeiden von Knieschmerzen hat...

Grüße aus Linz,
Dietmar

Christoph
11-02-2002, 23:17
Ich hab schon fast solange Knieschmerzen wie mein Erinnerungsvermögen geht.
Aber nicht beim Biken, deshalb mach ich das so gerne ;)

bert
11-02-2002, 23:41
Wenn das stechen gleich unter der Kniescheibe ist könnten es
Miniskussachen sein.(Muskel ausgefranzt)
Kann durch eine blöde Bewegung gewesen sein.
Probiere ob du radfahren kannst (meistens schmerzfrei)
laufen ist ganz schlecht!!!
wenns schlechter wird =Atroskopie =nach 2Wochen wieder voll belastbar.

klein
12-02-2002, 01:15
Schmerzen können auch von den Pedalen stammen!
Habe seit dem Pedalwechsel keine Probleme mehr.
Alles gute

ingoShome
12-02-2002, 02:58
>Schmerzen können auch von den Pedalen stammen ...

... oder von einer falschen Sattelposition.

Die Pedale sollten den fuss nicht in eine bestimmte Neigung/Winkel drücken - ggf. Winkel einstellen oder Spiel vergrössern, wenn möglich - Sattelposition vo/hi und Höhe checken!

negativ wirkt sich auch ein zu geringe Trittfrequenz aus.

wenn's denn überhaupt vom biken kommt oder das bike das problem ist/verursacht!?

gute besserung wünscht

ingo

Dietmar
12-02-2002, 08:28
Hallo !

Ja, leider kommen meine Probleme vom Radfahren.
Am ersten Tag meistens alles ok, am zweiten Tag nach ca. 2-3 Stunden tuts dann echt weh. Auch wenn ich gemütlich im GA1 fahre!

Keine Probleme habe ich beim Snowboarden und Langlaufen...

Dietmar

NoWay
12-02-2002, 10:41
leider sind knieprobleme beim leistungsorientierten biken nicht so selten, bei mir kommts eher durch überlastung, ist dann meist nur eine leichte schwellung, links unter der kniescheibe am rechten fuss, von schmerzen kann ich zum glück garnicht sprechen.

wichtig ist hohe trittfrequenz, richtige position am bike!!. und genaues beobachten des knies. wann, unter welcher belastung tuts wie weh?

weiß von euch wer einen guten arzt, der auch kasse nimmt und der sich da wirklich gut auskennt?

Lex
12-02-2002, 14:39
also knieschmerzen bekomm ich meistens wenn ich 4-5 tage durchgehend am snowboard stehe! ist aber wahrscheinlich wegen des ungewohnten bewegungsablaufes! meistens setz ich mich dann ein zwei tage später aufs rad und fahr ein paar stunden und weg is wieder!

grüße nolex

Gerald
12-02-2002, 14:49
@bertl: ein meniskus (ein-)riss ist keine "muskelausfransung", weil der meniskus gar kein muskel ist, sondern mehr so etwas wie ein "stossdämpfer". man hat davon zwei in jedem knie (außen und innenmeniskus). und wenns da zwickt würde ich zum orthopäden gehen.
und daß man zwei wochen nach der meniskusoperation wieder volle belastung aushält, naja. das gibts vielleicht bei spitzensportlern (siehe botwinow: dez: arthroskopie, feb: olympiamedaille), aber nicht bei einem hobbysportler. da sagen sie einem man soll erst nach 6 bis 8 wochen wieder richtig gas geben. is eh kloa: wir ham jo net de möglichkeiten wia da boti!
das hab ich schreiben müssen, weil mir vor 2 jahren genau das passiert ist.
@dietmar: wenn du operieren mußt, dann geh zum dr.fischmeister im ukh linz. das ist in oö der beste fürs knie.

gerald

theBikeMike
12-02-2002, 16:33
Serv's!!!

Knieprobleme vom ERGO-fahren. Ist lt. einem Mitglied der Nationalmannschaft im Orientierungslaufen so. Bei mir übrigens auch, nur halt nicht arg. Aber vom biken und Straße fahren hab ich nix, nach ein paar ERGO-Sessions aber schon.

Bernd67
12-02-2002, 22:54
Hallo!

vor ein paar Monaten gabe es einen Thread darüber, such einmal nach diesem Stich(au!)Wort.

"Knieprobleme" können viele Ursachen haben, kann auch die eine oder andere beleidigte Sehne sein (bei mir voriges Jahr, tlw. immer noch nicht ganz weg). Das ärgerliche ist, daß man Termine bei Fachärzten vor 4 Wochen nicht bekommt,aber auf kurz oder lang kommt man darum nicht herum. Das nur unverbindlich lesen: als schnelle Abhilfe suchte ich den praktischen nebenan auf, der einige Standardchecks kannte (ob ein Meniskusschaden vorliegt oder die Beweglichkeit irgendwie eingeschränkt ist) und mir damals eine Sportbandage verschrieb.

soulman
16-02-2002, 16:08
@ bernd67!

ich weiss wen du mit "der praktische von nebenan" meinst. der is aber scho a ziemliche pfeifen!
weil wenn ana a saftige verkühlung von nebenhöhlenentzündung ned auseinanderkennt....na ja!
i geh eh nur hin, wenn i a rezept fia kopfschmerzen brauch.

theBikeMike
16-02-2002, 21:11
Ich muss glücklicherweise auch nie zum Arzt, außer ich brauch ein Attest oder so, aber das ist ja nur 1x/Jahr oder noch seltener.

Bin auch net oft krank, circa 5 Tage im Jahr, das ist zum Verkraften:D

NoLiver
12-05-2002, 20:03
Ich habe seit kurzem auch nach dem Laufen Knieschmerzen (links)
Geht mir ziemlich am Sack, da ich jetzt meine 05:45 Uhr Laufeinheuten vorm Arbeiten nicht mehr machen kann :mad:
Und so schön munter war ich dann immer in da Oaweit....
Wenn das beim Biken auch anfangen sollte, geb ich ma eh die Kugel!