PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bikemarke??



derTux
03-03-2010, 00:14
Hallo,
bin neu hier. Habe mir das Bike erst vor ein paar Tagen gebrauch gekauft.

Kann leider nicht genau definieren von welchen Hersteller das Bike ist.

Auf der Fork steht 327 Escape Series ZOOM. Und am Rahmen steht
DOWNHILL 21 SPEED EXPLORER.

Um welchen Hersteller handelt es sich jetzt?? Irgendwie habe ich da den Überblick verloren.:rolleyes:

Vielleicht könntet ihr mir weiterhelfen.

LG

der Tux:wink:

magas66
03-03-2010, 07:34
willkommen :wink:

mach mal ein Foto und stell es hier rein, dann können wir mehr dazu sagen; allerdings sagt mir weder der Gabelhersteller was, noch lassen die Infos auf dem Rahmen auf einen der bekannten Hersteller schließen.

derTux
03-03-2010, 08:29
Vielleicht hilft das Bild weiter

shroeder
03-03-2010, 08:32
:corn:

Siegfried
03-03-2010, 08:35
Vielleicht hilft das Bild weiter

No comment

derTux
03-03-2010, 08:50
Wieso no comment??:(

artbrushing
03-03-2010, 08:52
:D
Ich glaub das Schmunzeln konnte sich keiner verkneifen der sich das Bike (sofern man das so nennen darf) angesehen hat.

Zahlen musst du aber nix für dieses ....Gerät?

artbrushing
03-03-2010, 08:56
Sowas wurde schon öfters mal getestet und fällt bei sachgemäßer Nutzung (also Mountains befahren, ev. nen Downhill...weil es steht ja auch drauf) eher unter die Kategorie suicide.

Man kann dann wahrscheinlich drauf wetten was die todesursache sein wird, die gebrochene Kurbel, Felge oder doch die Gabel oder der Lenker? Oder alles auf einmal??? :rofl:

Und das alles wo es doch bei sicher 14-15kg eigentlich stabil sein sollte.

Zum Semmeln holen sollte es aber reichen.

derTux
03-03-2010, 09:02
Normales Mountainbiken dürfte damit schon drinnen sein oder???
Habe 60 euronen dafür geblecht.

Bin Anfänger.

magas66
03-03-2010, 09:04
schließe mich der Meinung meiner Vorredner an: zum Bäcker um Semmeln zu holen reichts wahrscheinlich, allerdings fürs Gelände taugts nicht - sorry.

artbrushing
03-03-2010, 09:06
Normales Mountainbiken dürfte damit schon drinnen sein oder???
Habe 60 euronen dafür geblecht.

Bin Anfänger.

Ned wirklich.
Ein Abendessen mit der Frau wär sicher sinnvoller gewesen.
LEIDER, wer billig kauft kauft zweimal.

Du wärst mit einem billigen Hardtail deutlich besser drangewesen.

Ich will jetzt ned arrogant klingen aber bevor ich mit dem Ding in den Wald fahr lass ich das MTB komplett.

Vor dem Kauf fragen wär besser gewesen ;) andererseits tun 60,- ned gar so weh.

st. k.aus
03-03-2010, 09:18
also ich find´des bike toll :devil:

steve4u
03-03-2010, 09:49
also ich find´des bike toll :devil:


Hast du nicht auch so eins??:p

st. k.aus
03-03-2010, 09:58
Hast du nicht auch so eins??:p

pscht!!

Blomma
03-03-2010, 10:16
Um welchen Hersteller handelt es sich jetzt?? Irgendwie habe ich da den Überblick verloren.:rolleyes:



die frage wurde noch nicht beantwortet!:look:

artbrushing
03-03-2010, 10:24
die frage wurde noch nicht beantwortet!:look:

Steht eh drauf. (Explorer) aber Noname triffts eher.
Wahrscheinlich ein altes Forstingerbike o.ä.
Wie gesagt, nichtmal ne Forstautobahn würd ich flotter damit runterfahren zumindest ned ohne Bikeparkadjustierung.

st. k.aus
03-03-2010, 10:32
würd sagn:
forstinger oder hofer eigenmarke
explorer
edit: der artbrushing war schneller

derTux
03-03-2010, 10:57
Danke euch für die rasche Hilfe. Ich habe mir eh schon gedacht.
Um 60 euronen darf man sich nicht die Welt erwarten.
Aber ich denke mir für ein bisserl Forstwege kurven und ein paar seichte dürfte es ja reichen? Der Vorgänger dürfte laut eigenen Angaben und Gatschspuren im Profil schon im Gelände/ Wald gefahren sein.

Habe gsd noch ein zweites aber älteres. Weiß leider jetzt nicht die Marke weil es steht seit 2 Jahren unbenutzt im Keller muss noch die Bremsen machen etc.

LG
andy

magas66
03-03-2010, 11:22
ich würd nicht im Gelände damit fahren. Vor einiger Zeit hat einer der großen deutschen Privatsender einen Test mit 2 von diesen Baumarktfullies gemacht, zugegeben im extremen Gelände, allerdings hat EINE Fahrt beiden Rädern das Aus gebracht :eek:

Federgabel gebrochen, Laufräder sind zerbröselt und ein Rahmen ist gebrochen.

Lass uns wissen, was das für ein Rad Du noch im Keller hast und wenn das was halbwegs gscheites ist, restaurier es und mach Dich damit ins Gelände auf. Wenns auch nichts ist, dann trenne Dich von beiden Rädern und investier in ein gutes Rad, daß Du für alles verwenden kannst. Beraten wirst Du hier sicher gut und in der Börse findest sicher auch was für Deine Bedürfnisse :)

thomas051
03-03-2010, 12:48
Aber ich denke mir für ein bisserl Forstwege kurven und ein paar seichte dürfte es ja reichen?

Klar, wenn es dir reicht und es deinen Ansprüchen genügt, auseinanderbrechen wirds auf Schotterwegen schon nicht.


Vor einiger Zeit hat einer der großen deutschen Privatsender einen Test mit 2 von diesen Baumarktfullies gemacht, zugegeben im extremen Gelände, allerdings hat EINE Fahrt beiden Rädern das Aus gebracht


Dass die Teile im bikepark versagen war aber auch kein Wunder, aber viel länger würde beispielsweise ein 3000 Euro leichtbau race-bike diese Fahrweise auch nicht heil überstehen. Dafür sind sie halt nicht ausgelegt. Solang er also auf Schotterstraßen bleibt wird das Teil schon eine Weile halten.

Test (falls es der ist den du meinst):

Teil 1: http://www.youtube.com/watch?v=0MtPxSf8mxU

Teil 2: http://www.youtube.com/watch?v=eY756ZEpBS8


Lass uns wissen, was das für ein Rad Du noch im Keller hast und wenn das was halbwegs gscheites ist, restaurier es und mach Dich damit ins Gelände auf. Wenns auch nichts ist, dann trenne Dich von beiden Rädern und investier in ein gutes Rad, daß Du für alles verwenden kannst. Beraten wirst Du hier sicher gut und in der Börse findest sicher auch was für Deine Bedürfnisse

Ganz klar würde dir natürlich ein besseres Rad deutlich mehr Spaß bereiten und länger halten - mit mehr Sicherheitsreserven.:)

robotti80
03-03-2010, 12:54
Hallo,
Kann leider nicht genau definieren von welchen Hersteller das Bike ist.


die frage wurde noch nicht beantwortet!:look:

Dann will ich das mal beantworten:
Baumax, Obi, Hellweg, Hornbach, Praktiker oder Metro.

derTux
03-03-2010, 13:40
Klar, wenn es dir reicht und es deinen Ansprüchen genügt, auseinanderbrechen wirds auf Schotterwegen schon nicht.



Dass die Teile im bikepark versagen war aber auch kein Wunder, aber viel länger würde beispielsweise ein 3000 Euro leichtbau race-bike diese Fahrweise auch nicht heil überstehen. Dafür sind sie halt nicht ausgelegt. Solang er also auf Schotterstraßen bleibt wird das Teil schon eine Weile halten.

Test (falls es der ist den du meinst):

Teil 1: http://www.youtube.com/watch?v=0MtPxSf8mxU

Teil 2: http://www.youtube.com/watch?v=eY756ZEpBS8



Ganz klar würde dir natürlich ein besseres Rad deutlich mehr Spaß bereiten und länger halten - mit mehr Sicherheitsreserven.:)

So ähnlich ist das Explorer Bike. Zum fahren auf Wanderwegen und ähnlichen wird es schon reichen.
Danke für die Hilfe.

robotti80
03-03-2010, 13:44
So ähnlich ist das Explorer Bike. Zum fahren auf Wanderwegen und ähnlichen wird es schon reichen.

Ob es ausreicht wäre nicht meine vordergründige Sorge, sondern eher ob das Bike hält. Das ist wie eine tickende Zeitbombe, bloß dass man nicht weiß, wann sie auslöst. :devil:

schwarzerRitter
03-03-2010, 13:51
Wie schwer bist du denn?

Mit mehr als 80 kg, würd ich mich mit dem "Bike" nicht mal trauen eine Gehsteigkante runter zu fahren.

derTux
03-03-2010, 13:51
Das MTB was ich noch im Keller habe ist ein KTM ULTRA YS.
Is des wos gscheites oder auch zum :s: ??

thomas051
03-03-2010, 13:58
Zum fahren auf Wanderwegen und ähnlichen wird es schon reichen.
Danke für die Hilfe.

Hey, von Wanderwegen war bis jetzt aber noch nicht die Rede. Dort ist das Rad schon deutlich höheren Belastungen ausgesetzt als auf Schotterstraßen - nicht zu empfehlen!!:s:

magas66
03-03-2010, 14:33
Das MTB was ich noch im Keller habe ist ein KTM ULTRA YS.
Is des wos gscheites oder auch zum :s: ??




http://www.bikeshops.de/bikeshops/BikeInfo/ModellDetail.asp?frmIDBikes=10741&frmMarke=KTM+BIKES&frmModell=Ultra+YS

thomas051
03-03-2010, 14:51
http://www.bikeshops.de/bikeshops/BikeInfo/ModellDetail.asp?frmIDBikes=10741&frmMarke=KTM+BIKES&frmModell=Ultra+YS

Auch nicht viel besser aber wenigstens kann der Hinterbau nicht wippen:D
Wie gesagt - um auch ein wenig abseits von Asphaltstraßen herum zu fahren kannst es schon verwenden aber wirklich ins Gelände mit größeren Wurzeln etc. würde ich mich auch damit nicht trauen.
Für gewöhnlich haben solche Räder auch eine ganz andere Übersetzung als echte MTBs. Sobald es etwas steiler wird kannst das vergessen, vor allem bei dem Gewicht.

derTux
03-03-2010, 19:45
Habe das Explorer Bike gerade getestet.

Bin von der Feuerwehrwache Steinhof bis zum unteren Ausgang Dehnepark Hütteldorferstrasse abseits der Wanderwege ziemlich steil downhill gefahren. Zwei oder drei mittlere Jumps :jump: waren auch dabei. Leben tu ich auch noch mit allen heilen Knochen. Übrigens das Bike auch noch.

Naja alt werde ich mit dem Teil auch nicht werden und Weltklasse auch nicht. Beim aufkommen nach den Jump wurde mir schon ein wenig mulmig und flau im Magen. :k: Sonst ist es auch bedingt gegangen. Zum üben und wieder eingewöhnen geht das Bike, aber mehr und schwereres Gelände traue ich mich mit Explorer nit.

Vor etwa zwei Jahren bin ich mit dem KTM Ultra YS ein arges Gelände runtergedonnert und es ging auch.

robotti80
03-03-2010, 20:19
...ziemlich steil downhill gefahren.


Zwei oder drei mittlere Jumps :jump: waren auch dabei.


...ein arges Gelände runtergedonnert und es ging auch.

:rofl:

Frage: Wie alt bist du denn?

JIMMY
03-03-2010, 20:21
:rofl:

Frage: Wie alt bist du denn?
...lieb oder ? :love:

derTux
03-03-2010, 20:44
Steinalt!

Marke: derTux
Typ: Draufgänger
Baujahr: 1963
Gänge: 21 Turbogänge
Bauartgeschwindigkeit: Mach 1

Zustand: Außer COPD III & Sportlerherz TOP 1A Zustand

Reicht die Beschreibung um zu klassifizieren?

JIMMY
03-03-2010, 20:45
Steinalt!

Marke: derTux
Typ: Draufgänger
Baujahr: 1963
Gänge: 21 Turbogänge
Bauartgeschwindigkeit: Mach 1

Zustand: Außer COPD III & Sportlerherz TOP 1A Zustand

Reicht die Beschreibung um zu klassifizieren?cool :toll:

..aber dann brauchst du unbedingt ein besseres bike

mike79
03-03-2010, 21:37
:rofl:

Frage: Wie alt bist du denn?

ist wohl eher die frage wie alt du bei deiner fahrweise mit dem ding noch werden willst angebracht...:f:

shroeder
03-03-2010, 21:37
irgendwie erinnern mich diese freds immer an meinen einstieg im zierfischforum (http://www.zierfischforum.at/neuling-t6015.html)...

datoni
03-03-2010, 21:46
irgendwie erinnern mich diese freds immer an meinen einstieg im zierfischforum (http://www.zierfischforum.at/neuling-t6015.html)...

danke!!! :toll::rofl::rofl::rofl:

st. k.aus
03-03-2010, 21:48
irgendwie erinnern mich diese freds immer an meinen einstieg im zierfischforum (http://www.zierfischforum.at/neuling-t6015.html)...

zierfischforum :rofl::rofl: danke shroeder !!

mike79
03-03-2010, 21:55
irgendwie erinnern mich diese freds immer an meinen einstieg im zierfischforum (http://www.zierfischforum.at/neuling-t6015.html)...

und was ist aus den fischträumen worden?:D:D

shroeder
03-03-2010, 22:12
und was ist aus den fischträumen worden?:D:D

300ltr malawi :D

derTux
04-03-2010, 09:58
Bitte nicht falsch verstehen. Ich will nicht biken um am Meisterschaften teilzunehmen oder Wettkämpfe teilzunehmen.
Das kann ich nicht mehr. Da ich an einer unheilbaren Lungenerkrankung (COPD Gold III) leide.

Will Mountainbiken als Ausdauersport und Breitensport nutzen.
Um mein Lungenvolumen zu trainieren und mein Immunsystem
festigen will. Ein wenig Lungenvolumen tanken :bump:

Ich will mit dem Bike ein wenig auf Waldstrecken (kleinere Hügerl & flache Waldstrecken) befahren und auch auf Radwege wie in Podersdorf um den Neusiedlersee rumherum. Um bisserl Spaß noch am leben zu haben vielleicht ein paar kleine Jumps. Will mit dem Bikes absolut nicht Extrembiken.

Einfach ein wenig Sport machen so lange es noch geht.

LG
Andy

PS: Ein paar Leute aus Wien treffen die mich beim biken mitnehmen. Den durch meine Krankheit habe ich mich total
aus der Gesellschaft abgekapselt.

thomas051
04-03-2010, 10:48
Beim aufkommen nach den Jump wurde mir schon ein wenig mulmig und flau im Magen. :k: Sonst ist es auch bedingt gegangen. Zum üben und wieder eingewöhnen geht das Bike, aber mehr und schwereres Gelände traue ich mich mit Explorer nit.

Somit hast du jetzt selbst herausgefunden was du dem Rad zutrauen kannst. Bleib damit auf Forststraßen und Radwegen und lass dir den Spaß am biken nicht durch uns nehmen. Vielleicht findest du ja mal ein Schnäppchen (z.B. gebrauchtes aus der bikebörse) und kannst damit dann noch mehr Spaß haben.:)

JIMMY
04-03-2010, 10:55
zierfischforum :rofl::rofl: danke shroeder !!...schröder,welches forum beglückst du als nächstes ?
" werdende väter " ?

den thread im zierfischdingsbums habens aber wieder schnell abgedreht,ich glaub dort sinds mehr als konservativ :devil:

st. k.aus
04-03-2010, 10:58
...schröder,welches forum beglückst du als nächstes ?
" werdende väter " ?

den thread im zierfischdingsbums habens aber wieder schnell abgedreht,ich glaub dort sinds mehr als konservativ :devil:

wundert mich das der thread noch offen is ... :devil:

LemonLipstick
04-03-2010, 11:08
Bitte nicht falsch verstehen. Ich will nicht biken um am Meisterschaften teilzunehmen oder Wettkämpfe teilzunehmen.
Das kann ich nicht mehr. Da ich an einer unheilbaren Lungenerkrankung (COPD Gold III) leide.

Will Mountainbiken als Ausdauersport und Breitensport nutzen.
Um mein Lungenvolumen zu trainieren und mein Immunsystem
festigen will. Ein wenig Lungenvolumen tanken :bump:

Ich will mit dem Bike ein wenig auf Waldstrecken (kleinere Hügerl & flache Waldstrecken) befahren und auch auf Radwege wie in Podersdorf um den Neusiedlersee rumherum. Um bisserl Spaß noch am leben zu haben vielleicht ein paar kleine Jumps. Will mit dem Bikes absolut nicht Extrembiken.

Einfach ein wenig Sport machen so lange es noch geht.

LG
Andy

PS: Ein paar Leute aus Wien treffen die mich beim biken mitnehmen. Den durch meine Krankheit habe ich mich total
aus der Gesellschaft abgekapselt.

hallo von meiner seite,
ich würde an deiner stelle das ktm-bike vorziehen, für ein paar einfache touren reicht es allemal, du darfst dir halt keine wunderdinge davon erwarten, hauptsache du hast spass dabei,
wünsche dir alles gute und viel kraft im umgang mit deiner krankheit! :wink:

shroeder
04-03-2010, 12:57
...schröder,welches forum beglückst du als nächstes ?
" werdende väter " ?

hebammenforum...


den thread im zierfischdingsbums habens aber wieder schnell abgedreht,ich glaub dort sinds mehr als konservativ :devil:

militante tierschützer...

ich hab eh an zweiten aufgmacht, den wollt ich jetz aber ned suchen... :rofl:

shroeder
04-03-2010, 13:00
Hallo,
bin neu hier. Habe mir das Bike erst vor ein paar Tagen gebrauch gekauft.

Kann leider nicht genau definieren von welchen Hersteller das Bike ist.

Auf der Fork steht 327 Escape Series ZOOM. Und am Rahmen steht
DOWNHILL 21 SPEED EXPLORER.

Um welchen Hersteller handelt es sich jetzt?? Irgendwie habe ich da den Überblick verloren.:rolleyes:

Vielleicht könntet ihr mir weiterhelfen.

LG

der Tux:wink:

mal on topic...

wennsd das ding nun schon hast, dann fahr damit solang und wos dir spass macht bis es aufhört spass zu machen oder das ding eingeht...

und nächstes mal fragst vorm kaufen hier um hilfe :wink:

LemonLipstick
04-03-2010, 13:09
mal on topic...

wennsd das ding nun schon hast, dann fahr damit solang und wos dir spass macht bis es aufhört spass zu machen oder das ding eingeht...

und nächstes mal fragst vorm kaufen hier um hilfe :wink:

genau, dann wird dir fachgerecht, objektiv und ohne sich auf kosten anderer lustig zu machen geholfen, siehe die drei seiten davor :toll:

derTux
04-03-2010, 13:49
genau, dann wird dir fachgerecht, objektiv und ohne sich auf kosten anderer lustig zu machen geholfen, siehe die drei seiten davor :toll:


Da habt ihr eh recht. Wor zu voreilig mit dem Kauf

shroeder
04-03-2010, 16:09
Da habt ihr eh recht. Wor zu voreilig mit dem Kauf

wurscht, ich hab fürn ersten renner 70€ ausgeben, bin ausglacht worden und hab trotzdem spass am radln ghabt :)