PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bremsen nachrüsten bei zu kleiner Bohrung im Rahmen



Maximilian
04-03-2010, 18:33
Hallo,

habe mir für mein altes peugeot shimano br-r450 seitenzugbremsen gekauft (weinmann ist auf die dauer zu gefährlich ;). Nun stehe ich vor dem problem, dass die "bremsaufnahme" im hinteren steg meines rahmens nur 6mm durchmesser hat und ich die bremse somit nicht wie vorgesehen mit der beiliegenden innengewindeschraube mit 8mm aussendurchmesser befestigen kann. Das gewinde der hinteren bremse ist auch nicht lang genug ist um normale muttern zu verwenden.

Da es ein stahlrahmen ist könnte man denke ich bohren, das würde ich aber gerne vermeiden. Ist es möglich einfach die vorder- und hinterbremse zu vertauschen und für die vorderbremse eine längere innengewinde-mutter zu verwenden? Meine gabel hat nämlich die passende aufnahme für die bremse. Was ich gesehen habe gibt es ja 18mm versionen für zB carbongabeln.

bin für jeden tipp dankbar,

lg max

NoStyle
04-03-2010, 19:16
Hi!

ja, es gibt lange gewindebuchsen, die kann man ohne weiters verwenden. die vordere bremse passt auch hinten hinein (also ist der bolzen darauf nicht zu lange)?

Maximilian
04-03-2010, 20:26
ja mit dem längeren bolzen der vorderbremse würd ich die bremse hinten einfach mit normalen muttern befestigen und stattdessen die eigentliche hinterbremse mit einer längeren gewindebüchse für die gabel verwenden, ist das stabilitätstechnisch irgendwie bedenlich oder werd ich grad umständlich?

NoStyle
04-03-2010, 20:49
nein - so lang der bremskörper nicht locker am rahmen herumscheppert, kannst da eigentlich nix falsch machen...