PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : NEOPREN - welchen?



ulmus
24-03-2010, 09:20
Hallo Trias,

welchen Neoprenanzug würdet ihr mir (Einsteiger) empfehlen?

Würde mich über ein paar Empfehlungen freuen:D

ulmus:wink:

lord sinclair
24-03-2010, 09:55
hi,

....der frage möchte ich mich mal anschließen ;-)

thx for your support!

gruß
lord sinclair

Flaumi
24-03-2010, 10:36
weiß nicht ob es noch eines gibt, aber in diesem fall würd ich ein neo testschwimmen besuchen!!
bei den dingern ist es am besten sie direkt zu probieren!!

ulmus
24-03-2010, 10:44
weiß nicht ob es noch eines gibt, aber in diesem fall würd ich ein neo testschwimmen besuchen!!
bei den dingern ist es am besten sie direkt zu probieren!! und wie war das bei dir damals? Worauf sollte man achten?

shroeder
24-03-2010, 12:04
Worauf sollte man achten?

auf die suchfunktion, zum thema gibts scho reichlich fragen und antworten...


cool, endlich mal erster mitm sufutipp... :rofl:

jogie
24-03-2010, 12:39
und wie war das bei dir damals? Worauf sollte man achten?

Optimal ist Testschwimmen. Ist allerdings oft nur für Anzüge einer bestimmten Marke organisiert.
Ansonst einfach zum Händler gehen und verschiedene Neos probieren. Dabei muss man bedenken, dass das "Trockenprobieren" auf ca. 2-4 Neos beschränkt sein kann, denn spätestens beim dritten kommst aufgrund der Schweißausbrüche eh nimma rein.

Daher im Vorfeld eine Vorauswahl treffen: Zuerst dein Budget festlegen. wennst kein Top-Schwimmer bist und noch nicht sicher bist, ob dir Tria taugt, dann brauchst nicht gleich zum € 700 Spitzenmodell greifen. Andererseits sind die Billigstmodelle meist nicht so flexibel/komfortabel, d.h. das Neopren ist etwas härter (was den Vorteil hat, dass es nicht so leicht reißt).
Der Anzug soll ziemlich eng sitzen, so, dass du grad noch gut Luft bekommst. Die meisten Hersteller haben auf ihren Websites Maßangaben, an denen du dich gut orientieren kannst.

Nimm den Anzug, der am besten an deinem Körper anliegt und dir in den Armen gute Bewegungsfreiheit lässt. Wichtig: Am Halsabschluss sollte er nicht zu sehr einschnüren, wegen Wundreiben. Am besten vor dem Wettkampf mit Hirschtalg eincremen.

lg
Norbert

ulmus
24-03-2010, 12:46
Optimal ist Testschwimmen. Ist allerdings oft nur für Anzüge einer bestimmten Marke organisiert.
Ansonst einfach zum Händler gehen und verschiedene Neos probieren. Dabei muss man bedenken, dass das "Trockenprobieren" auf ca. 2-4 Neos beschränkt sein kann, denn spätestens beim dritten kommst aufgrund der Schweißausbrüche eh nimma rein.

Daher im Vorfeld eine Vorauswahl treffen: Zuerst dein Budget festlegen. wennst kein Top-Schwimmer bist und noch nicht sicher bist, ob dir Tria taugt, dann brauchst nicht gleich zum € 700 Spitzenmodell greifen. Andererseits sind die Billigstmodelle meist nicht so flexibel/komfortabel, d.h. das Neopren ist etwas härter (was den Vorteil hat, dass es nicht so leicht reißt).
Der Anzug soll ziemlich eng sitzen, so, dass du grad noch gut Luft bekommst. Die meisten Hersteller haben auf ihren Websites Maßangaben, an denen du dich gut orientieren kannst.

Nimm den Anzug, der am besten an deinem Körper anliegt und dir in den Armen gute Bewegungsfreiheit lässt. Wichtig: Am Halsabschluss sollte er nicht zu sehr einschnüren, wegen Wundreiben. Am besten vor dem Wettkampf mit Hirschtalg eincremen.

lg
Norbertja danke Nobert:toll:

ulmus
24-03-2010, 12:53
auf die suchfunktion, zum thema gibts scho reichlich fragen und antworten...
cool, endlich mal erster mitm sufutipp... :rofl: auf diese Idee wäre ich jetzt nicht gekommen:U: aber trotzdem danke:toll: