PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neu und günstig oder lieber gebraucht und besser?



miria
05-05-2010, 12:41
Hallo alle zusammen!
Als Neuling hab ich mir nat. erst mal einiges im forum durchgelesen.... Allerdings hats mich bei der entscheidung noch nicht weiter gebracht... kenn mich leider sehr sehr wenig aus

gesucht: ein Rad (!) (hatte bisher ein "billig"-MTB was letzte Woche gestohlen(!) wurde....
einsatz: täglich zur uni und wieder retour, heißt rund 10km... und ab und zu mal leichtes gelände...
budget: als studentin kann ich zur zeit leider nicht mehr als 300 investieren, was das ganze weniger einfach macht
Gibt es "marken" bei denen ich für das geld was taugliches finde oder soll ich mich doch eher bei den gebrauchten umsehen?
Wie gesagt, die erwartungen ans rad sind nicht unglaublich hoch, aber es soll schon mehr als "nur rollen"....
Was ist eigentlich das Hauptproblem an den rädern, die man in der preiskategorie z.b. auf ebay findet? Und worauf sollte man beim gebrauchten auf jedenfall achten?

glg

schwarzerRitter
05-05-2010, 13:02
Das Problem an solchen http://nyx.at/bikeboard/Board/biete-124064-merida-sondermodell-matts-wulf-60vbrake-16 Fahrrädern, dem Hofer MTB, den Baumarkt Glandern und den ganzen günstigen bei den Sportketten ist,


dass sie aus optischen Gründen eine Federgabel montieren die blei schwer ist und aber nicht federt und nicht einstellbar ist (schon gar nicht für Leichtgewichte) -> eine starre Gabel wäre leichter, wartungsärmer und in der Kombi mit einem breiten Reifen hätte man fast mehr effektiven Federweg


Schaltungsmäßig (Schaltwerk, Kurbel, Schalthebel usw.) wird das billigste vom billigen verbaut dass man kaum einstellen kann und nicht lange zufrieden stellend funktioniert -> eine (fast) komplette Shimano Deore Gruppe wäre toll


Bei den Bremsen werden auch oft aus optischen Gründen mechanische Scheibenbremsen montiert die schlechter als eine gut eingestellte Felgenbremse (ab Deore Niveau oder eine von Avid) funktioniert.


Also mein ganz klarer Tipp: wenn nur 300€ zur Verfügung (jeder 50er mehr wäre besser) stehen dann nur etwas gebrauchtes.

Wie groß bist du denn?

miria
05-05-2010, 13:36
Hey, danke für die schnelle antwort!
Heißt sowas http://cgi.ebay.at/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=260593263948&ssPageName=STRK:MEWAX:IT fällt wohl in die oben beschriebene kategorie!?
bin 1,73 , glaub so 85 schrittlänge....

schwarzerRitter
05-05-2010, 13:52
Hey, danke für die schnelle antwort!
Heißt sowas http://cgi.ebay.at/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=260593263948&ssPageName=STRK:MEWAX:IT fällt wohl in die oben beschriebene kategorie!?


mMn schon. Ein Shimano XT Schaltwerk als Lockvogel und sonst nicht viel brauchbares. 55€ Versand wären auch noch dazu gekommen. Weiters müsstest du das Rad dann zusammenbauen (bzw. wenn du schraubtechnisch nicht erfahren bist zusammenschrauben lassen) und eine Probefahrt konntest du vorher auch nicht machen.



bin 1,73 , glaub so 85 schrittlänge....

Hab mich mal kurz in der Börse umgesehen, passen könnten dir:
http://nyx.at/bikeboard/Board/biete-123999-heavy-tools-chacana-44
http://nyx.at/bikeboard/Board/biete-123999-heavy-tools-chacana-44

edith: sorry, als zweites wollte ich dieses auflisten: http://nyx.at/bikeboard/Board/biete-123034-trek-6700-wsd ist zwar deutlich über deinen angestrebten 300€, wäre es aber absolut wert.

bzw. auf willhaben:
http://www.willhaben.at/iad/bap/object?adId=17855501

easyrider16
05-05-2010, 16:04
ich habe evt. auch ein hardtail abzugeben

größe S

diamondback vertec team: full xt; lenker, vorbau und sattelstütze: ritchey; rock shox j3 (sehr wenig gefahren, da ich ne andere gabel montiert hatte); schwalbe racing ralph
wurde vor ein paar hundert km vom fachgeschäft gewartet inkl. neuer kette und bowdenzügen

bei interesse kannst dich ja melden

mfg
daniel