PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Bremsen für Red Bull NPL 500



IngPuri
19-07-2010, 12:58
Vorab: Ja, ich weiß schon, dass es dbzgl. schon mehrere Threads gab', aber keiner der "genau" meine Fragen beantwortet.

Ich will mir das Red Bull NPL 500 (etwas customized) zulegen.
(https://www.roseversand.de/fahrraeder/mountainbikes/fullsuspension/red-bull-npl-500.html?cid=155&detail=1000&detail2=30577)
Da wäre die Formula R1 (180v,160h) standardmäßig d'rauf.
Als Custom-Option wären noch die Formula The One und die Avid Elixier CR MAG möglich.

Ich hab' ca. 65-70kg (wechselt je nach Kost ;) ) und fahre hin und wieder längere Touren (auch mehrtages), aber sicher keinen Downhill (logisch bei dem Bike).

Für die R1 würde das Gewicht,
für die The One die angebliche, brachiale Bremswirkung,
und für die CR MAG die durchaus guten Forumsbewertungen sprechen.


Welche Bremse würdet ihr auf diesem Bike empfehlen?
Soll ich vorne 203er Scheiben nehmen(bei R1 würde die Option wegfallen), oder sind die 180er / 185er bei meinem Gewicht komplett ausreichend?
(hinten hab' ich sowieso eine 180 / 185er geplant.)

Siegfried
19-07-2010, 13:06
Formula R1: Mag ich nicht; alles gut, solangs funktioniert, aber wehe, wenns wo hapert. Sind vereinzelt durch Undichtigkeiten (sowohl Bremssattel als auch Hebel) aufgefallen, R1 ist ein Horror beim Entlüften und die Ersatzteilversorgung von Formula ist ein Drama

Formula The One: siehe oben

Avid Elixir: Bis jetzt die Bremse meiner Wahl (Elixir5, R und CR Carbon) neben Magura (Lousie/Marta)
Die "Mag" ist das Leichtgewicht und wirkt daher optisch/haptisch etwas schludrig. Etwas mehr Spiel in den Hebeln, alles ziemlich zart usw.... Halt eine Leichtbaubremse.
Wenn ich die Wahl zwischen den 3 Bremsen hätte, würd ich das Rad einfach nicht kaufen, weil mir keine der drei Bremsen zusagt. Wenn du eine Elixier CR kriegen kannst, würd ich die nehmen. Ist eine problemlose Bremse, die dich mit 180/160 jederzeit zum Stehen bringt.