PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : an die EDV-fritzen unter euch!!!



luki1801
06-10-2003, 23:53
werd bei meinem geliebten PC die Festplatte splitten, und LINUX als zweites Programm drauf tun, ich hasse WINDOWS(vor allem des sch... XP, da war ja des ME das Paradies :( )

Anregungen, Wünsche, Beschwerden dazu???

Werd des wahrscheinlich von meinem INFO.Prof. machen lassn, weiß net, ob meine Kenntnisse dazu ausreichen, es selbst zu machen!!! Wir tun ja zZ nyx andres, als simple HTML sachen zu programmieren, und es is sooo langweilig, weil wir solche vollnuppla dabei habn :mad:

Also, zwei Fragen:
1.) Schaff ichs alleine???
2.) Is es wirklich effizient??? (Nachdem wir in der Schule auch bald mit LINUX arbeiten, wärs sicha ein gutes "Training"!!! :D )

adal
07-10-2003, 00:03
Hab ich vor 10 Jahren schon gemacht - ging selbst mit der damaligen software recht einfach (wobei ich war damals Linux Admin). Als Erfahrung sicher gut, Linux aber auch Windows sind gute Betriebssysteme, die eigentliche Frage ist, welche Anwendungen sollen unterstützt werden. (nur zum Lernen ists auf jeden Fall zu empfehlen)

Ich hatte zu Hause einfach keine brauchbaren Anwendungen für Linux, als leidenschaftlicher Schachspieler ist man auf die Windowswelt angewiesen (chessbase, fritz), die freeware Alternativen kommen hier nicht mit. Officepakete sind mittlerweile alle gut, da ist das OS völlig egal.

Vorteile hat Linux mE eher als Server, als Desktop ist Windows (richtig eingestellt) stabil genug.

markob
07-10-2003, 00:06
Also als Zeitbetriebssystem könnte ich mir Linux schon vorstellen ... so ein wenig zum Rumspielen. Wenn du noch nie was damit zu tun gehabt hast, dann würde ich aber eher vorsichtig dran gehen.

Deine Bemerkung in Sachen Vergleich ME und XP zeugt in meinen Augen übrigens davon, dass du nicht recht weißt, was du da von dir gibst ... :rolleyes:

Bitte jetzt keine Diskussion "Welches Betriebssyste im besser/schlechter" anfangen! ;)

CU,

markob

deathhero
07-10-2003, 00:06
Original geschrieben von adal

Vorteile hat Linux mE eher als Server, als Desktop ist Windows (richtig eingestellt) stabil genug.


genau deiner meinung !!!!!

also ich würds net unbedingt machen, außer zum Lernen aber sonst ???

was is denn so sch*** am XP ?? bzw Windows ?

lg michi

luki1801
07-10-2003, 00:31
i ch weiß (von meinem standpunkt aus) schon, was ich von mir gebe, jetzt kommt natürlich wieder die alte Leier "Damals hats noch besser funktioniert", is aber so. Da hatte ich nicht ständig besch... Fehlermeldungen, von allen moöglichen Anwendungen, und des Internet is ah net ständig ghängt!!! Und von meinen Computergewohnheiten hab ich keine umgestellt, d.h. ich behandle ihn gleich gut/schlecht wie vorher.

Und richtig, würd mit LINUX gern herumspielen, weil 2 stunden/woche info is halt doch ziemlich wenig. die idee is übrigens von unserm Informatiker, der gmeint hat, dass ma mit LINUX erstens weniger Scherereien hat, und sich zweitens weniger Hacker damit beschäftigen (was in meinem fall eh nyx bringt, da der rest der family sowieso des windows weiter verwendet) ich will des windows eh weiterverwenden, nur dann sagn dir 100000000000 Leut, dass LINUX besser is, will schauen, obs stimmt oder nicht bzw. was FÜR MICH besser is!!!!

deathhero
07-10-2003, 00:37
Original geschrieben von luki1801
i ch weiß (von meinem standpunkt aus) schon, was ich von mir gebe, jetzt kommt natürlich wieder die alte Leier "Damals hats noch besser funktioniert", is aber so. Da hatte ich nicht ständig besch... Fehlermeldungen, von allen moöglichen Anwendungen, und des Internet is ah net ständig ghängt!!! Und von meinen Computergewohnheiten hab ich keine umgestellt, d.h. ich behandle ihn gleich gut/schlecht wie vorher.

Und richtig, würd mit LINUX gern herumspielen, weil 2 stunden/woche info is halt doch ziemlich wenig. die idee is übrigens von unserm Informatiker, der gmeint hat, dass ma mit LINUX erstens weniger Scherereien hat, und sich zweitens weniger Hacker damit beschäftigen (was in meinem fall eh nyx bringt, da der rest der family sowieso des windows weiter verwendet) ich will des windows eh weiterverwenden, nur dann sagn dir 100000000000 Leut, dass LINUX besser is, will schauen, obs stimmt oder nicht bzw. was FÜR MICH besser is!!!!

na dann machs halt....... viel spass du wirst e sehen obs dir gfallt...

lg michi

adal
07-10-2003, 00:41
Betriebssystem an sich ist eigentlich nur für Kernelentwickler interessant. Kommt auf die Anwendungen an. Und dass des Internet unter Linux besser rennt würd ich ins Reich der Fabeln einreihen.

Aber Linux ist schon gut, lernt man viel eher wie ein OS funktioniert. Aber es kommt auf die Anwendungen an, Excel und winword sind halt Standards, ich würds mühsam finden immer umdenken zu müssen.

Vor 10 Jahren waren die Programmierwerkzeuge unter Windows noch teuer und schlecht, da waren wir angewiesen auf Linux (C++ war gerade Modesprache), heute ist das auch egal.

Es kommt nur für wenige Topleute (Kernelentwickler) aufs OS an ...

WarEagle
07-10-2003, 00:57
hab mal viel mit Linux zu tun gehabt, war damals noch recht einfach von Dos auf Linux war leichter als jetzt von Windows auf Linux umzusteigen ... jetzt hab ich win98, WinNT4, Win2000 und Linux auf einer HDD .. und was is?
weil i so bequem bin verwend ich nur W2K ... Linux is a andere Welt,
und du brauchst doch einiges an Zeit und Geduld dafür wennst aus der M$-Welt kommst. Wennst ernst machen willst Daten sichern, Windows runter Linux rauf ... viel spaß ;-)
Wennst ADSL hast von AON ... :D

Gerry the cat
07-10-2003, 01:54
Als Alternative könntest mal VMWare (http://www.vmware.com) installieren und da drinnen dein Linux fahren.
Ich fahre alle Testsysteme in der VMWare, so kannst nix kaputt machen und alles einfach wieder wegschmeissen wenn du es nicht mehr brauchst.

alidaei
07-10-2003, 02:16
also ich hab im zuge meines wirtschaftsinformatikstudium auch mit linux zu tun gehabt und muss dir sagen des is a net des gelbe vom ei. nur weil der quellcode frei zugänglich ist und sich viele freaks daran erfreuen muss es net das super betriebsystem sein. ich bin auch kein vertreter des microsoft monopoles aber eines muss ich dir schon sagen: hab seit ein und einem halben jahr win xp installiert und bis jetzt noch nie probleme gehabt, hab weder den compi neu aufsetzen müssen, noch systemabstürzte gehabt. also ich bin sehr zufrieden. dazu möchte ich sagen, dass i meinen laptop sicher um die 8 stunden am tag intensiv nutze...naja wollt i nur anbringen...schen abend nu ;)

Christoph
07-10-2003, 11:57
Original geschrieben von alidaei
hab seit ein und einem halben jahr win xp installiert und bis jetzt noch nie probleme gehabt, hab weder den compi neu aufsetzen müssen, noch systemabstürzte gehabt
Bei läuft's mittlerweile auf 2 PCs je 2 Jahre lang problemlos und genauso schnell wie nach der Installation.
Wenn was nicht hinhaut sind eigentlich eh immer die User schuld. So schlecht ist MS nämlich auch wieder nicht.

Brunni
07-10-2003, 13:52
... gehörte auch zu denen, die über Windows geschimpft haben, ....WinME und auch Win95 alle 6 Monate neu installiert und das nicht freiwillig! :s: W2K war schon viel stabiler aber hat leider nicht alle Zusatzkarten von mir verkraftet... :rolleyes:
Seit ich XP hab (18 monate) läuft das Ding ohne Probleme und ich bin ein heavy user, der wirklich ständig Veränderungen vornimmt! :love:
Ein trotzdem noch immer skeptischer Brunni (ohne Sicherungen läuft gar nyx!!) :rolleyes:

yellow
07-10-2003, 16:25
Als User kann ich mich nur dran erinnern, daß die Computerfreaks schon zu DOS-Zeiten gewinselt haben, daß sie eine einheitliche Oberfläche wollten.
Na die gibts mit Windows endlich, sinds auch nicht zufrieden.

Linux ham wir mal kurz probiert (Bruder ist der Freak), wurde schnell deinstalliert, weils es einfach nicht gebracht hat (für Spiele, Anwendungen; wennst Dich nicht perfekt ausgekannt hast instabil gewesen, ...)

Und nachdem ich mir letzten Oktober einen neuen Compi selbst zusammengebaut hab (keine Ahnung davon gehabt, trotzdem keine Hexerei) kann ich nur sagen: an jeder notwendigen Neuinstallation, weil sich das Gerät irgendwie aufgehängt hat, war ich schuld, nicht das XP.

Die Unterstützung die das bietet ist einfach genial, z.B.: Digicam: einfach reinhängen auf Firewire oder USB ---> und läuft.
Mein Vater hat noch W95 und trotz InstallationsCD war des a Schistlerei und hat schlußendlich nicht funktioniert.

XP rulez for dummies! :D

HAL9000
07-10-2003, 19:54
wenn du spaß am herumspielen und experimentieren hast, warum
nicht. auf meinem pc existieren xp, w98se und linux (suse) friedlich
nebeneinander... - arbeiten tu ich mit xp.


Original geschrieben von markob
... Deine Bemerkung in Sachen Vergleich ME und XP zeugt in meinen Augen übrigens davon, dass du nicht recht weißt, was du da von dir gibst ... :rolleyes: ...
wo darf ich unterschreiben... ;):p

CU,
HAL9000

realbiker
07-10-2003, 21:38
Ich hab zu Hause ein Netzwerk mit am Linuxserver, des is verdammt sicher und schnell ohne Ende aber wennst wirklich alles machen willst kommst um WINDOWS leider ned herum - trotz 100000er Fehler, so funktioniert auf meinem PC kein Office Programm :mad: :eek: :o !!!

markob
07-10-2003, 22:10
Original geschrieben von HAL9000
wo darf ich unterschreiben... ;):p

Wir können auch zusammenhalten, göööö? ;)

CU,

markob

Roox
07-10-2003, 22:34
macosx