PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wer kennt virsa shifters?



ronny.hoe
08-10-2010, 08:24
guten tag

kennt jemand von euch VIRSA SHIFTERS (= brems/schaltkombi für rennräder) - (ähnlich shimano sti´s), jedoch zur ansteuerung einer alfine 8-gang nabenschaltung?

diese werden von genesisbikes.co.uk (day one alfine) verbaut. für eventuelle tips wäre ich dankbar ...

m f g

ronny.hoe

fetter
08-10-2010, 13:07
ich nicht, aber sie heißen VERSA

ziller
16-02-2011, 23:49
Ok, deine Frage ist nicht erst von gestern, aber vorher war ich mit Erkenntnissen nicht durch.
Ich hab mir die Dinger gespart;- kosten ja richtig asche und so richtig begeistert hat mich die Optik dann auch nedd.
Auch die Lenkerendschalthebel, die es zur betätigung von der Alfine und Nexus gibt, haben mich nicht so recht vom Hocker gehauen.
Dann hab ich gesehen, dass man die Alfine auch mit STI ansteuern kann, wenn man nen TravelAgent in den Zug macht.
Das ging im ersten Versuch in die Hose, für den zweiten hab ich Campa 10fach Ergopower genommen: Bingo, geht astrein, guckstu hier (http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?105895-Ziller%B4s-R%E4derfred-The-Matter-Of-Time/page11).
ne EInschränkung muss ich machen: ich hab den Schaltzug über die Sitzstrebe gelegt. So fliegt dauernd Dreck auf die Seilrolle der Nabe, wenn man wirklich off the road unterwegs ist und dies ist der Schaltpräzision nicht zuträglich.
Ausserdem sollte man wissen, dass die Nexus und Alfine n umgekehrtes Schaltschema haben (invers). Geht also sozusagen andersrum als beim Rennrad.
Fürn Eilmodus für meine Begriffe ungeeignet, zum rumgurken mit klar touristischer Absicht aber nedd so das Drama.
Und schwer sind diese Dosen ja sowieso für die paar Gänge, die drin stecken, aber für die Rohloffnabe hab ich noch nix ausgetüftelt, um sie mit Rennhebeln zu schalten.