PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cube Reaction K18 vs. Grand Canyon AL 8.0



Jepeal
20-01-2011, 00:17
Hallo,

möchte mir in den nächsten Wochen ein Hardtail um 1000-1500 Euro kaufen.
Nach längerer Recherche sind die folgenden zwei in die engere Auswahl gekommen:
- Cube Reaction K18 (http://www.fahrrad.de/fahrraeder/mountainbikes/cube-reaction-k18/3572.html)
- Grand Canyon AL 8.0 (http://www.canyon.com/mountainbikes/bike.html?b=2056)

Welches würdet ihr mir empfehlen?
Danke,
lg T

ronnie
20-01-2011, 08:32
Hi. Üblich Frage, übliche Antwort. Es kommt drauf an ob du den Support eines Händlers und Mechanikers brauchst oder net. Beides nette Radln, Geometrie nicht aus den Augen verlieren, hängt aber von deinen vorlieben und körperbau ab.

thomas051
20-01-2011, 08:36
Cube Reaction K18 (http://www.fahrrad.de/fahrraeder/mountainbikes/cube-reaction-k18/3572.html)


Der link führt zu einem Modell von 2007, das es so neu gar nicht mehr gibt. Der Nachfolger in dem Preisbereich wäre wohl entweder das 2010er Modell: http://www.bike-discount.de/shop/k95/a15723/reaction-elixir-cr.html - sofern eine verfügbare Größe passt
Oder das 2011er: http://www.bike-discount.de/shop/k95/a36547/reaction-pro.html
Wenn es von 2011 und schwarz eloxiert sein soll das: http://www.bike-discount.de/shop/k95/a36531/reaction-race.html - ist halt etwas teurer.

ronnie
20-01-2011, 08:44
Ich nehme an das der das Cube k18 bei einem händler gesehen hat und sonst keinen link gefunden hat.
Gebraucht ein Thema???
in der börse hätte ich das da auf die schnelle gefunden - hab mit dem Verkäufer nix am Hut!!!
http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?138963-Biete-Fuji-Neuwertiges-Fuji-Hardtail-Carbon-XT

Jepeal
20-01-2011, 11:14
Hallo,

ja genau, bei dem Cube Reaction habe ich das 2010er bzw. 2011er Modell gemeint.
Gebraucht ist nicht wirklich ein Thema, da ich mich generell mit den einzelnen Teilen nicht so gut auskenn.

Könntet ihr mir viell. noch ein anderes Bike in dieser Preisklasse vorschlagen?

Danke,
Thomas

riffer
20-01-2011, 11:58
Ich denke da immer an das Trek 8000, wobei bei manchen anderen Herstellern in der Ausstattung vielleicht dies und das noch höher ist. Hat sich bereits oft bewährt, den Tip abzugeben, allerdings sind das alles keine Individualistenräder, das ist klar. Giant hat beim Bikestore immer wieder tolle Angebote drinnen, Lapierre teilweise auch. Momentasn hast du jedenfalls eine noch gute Zeit erwischt, denn es gibt z.T. noch Abverkaufsware vom Vorjahr, und da kann man echt viel bekommen für sein Geld!

@ronnie´s Link zum Fuji: Das ist in Large - es gäbe auch noch ein Stevens SMC-1 in Medium, das ich persönlich sehr fein finde, aber es hängt halt auch von der benötigten Rahmengröße ab...

ronnie
20-01-2011, 12:25
Was haltet ihr generell von den univega-Rädern. z.b das hier zu einem vernünftigen preis

http://www.bike-discount.de/shop/k95/a33237/alpina-ht-upct.html

Siegfried
20-01-2011, 12:47
Univega ist in unseren Breiten eher ein Exot. Findet man sehr selte. In den Bike-Magazinen waren sie in den Tests nie vorn dabei, aber auch nie hinten nach. Das verlinkte Bike scheint um das Geld ein ehrliches Angebot zu sein. Ob der Carbon-Rahmen jetzt gewichtsmäßig Top ist oder nicht....who cares? Wird schon passen.

Was mir in Erinnerung ist, ist, dass die Univega Carbon-Rahmen in den Tests immer sehr steif und hart waren. Aber ob das jetzt subjektiv stört weiß ich nicht....

Frank Starling
20-01-2011, 14:09
Hallo,

möchte mir in den nächsten Wochen ein Hardtail um 1000-1500 Euro kaufen...

- Cube Reaction K18 (http://www.cube.eu/hardtail/pro-series/reaction-race/)
- Grand Canyon AL 8.0 (http://www.canyon.com/mountainbikes/bike.html?b=2056)

Welches würdet ihr mir empfehlen?


Die Geo der beiden Bikes unterscheiden sich doch merklich:

- Das Cube Reaction hat für die Rahmengröße (Sitzrohr) ein relativ kurzes Oberrohr. Dazu kürzere Kettenstreben als die anderen genannten Kanditaten (Canyon AL & Trek 8000). Dadurch ist die Sitzposition kompakter (aufrechter) als beim Trek (und somit wahrscheinlich Canyon). Kettenstreben sind etwas kürzer, dadurch ist es wendiger (verspielter).

- Das Trek 8000 (und wahrscheinlich Canyon AL) haben ein längeres horizontales Oberrohr (und etwas steilerer Sitzwinkel als beim Reaction). Somit gestrecktere (racelastigere) Position. Kettenstreben sind etwas länger. Dadurch mehr Druck am Vorderrad und wahrscheinlich etwas kletterfreudiger (bei weniger Körperspannung).

Ich stand vor ein paar Jahren auch vor der Enstscheidung Cube Reaction vs. Trek8000. Hab mich nach Probefahrten für das Cube entschieden und es nicht bereut. Es ist verpielter als das Trek und vielseitiger einsetzbar (von CC bis AM). Für ein "Race"-Hardtail hat es wirklich sehr gute Bergabeigenschaften. Hat am Gardasee bei technischen Touren auch Spass gemacht und der Rahmen ist leicht und hält auch einiges aus.

Eine etwas günstigere Variante wäre das Cube LTD mit guter Gabel (Fox od. RS Reba). Geo ist dem Reaction ziemlich ähnlich, der Rahmen ist etwas schwerer.

Falls du recht groß bist (>1.90) und dazu noch ein "Sitzriese" wäre ein Trek8000 natürlich überlegenswert (steilerer Sitzwinkel, längeres OR [als beim Reaction] möglich, bei relativ kurzen Sitzrohr [verglichen mit dem Canyon])

LG :wink:

Jepeal
20-01-2011, 14:49
vielen Dank für die ausführlichen Antworten.
... werd schaun ob ich noch wo Abverkaufsware vom Vorjahr bekomme.

Mein aktueller Favorit ist das Cube Reaction K18 (oder event. das Cube LTD - weils doch um einiges billiger ist)

lg Thomas

nav++
20-01-2011, 20:54
Solltest du das Reaction nehmen rechne damit, dass du noch ca. 2x25€ für XT-Scheiben ausgeben könntest. Die Originalscheiben von der K18 sind zwar funktionell ok, tendieren aber oft und gerne zum singen und zum bimmeln wenn man auf Asphalt fährt. Nervt. Ansonsten gibts glaub ich kaum Negatives.