PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frontradar auf S1



yellow
02-03-2011, 20:18
hi Leute,
hab kürzlich im Kurier gelesen, dass "das Frontradar auf der S1 erfolgreich seine Testphase absolviert hat" ...
:confused:
ich fahr dort täglich und müsste es eigentlich in der Post haben, sollte dort wo ein Frontradar stehen, weil gesehen hab ich noch nie eins. Den unmittelbaren Bereich Schwechat fahr ich allerdings nicht mehr.
Weiß wer wo das Ding steht?

... auf der A21 solls auch eins geben.

Gatschbiker
02-03-2011, 22:07
Blindovic!! :-))

bike charly
02-03-2011, 22:29
hi Leute,

ich fahr dort täglich und müsste es eigentlich in der Post haben, sollte dort wo ein Frontradar stehen, weil gesehen hab ich noch nie eins. Den unmittelbaren Bereich Schwechat fahr ich allerdings nicht mehr.
Weiß wer wo das Ding steht?

... auf der A21 solls auch eins geben.

die strafen werden nur mehr einmal pro jahr ausgestellt..............;) im Dezember

Fl0
02-03-2011, 22:31
;)

http://www.scdb.info/de/software-karte/

GO EXECUTE
04-03-2011, 10:07
hi Leute,
hab kürzlich im Kurier gelesen, dass "das Frontradar auf der S1 erfolgreich seine Testphase absolviert hat" ...
:confused:
ich fahr dort täglich und müsste es eigentlich in der Post haben, sollte dort wo ein Frontradar stehen, weil gesehen hab ich noch nie eins. Den unmittelbaren Bereich Schwechat fahr ich allerdings nicht mehr.
Weiß wer wo das Ding steht?

... auf der A21 solls auch eins geben.

Mir sind zwei bekannt. Ein Älteres und ein erst vor kurzem installiertes.

Von Schwechat kommend Richtung Südautobahn ist das (ältere) auf der Höhe der Raststation auf der auch das Hotel S1 ist.

Von Vösendorf Richtung Flughafen steht das Neuere ca. 300m vor der Ausfahrt Laxenburger Straße ;)

temi
04-03-2011, 11:10
Mir sind zwei bekannt. Ein Älteres und ein erst vor kurzem installiertes.

Von Schwechat kommend Richtung Südautobahn ist das (ältere) auf der Höhe der Raststation auf der auch das Hotel S1 ist.

Von Vösendorf Richtung Flughafen steht das Neuere ca. 300m vor der Ausfahrt Laxenburger Straße ;)

Das sind aber keine Frontradars!
Ich fahre auch täglich und hätte noch keines gesehen...

fozziebear
04-03-2011, 20:18
Das Radar ist wirklich da.
Fahrtrichtung Vösendorf ich glaub kurz nach dem Tunnel Rannersdorf auf der rechten Seite.
Schaut aber nicht aus wie ein Radar, mehr wie ein weißes "Stangelwerk"

Blitzt Orange von vorne.

woha
04-03-2011, 20:28
Das Radar ist wirklich da.
Fahrtrichtung Vösendorf ich glaub kurz nach dem Tunnel Rannersdorf auf der rechten Seite.
Schaut aber nicht aus wie ein Radar, mehr wie ein weißes "Stangelwerk"

Blitzt Orange von vorne.
Ja die orangenen, das sinds,...

Fl0
04-03-2011, 20:50
ist eh auf der karte, die ich gepostet habe eingezeichnet

yellow
05-03-2011, 14:10
Hab auch länger gebraucht es zu verstehen,
weil ich auch nach einem KASTL geschaut hätte, wo die Geräte von vorne blitzen würden.

Ist aber - lt. diversen Foren und kaum überraschend - die österreichische Lösung:
anstatt was seit jahrzehnten funktionierendes, billiges zu nehmen (= deutsche Frontradarkistln), werden die diversen verbandelten Unternehmen wie üblich großzügig mit Beträgen bedacht, eine schwach funktionierende Lösung zu entwicklen und dann mit noch zusätzlich erheblichem (Geld-)aufwand funktionsfähig zu machen
(es fielen des öfteren die Worte Korruption(sverdacht) und eine Firma mit S am Beginn und Ende) :rolleyes:

konkret: Funktion
Das Radarkistl nach dem Tunnel Rannersdorf (Fahrtrichtung zur A2) blitzt wie üblich von hinten,
und wenn das blitzt, dann wird 70 Meter weiter von den zusätzlichen Balken von vorne mitgeblitzt.
Das wäre dann das "Frontradar"
:f:

(erklärt auch, wieso ich noch keine Post bekommen hab, weil das Radar Rannersdorf, da fahr ich vorschriftsmäßig,
schon bei den Frontblitzern nimmer, aber die messen ja auch nicht)
:s:

Gatschbiker
06-03-2011, 09:33
Hab auch länger gebraucht es zu verstehen,
weil ich auch nach einem KASTL geschaut hätte, wo die Geräte von vorne blitzen würden.

Ist aber - lt. diversen Foren und kaum überraschend - die österreichische Lösung:
anstatt was seit jahrzehnten funktionierendes, billiges zu nehmen (= deutsche Frontradarkistln), werden die diversen verbandelten Unternehmen wie üblich großzügig mit Beträgen bedacht, eine schwach funktionierende Lösung zu entwicklen und dann mit noch zusätzlich erheblichem (Geld-)aufwand funktionsfähig zu machen
(es fielen des öfteren die Worte Korruption(sverdacht) und eine Firma mit S am Beginn und Ende) :rolleyes:

konkret: Funktion
Das Radarkistl nach dem Tunnel Rannersdorf (Fahrtrichtung zur A2) blitzt wie üblich von hinten,
und wenn das blitzt, dann wird 70 Meter weiter von den zusätzlichen Balken von vorne mitgeblitzt.
Das wäre dann das "Frontradar"
:f:

(erklärt auch, wieso ich noch keine Post bekommen hab, weil das Radar Rannersdorf, da fahr ich vorschriftsmäßig,
schon bei den Frontblitzern nimmer, aber die messen ja auch nicht)
:s:

In der Siemensstraße kannst dus am Firmengelände "ohne weiterer Folgen" testen.:p

chris_z
06-11-2011, 16:11
Können diese so genannten "frontblitzer" auch Abstandsmessungen zweier Fahrzeuge durchführen?
weil ich bin gestern richtung schwechat auf s1 unterwegs gewesen (auf linker spur).
auf der rechten spur fuhr (vermutlich rechtswidrig) ein gespann zweier autos, wobei das eine vom anderen mit einer abschleppstange gezogen wurde. Der abstand dre beiden war dadurch kaum größrer als 1 meter. und das bei Tempo 100.

als ich neben den beiden hergefahren bin hats geblitzt.
Deswegen würde mich interssieren ob dieses Fehlverhalten erkanntworden sein kann...weil ich bin garantiert 100 gefahren, was ja erlaubt ist.

lg

yellow
06-11-2011, 20:00
glaub ich eigentlich nicht.

Wobei ich mir einbilde zu den Frontradar-Verlustgeschichte im ÖAMTC-Magazin gelesen zu haben, dass die wegen der (zu) hohen Installations- / Betriebs- / Wartungskosten aufgelassen werden

(hab aber letztens das nachm Tunnel Rannersdorf auch noch blitzen gesehen)