PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Peter Strasser/ Kronenzeitung/Trojanischer Holzesel



Buchdrucker47
20-04-2011, 22:40
Liebe Boardies!

Es mag nicht in allen Bundesländern bekannt sein, was in Wien und Umgebung "a Krätzn" ist.
Abgesehen davon, dass meine Wenigkeit die erste Variante der Krätzn in der DDR in den
60er-Jahren kennenlernte, (bitte das Wort Scabies googeln), bedeutet die zweite Variante
einen widerlichen Zeitgenossen, der ständig hirnlose Scheisse plappert und den Du nicht los
wirst. (So wie die Krankheit, siehe Wiki).

Hier auszugsweise, aber nicht aus dem Zusammenhang gerissen, der heutige Kronescheiß:

"Schließlich setzt sich die Öko-Partei auffallend massiv für die Aufhebung der Radwege-
Benutzungspflicht ein. Sie will die Pedalritter auf die Straße bringen, und sie will das
Nebeneinanderfahren der Radler gestatten - gleichsam als permanentes rollendes Hindernis
für den Autoverkehr. Tolle Überraschung aus dem Bauch des grünen Holzesels"!

Meine Frage: Ist "Holzesel" nicht irgendwie verschwistert, verschwägert oder sonst irgendwie
inzestuös verwandt mit dem Begriff "Blechtrottel"? (Da ist nicht der PC-User gemeint)!

"...Sie will die Pedalritter auf die Straße bringen....":

Ich kann, nach 50jähriger Lektüre diverser schwachsinniger Journaillisten, denen es an
Synonymen mangelt, diese Ausgeburt Pedalritter nicht mehr hören, noch lesen.
Hat man diesen Mangel, so ist man leider dazu verurteilt, in der "Krone" oder
diversen Autofahrerpostillen zu klecksen.

Wer setzt hier die Prioritäten?!
Ein geistig Schwachbrüstiger, der als einzigen "akademischen" Nachweis
einen FÜHRERschein nachweisen kann? Der, mag sein, sogar ein
Guttenberg`sches Plagiat ist?!
Und das am 20.April! Des FÜHRERS Geburtstag!!

Will uns dies etwas sagen?
Vielleicht im Sinne des Nietschenschens Übermenschen?
Oder nur der schnöde Sozialdarwinismus?

Das Starke siegt!

Was uns nicht umbringt, macht uns nur härter!

Zäh wie Peter, hart wie Strasser!

Übrigens beneide ich sie ob Ihres (sch) wachen Sinns,

obwohl Sie eigentlich nur durch eine kleine Windschutzscheibe vorne rausschielen
(ja, das ist Ihr Weltbild!),
mit dem Sie den wiener Verkehr analysieren,
leider liegt die Betonung auf anal,
so wie auf allem, was Sie aufgrund Ihrer leider noch nicht offiziell
diagnostizierten Gehirnanomalie in diversen dubiosen Gazetten
defäkieren.

Dies schreibt Ihnen ein "Pedalritter" , der schon zu Zeiten mit dem Rad
unterwegs war, als Ihre Existenz noch ein schwach glimmendes Fünkchen
im Auge ihres Vaters und als eine blasse Zähre in Auge der Mutter zitternd glomm.

Liebe Grüße vom Donau-Fritzi,

Hans