PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Raceschuhe - Haltbarkeit????



realbiker
19-09-2001, 18:13
Ich bin gerade ein bissal angefressen!

In der Saison 2000 hatte ich einen Northwave Team bei dem sich nach ca. 5000 km die beiden Sohlen gelöst haben (und dass beim Marathon in Attersee) Ich habe ein mail an Northwave geschrieben und die haben gesagt ich soll ihn zum Händler bringen, der ihn einschickt! Der hat ihn dann zurückbekommen und dem habens gesagt dass er schon zu verschlissen ist! :mad:

Für die Saison 2001 hab ich mir einen Northwave Stealth gekauft (Listenpreis: 2790.-) Dafür darf man doch was erwarten oder?
Nach ca. 6000 km hat sich eine Öse von der Schnürung gelöst, hab ich mir gedacht okay kann passieren, hab sie wieder annähen lassen! Und jetzt komm ich drauf, dass sich die Befestigung für die Schnalle löst!:mad: Das machtmich echt sauer, daher werd ich Northwave ein mail schreiben und was für eines!

Muss man sich den jedes Jahr einen neuen Schuh kaufen oder wie?

Habt ihr ähnliche Erfahrungen oder wie siehts bei euch aus???

Weil vielleicht sind ja nur die ach so teuren Northwave Produkte so ein Bullshit!:(

THXS

criz
19-09-2001, 20:43
Meine shimano schuhe aus dem 96er jahr haben die heurige saison grad noch überlebt, nun hat sich aber die sohle gelöst und der klettverschluss lässt sich auch nicht mehr dauerhaft schliessen...
die haben also wirklich was ausgehalten, geschont hab ich sie mit sicherheit nicht, denn ich war wirklich bei jedem wetter (schnee, regen, schlamm,...) mit denen unterwegs.:)
für nächstes jahr muss ich mich deshalb auch um neue umsehen,
einer meiner favouriten ist momentan der GAERNE Vertical, wahnsinnig billig (<=1.400.-) und hat bei tests sehr gut abgeschnitten. :)
kann aber auch sein dass es ein NORTHWAVE super compact oder ein SHIMANO sh-m320 wird, mal sehen...

übrigens, so eine laufpassage wie in garsten ohne vorhandene sohle an der schuhspitze ist der reinste horror, nie mehr wieder!!!!!! :f: :f: :f: ;)

soulman
19-09-2001, 22:29
Ich fahre schon seit 4 Jahren einen SIDI Bullet und bin damit sehr zufrieden. SIDI kommen ja aus der Motocross-Ecke und ich denke daß die sehr genau wissen was sie tun. Okay, das ist eben ein Italiener und die schneiden eher klein und schmal. Na dann hast eben 44er statt 42er. Der SIDI ist zwar nicht sehr schlagfest - Schläge auf die Kuppe kommen manchmal ganz schön durch - und es gibt Schuhe deren Sohle steifer ist, aber gemessen am Preis ist er sicher eine Überlegung wert.

phgruber
19-09-2001, 23:18
Anfang 1999 beschloss ich, zukünftig nicht mehr mit normalen Turnschuhe zu biken.

Ich kaufte mir ein Paar Shimano (Modell weiß ich gerade nicht, Preis ca. 1.500,--) und habe es wirklich fast jeden Tag benützt. Daher waren die Schuhe schon im Sommer 2000 zum Vergessen. Der vordere Teil der Sohle war nicht mehr vorhanden, man konnte also Tragepassagen vergessen und wenn man auf Asphalt ging, hörte man, wie die Metallteile zum Einklicken auf dem Asphalt schleiften.

Die Schuhe waren also nach etwa 12000 Kilometer fürs MTB nicht mehr geeignet, nur mehr fürs Straßenrad, wo man ja eigentlich nie tragen/schieben muss.

Trotzdem habe ich mir aber dann wieder Shimano gekauft, diesmal aber mit Metall-Stoppeln vorne drauf, damit ich nie wieder auf den metallenen Einrast-Dingern (ich weiß nicht, wie die richtig heißen ...) gehen muss.

Mabe
20-09-2001, 07:20
Also mit Schuhen hab ich bis heuer noch nie ein Problem gehabt, denn ich bin seit 1994 (!!) die Shimano gefahren, weiß nicht wies heißen:p Aber heuer hat der Schuh kaum noch eine Sohle und die Cleats (@phgruber) sind schon ziemlich weit draußen. Daher: Neuer Schuh muß her!! Sehr schwierig. Erst hab ich den SIDI Bullet probiert, paßt aber nicht. Dann den Specialized Pro Body Geometry. Paßt zwar super, nur schlafen mir in den Rennen die Füße ein, net angenehm. Außerdem schaut der Specialized auch nicht so aus, als wäre er für die Ewigkeit gebaut:( Wichtig finde ich einen Klettverschluss, am Besten mit 3 Laschen, da kann nix kaputtwerden!

stone
20-09-2001, 08:10
hab seit 3 jahren einen shimano. bis jetzt überhaupt kein problem damit.

kann mir jemand etwas über die haltbarkeit von schnallen (drehverschluß) sagen, habt ihr damit probleme?