PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bedenklicher Ankauf?



maoam
09-05-2011, 20:46
Hallo,

habe eben auf einer Internetplattfrom dieses Bike gefunden:

http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=125345&stc=1&d=1304966617


Laut beschreibung ein 2010er Modell, 300€, laut Bikestore Preis 2800 Euro.

Wenn das Ding erst maximal 1 Jahr alt ist, und das jetzt nur noch um ein Zehntel des Neupreises verkauft wird, da passt doch etwas nicht, oder?

nuk
10-05-2011, 10:09
Mail einmal, dann wirst draufkommen dass er momentan in Italien (oder irgendwo anders) zuhause ist und du dein Geld per Western Union schicken sollst!
Er oder sie schickt dir dann das Bike haha! Foto ist sicher irgendwo von Ebay runterkopiert! Schau einmal nach.

maoam
10-05-2011, 10:42
ich habe ihn schon kontaktiert, mal schauen, was zurück kommt.

maoam
11-05-2011, 10:03
ha, der klassiker

Zitat:
hallo, ich habe noch und es geht per uberweisung,

weil ich im Ausland wohne
Zitat Ende.


hab ihm mal geantwortet, dass ich es nur bar gegen selbstabholung bezahle.

Bin schon gespannt,wie es weitergeht.

Siegfried
11-05-2011, 10:12
Geh bitte, das sagt einem schon der gesunde Menschenverstand, dass dieses Angebot KEINES ist, sondern eine Abzockmasche für Hirnis. Das passiert zig Male jeden Tag überall auf der Welt, weshalb der geneigte BB-User, der das bereits kritisch begutachtet hat, seine Kritik aufrecht erhalten sollte und auf dieses "Ding" keine weitere Minute oder Gedanken verwendet.

wohlfarh
11-05-2011, 10:23
Ebenso Vorsicht!!!

Derzeit verkauft einer via willhaben.at günstig Fahrräder (sergej oder so...)
Und bei uns im 22. sind in der letzten zeit massig Bikes gestohlen worden.

HW

Siegfried
11-05-2011, 10:43
Und bei uns im 22. sind in der letzten zeit massig Bikes gestohlen worden.


Für diese Sachen haben wir den "Gestohlene-Räder"-Thread bzw. gibts den Verweis auf die Langfinger im 22.Bez. bereits als eigenen Thread.

feristelli
11-05-2011, 10:47
ha, der klassiker
...


dieselbe masche am wohnungsmarkt. g'fraster!

anmailen, antwort-mail lesen und gegebenenfalls den betrugsverdacht auf der jeweiligen seite melden.

hier z.b. eine warnung/aufklärung von moneybookers com: http://www.moneybookers.com/ads/moneybookers-betrugsinformationen/klassische-betrugsversuche/#info


In einer Anzeige wird die perfekte Wohnung (od. das perfekte rad ;)) angeboten, der Eigentümer behauptet, er wohne im Ausland und habe Probleme mit früheren Mietinteressenten, die angeblich ihre Zahlungsfähigkeit für Miete und Kaution nicht nachweisen könnten. Aufgrund dieses Problems werden Sie gebeten, den Kautionsbetrag über einen Online-Zahlungsanbieter an einen Freund oder Angehörigen zu senden, um die Ernsthaftigkeit Ihres Mietinteresses zu beweisen.

Das Risiko, einen Betrag über Western Union oder Moneybookers an einen selbst ausgewählten Freund oder Angehörigen zu überweisen und anschließend eine eingescannte Kopie des Zahlungseingangs als Nachweis zu senden, scheint gering.

Der Betrüger verwendet jedoch eine falsche Adresse von Unternehmen wie Moneybookers und Western Union, an die Sie die eingescannten Angaben senden sollen. Diese Angaben nutzt der Betrüger dann, um die Beträge zu erhalten und verschwindet. Sie bleiben ohne das Geld zurück und haben kein Recht auf Erstattung.

wohlfarh
11-05-2011, 10:48
Für diese Sachen haben wir den "Gestohlene-Räder"-Thread bzw. gibts den Verweis auf die Langfinger im 22.Bez. bereits als eigenen Thread.

bezog sich ja nicht auf die Fahrradgeschichte im 22.......sondern generell.
HW

maoam
11-05-2011, 22:01
ich bin mir dessen bewusst, dass es überall Nepper, Schlepper und Bauernfänger gibt.

Aber bei einem Fahrrad habe ich das nocht beobachtet. Aber irgendwo einleuchtend, dass auch damit Schindluder getrieben wird.

Übrigens ist die Anzeige mittlerweile schon offline.

deusmagnus
18-05-2011, 12:25
lauter betrüger

in der regel kann man die aber schnell rausfiltern

mehr ärgern mich die leute die in ebay und co ihre defekten räder verkaufen und sich dann blöd stellen und sagen das war vor dem transport nicht.

in letzter zeit hab ich da sehr leidvolle erfahrungen machen müssen. ein haufen a......

ronnie
18-05-2011, 12:33
Meine verstorbene Oma hat schon immer gesagt :" Da Herrgott losst jeden Tog an Deppatn aus". Deshalb immer Vorsicht, damit man selbst nicht dieser Deppate ist.