PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mountainbike: Sport, Leidenschaft und Vision - eine wissenschaftliche Erhebung



LS_MuI
24-05-2011, 15:00
Hallo zusammen,

unsere Conjoint Analyse ist abgeschlossen. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Beste Grüße,
die forschenden Wissenschaftler

MalcolmX
24-05-2011, 17:27
ich hab kurz reingelesen und nach der 3ten frage abgebrochen.

habt ihr noch alle tassen im schrank?
wer hat denn diesen schwachsinn verbrochen?
elrktrobike:ja-->wünschenswert auf einer 7teiligen skala, druinter dieselbe frage, nur das nein dabei steht... ich glaube, ihr solltet erstmal die hausaufgaben machen...

fredf
24-05-2011, 18:30
ich hab kurz reingelesen und nach der 3ten frage abgebrochen.

Da hast dir die besten Sachen selbst verweigert *g*

Und komplett anonym ist´s auch:
Letzte Seite
emailadresse
Forum
Nickname

damit lässt sich schon einiges anstellen...

maff
24-05-2011, 18:57
marketing und innovationsmanagement? häh? eher experimentelle literatur: verstehen tu ich's halt nicht so recht ("individuell anpassbare bügel" :confused:, "fixierung des sattels ohne stange" kenn ich immerhin von pedersen, aber innovativ sind bestenfalls die wortfindungen, vor allem wenn man damit erklären will, was eine sattelklemme ist). selten so einen schmarrn gesehen ...

bergi112
24-05-2011, 23:16
bin i da anzige der si do, gutmütig wie i bin, durchgeklickt hat und sich zwar seinen teil gedacht, aber brav geantwortet hat?

Sonny
24-05-2011, 23:20
Ich war auch so gutmütig ....da bist ned alleine.

maff
25-05-2011, 06:01
bin i da anzige der si do, gutmütig wie i bin, durchgeklickt hat und sich zwar seinen teil gedacht, aber brav geantwortet hat?

nicht, dass ich mich nicht bemüht hätt, aber irgendwann is nix mehr gonga. und v.a. die letzte seite (e-mail etc.) wurde mit bestem gewissen falsch beantwortet.

StB
25-05-2011, 07:30
Die umfrage hat schmackes.... bitte was ist eine Pedalsperre? und ich warte wirkich sehnsüchtig auf die Innovation des Jahrhunderts - einem Pannenset! das würde mir viel Geld sparen, da ich dann nicht bei jedem Patschn mir ein neues Radl kaufen müsste - eine echte Marktlücke - warum hat daran noch niemand gedacht? ;-)

Grüße
StB

maff
25-05-2011, 07:39
Die umfrage hat schmackes.... bitte was ist eine Pedalsperre? und ich warte wirkich sehnsüchtig auf die Innovation des Jahrhunderts - einem Pannenset! das würde mir viel Geld sparen, da ich dann nicht bei jedem Patschn mir ein neues Radl kaufen müsste - eine echte Marktlücke - warum hat daran noch niemand gedacht? ;-)

Grüße
StB

pannenset gibt's meines wissens, aber das wissen nur insider. eine echte innovation wäre ein pannen-kit!

StB
25-05-2011, 08:39
pannenset gibt's meines wissens, aber das wissen nur insider. eine echte innovation wäre ein pannen-kit!

Wasn das? Ein schwarzerPontiac Firebird TransAm, der dauernd hin ist?:D

feristelli
25-05-2011, 08:41
Um die Wissenschaft zu stärken, ...

die wissenschaft braucht solche erhebungen nicht, lieber LS_Mul.

maff
25-05-2011, 09:07
Wasn das? Ein schwarzerPontiac Firebird TransAm, der dauernd hin ist?:D

ja, und aber wennst ihn mit der schnauze nach hinten unterm sattel befestigst, hast a klasse rücklicht.

NoDoc
25-05-2011, 12:38
Da weiss man, warum das Lehr STUHL heisst.... Oida, is des peinlich.

TTE23
25-05-2011, 12:47
die wissenschaft braucht solche erhebungen nicht, lieber LS_Mul.

:toll:

Abgesehen davon fand ich den Fragebogen rein erhebungstechnisch nicht schlecht gemacht. Ein paar Formulierungen sind halt unglücklich (va das mit den E-Bikes). Die persönlichen Daten find ich jetzt nicht so problematisch, wenn sie sich (wie geschrieben) an die datenschutzrichtlinien halten - was aber nicht heisst, dass ich ihnen diesbezüglich trauen würde, nur weils irgendwas mit Wissenschaft 4 mal in einen Post schreiben ;)

Stonydesert
25-05-2011, 13:37
die kennen sich nicht aus würde ich sagen ist ja schrecklich der fragebogen........

yellow
25-05-2011, 20:12
Ich kann Euch nicht folgen ... und mich kotzt der Ton richtig an, Leute
:f:
geht das nicht konstruktiver?

Nachvollziehen kann ichs schon gar nicht, wo ist Euer Problem?


Ich nehme mal ein paar raus:
1. die beiden Fragen mit E-Bike ...
... nachdem mich sowas Null interessiert, bei beiden Fragen die 4 --> egal
2. die haben Fixie falsch formuliert ...
... da muss natürlich sofort der Holzhammer drauf
:f:
schon mal überlegt, dass es sich wohl nicht um Spezialisten handelt und dass das in D, noch dazu von Nichtspezialisten, anders heißen könnte?
3. die persönliche Einstufung wichtig/unwichtig von möglichen und/oder vorhandenen Ausrüstungsgegenständen ...
.. na was solln sie denn sonst machen? Jedenfalls sind Eure Ausfälle dazu fast noch blöder, als die zu den beiden oberen Punkten
.
.
.
usw

der überwiegende Teil der Posts hier ist einfach nur traurig,
ist schon wieder Winter? Seids seit Wochen nimmer rausgekommen?
:rolleyes:



Konkret hab ich genau 2 Dinge, die mir nicht "zusagen":
* persönliche/online-Daten --> "k.A." eingegeben
* abgeschlossene Ausbildung --> da muss es doch auch in Deutschland ein wenig mehr Abstufung geben, oder?

maff
25-05-2011, 21:40
@yellow: ernsthaft und konstruktiv formuliert erwarte ich von leuten, die bei dem, was sie machen, wissenschaftlichen anspruch erheben, dass sie sich mit der beforscheten domäne soweit vertraut gemacht haben, dass sie die dinge, die sie meinen, auch benennen können.

feristelli
26-05-2011, 08:48
... dass es sich wohl nicht um Spezialisten handelt ...

na entschuldige, wer sonst soll "wissenschaft" betreiben? dilettanten? nasenborer?
wenn man sich nicht auskennt, muss man eben die entsprechende literatur oder fachleute zu rate ziehen oder über etwas arbeiten, das man gelernt hat. und damit mein ich nicht wikipedia und den netten schwager, der ein mtb hat.

mit meinem post, dass die wissenschaft solche erhebungen nicht braucht, wollte ich darauf anspielen, dass mir die erhebung eher nach marktstrategischen wirtschaftsinteressen riecht, als nach der "stärkung der wissenschaft".

MalcolmX
26-05-2011, 09:01
jeder diplomarbeitsbetreuer würde einen bei der türe rausjagen, wenn man ihm mit sowas antanzt...
ich finde, wenn man auf einer uni nicht mehr zustande bringt, ist man dort falsch am platz... weil sonst fragt man sich doch ernsthaft, warum man sich selber an der uni einigermaßen bemüht, wenn andere dort solchen mist produzieren...

konkret gesagt, finde ich es frech, den leuten mit so einer umfrage die zeit zu steheln, denn so unausgegoren, wie die formulierungen sind, ist dann auch die aussage.... und wenn das mit derselben gewissenhaftigkeit ausgearbeitet wird, mit der die umfrage erstellt wurde, kann man das ganze auch gleich vergessen...

bigair
26-05-2011, 09:07
"Eines der interessantesten Punkte dieser Erhebung ist die Möglichkeit zwischen der Umfragemethode zu wählen."

das stimmt wohl, die umfrage selbst ist wohl nicht ernst gemeint.

feristelli
26-05-2011, 09:23
... zwischen der Umfragemethode zu wählen ...

zwischen den Umfragemethoden :s:
oder:
die Umfragemethode zu wählen

es gibt keine Wahl zwischen einer Methode! :rolleyes:

fredf
26-05-2011, 11:00
geht das nicht konstruktiver?

Genau das hab ich mir während des Ausfüllens gedacht...- die Antwort war eindeutig

feristelli
26-05-2011, 12:01
Eigentlich sollte man dem Prof. Dr. rer.-pol. habil. Daniel Baier (http://www.tu-cottbus.de/btu/de/gradschool/heritage-studies/profile/advisors/daniel-baier.html), der diese Arbeit anscheinend betreut, ein E-Mail schicken.
Ich tu das aber nicht, lieber ls_mul, in der Hoffnung, dass ihr euch in Sachen Grammatik, Methode und Fachwissen nocheinmal zusammenreißt.
Außerdem scheint euer Prof. ohnehin nicht viel Zeit und Mühe darauf zu verwenden.

(und im grunde is' ma wurscht)

FloImSchnee
27-05-2011, 00:14
Hab nur kurz in die Umfrage reingeschaut, aber mit den Fragen nicht wirklich was anfangen können. Ich kann mir nicht vorstellen, dass mit dieser Art von Fragen, auch nur irgendeine sinnvolle Schlussfolgerung möglich ist.


Nichtsdestotrotz gebe ich Yellow insofern Recht, als solche Antworten wirklich nicht so derart unfreundlich sein müssen.
habt ihr noch alle tassen im schrank?
wer hat denn diesen schwachsinn verbrochen?

MalcolmX
27-05-2011, 09:57
ja, das tut mir im nachhinein leid, aber es ist einfach ärgerlich, weil ich selber gerade an meiner diplomarbeit schreibe, und ich finde es arg, sowas derartig hinzurotzen...

LS_MuI
28-05-2011, 00:17
Hallo zusammen,

zu Erst einmal recht herzlichen Dank für die konstruktive Kritik und die
weiterführenden Hinweise (z.B. zum „Liteville Rahmen“). Die Pedalsperre
entspricht tatsächlich dem in der Community beschriebenen Crank Stopper.
Auch den „Runflatreifen“ kennt ihr sicherlich von Schwalbe oder
Continental. Einen bestimmten Typ/ Markenname/ Herstellerbezeichnung
können, wollen und dürfen wir aus wissenschaftlichen Gesichtspunkten
allerdings nicht nennen.

Der Fokus unserer Erhebung liegt nicht auf dem „klassischen“ Marketing
sondern auf den verwendeten Methoden der Innovationsforschung. Grundlage
ist die Conjoint-Analyse, welche über mathematische Modelle auf Basis
der Nutzerantworten die entsprechenden Präferenzen ableitet. Damit
werden unabhängige Eigenschaften wie, z.B. die eBike-Konzeption und die
Federung, in Verbindung gebracht. Hauptaugenmerk gilt hier der
Reliabilität und Validität.

Daher stellen wir den traditionellen Ansatz von 1968 auch dem
moderneren, adaptiven Ansatz gegenüber (vergleicht am besten selbst).
Wir wissen, dass beide Varianten sehr fordernd für Euch sind ;). Unser
Fokus gilt also der Forschung an der Methode.

Das Mountainbike diente schön häufiger als Erhebungsobjekt in der
Methodenforschung. Daher haben wir uns mit Fahrradhändlern,
professionellen Fahrern (nicht nur aus dem MTB Bereich) und normalen
Nutzern zusammengesetzt.

Hier kommt die dritte Methode ins Spiel. Im anschließenden Fragebogen
(Schritt 5) wird daher auch um die Bewertung bekannter „Innovationen“
(z.B. dem Pannenset) gebeten.

Eure Anonymität wird gewahrt. Die optionalen Fragen werden nicht mit den
restlichen Antworten in Verbindung gesetzt. Wir nutzen die
demografischen Angaben zur Ermittlung der Altersstruktur und Herkunft
der Probanden. Zudem ermöglich es uns auch konstruktive und destruktive
Kritik eher zu klassifizieren. Die eMail-Adresse ist Angebot an Euch,
falls Ihr die Auswertung zugeschickt haben möchtet. Ferner sind die
Angaben optional und nicht obligatorisch. Unter all den Kommentaren gab
es aber auch einige User, die das Konzept wiedererkannt haben. Darüber
da freuen wir uns natürlich sehr.

Beste Grüße und ein sommerliches Wochenende,

LS_MUI