PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Radhalterung vom Garmin gpsmap62 ist SCHROTT!



upn72
03-08-2011, 21:46
Ich hab eben dieses Garmin gpsmap62 mit der dafür von Garmin konstruierten Radhalterung (http://www.amazon.de/Garmin-Fahrradhalterung-Colorado-Dakota-schwarz/dp/B0012MI7QE/ref=sr_1_1?s=sports&ie=UTF8&qid=1312400605&sr=1-1)auf meinem Rennrad montiert.
Diese ist jedoch ein vollkommener Schrott und erfüllt die wesentliche Funktion nicht - nämlich, das GPS-Gerät am Fahrrad zu halten. Mittlerweile ist es mir bereits 2 mal aus der Halterung gesprungen und das GPS-Gerät ist dementsprechend lädiert! Das Garmingerät ist mittlerweile so beschädigt, dass es nicht mehr zu verwenden ist.

Frage 1: Da die Fa. Garmin absolut uneinsichtig ist, frage ich die Bikeboardgemeinde, ob ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt???
Frage 2: Habt ihr Erfahrungen mit Fahrradhalterungen, die tatsächlich problemlos funktionieren?

Besten Dank schon mal für eure Ratschläge!

Rowerek
03-08-2011, 21:53
Ich habe nur einen 60CSX mit dem Garmin-Radhalter, und da ist mir das GPS bisher noch nicht rausgesprungen, weder am RR noch am MTB. Außerdem verwende ich immer die Handschlaufe des Gerätes um es zusätzlich am Lenker zu sichern.

ggrexy
03-08-2011, 22:11
Ich hab auch das 60CSX mit der Original Bike und Relinghalterung - seit 4 Jahren nur 2 Mal rausgefallen - da warens allerdings die Beschleunigungskräfte bei Stürzen.....Ist allerdings konstruktiv mit dem Ding, das du verlinkt hast, nicht vergleichbar...das hält vielleicht einen Edge, aber

Wennst auf Nummer Sicher gehen willst, leg ich dir die folgende ans Herz.... http://www.touratech.com/shops/004/product_info.php?products_id=12012&osCsid=8246aa2c2e1518ddde1b2a4eb1fcf029

So far und viel Glück

Markus

Rowerek
03-08-2011, 22:13
Wennst auf Nummer Sicher gehen willst, leg ich dir die folgende ans Herz.... http://www.touratech.com/shops/004/product_info.php?products_id=12012&osCsid=8246aa2c2e1518ddde1b2a4eb1fcf029


Das Ding von Touratech würde ich mir aus Gründen des Selbstschutzes niemals am Lenker montieren, wenn man das bei einem Sturz ins Gesicht bekommt, na Danke... :(

FloImSchnee
03-08-2011, 23:55
Auf dieser Garmin-Halterung (http://www.amazon.de/Garmin-Fahrrad-Halterung-Navigationssystem-GPSMap-60cs/dp/B000196C2A/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1312408111&sr=8-5) hält mein 60CSx auch bei Freeride-Belastungen problemlos. Für den Fall dass sich dennoch mal was lösen sollte, hab ich das Gerät mit der Handschlaufe um den Lenker gesichert.

http://fstatic1.mtb-news.de/img/photos/3/0/1/2/8/_/large/DSC_1704_resize.JPG (http://fotos.mtb-news.de/p/928181)

Könnte mir vorstellen, dass man das 62er damit auch befestigen kann? (--> müsstest recherchieren)

EDIT: ok, die 60er-Halterung passt wohl für's 62er nicht.
Ich nehme an, das 62er hat auch eine Handschlaufe? Warum hast du das Ding damit nicht um den Lenker gesichert? (zumindest bei der 60er-Halterung empfiehlt Garmin das sogar groß mit Aufdrucken auf der Verpackung)

Lucky
04-08-2011, 07:21
Also ich habe das Garmin Oregon, also habe ich dieselbe Halterung als du, aber ich hatte noch nie Probleme, weder beim Rennrad, noch beim Moutnainbike (War während der 54er Strecke in Goisern immer fix drinnen). Es hat sich noch nie gelöst oder sonst was, nicht mal bei meinen Sturz ist es rausgefallen, man muss allerdings wirklich beachten, darauf schau ich immer, das man es immer "klicken" hört wenn man es raufsteckt, also das es vollkommen eingerastet ist....Mann muss es wirklich schon mit Kraft bis zum anschlag schieben, und klickt.....!!

Wie gesagt, ich kann wirklich hier nichts schlechtes sagen, habs jetzt 1 Jahr, fast tägliche benutzung da ich es als Trainingscomputer nutze, aber hatte noch nie Probleme, weiß nicht warum es bei dir so ist, Produktionsfehler?!?!

lg

gatschhupf
04-08-2011, 15:54
hallo UPN

Die halerung ist schon gut, denn sie verrichtet ihren dienst (zusammen mit einem oregon 400)auf meinem mtb ohne jegliche probleme -auch bei ruppigen abfahrten.

Was du aber beachten musst, ist einfach dass du das GPS einschieben musst bis es richtig in der halterung einrastet.

gatschhupf

dafredl
04-08-2011, 16:19
Ich hab seit Jahren die von Touratech und noch nie ein Problem. Bei einen Sturz möchte ich aber auch nicht mit dem Gesicht drauf landen, das stimmt!!

upn72
07-08-2011, 11:50
Ich danke euch für die informativen Antworten - Ergebnis daraus ist, dass die Halterung jedenfalls funktioniert (nur eben bei mir 2 Mal nicht).

Die Herausfallquote ist bei mir deutlich höher - ich hab das 62er nicht so häufig in Verwendung --> von 20 Ausfahrten, davon 10 mit RR (10 mit MTB) ist es mir eben 2 Mal mit dem RR herausgefallen.

Ich gehe schon davon aus, dass das Navi beim Wegfahren richtig eingerastet war - ich kontrolliere das (nach dem ersten Abflug deutlich genauer) natürlich jedesmal. Es fällt auch nicht sofort heraus, sondern erst nach 60 bzw 80km Fahrt (also nach mehrfachem Herumdrücken an den Bedienknöpfen) und immer bei mehr als 40km/h.
Eventuell lockert es sich beim Bedienen?
Oder durch einen Schlag vom Vorderrad (Schlagloch...)?

Da es durch die zwei Abflüge schon wirklich nicht mehr gut zu verwenden ist, muss eh ein neues Gerät her.
Ich werde mal herumprobieren, um so einen besseren Halt in der Halterung zu gewährleisten - ich versuche es zumindest und werde dann berichten.

Grüße, Uwe