PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : scheibenbremsaufnahme am rahmen bearbeiten



phone
16-12-2003, 07:40
Hallo
Habe folgendes problem:
Ich habe mir eine marta sl als hinterradbremse für mein intense uzzi slx zugelegt. Die lochabstände passen ( is 2000), was mir jedoch probleme bereitet ist, dass der bremskörper etwas breiter baut als tatsächlich platz zwischen den beiden befestigungslöchern am rahmen ist. ( am obernen loch am rahmen müsste man 1-2mm abnehmen, damit die bremse dazwischen rein passt). Nun meine frage:
Wie stelle ich dass am geschicktesten an, hat damit jemand erfahrung.
Ich für mich dachte mir dass ich die aufnahme am rahmen mit nem dremel bearbeite ???

Joga
16-12-2003, 08:20
Wende dich am besten an den Bikeshop deines Vertrauens.

Es gibt zB von Hope einen eigenen Fräser für solche Fälle, den aber glaub ich niemand von uns daheim haben wird... Mit dem kannst du die Auflagefläche bearbeiten (plan machen oder abnehmen).

Schaut ca SO (http://www.hopetech.com/images/new/spot_on_fork.gif) aus (is jetzt nur für die Gabel - gibts für hinten auch...).

Boschl
16-12-2003, 08:35
... Flex, da gehts am schnellsten. :D

phone
16-12-2003, 13:39
so sieht es aus . planfräsen muss ich da nichts

tommy d. p.
16-12-2003, 13:58
na mit ner feile sollts auch gehen, is am billigsten. nur die muskeln solltest halt haben, ;)

weisst aber eh, dass dir der garantieanspruch am rahmen erlischt, wennst dabei rumfeilst? sei bloss vorsichtig, zuviel der wandstärke darfst net wegnehmen, damit der sattel auch noch hält! ;)

Joga
16-12-2003, 14:03
Oder die feilst die Marta an...

lizard
16-12-2003, 15:20
bevor du feile/dremel oder ähnliches ansetzt würd ich mal ein mail an intense bzw. dem importeur schicken und die mit dieser frage konfrontieren.
beim selberbefeilen geht sehr wahrscheinlich die garantie flöten ..!

cirex
16-12-2003, 18:31
also selberfeilen ist ja wohl nicht der beste tipp, hab schon einige marta's eingebaut, die is gerade in dieser hinsicht besonders empfindlich, erfahrungsgemäss wird die scheibenbremsaufnahme mit der feile auch bei talentierten handwerkern nicht wirklich eben, scheitern tut's vorallem an der schlechten einspann(fixierungs) möglichkeit des rahmen - hier MUSS auf jeden fall mit einer fräse (magura oder hope) gearbeitet werden, um ein dauerhaft befriedigendes ergebnis zu erzielen, auch wenns anfangs nicht quietscht oder schleift, dann kommts früher oder später durch den unregelmässigen spannungszustand zwischen aufnahme und bremse zu einem hängenden kolben...ist doch bei so einem bike nicht wirklich notwendig ;)

hubschraufer
16-12-2003, 19:51
...soweit ich die zeichnung verstehe, steht das kolbengehäuse am
steg des anschweißteils an und verhindert, dass die bohrungen in
deckung gebracht werden können.
lizards rat zuerst den importeur zu kontaktieren möchte ich auch
empfehlen.
ohne fotos gesehen zu haben getraue ich mir keine ferndiagnose ab-
geben, allgemein arbeite ich selbst bei derartigen fällen nur mit der
feile. keinesfalls den bremssattel selbst bearbeiten.
die stirnflächen der bremsaufnahmen werden nur mit den entsprechenden Fräsen wirklich plan wie vo cirex richtig empfohlen...