PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schuhe



limbolepo
22-09-2011, 16:01
Hey,

wollte mal fragen ob ihr mir weiter helfen könnt.
Habe mir vor einigen Wochen mein erstes Rennrad, Cube Agree SL, bestellt. Jetzt bin ich mir unsicher welche Schuhe ich verwenden soll.Fahre an meinem MTB SPD + Sidi Eagle 5 pro.
Werde ich auf Dauer mit den Schuhen am RR glücklich oder sollte ich mir wirklich RR-Schuhe kaufen?
Welche Pedale könntet ihr mir empfehlen.
Könnte zur Zeit Mavic Zxellium um € 150,- bekommen. Zuschlagen oder bei MTB-Schuhen bleiben?

Danke schon mal..

Django99
22-09-2011, 16:12
Ich fahr am MTB und am RR mit den SPD. Auch beim RR ist es recht praktisch wennst ein Stück gehen kannst ohne Angst zu haben Dir auch der nächsten Stiege die Haxn zu brechen.

Leonidas
22-09-2011, 16:17
echte RR Pedale haben eine grössere Auflagefläche + Carbonsohle = mehr Druck aufs Pedal - ich bin beides gefahren - für mich extremer Unterschied - ich würde Look keo nehmen - Wennst Zeit hast schau da vorbei, da sollten Schuhe dabei sein --> http://www.megasale.at/

limbolepo
22-09-2011, 16:44
hm.. ok.. RR-Schuhe + Pedale = mehr Druck.. SPD = praktisch..
.. ich glaub ich lege mehr Wert auf die Funktion am Rad als vom Rad zur Eisdiele.. im "schlimmsten" Fall kann man ja die Latschen auch ausziehen..
hat wer Erfahrungen mit den Mavic Zxellium? Oder gibts was besseres für weniger Geld? Wobei ich schon Wert auf die Funktion lege und dafür auch mal ein paar Euro mehr investiere
Look Keo max 2? Keo max 2 carbon? Was spricht gegen Shimno Ultegra?

megasale.. leider keine Zeit.. leider :(

Leonidas
22-09-2011, 17:38
ich hab die keo carbon und keo klassic (also die Vorgänger) und die carbon sind schon einiges besser/exakter, aber die Klassic tun es auch (kommt halt auch aufs Rad an - Carbonradl = keo carbon, AluRR = keo klassic), SPD Pedale tausche ich dann fürs Winterfahren (mit Winterschuhe)

Buglbiker
22-09-2011, 19:32
Ich bin auch 3 Jahre mit SPD's am Renner gefahren, is ja sehr praktisch.
Bin dann auf Rennradschuhe umgestiegen (Eigentlich aus ästhetischen Gründen) :D
und der Unterschied hat mich wirklich erstaunt, man hat eine um einiges bessere Kraftübertragung, der runde Tritt geht fast von alleine, man hat eine wesentlich bessere Verbindung zum Pedal/Rad

Ich würds wieder machen :toll:

NoFatMan
22-09-2011, 21:00
es beginnt schon mal damit

MTB Schuhe san imma dreckig ( müssen grindig sein )
RR sollen immer sauber sein

da spießt es sich

Im Ernst: alles wurde gesagt: ich fahre jetzt Look Blade - da ist der absolute Wahnsinn
am TT sogar Blade Aero - wunderschöne Dekadenz **g**

netdesk
26-09-2011, 10:27
hat wer Erfahrungen mit den Mavic Zxellium? Oder gibts was besseres für weniger Geld? Wobei ich schon Wert auf die Funktion lege und dafür auch mal ein paar Euro mehr investiere

Hab die voriges Jahr bei meiner Schuhsuche probiert. Haben mir zwar gut gepasst, aber ich hatte das Gefühl, dass er oben rum extrem weich ist. Ist auch wirklich nur ein Schönwetterschuh, weils da drin sicher um einiges schneller nass wird als mit anderen Schuhen, die mehr auf Leder setzen. Reinigung stell ich mir bei dem Stoffpatscherl auch relativ schwer vor.
Bei Schuhen ists eh ungefähr wie beim Sattel: Da musst probieren. Mir passt zum Beispiel kein einziger Sidi. Achte halt drauf, wenn du schon etwas mehr Geld dafür ausgibst, dass du eine Vollcarbonsohle hast und net eine carbonverstärkte Kunststoffsohle. Schau ob die Schnallen bzw. Ratschen gscheit funktionieren. Die Schmutzempfindlichkeit bzw. ob er einfach zu reinigen ist, ist meiner Meinung nach auch wichtig. Kann mich ja täuschen, aber zB. ein weißer Mavic Stoffpatschen is nur was für Fahrer mit reinigungsfreudigem Service-Mann :D

Bezüglich Pedale werf ich auch mal Speedys ins Spiel (http://www.speedplay.com/index.cfm?fuseaction=home.zero). Haben den Vorteil, dass du beidseitig einsteigen kannst. Bin selbst auch jahrelang MTB Pedale am Renner gefahren und seit der Umstellung auf Look Keo steh i vor jeder Ampel da wie da ärgste Trottl weil i grundsätzlich nie die richtige Seite zum Einstieg dawisch. Seit dem kann ich aber auch viel besser am Rad balancieren ohne mich auszuklicken :D

outmen
26-09-2011, 10:51
ich bin 3 jahre mtb pedale am rennrad/zeitfahrer/bahnrad gefahren und habe dann umgestellt, weil ich mir das mit dem druck am pedal und was weiß ich alles, habe einreden lassen.
meiner meining alles relativ, ausser das ich jetzt permanent schuhplatten tausche und das subjektive empfinden in punkto auf halt und kraftübersetzung zugegeben besser ist, wäre mir nix aufgefallen, vom puren vortrieb hat es mich um genau nix schneller gemacht :(

fahre am winterrad nach wie vor mtb pedale und hätte mit dem heutigen wissen auch beim renner nicht umgestellt.