PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schilänge ?



chriz
06-01-2004, 09:21
möchte mir über ebay einen neuen schi ( allroundcarver) zulegen.manchesmal sind echt gute angebote dabei. jetzt weiß ich nicht welche länge ich nehmen soll.
ich bin 170cm groß. die schi die angeboten werden zwischen 163-177 lang.
wer kann mir helfen? einen carver fährt mann eher kürzer oder?

gruß

chriz

NoWin
06-01-2004, 09:24
Allround-Carver ca. 10-15 cm unter der Körpergröße - Racecarver ca. 5-10 cm unter der Körpergröße ;)

Mr.Radical
06-01-2004, 09:24
Ich bin über 1.80 und fahr 1.60 Schi! ;) Aber es würden auch 1.70er gehen.

Allso bei Carver würd ich sagen min. 10cm von der Körpergröße abziehen.


lg.chris

deathhero
06-01-2004, 09:26
ich bin 170 und hab 165 schi --> race carver ;)

lg

chriz
06-01-2004, 09:27
das ging ja schnell. also werde ich auf schi zwischen 1.50 und 160 bieten.

danke

gruß
chriz

Mr.Radical
06-01-2004, 09:31
Original geschrieben von deathhero
ich bin 170 und hab 165 schi --> race carver ;)

lg Darf ich einfach fragen welche Schi du hast? ;)

Baumi
06-01-2004, 09:47
und ich bin 180 und hab 181er GS Race Carver, wobei die Länge ziemlich genau passt. Also nicht zu kurz, bitte.

HAL9000
06-01-2004, 09:57
Original geschrieben von NoWin
... Racecarver ca. 5-10 cm unter der Körpergröße ;)
eindeutig zu kurz. racecarver fährt man in körpergröße oder sogar minimal
darüber. ich bin 1,80 und fahre einen atomic 10'22 in 183cm und der passt
perfekt... :)

beim allroundcarver hat er recht, der nowin...

CU,
HAL9000

Jenny
06-01-2004, 09:57
Ich bin 173 und fahre einen 160 Allroundcarver.

LG Jenny

chriz
06-01-2004, 09:59
hätte 2 schi gefunden. einen mit 163 bzw 160 dürfte passen oder?

der andi
06-01-2004, 10:10
von der größe dürftens passen !
welchen radius haben die ski ??

chriz
06-01-2004, 10:13
15m bzw 12,16m

der andi
06-01-2004, 10:16
die 15m gehn noch als allroundcarver durch, die 12,5 sind aber schon in der slalom-carver kategorie zuhause.....nur so als nebenbeiinfo ;)

Baumi
06-01-2004, 10:17
und ich würd mir keinen kurzen Slalom Carver kaufen.

HAL9000
06-01-2004, 10:18
ich würde auch eher den 15m nehmen. 12m ist schon fast unterhalb
slalom- und in richtung fun-carver. damit spielst du brummkreisel auf
der piste. geradeaus fahren kannst du mit solchen teilen nicht mehr... ;):)

CU,
HAL9000

chriz
06-01-2004, 10:19
laut hersteller hp 15m-> mittel/gemäßigtes tempo bzw 12,16m sportlicher fahrer

HAL9000
06-01-2004, 10:23
Original geschrieben von backgammon
laut hersteller hp 15m-> mittel/gemäßigtes tempo bzw 12,16m sportlicher fahrer
das ist aber schon eine etwas komische klassifizierung. nach der würde
ich mit meinen 22m radius dann nur schiebend unterwegs sein... ;):p

12m sind sehr eng, wenn du die kante-kante fährst, geht das ordentlich
auf die knie. universeller einsetzbar ist sicher der 15m...

darf ich indiskreterweise fragen, wie du dich selber von deinem können
einschätzst...

CU,
HAL9000

NoWin
06-01-2004, 10:25
Original geschrieben von HAL9000
eindeutig zu kurz. racecarver fährt man in körpergröße oder sogar minimal
darüber. ich bin 1,80 und fahre einen atomic 10'22 in 183cm und der passt
perfekt... :)

beim allroundcarver hat er recht, der nowin...


Finde ich nicht, fahre auch den Atomic RS-Carver (rot ist der) in ca. 180 Länge und bin selbst 187 groß - länger möchte ich den Schi nicht mehr haben ;)

der andi
06-01-2004, 10:32
@ hal : ski mit 22m radius sind fürn riesentorlauf zu empfehlen :D

also zu sagen das ein ski mit 12m radius eher für sportliche fahrer geeignte is halt ich für ein bissl seltsam....der radius hat damit weniger zu tun als vielmehr die steifigkeit des skis.... :rolleyes:

würd auch eher zu den 15metrigen tendieren....

jogul
06-01-2004, 10:41
also dass carver nicht geradeauslaufen stimmt einfach nicht, hab ich schon des öfteren unter beweis gestellt -> mit meinen 9meter-radius-110-länge-fun-carvern hab ich 95km/h geschafft, mit GPS gemessen und mit zeitmessung verifiziert. ich würde mir wenn ich jetzt schi kaufen würde vermutlich einen slalomschi zulegen. racen kann man auf unseren pisten sowieso nur die ersten 3 fahrten (bis eben der touristenstrom eingesetzt hat)... und eben diese fahrten nütz ich persönlich immer um schön zu fahren, spass zu haben und neue sachen auszuprobieren. also racecarver sind für mich persönlich denk ich nix. zur schilänge wurde schon alles gesagt. dass das ganze natürlich nicht rein nach körpergrösse gehen kann is wohl auch klar, jeder fühlt sich mit einer anderen länge wohl.
aber schi borg ich mir zZ sowieso nur aus, es tut sich viel zu viel in der entwicklung und bei meinem gewicht is jeder schi nach einer saison so ausgelatscht als hätte er 10jahre renneinsatz hinter sich :D man braucht die latten nicht warten, sie nicht zu verstauen, nicht drauf aufzupassen... :love: herrlich.... allerdings gibts eben auch nicht IMMER den schi den man gerne hätte.

Mr.Radical
06-01-2004, 10:42
Allso ich sprech von Atomic....aber da hat der heurige Slalom Ski einen Radius von 12m für mei Größe!

mankra
06-01-2004, 10:49
Die Antworten sind alle viel zu Oberflächlich:

Erstens ist das Körpergewicht wichtiger als Körpergröße:

Bei 60kg mit 180cm sind 180cm Schi zu lang.

100 austrainierte kg bei 180cm sind 160er sicher zu kurz.

Die Wahrheit liegt dazwischen:

Also normalem Gewicht zur Körpergröße bleiben wir mal bei der Faustformel (bei Carver) Körpergröße minus 10cm.

Nun kommt der Fahrstill dazu: Eher enges Carven, richtig FunCaven, Schi mit engem Radius (z.B 13m oder weniger) (= kürzerer Schi)
Eher langgezogene, schnelle Schwünge, Race RTL Carver mit 17m oder mehr Radius (= längerer Schi)

Fahrkönnen und Trainingszustand:

Gelegenheitsfahrer oder sportlicher Vielfahrer.

Und so kann alles stimmen, 30cm unter Körpergröße (ExtremFunCarver) oder auch über Körpergröße.

Am besten fahr in ein Schigebiet, und riskier mal 50 € und fahr mehrere Schis Probe.

Das tat ich letzten Winter auch, da mir von 140cm FunCarver bis 180er RTL Racer alles empfohlen wurde.

Geworden ist es ein 160cm RaceSlalom Schi, da er die besten AllroundEigenschaften biedet (Enge Radien (12m Radius) und auch recht stabil bei höheren Geschwindigkeiten ist.

jogul
06-01-2004, 10:52
Original geschrieben von mankra
Die Wahrheit liegt dazwischen:


:toll:

also diverse schi probezufahren is sicher eine gute idee und schützt vor fehlgriffen. schi sind ja nicht unbedingt was billiges, da sollte man schon schaun was man kauft :)

Baumi
06-01-2004, 11:27
egal was man kauft, nach spätestens 30 mal ski fahren,
ist sowieso der Ski gebrochen, durchgetreten oder ähnliches...

realbiker
06-01-2004, 11:41
Also ich hab an FISCHER Slalomcarver mit 155 cm Länge bei einer Körpergröße von 183 cm !!! ;)

Der Radius liegt bei glaub i 9 Meter und er fährt sich echt genial - nur bei schnellen Schussfahrten muss man hald ein bissal aufpassen weil er gerne dazu neigt die Richtung zu ändern! :D

Ich würde ihn mir aber sofort wieder kaufen !!! :p

slipknot
06-01-2004, 12:39
meine san 120 und i bin 173

san aber auch carveloinos von ATOMIC

deathhero
06-01-2004, 12:50
Original geschrieben von Mr.Radical
Darf ich einfach fragen welche Schi du hast? ;)

ich hab die Fischer RC4 Worldcup

jedoch habs gestern vernichtet...... bin in ein steinfeld gsprungen :rolleyes: jetzt ist beim rechten schi die kante voll im ar*** und der belag hat auch einen 2 cm tiefen schnitt drinnen :mad:

najo wurscht.........

lg

Schipfi
06-01-2004, 14:19
also i bin 176 und fahr Tourenschi 1.50 Carver und auf der Piste 1:20

yellow
06-01-2004, 16:21
vergessts des.
Meine Erfahrungen der letzten Jahre hatten immer den selben Kern:
es gibt kaum Schifahrer, die es schaffen einen Schi öfters auf der Kante zu halten. Wenn, dann waren die verwendeten Schi Slalomcarver, und nach höchstens 3 Fahrten den Hirschenkogel runter, warn die Leute tot, weils die Kraft einfach nicht haben, die Schi länger "richtig" zu verwenden.
Und ab dem Zeitpunkt wo man die Schi rutschen läßt, ist der Radius wieder (fast) egal.
12.5 Meter, da hat ja mein Board mehr Radius :D

obiges gilt nicht für die üblichen, flachen Pisten, auf denen sich die Leute datreten, weils richtige nicht runterkommen.

Nachdem Du also nicht genau weißt, welchen Schi Du willst, rate ich mal einfach zu einem mit mittlerem Radius (um die 17 meter?), bissl kleiner als Körpergröße und nicht zu hart. Damit sollte es kaum Probs geben.

chriz
06-01-2004, 18:56
@ hal9000
hab mich schlecht ausgedrückt
""laut hersteller hp 15m-> mittel/gemäßigtes tempo bzw 12,16m sportlicher fahrer""

war auf die schiklasse bezogen cruise carver bzw allround carver

habe mich für den HEAD MPulse 5.70 entschieden länge 160cm.

mikeva
06-01-2004, 19:34
i fahr an funcarver mit 18m radius (184 cm).......denn kannst a gscheit tuschn lassn.
zum waldbahn, buckelpisten und glandafoahn hab i an kultigen trickcarver mit doppelschaufel (vo u. hu)........hat glaub i so zw. 8-10m radius.........damit beiglst um de bam umma, dass a freid is :D

heuer möcht i is rückwärtskarven lernen :cool:

wenn i länger schifoahn geh, lass i in langen zaus und miet ma a brett.........

streibl-bua
06-01-2004, 19:52
bin über 180 groß und fahre einen 160er und einen 180er schi... ;)
der längere is übrigens anstrengender zu fahren!

trekbikerin
06-01-2004, 20:09
Hey!

Falls du die Skier noch nicht gekauft hast...hier noch meine Meinung:
Ich bin 1,70 groß und fahre einen Riesentorlauf-Rennski mit 1,78 m. Passt gut - auch für Rennen. Mein Tourenski ist 1,60 groß - recht easy zu fahren.
Prinzipiell gilt: RTL-Rennski Körpergröße +10 cm (für Leute, die die Geschwindigkeit und das richtige Carven auf der Piste lieben)
Slalom-Rennski: Körpergröße - 10cm (diese Ski sind unheimlich lässig zum carven - nur bei großen Geschwindigkeiten werden sie eher unruhig)
So als Fun- bzw. Allround Carver würde ich dir einen Ski in etwa in Körperlänge empfehlen...aber es kommt auch auf die Taillierung an und wo du unterwegs sein möchtest... Für Off-Piste sollte der Ski unter der Bindung schon ein bissl breiter sein als ein Rennski (beispielsweise halt)

AB
06-01-2004, 20:33
Original geschrieben von HAL9000
ich würde auch eher den 15m nehmen. 12m ist schon fast unterhalb
slalom- und in richtung fun-carver. damit spielst du brummkreisel auf
der piste. geradeaus fahren kannst du mit solchen teilen nicht mehr... ;):)


http://www.mysmilie.de/smilies/schilder/img/014.gif

Heut bist aber wieder tolerant! ;)

Wie schon von einigen erwähnt, geht es auch um die Alltagstauglichkeit.
Einen RTL Schi kann ich auf einer normalbevölkerten Piste eher vergessen, da sind Slalom Schi schon "alltagstauglicher". ;)

irieman420
06-01-2004, 21:05
205er mit hoher spannung und 205er mit mittlerer spannung (ur langsam), und einen 186er cold und einen 186er plus, sowie einen mörderklisterski...

lange steigzone ist was für weicheier... :cool:

mikeva
06-01-2004, 21:34
@ irieman

bist a gasgeber :confused: :D

GrazerTourer
06-01-2004, 22:34
Original geschrieben von NoWin
Allround-Carver ca. 10-15 cm unter der Körpergröße - Racecarver ca. 5-10 cm unter der Körpergröße ;)

Laos einen Race Slalomcarver würde ich bei 180cm net mit 170-175 fahren wollen.

Ich bleib bei den 160ern..... ah, wenn ich mir nur den Fischer Worldcup SC leisten könnt... :rolleyes:

LG
Martin

Zap
06-01-2004, 22:41
Original geschrieben von mikeva
@ irieman

bist a gasgeber :confused: :D

Ich tippe auf Langläufer:rolleyes:.

ad Schilänge: Nachdem ich mich nicht jeglichen Carverauswüchsen(Slalom-, Fun-, Wasweißichcarver) opfere, bleiben nur mehr Tourenschi und Freerider, die ich je nach Einsatzgebiet in einer Länge von plus/minus 15 bis 20 cm kaufe...

HAL9000
07-01-2004, 07:53
Original geschrieben von AustrianBiker
... Einen RTL Schi kann ich auf einer normalbevölkerten Piste eher vergessen ...
da hast du recht. deswegen bin ich immer schon sehr früh auf der piste,
damit ich noch genug platz habe. wenn die massen einfallen, bin ich
meistens schon wieder am heimweg... :)

denn wenn du einen rs race-carver wirklich auf der kante fährst, ist bei
mir sowieso nach 3-4 stunden schluss mit den oberschenkeln... ;):p

CU,
HAL9000

hill
07-01-2004, 07:58
als mann muß man einen slalomcarver sowieso in mindestens 165 cm fahren, alleine wegen dem reglement :D

grundsätzlich würde ich 170 empfehlen, der geht überall!

AB
07-01-2004, 08:10
Original geschrieben von HAL9000
denn wenn du einen rs race-carver wirklich auf der kante fährst, ist bei
mir sowieso nach 3-4 stunden schluss mit den oberschenkeln... ;):p


Du trainierst zu viel! ;) :D

Tomspeed
07-11-2007, 22:01
hat sich in der 3 Jahren etwas bei der längen verändert?
Oder für Race-Cover nachwievor 5-10 cm von Körpergröße abziehen.
Danke

GrazerTourer
07-11-2007, 22:14
egal was man kauft, nach spätestens 30 mal ski fahren,
ist sowieso der Ski gebrochen, durchgetreten oder ähnliches...

Dann bräuchte ich jedes Jahr neue ;)

@Schi
Mir kommen nur noch ordentliche Race-Slalom Modelle nach Hause (derzeit 165cm. 72kg 180cm groß). Auf der Piste definitv am besten zu fahren. Im Gelände noch leicht gut genug (sogar eher besser als ein Race-RTL schi).
Ein ordentlicher RTL Schi hat auf einer normalen Piste keine berechtigung mehr (>23m Radius, heuer sogar noch mehr). Damit macht Schifahren definitiv nur 10% so viel Spaß.#

@Hill
165m, neue Taillierung, neue Platte. jaja, und vielleicht heuer ein SL Rennen, mal schauen. :cool:

skiinginmind
08-11-2007, 10:38
hat sich in der 3 Jahren etwas bei der längen verändert?
Oder für Race-Cover nachwievor 5-10 cm von Körpergröße abziehen.
Danke

hi tomspeed,

würd ich auf keinen fall.
selbst wenn du nur durchschnittlich bis knapp überdurchschnittlich schnell unterwegs bist, würde ich bei einem race carver mit >16 m radius keinesfalls unter körpergröße gehen.

@grazertourer.
das glaub ich dir schon, dass dir ein 165 SL auf der piste taugt, im gelände tät' ich bei deiner körpergröße auf jeden fall was längeres (und vor allem breiteres) als einen SL empfehlen

cheers
stephan

(wennst was austesten willst und in der nähe bist: www.idfreeride.com)

eleon
08-11-2007, 10:59
geh bitte. sind doch eh alle schi multiradius. die phantasieangaben der hersteller beziehen sich auf referenzwerte der hausinternen tester.
wennst nicht mehr druck auf die kante ausübst als ein spatz am stromkabel fährst selbst mit dem funcarver einen 30er radius.

Baumi
08-11-2007, 11:00
[QUOTE=GrazerTourer;1411955]Dann bräuchte ich jedes Jahr neue ;)
QUOTE]

kann passieren, Snowboards hab ich immer zwei oder drei pro Saison zerstört...

Tomspeed
08-11-2007, 11:28
danke an alle,
jetzt gehe ich zu ebay was günstiges zu erwischen.
für weitere Tipps bin ich dankbar.

(Ich würde mich eher als guten Schifahrer bezeichnen)

traveller23
08-11-2007, 11:29
Schilänge ist super. :D
Ich hab noch welche mit 2,15m daheim. :D Glaub Fischer Thermoski oder so ähnlich. Mit denen bin ich nach 2 Jahren Carver wiedermal gefahren.

Oarges Feeling. :D

skiinginmind
08-11-2007, 12:58
geh bitte. sind doch eh alle schi multiradius. die phantasieangaben der hersteller beziehen sich auf referenzwerte der hausinternen tester.

was den radius des skis ausmacht sind (in der reihenfolge)
1. bauweise des skis
und dann erst 2. die tailierung.




wennst nicht mehr druck auf die kante ausübst als ein spatz am stromkabel fährst selbst mit dem funcarver einen 30er radius.

stimmt nicht.
du fahrst bei entsprechendem aufkantwinkel den radius der tailierung, nur hängt der radius dann nimmer von der torsion/bauweise vom ski ab.

im endeffekt aber wurscht.

eleon
08-11-2007, 13:01
im endeffekt aber wurscht.

neben dem radius der tailierung hast aber noch immer das rutschmoment der kante auf der piste. da hilft dir die ganze tailierung nix.

skiinginmind
08-11-2007, 13:12
rutschmoment


das kriegst aber nur ab einem gewissen grad an druck.

seisdrum, das "wurscht" hat sich auf die diskussion bezogen.
grüsse, stephan

hill
08-11-2007, 13:53
neben dem radius der tailierung hast aber noch immer das rutschmoment der kante auf der piste. da hilft dir die ganze tailierung nix.

die meisten skifahrer wollen ja die kurve eh mit einer soliden (der ursprünglichen technik komplett fremd) innenlage fahren - da zählt dann der skiradius, weil null druck auf der kante! das ist dann halt ein wenig gefährlich...

mikeva
08-11-2007, 21:00
genau deswegn hab i als alter talskifetischist :D mehrere ski.
wal wennst gscheit andruckst, kommen die radien sehr wohl ins spiel ;)

was aber net hast, daß i nur mim talski ummagurk; i nimman innenski scho mit.........:look:

aber immer: druck.........

hill
09-11-2007, 09:02
innenski, ist das der ehemalige polnische freeski-champion?

GrazerTourer
10-11-2007, 22:21
Radius hin oder her. Ein Schi mit +20m Radius ist nix mit dem man auf einer Touristenschipiste vernünftig carven könnte.

Im Gelände würde ich gern einmal einen echt breiten längeren Schi testen. hmhmhm, vielleicht geht da heuer ja einmal was im Urlaub.

PS: 60° Aufkantwinkel halbiert den Radius in etwa.

atomicRider
10-11-2007, 23:06
Im Gelände würde ich gern einmal einen echt breiten längeren Schi testen. hmhmhm, vielleicht geht da heuer ja einmal was im Urlaub.

da kann ich dir den völkl sumo empfehlen; mit den dezenten maßen von 150-125-143 bei 190cm länge:jump:

jonnyx
12-11-2007, 14:04
Bin 176cm groß und fahre einen Fischer worldcup rc in 185cm, und zum powdern einen Armada Arv in 175cm.

Den fischer bin ich kürzer testgefahren, hab mir aber dann doch den 185cm genommen, bilde mir ein das er besser hält und ruhiger liegt, kann ich nur empfehlen.

Wennst im Tiefschnee spaß haben willst nimm einen Breiteren, mein Armada hat 125/92/118, ist nicht zu breit und nicht zu schmal, perfekt für abseits der piste, obwohl piste auch noch erstaunlich gut geht.