PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : V-Brakes, aber welche?



catfish
21-01-2004, 09:12
ich möcht an meinem bike konsequent unnötiges gewicht einsparen und deswegen von hs33 auf v-brakes umrüsten. wichtige kriterien wären

- gewicht
- funktion *quiiiietsch*
- preis (ab ca 100.- hört sich der spass auf..)

avid, ritchey, shimano, sram...mächtig auswahl und kaum vergleichsmöglichkeiten. die ritchey pro schaut am einfachsten aus und is leicht, ähnlich teuer die 7er avid, über die xt-v-brake schimpfen alle und sram verbaut kaum einer. daher meine bitte: schreibts mal eure tips hier rein, bevor ich einen schas kauf. ich bin von jahrtausenden von cantis meines rwc :eek: -bikes direkt auf hs33 bzw disc umgestiegen und hab ergo null v-brake erfahrung..

als hebel dazu hab ich ein 2002er xt-paar herumliegen..

Birki
21-01-2004, 09:18
hallo!
:D
stehe ja vor demselben prob, wie Du weisst, und mir ratens zu den ritchey pro ....
lg birki

catfish
21-01-2004, 09:23
bei mir kommt ja noch dazu, dass die quietscherei bereits bei den hs33 genervt hat!!

hab mir übrigens bereits die 4.1er dtswiss / hügi 240 bestellt :D

AB
21-01-2004, 09:36
Original geschrieben von Birki

stehe ja vor demselben prob, wie Du weisst, und mir ratens zu den ritchey pro ....
lg birki


Jo, hab auch die Ritchey Pro.
Bin damit eigentlich sehr zufrieden. :) Bin aber auch gleichzeitig auf Nokons umgestiegen, deswegen ist meine Meinung nat. a bissl verfälscht. :(

Hab aber auch schon viele Meinungen gehört, dass die Ritchey a Dreck sein solln, kann ich aber ned bestätigen... :rolleyes:

Das Gewicht stimmt ned wirklich, is a bissl mehr. :s: - eh wie fast überall.

Werden die überhaupt noch produziert? :confused:

Auf der HP stehens schon länger nimmer.

marfers
21-01-2004, 10:12
Habe auf meinen bikes sowohl die ritchey als auch eine avid arch supreme montiert.

Die ritchey fahre ich in kombination mit einem avid hebel.

Beides sind super bremsen. Den avids kannst du fast jede charakteristik verpassen. Einstellmöglichkeiten dazu gibt es genug.

Die ritchies habe einen sehr definierten druckpunkt und packen sehr fest zu.

Was mir voll entgenkommt. ;) Das um und auf bei den bremsen ist, dass die bremsbacken genau eingestellt sind.

Matthias
21-01-2004, 10:18
Bin schon diverse V-Brakes gefahren: Avid, XT, XTR. Am meisten hat mir die XTR '03 zugesagt, kein Quietschen oder so. Super Bremsleistung in Verbindung mit Keramikfelge (CrossMax).

Aber die Magura HS 33 ist gar nicht so viel schwerer, als V-Brake. Die XT-V-Brake kommt auf 371g, die HS 33 auf 395g. Ich glaube nicht, dass sich die 20g irgendwie relevant auswirken. Das ist eine rein psychologische Barriere, wo man glaubt, dass sich die paar Gramm auswirken auf die Leistung.
Von einem leistungsrelevanten Unterschied kann man vielleicht ab 300-400g Radgesamtgewicht ausgehen. Alles andere sind geistige Illusionen. ;)

Birki
21-01-2004, 10:32
Original geschrieben von judma

Aber die Magura HS 33 ist gar nicht so viel schwerer, als V-Brake. Die XT-V-Brake kommt auf 371g, die HS 33 auf 395g. Ich glaube nicht, dass sich die 20g irgendwie relevant auswirken. Das ist eine rein psychologische Barriere, wo man glaubt, dass sich die paar Gramm auswirken auf die Leistung.
hallo!
das gewicht ist weder dem catfish seins noch mein problem; der catfish hat sie nicht - auch durch felgenwechsel - zum verstummen gebracht (was mich eher wundert), und mich treibt die einstellerei in den irrsinn (hab so 2 - 3 laufradsätze), vor allem, weil der evolutiona dapter an meinem rahmen mit den scheibenbremsleitungsaufnahmen kollidiert ...
lg
birki

blizzard
21-01-2004, 10:39
Avid sind auch seeeeh r gut, hab noch nie ein Problem damit gehabt, auch bei mehrjähriger Anwendung!!

XT würd ich net nehmen, haben von allen bis jetzt am schlechtesten funktioniert, auch gequietscht, trotz vieler anpassungsversuche...

Blizzard

catfish
21-01-2004, 11:16
Ich glaube nicht, dass sich die 20g irgendwie relevant auswirken. Das ist eine rein psychologische Barriere, wo man glaubt, dass sich die paar Gramm auswirken auf die Leistung.
Von einem leistungsrelevanten Unterschied kann man vielleicht ab 300-400g Radgesamtgewicht ausgehen. Alles andere sind geistige Illusionen. ;)

nun muss ich zugeben, dass ich mich gern an technischen gimmicks meines bikes aufgeile :l: und zum leichtbau eine hs33 halt irgendwie die faust aufs aug ist. wenn mir mein radl taugt, bin ich gefühlsmässig schneller unterwegs :D

bei meinem alten (2001) hardtail, dass nun eben mit diversen zu ersetzenden teilen auch gleich erleichtern werden soll, nervt mich die quitschende hs33 extrem, was die freude am biken nimmt. und die 18273 stunden, die ich vergebens mit einstellen versch..... hab plus ein paar verschiedene unnötig getestete bremsbackentypen haben mir genug zeit und geld gekostet :mad:

blizzard
21-01-2004, 11:25
was hast denn da für Felgen oben?

Weil ich hatte früher mit meinen nie Probleme mit quietschen, waren auch von der Bremsleistung top, ich hab sie eigentlich nur nicht mehr, weil mir das umständliche Ausbaun bei einem Patschen und so auf den Gesit gegangen is...

ich bin damit 519er und 517erCD Mavics gefahren, wie gesagt, da war nix

Blizzard

ruffl
21-01-2004, 11:31
Hi!
Bin schon Avid gefahren - super. Die neuen XT sind auch nicht schlecht (nicht so bissig wie die Avid). Derzeit fahre ich 9.0 - superleicht und enorm bissig und günstig.
mfbg Raphael

mbiker
21-01-2004, 11:35
ich hab die avid sd5 oben - funkt perfekt. lässt sich gut einstellen, quitscht mit ritcheybelägen gar nicht und bremst wie die hölle.

catfish
21-01-2004, 11:44
Original geschrieben von blizzard
was hast denn da für Felgen oben?

demnächst 4.1er dtswiss - da muss ja alles passen, soinst dreh ich durch.
das quietschen hatte ich ursprünglich auf einer rigida tucana und jetzt auf einer mavic 225. trotz reinigen, einstellen, etc..

nestor
21-01-2004, 11:46
bin konsequenter anhänger der alten lx v-brake, beisst wie sau! meine ist baujahr 1997 und ist super. hab auch noch ungebrauchte lx v-brakes zuhause, original verpackt. falls sie wer haben will pm an mich

catfish
21-01-2004, 11:54
anscheinend hegt der versuch, v-brakes technisch aufwendiger zu machen, in die falsche richtung. die sram schaun funktionell-einfach aus, wie die ritchey (80.-), nur sind die sram mit 40.- für 7.0 bzw 60.- für 9.0 noch billiger. für avid legst ja gleich das doppelte ab, ob sich das lohnt ist die frage..

Thom@s
21-01-2004, 12:03
Original geschrieben von judma
Aber die Magura HS 33 ist gar nicht so viel schwerer, als V-Brake. Die XT-V-Brake kommt auf 371g, die HS 33 auf 395g.

wenn mans so betrachtet nicht, aber die shimano lx und xt bremsen sind so ziemlich die schwersten nicht hydraulischen felgenbremsen!

preistipp sind shimano deore, wiegen keine 200g und sind ziemlich bissig, wenn man sie mit den richtigen belägen kombiniert!

sonst hald avid (die günstigeren sind leider auch relativ schwer :rolleyes: ). avid sd ti wiegt zb. um die 160g!

sram wären auch noch zu empfehlen, sehr bissig, leicht und günstig aber leider schwer zu kriegen!

mbiker
21-01-2004, 12:13
Original geschrieben von therealracebike
sram wären auch noch zu empfehlen, sehr bissig, leicht und günstig aber leider schwer zu kriegen!
die sram 9.0 und die 7.0 kriegst zb beim bikepalast oder bei cycles4u.de

catfish
21-01-2004, 12:13
die sram hat so ziemlich jeder (auch .at)-online-versender im angebot.
andere frage: verwenden alle herteller die gleichen normen für die bremspackln oder gibts da verschiedene spezifikationen?

catfish
21-01-2004, 12:50
http://www.mtbreview.com/reviews/brake_system/
..eine gute übersicht incl kommentare. preislich spricht wohl alles für sram oder eventuell ritchey. die shimano-fans machen diese produkte gern madig, aber das is wohl wie bei mercedesfahrern :D

catfish
21-01-2004, 12:52
http://www.mtbreview.com/reviews/Brake_System/product_88174.shtml
...die sind ja geil, kennt die dinger jemand? 105 g und superstiff- wenns wahr is!!

NoReturn
21-01-2004, 12:52
Hi!
Bin auf meinem alten Bike die HS33 gefahren und fahre jetzt die Avid Arch Rival mit SD-7 Bremshebeln. Ist eine verdammt bissige Kombination und zumindest auf meinem Cube ist kein Quietschen zu vernehmen. Details: http://www.avidbike.com/1_rimbrakes/rim1_2_1_accu_fb.html
MfG
CTD

catfish
21-01-2004, 12:55
sauerei, die mrazeks kosten in europa mehr als das doppelte wie bei den amis!!

ist fogendes billigmist oder eine noname-alternative:
DIALNz MTB V-Brake MT31

Material: geschmiedetes Magnesium
mit Cartridge Bremsschuhen
für Alu-Felgen
Gewicht: ca. 145g (!)
empf.VK: EUR 49.95

http://www.bikeimperium.de/product_info.php?cPath=21_55&products_id=793&PHPSESSID=6fe9c097216267e9dc681ea271ac8bfe

yellow
21-01-2004, 13:49
Völliger Quatsch, die Bremsen im Originalzustand nach der Bremswirkung zu vergleichen.
Wenn schon, dann suchts Euch die Bremsen nach Gewicht, Preis, Optik aus.
Es ist einfach nicht fair, irgendeine Bremse, die z.B.: die blauen Ritcheys draufhat, mit einer nicht veränderten zu vergleichen, weil die Originalpads meißt härter sind um länger zu halten, dafür natürlich keine Wirkung aufbauen.

PS: Shim Paralellogramm ist anfällig für Quietschen, fällt also aus.

Wolfg@ng
21-01-2004, 13:54
Original geschrieben von therealracebike
wenn mans so betrachtet nicht, aber die shimano lx und xt bremsen sind so ziemlich die schwersten nicht hydraulischen felgenbremsen!

preistipp sind shimano deore, wiegen keine 200g und sind ziemlich bissig, wenn man sie mit den richtigen belägen kombiniert!

sonst hald avid (die günstigeren sind leider auch relativ schwer :rolleyes: ). avid sd ti wiegt zb. um die 160g!

sram wären auch noch zu empfehlen, sehr bissig, leicht und günstig aber leider schwer zu kriegen!

Du musst aber noch bei den V-Brakes das Gewicht der Hebel und Züge mitrechnen, sonst kannst die nicht mit der Magura vergleichen. Bei Magura bekommst ja auch nicht nur die Nehmerkolben alleine..... Und hier wiederum würde das oben genannte Gewicht sehr wohl passen.

catfish
21-01-2004, 14:01
Original geschrieben von Andre@s
Du musst aber noch bei den V-Brakes das Gewicht der Hebel und Züge mitrechnen, sonst kannst die nicht mit der Magura vergleichen.

ich mach mal auf milchmädchen:

paar hebel........ 160g (xt)
paar v-brakes.... 360g (ritchey pro)
bowden.............2??g (???)
___________________
ca 800g (kompl set)

also is das um nix leichter als die hs33 :mad:

catfish
21-01-2004, 14:03
diese (http://www.bikeimperium.de/product_info.php?cPath=21_55&products_id=793&PHPSESSID=6fe9c097216267e9dc681ea271ac8bfe) mit zusammen 290g drücken zb das gewicht ganz schön..

oben genannte "mrazek" mit 220g/set ungleich mehr..kennt die jetzt jemand? ist das ein tschechenteil, dass man gleich nach der grenze billig bekommt?

soulman
21-01-2004, 14:36
bohumil (kurzform "boh") mrazek ist tschechischer maschinenbau-intschinöör aus vbrno (= veliki brno, klein-brünn) und hat schon immer lustige ideen gehabt. für seine entwicklungsfreude gabs in der damaligen CSSR, später CSFR aber kein potential. entweder stand ihm die politik direkt oder der fehlende markt bzw. die fehlende technologie im weg. also beschloss er 1993 nach portland, oregon auszuwandern.
dort heisst er jetzt bob mrazek, weil "boh" hams nicht kapiert und hätten sowieso nur "bob" gesagt. er hat aber in tschechien eine vertriebsstelle wenn ich mich nicht irre.

catfish
21-01-2004, 14:53
batzn info, danke soulman. ähnlich genial wie dert typ sein muss schauen ja auch die bremsen aus. ich frag mal meinen freund bei der tschechenmafia, vieviel das teil drüben kostet. aber wenns so gut ist, warum hat es kein händler im programm ausser einem, der gleich 225.- euro verlangt im vergleich zu 69.- dollar? das gewicht wär ja sensationell wenns sonst funktionieren..die optik sowieso.

catfish
21-01-2004, 14:58
bitte anschauen, echt geil:
http://www.mrazek.com
http://www.mrazek.com/break.html

EineDrahra
21-01-2004, 15:15
Original geschrieben von AustrianBiker
Jo, hab auch die Ritchey Pro.
Werden die überhaupt noch produziert? :confused:
Auf der HP stehens schon länger nimmer.
ist ja eigentlich unerheblich! weil die dinger liegen ja noch in shops oder lagern herum! ;)

@sram: hab mal welche probiert (keine ahnung mehr welche), bei der die hebeln aus plastik waren. dementsprchend war das bremsen... :(

catfish
21-01-2004, 15:29
http://www.sweb.cz/mrazek.cycles/price.html

...ein paar mrazek zwickerln kosten so umgerechnet unter 50.- (!!!), wenn man einen expedition ins böhmische hinterland unternimmt.
dass ein deutscher versender über 200.- verlangt, zeigt die gewinnspanne. schauts euch auf der seite mal die radln an, flugzeugtechnik-leichtbau um 1/10 von scott-preisen.

LBJ
21-01-2004, 15:49
Ich sag jetzt nicht mit welchen V-brakes ich fahr. :D

quitschen tuns nicht,
komisch? Die Leute geben Hunderte von Euro aus und haben mit dem hoch technisierten Sch.... nur Probs, ich fahr mit an älteren Klump und des hält und ist einfach gebaut und wird nicht hin und quitscht nicht, sehr seltsam. :confused:

Mich hats mit den Radl schon zick mal auf die Pfeifen ghaut, auch auf die Bremshebel und nix is hin. Das Billigere muß nicht unbedingt das Schlechtere sein und Gewichtsfettischismus bei mein MTB? :D
http://www.wiggle.co.uk/images/shimano%20deore%20v-brakes%20ind.jpg

Ich find, dass Deore V-Brakes ausreichen, haben ein gutes Preis-/ Leistungsverhältnis
Quietscht nicht (im Gegensatz zu den teureren Shimano-Produkten).
Bei richtiger Einstellung sind sie echt top. Auch bei Mudd greifen sie stark zu und lassen einen nicht im Sticht (noch nicht :D ).

http://www.superpreise.at/Sport/Bikes_Bremsen/index.asp?region=

Kool Stop Thinlines und einen Brakebooster...oder besser Bremsschuhe Braxxo Gigapower für V-Brakes
Bremsschuhe MTB Kool Stop Eagle 2 V-Brake .... drauf...
wie gesagt ausreichend.

EineDrahra
21-01-2004, 17:11
Original geschrieben von catfish
http://www.sweb.cz/mrazek.cycles/price.html

...ein paar mrazek zwickerln kosten so umgerechnet unter 50.- (!!!), wenn man einen expedition ins böhmische hinterland unternimmt.
kleine weltreise.... :(

AB
21-01-2004, 17:19
Original geschrieben von yellow
Es ist einfach nicht fair, irgendeine Bremse, die z.B.: die blauen Ritcheys draufhat, mit einer nicht veränderten zu vergleichen, weil die Originalpads meißt härter sind um länger zu halten, dafür natürlich keine Wirkung aufbauen.


Bei den Ritcheys san scho serienmäßig die blauen Beläge drauf. Kann mich aber nimmer erinnern, dass 1 Paar (also nur vorne oder nur hinten) 80€ gekostet haben, glaub das waren LP 50€.

Bei den Bremsen gibts aber mehrer Faktoren die zu einer "guten" Bremse führen... Vorallem die Bowden. NOKON RULEZZZ :D

Fahr auch Avid Bremshebel. Die san echt super. :)
Hatte auch Avid 5 Bremsen (na die hintere hab ich ja noch), aber die vordere hab ich mir geschrottet, besser gesagt hat das Gewinde bei der vorderen Einstellschraube den Geist aufgeben. (Folge eines Sturzes, oder a ned :mad: )

@ED: Na eh kloar... :D ... habs ja auch erst im Juli 2003 gekauft. :)

NoWin
21-01-2004, 18:47
Verwende auf keinen Fall ältere Shimano Bremshebel - die sind echt Schrott und kommen mit einem Avid nicht mit - ansonsten würde ich zu SRAM (günstiger) und Avid (leichter) greifen ;)

AUDI Power
21-01-2004, 18:48
da kann ich dir nur ritchey pro empfehlen!
preis passt gwicht passt und leistungverhältniss passt auch total!!!
lg KTManiac

catfish
21-01-2004, 19:51
http://www.mtbreview.com/reviews/Brake_System/Mrazek_MOC_V+.jpg

diese 105 gramm edelteile kosten bei bikeimperium.de 229.-/paar , siehe
HIER (http://www.bikeimperium.de/product_info.php?cPath=21_55&products_id=855)

kritiken dazu gibts DORThttp://www.mtbreview.com/reviews/Brake_System/product_88174.shtml (http://www.mtbreview.com/reviews/Brake_System/product_88174.shtml) .

nun hab ich eine bezugsquelle für unter 100/v+h aufgetrieben, interessenten an einer sammelbestellung sind gern gesehen, weil das die kosten aliquotiert. message bitte via pm...

yellow
21-01-2004, 20:08
jajajajajajajajaja,
den review les ich mir nicht durch, nur soviel:

105 Gramm ohne Pads !!!!
Außerdem schauns scheisse aus.

Wessen Milchmädchenrechnung waren übrigens 2 Gramm für Bowdenzüge? :rolleyes:

Schön langsam wäre es wirklich mal interessant, wenn jemand aus einem Bikeshop einfach mal normale Vs (Avid, oder Shim) + die Hebel + ausreichend viel Bowdenzughülle + 2 Seile zusammenpackt und auf eine Waage legt. Was wiegt das dann?

PS: das ist sicher ein hübsches ultrateures Teil für Blender, das keine sorglose Dauerfunktion verspricht (genau sowas, wie der LBJ schon beschrieben hat).

Bike-Max
21-01-2004, 20:46
Original geschrieben von catfish
http://www.mtbreview.com/reviews/Brake_System/Mrazek_MOC_V+.jpg

diese 105 gramm edelteile kosten bei bikeimperium.de 229.-/paar , siehe
HIER (http://www.bikeimperium.de/product_info.php?cPath=21_55&products_id=855)

kritiken dazu gibts DORThttp://www.mtbreview.com/reviews/Brake_System/product_88174.shtml (http://www.mtbreview.com/reviews/Brake_System/product_88174.shtml) .

nun hab ich eine bezugsquelle für unter 100/v+h aufgetrieben, interessenten an einer sammelbestellung sind gern gesehen, weil das die kosten aliquotiert. message bitte via pm...

229 € pro paar!!! puu, auf jeden fall für Vs zu teuer! hätten ma scho gfallen die Dinger. :o

Also ich hab bis jetzt an allen Bikes die Avid 7 drauf ghabt und noch immer drauf - fehlerfrei und ohne quietschen. :toll: Habe immer die Avid -Beläge benutzt, wenns zu tauschen waren.

lizard
21-01-2004, 21:28
wenn jemand zuviel geld hat: avid ultimate;
ansonsten: deore, das ersparte in gute bremsbeläge (koolstop) und züge investieren. (nokon: sauteuer, aber es wirkt!)

catfish
22-01-2004, 10:45
avid ultimate, da kostet das paar so ungefähr 400.-, oder?
nur frag ich mich, was daran so teuer ist.

als leidenschaftlicher sportfischer kauf ich zb eine spitzen-angelrolle mit carbongehäuse, cnc-gefrästem messing-schneckengetriebe und polierter aluspule, 7-fach kugelgelagert um die 100.-. da steckt ungleich mehr technik, entwicklungsarbeit und materialaufwand drinnen, allein weils mehr davon bauen, kann ja das perisverhältnis nicht so klaffen.

catfish
22-01-2004, 10:54
ich denk es werden die ritcheys. geringes gewicht, einfache konstruktion, schlichtes design, preis ok.