PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neues Bike - welche Komponenten



Highline
22-01-2004, 14:25
Hallo Leute,
da neu hier erstmal ein "grias enk" aus Tirol.
Ich bin gerade dabei selber ein neues Bike aufzubauen.

Das einzige was bisher fest steht ist der Rahmen, weil schon gekauft
(Schnellschussaktion?!?)
Specialized S-Works Epic FSR Mod. 2003

Geplant waren folgende Komponenten, nun sind aber die ersten Zweifel
aufgekommen ob das alles das Richtige für mich ist - das Bike soll ja schon was besonderes werden ;)

- Shimano XT 2004 Disk Komplettgruppe
der letzten Bike bzw. Mountainbike zu urteilen ist die XT Disk-Bremse
eindeutig nicht empfehlenswert. Extremer Belagverschleiß, schwache Bremsleistung, schwierige Montage, nur für Fahrer bis 80 kg geeignet (Anmerkung: ich wiege derzeit etwas über 90 kg)

- Manitou Skareb Platinum SPV 80mm
in der aktuellen Mountainbike war ein Hardtail-Test. Viele Bikes waren mit der Skareb Super bzw. Comp ausgerüstet. Nun wird da von der mangelnden Verwindungssteifigkeit und Disk-Untauglichkeit der Gabel
geschrieben. Testergebnisse von der Platinum gibts wohl noch keine, da zu neu oder?

- Mavic Crossmax XL UST Disk - evtl. als 2. LR-Satz die Speedcity 28"
bis auf den Preis hab ich nix negatives über die Crossmax gelesen. Über die Speedcity wird nirgends viel geschrieben.

Restliche Teile (Steuersatz, Vorbau, Lenker, Barends) sollten Ritchey WCS oder RaceFace werden.

Hat irgendwer bereits Erfahrungen mit den geplanten Teilen gemacht, bzw. zu was würdet ihr mir als Alternative raten.

Dank im Voraus schon mal
lg Highline

*******************************
Mein altes Bike steht zum Verkauf:
http://nyx.at/bikeboard/show_boerse.php?boeid=280&rubrik=2

marfers
22-01-2004, 15:21
[/QUOTE]
- Manitou Skareb Platinum SPV 80mm
in der aktuellen Mountainbike war ein Hardtail-Test. Viele Bikes waren mit der Skareb Super bzw. Comp ausgerüstet. Nun wird da von der mangelnden Verwindungssteifigkeit und Disk-Untauglichkeit der Gabel
geschrieben. Testergebnisse von der Platinum gibts wohl noch keine, da zu neu oder?.....

[/QUOTE]


Alos wenn dir die "normalen" skarebs zu weich sind dann wird es die platinum auch sein.
german-a gabel exotisch
oder fox

solltest du dir mal anschauen.

valley
22-01-2004, 15:46
Kann die Magura Louise 2004 nur empfehlen! Sicher ein guter Kompromiss was Gewicht / Preis / Leistung (!) angeht.

Gabel: MZ Marathon

lizard
22-01-2004, 16:14
@ 2004 xt disc: da sie noch kaum in verwendung sind, läßt sich schwer was sagen. meiner meinung nach kannst die testberichte in deutschen magazinen vergessen. decken sich kaum mit den erfahrungen meinerseits.
eventuell größere scheiben (vorallem vorne) wären eine überlegung wert;
kommt auf deinen fahr/bremsstil drauf an.
crossmax xl: fein!
xt: auch fein!
epic rahmen: fein!
bei ca. 90 kg würde ich keine leichtbaugabel (sid und konsorten) nehmen, disc hast auch.
fox: gut & teuer
event. manitou black oder - wie schon erwähnt - marzocchi.
wcs oder race face: geschmackssache, halten soll´s!
generell: ein paar gramm auf oder ab ist im grunde genommen ja egal, besser das rad braucht nicht nach jeder fahrt ein komplettservice!

NoWin
22-01-2004, 16:49
Mit komplett Shimano XT 2004 wirst kaum was falsch machen können - die Frage ist auch, was man fährt, denn für mich sind Discs nur unnützes Gewicht, für andere gibts wiederum nur Disc - kommt halt auch auf den Einsatzbereich an ;)

Federgabel: wenn Disk, dann keine SID, falsch - überhaupt keine Rockshox, sondern Fox, Manitou oder Marzzocchi

Ritchey-Teile waren immer schon gut, RaceFace steht denen in nichts nach - Tune wäre eine Möglichkeit, wennst genug Kohle hast :D

Laufräder: zu UST kann ich nichts sagen, Systemlaufräder sind nicht meins, da nehme ich lieber DTSwiss 4.1 inkl. 240er Hügi Naben oder auch die neue Mavic 717 Felge - sieht bei Scheibenbremsen wieder anders aus ;)

Bike-Max
22-01-2004, 19:00
Servus Highline

Kann mich der Meinung von NoWin nur Anschliessen.

Die 2004er XT fahre ich selbst seit November (ohne Disc). Die Umgewöhnung von Rapidfire auf DualControl hat einige Ausfahrten gedauert, aber jetzt funkts. Ausserden ist sie nicht Steinschlaganfällig und auch nicht Sturzanfällig :D prima Schaltung eben.
V-Brakes sind einfach wartungsfreundlicher als Discs finde ich.

AB
22-01-2004, 19:05
Original geschrieben von NoWin
Laufräder: zu UST kann ich nichts sagen, Systemlaufräder sind nicht meins, da nehme ich lieber DTSwiss 4.1 inkl. 240er Hügi Naben oder auch die neue Mavic 717 Felge - sieht bei Scheibenbremsen wieder anders aus ;)

UST Rulez... nur ja keine Systemlaufräder!!! (Ersatzteile - bei Mavic gibts noch andere Probleme...)

DDevil
22-01-2004, 19:23
Mi wunderts dass noch kaner gfragt hat wieviel geld du überhaupt ausgeben willst(san die teile die du verbauen wolltest scho das finanzielle maximum?) naja i wollt sagen

i hab kane discs und bereue es! und wennst da ane v-brakes kaufst dann kann i die AVID ultimate mit aner ceramic felge empfehlen! also i hab des und a sid carbon dazu! funktioniert wirkli sehr gut! besonders des ceramic aber i würd jetzt sofort discs nehmen! und a fox gabel wär für dich sicher gut! voll xt kann a wirkli was! obwohl über schaltungs kombinationen kann ma im bikeboard e wirkli viel lesen*g*!

im grunde würd i aber discs mit aner fox gabel empfehlen is aber trotzdem geschmackssache!

was i fragen wollt! wieviel hast den für deinen rahmen gezahlt? :) :) :) :) :)

Schipfi
22-01-2004, 20:11
Gabel: Marzocchi Marathon

Schaltung: XT/XTR Mix mit alten Rapid Fire

Bremse: Formula oder Magura Martha SL

wär so meine vorstellung ;)


übrigens woher kimmst denn aus tirol?

Highline
23-01-2004, 09:25
Hi,
danke für eure Antworten. :)
Die Fox-Gabeln würden mir schon gefallen, aber der Preis :( :( :(

@DDevil
der Rahmen hat 1600 € gekostet. War der letzte in XL.
I glaub M und L hat der Händer noch (2003er Modelle).
Hat mi eh gewundert, weil ja für Europa angeblich immer zuwenig Rahmen von Specialized geliefert werden. :confused:

@Schipfi2k
Wohnort: Gries i. S. (IL)

Ciao Markus

noandi
23-01-2004, 09:40
Budget ???

aber das würde gedanklich aus mir heraussprudeln . . .

fox gabel, hope scheibenbremse, huegi 240 oder die neue 240s
nabe mit huegi oder mavic felgen und dt speichen
kurbel, innenlager, zahnkranz, shimano xt
shifter, umwerfer, schaltwerk shimao xtr
anbauteile gäbe es ja auch von spec. ganz tolle

ja das wäres einmal

Newcomer
23-01-2004, 12:43
[QUOTE]Original geschrieben von Highline
[B]- Shimano XT 2004 Disk Komplettgruppe
der letzten Bike bzw. Mountainbike zu urteilen ist die XT Disk-Bremse
eindeutig nicht empfehlenswert. Extremer Belagverschleiß, schwache Bremsleistung, schwierige Montage, nur für Fahrer bis 80 kg geeignet (Anmerkung: ich wiege derzeit etwas über 90 kg)

Das selbe wurde immer über das Vorgängermodell geschrieben.
Die XT ist einer der NO-Problem Parts mit spitzen Funktion auf meinem Bike.Ich fahre das Vorgämgermodell- Postmountstandard dadurch mit 170 Scheibe vorne.
Einziger Nachteil ist vielleicht das Gewicht. Das wäre auch der einzige Grund warum ich die Bremse einmal wechseln würde oder werde. :D

Sugar1
23-01-2004, 13:24
@ nowin: selber schon mal eine sid mit disc od. überhaupt eine rockshox gabel gefahren?

lg

NoWin
23-01-2004, 14:27
Original geschrieben von Sugar1
@ nowin: selber schon mal eine sid mit disc od. überhaupt eine rockshox gabel gefahren?

Bin schon Rockshox gefahren und wenn ich laufend bestätigt bekomme, was ich auch schon mit eigenen Augen gesehen habe, dann kann es nicht sein, daß man auf eine SID Scheibenbremsen gibt - die Führungsbuchsen werden ja schon bei normaler Belastung alle 1000 Kilometer getauscht :f:

Sugar1
23-01-2004, 14:32
des mit die 1000 km is sicher übertrieben. fahr selber a sid sl mit disc´s seit 3 jahren u. die führungsbüchsen werden 1x im jahr getauscht. oba kummt a sicha auf fahrstil u. technik an.
lg

NoWin
23-01-2004, 14:36
Und aufs Gewicht - wenn ich voller Montour (d.s. dann ca. 95 Kilo) fahre, schauts anders aus wie bei einem Floh mit 55 Kilo ;)

Sugar1
23-01-2004, 14:42
bin ja nur gegen pauschale vorurteile,...

lg

NoWin
23-01-2004, 15:04
Original geschrieben von Sugar1
bin ja nur gegen pauschale vorurteile,...

Ich auch, nur kenne ich keine SID, die mit Disc länger als 1000-1500 km hält - d.h. keine ausgeschlagenen Führungsbuchsen hat - aber laß ma des Thema, da gibts schon genügend Threads dazu ;)

wafferl
23-01-2004, 15:36
Original geschrieben von NoWin
Und aufs Gewicht - wenn ich voller Montour (d.s. dann ca. 95 Kilo) fahre, schauts anders aus wie bei einem Floh mit 55 Kilo ;)

I hob 65kg und hob mit der Skareb+Hayes-Bremsn totale Probleme mit der Verwindung ghabt. Jetzt mit da Fox gibts nix mehr.

@ Highline:
Der Preis is heftig, des stimmt scho, oba im Vergleich zu ana Sid Carbon oder Worldcup oder wias hoit hoaßn, sschreckt mi der Preis goar ned so. Zumindest wenn ma de Funktion vergleicht. Ob 1000,- €uro fia a Federgabel gerechtfertigt san, is a andere Frage.

SteveCab
24-01-2004, 10:49
Hi Highline!
koenntst mir sagen welcher Haendler die Rahmen noch hat und obs rote oder schwarze sind?
danke
mfg Cab

Highline
24-01-2004, 14:25
Hi SteveCab,

Zweirad Ertl in Innsbruck, wegen der Grösse nochmal nachfragen.
Die Rahmen die i gsegn hab waren alle rot.

lg Markus

Thom@s
24-01-2004, 16:56
Original geschrieben von wafferl
Ob 1000,- €uro fia a Federgabel gerechtfertigt san, is a andere Frage.

gibt auch gabeln von fox die nur die hälfte kosten ;)

MEFF
26-01-2004, 13:23
Hi

Bei der kompletten XT kannst sicher nichts falsch machen und ist vom Preis akzeptabel. Scheibe ist nicht so schlecht, willst ja nicht Downhillen damit.

Bei der Gabel würd ich eine MZ Marathon SL nehmen ist vielleicht nicht die allerleichtest Gabel aber SORGENFREI!

Fuhr selbst eine SID SL mit Scheibenbremsen nur scheiße kanns dir sagen, Buchsen laufend am arsch, beim hart anbremsen hat sie sich verwunden, das meinst sie bricht gleich ab. wenn SID dann nur mit V-Brakes!

Laufradsatz, Tubless ist sicher nicht schlecht, zwar etwas teuer! ich bin für die DT 4.1 D und 240s Naben, leicht und steif und im falle eines Platten auch schnell wieder einsatzbereit!

Restlichen Teile fährst mit dem WCS zeug sicher nicht schlecht.

ruffl
26-01-2004, 15:28
Mal anders: X9 Schaltung Kette Kasette, Umwerfer Kurbel Shimano XT 04 oder XTR, Bremsen Luise, DT 240sc Revolution XR 4.1d Laufräder, Scareb(aber ohne SPV) wenn Fox zu teuer und Ritchey Pro (brauchst bei hartem einsatz Lenker nicht jährlich wechseln) aber Syntace F99 Vorbau, SLR, Chris King Steuersatz.
mfbg Raphael

SteveCab
26-01-2004, 17:14
Ja danke!
Darf man fragen wieviel du dafür gelöhnt hast?

danke
mfg Cab

Highline
27-01-2004, 10:42
@SteveCab
der Rahmen hat 1.600 @ gekostet,
Der Händler is in meiner nähe, wenn i was nachfragen soll einfach melden!
lg

SteveCab
28-01-2004, 11:06
Ganz super! Danke! kontaktiere ihn selber!

mfg Cab

LoneRider
28-01-2004, 11:40
Also mein (Tiroler) Senf dazu:

Also ich würde mal auf die XT verzichten und mir eine SRAM X.9 drauftun, entweder mit Trigger oder Gripschiftschaltern. (ist auch günstiger wie die Shimano, und funktioniert mindestens so fein)
Bremse: eine Magura Louise oder Marta (Ideal ist die Louise FR, aber ob die auf ein Marathonbike passt?) die neuen Modelle haben ja nicht nur optisch einiges dazugewonnen.
Gabel: Ich würde in deinem Fall zu einer Marzocchi Marathon tendieren, günstig und gut.
Crossmax: Schön! Tu ich mir auch auf mein Radl drauf, warte nur noch auf des packerl aus D
Vorbau: Syntace VRO, ideal zum Geometrie anpasen (an den Körper und/oder Fahrstrecke) die ECO Version kostet die Hälfte und ist marginal schwerer aber halt nicht so "schön" ;)

Viel Spaß beim Bike z'ammbasteln.

-Thomas

Frazo
28-01-2004, 17:35
Eigentlich ist eh schon Alles gesagt:
Gabel: Manitou Black Super SPV, 80mm, ca, 650 Euro
Manitou Black Elite 100mm, ca. 470 Euro
Marzocchi Marathon S 105mm, ca.500 Euro, schwerer, aber hält ewig.
Bremse: Magura Louise, bei deinem Gewicht tät i die Marta net nehmen, bei mehr als 600hm bergab auf Forststrasse (eher schnell), fangts bei meine 70kg schon ins rauchen an.

MfG FRANZ

wafferl
28-01-2004, 19:52
Original geschrieben von Real Racebiker
gibt auch gabeln von fox die nur die hälfte kosten ;)

Tatsächlich? Verkauft Fox auch halbe Gabeln? :D
Im Ernst: Nur so interessehalber. Wiavü kost de billigste Fox?

cw0110
28-01-2004, 20:18
Sram X.9 Trigger sind nicht unbedingt das Gelbe vom Ei .
Hatte sie drauf , Schale ist nach einem Sturz gebrochen ( Kälte und Plastik sind eben unvereinbar ) .
Weiters ist der kleine Hebel zum Runterschalten für versehentliches Antippen ziemlich anfällig .
Vom System her , beide Hebel mit dem Daumen zu bedienen finde ich die Trigger ja genial , aber die Ergonomie ist noch nicht völlig ausgereift .
Wenn Trigger , dann die alten XT .
Ich fahre sowohl XT Trigger auf dem CC als auch 7.0 Schifter auf dem Freerider .
Bin von den Shiftern begeistert , besonders die Mikroindizierung für den Umwerfer hat es mir angetan .
Bei alten Rahmen , die nicht für 9-fach konzipiert waren ist der Umwerfer meist die Schwachstelle weil sich Schleifgeräusche oft nicht vermeiden lassen .
Bei Shiftern einmal Klick und nichts schleift mehr .

mfg Christian cw0110

Frazo
28-01-2004, 20:35
Fox-Gabeln gibts ab 550 Euro

MfG FRANZ

The Doktor
28-01-2004, 22:19
HAllo!

Du Shimano Bremsen funktionieren aber super Magura eben nicht da mußt du immer entlüften und hast keinen guten Druckpunkt !

The Doktor
28-01-2004, 22:21
HEi!

Manitou GAbeln sind immer etwas weicher als Rock shox ! Für Manitou mußt du halt härtere Federn einbauen oder gleich eine Fox Terra logic kaufen die paßt zum Epic perfekt!!

LoneRider
29-01-2004, 06:56
Original geschrieben von The Doktor
Du Shimano Bremsen funktionieren aber super Magura eben nicht da mußt du immer entlüften und hast keinen guten Druckpunkt !

Woher dieses Märchen kommt weiß ich auch nicht...

Wahrscheinlich von irgendwelchen Bikezeitschriften oder irgendwelchen Shops die bei Magura Bremsen eine zu kleine Spanne haben. ;)

Ich habe 2 Magura Bremsen und Null Probleme.

Mein Cousin hat sich auch eine Magura Louise FR gekauft, obwohl sein "Shop des Vertrauens" gewarnt hat, daß die Bremse nicht gut sei.
War sie auch von Anfang nicht, schwammiger Druckpunkt und schlechte Perfomance. Dann hab ich mir das Ding angeschaut und bin draufgekommen, dass der Shop die Bremse husch pfusch montiert hatte und Luft im System war. Also einmal gescheit entlüftet, und seit dem funktioniert die bremse 1a und bereitet Null Probleme seit über einem Jahr.
Also wenn der Shop "unfähig" ist, dann kann keine Bremse wrklich funktionieren.

In meiner Erfahrung sind Magura Bremsen sehr gute Produkte.

-Thomas

nocode
27-02-2004, 15:14
alternative zu Ritchey WCS oder RaceFace wären auch EASTON parts.
habe selbst sattelstütze EA70, vorbau EA50 und lenker EC70 und bon vollauf zufrieden damit

grüße in die heimat

markus