PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Attersee MTB Trophy



criz
22-09-2001, 19:30
Weils der letzte war, hier die infos zur Attersee Mtb Trophy (Strecke 01):

Dieses Jahr gabs nur eine Distanz zur Auswahl: 48 km und 1470 hm.
Gleich nach dem Start in Weyregg (etwa 500 MüM) bei der Volksschule gibts eine starke Kurve nach rechts, hier sollte man aufpassen weil alles noch sehr dicht beisammen ist und stark abgebremst werden muss.
Auf asphaltierten schmalen nebenstrassen und kurz auch forststrasse gehts mit kleinen auf und abs entlang dem attersee nach steinbach/attersee. Hier sollte man seine position im feld eingenommen haben, denn jetzt gehts erst mal auf einem schmalen weg bergauf. Sollte eigentlich ohne schieben zu bewältigen sein, aber durch den teilweise felsigen und rutschigen untergrund muss immer wer vom rad und dann heißts auch schieben für die hinteren. Vorsicht bei den Holzbrücken (Rutschgefahr), die wurden heuer aber mit Matten ausgelegt, also kein Problem.
Schließlich geht der Weg über in einen geschotterten Waldtrail, der schließlich in eine Fortstrasse mündet. Dann gehts noch bis km 10 etwa bergauf (bis 900 MüM), die Abfahrt ist hauptsächlich Fortstrasse, bis auf ein kurzes Stück meistens sehr tiefe Tragepassage mit anschliessendem kleinem Bergaufstück.
Die Abfahrt ist schön zum Fahren, wird immer flacher und windet sich am Ende entlang eines Baches.

Bei etwa km 17 (620 MüM) beginnt der 2. Berg: Nur Fortstrasse, nicht wirklich steil (schätzungsweise höchstens 16%). Der Kumulationspunkt ist erreicht bei km 20 (900 MüM), bergab Fortstrasse, schließlich wieder Asfalt und bewohntes Gebiet (560 MüM).

Nach einem flachen Stück beginnt der 3.Berg: zuerst sehr flach, dann langsam steiler werdend, aber nie über 10 % bis zur Labe.
Nach der Labe gehts noch ein kurzes Stück auf Asfalt, aber etwas steiler (~15%) bergauf (bis 820 MüM).

Nun folgt eine abwechslungsreiche Abfahrt über Zufahrts-, Wiesen- und Waldwege hinunter fast wieder bis nach Weyregg (500 MüM).

Kurzes flaches Asfaltstück, bis der 4. und letzte Berg beginnt. Auf einem zuerst nur mäßig ansteigendem Asfaltweg und schließlich einer Fortstrasse gehts Richtung Steinbach (max Punkt: 760 MüM), die Strecke mündet bergab schließlich wieder in den anfangs angesprochenen felsigen Trail mit den Holzbrücken (andere Richtung, ->bergab) und geht wieder mit kleinen kurzen Steigungen Richtung Ziel in Weyregg. Hier können noch nicht verbrauchte Kräfte angezapft werden und noch ein paar Ränge gutgemacht werden.

Amerkung: die Angaben sind nicht exakt und an dem beigefügten Höhenprofil angelehnt.



http://bikeboard.host.sk/images/attersee.jpg