PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche würdet ihr mir raten....RR - Schuhe wie Klickpedale!



raimi-27
11-01-2012, 16:05
Hallo!

Fahre jetzt seit 2 jahren RR und möchte mir im Frühjahr neue ''RR - Schuhe wie Klickpedale'' kaufen.

Welcher Schuh wäre da eine sehr gute Wahl?
*bis 200 Euro

Welche Unterschiede gibt es da bei den Pedalen?
*habe bis jetzt nur einfache Shimano Pedale gehabt und darum brauche ich hier mal einige Tipps zu den verschiedenen Marken

Danke!

st. k.aus
12-01-2012, 09:10
verwende seit zig jahren
specialized schuhe (http://www.biker-boarder.de/shopware/Specialized-2010-Bike-Schuh-Comp-Road-White-Red_detail_9671_143.html)
(etwas anderes modell, aber sehr ähnlich wie dieses)
die sohle muß möglichst steif sein, am besten carbon (!)
egal ob mtb oder rr
(klickpedale am mtb nur time)
am rr nur look (http://www.bike-components.de/products/info/p30801_Keo-Classic-Klickpedale-Modell-2012-.html)

Siegfried
12-01-2012, 09:13
Bei den Schuhen können wir die empfehlen, die zu deinem Fuß passen. Grundsätzlich machst du mal mit namhaften Fabrikaten nichts falsch, die da wären:

Shimano, Sidi, Mavic, NorthWave, PearlIzumi, Specialized, Lake,.....

Diese Hersteller bieten ab dem Einsteigerbereich Schuhe an, schneiden aber mitunter vollkommen unterschiedlich. Die einen sind lang und schmal mit niedrigem Rist, die anderen sind breit und komfortabel mit hohem Rist,..... einen Einheitsschnitt gibts da nicht, weshalb hier einfach probiert gehört.

Preis/Leistungsmäßig bin ich von Mavic und Shimano sehr begeistert. Im Bereich von 100 - 130 Euro kriegst du echt tadellose Schuhe, die zwei Klettverschlüsse und einen Ratschenverschluss (würde ich dringend empfehlen!) haben. Da lässt sich der Schuh schon ganz gut tragen.

Was noch wichtig ist, dass du einen guten Fersenhalt hast beim gehen. Wenn du "schlapfst" beim Gehen, hast du wahrscheinlich auch bald beim Treten Blasen an den Füßen. Der Schuh muss einfach passen, und da solltest du wegen 30 Euro auf oder ab nicht geizig sein.

Bei den Pedalen gibt es unterschiedlichste Systeme. Die gängisten sind das SPD-SL von Shimano
http://media.rei.com/media/s/1145957.jpg
Und das KEO von LOOK
http://picture.yatego.com/images/45b72fbc72eb33.6/Look_Keo_Sprint_weiss-kqh/look-keo-sprint.jpg
Hinzu kommt dann noch TIME als dritter großer Anbieter:
http://tenerife-training.net/Tenerife-News-Cycling-Blog/wp-content/uploads/2008/11/time-rxs-rxe-pedals.jpg

Preis/Leistungsmäßig schwöre ich auf das Shimano PD-R540. das (alte) Ultegra-Pedal. Kostet mittlerweile gerade mal mehr 25 Euro, und ist nach wie vor ein zuverlässiges, unscheinbares Pedal, das einfach funktioniert.

Für welches Pedalsystem du dich dann im Endeffekt entscheidest, ist ziemlich egal, denn du musst beim Schuhkauf nur darauf achten, dass es "Look-Kompatibel" ist....das sind die drei Bohrungen in der Schuhsohle, an der du (fast) jedes Rennrad-Pedalsystem befestigen kannst:
http://www.tnc-hamburg.com/TNC-Shop/images/product_images/info_images/13833_0.jpg

Alles klar?

Leonidas
12-01-2012, 09:22
Specialized Schuh S-Works (das Verschlusssystem ist einfach genial und auch im Fahren einfach nachzujustieren - auch bei Überschuhen) und Look Keo

netdesk
12-01-2012, 14:53
Diese Hersteller bieten ab dem Einsteigerbereich Schuhe an, schneiden aber mitunter vollkommen unterschiedlich. Die einen sind lang und schmal mit niedrigem Rist, die anderen sind breit und komfortabel mit hohem Rist,..... einen Einheitsschnitt gibts da nicht, weshalb hier einfach probiert gehört.

Seh ich genauso - unbedingt selbst probieren gehen. Mir passt zum Beispiel kein einziger Sidi, andere schwören drauf.
Ein Kriterium ist, auch noch, finde ich, ob du bei jedem Wetter fährst oder ob du reiner Schönwetterfahrer bist. Zum Beispiel ein Mavic Zxellium ist praktisch ne Carbon Sohle mit Netz drum rum. Der hält plötzlichem Regen sicher weniger Stand als andere Schuhe - ist dafür aber leicht und luftig.

Pedalsysteme wurden ja schon genannt, Speedplay fehlt noch: http://speedplay.com/
Vorteil der Speedys ist ein beidseitiger Einstieg und mehr Bewegungsfreiheit. Du kannst da also den Fuß mehr verdrehen - das soll so manchem Fahrer mit Knieschmerzen geholfen haben. Kleiner Nachteil ist, dass die ganze Einklickmechanik an der Pedalplatte angebracht ist. Damit kommt deine Gangart mit den Radschuhen schon sehr nah an die mit Schischuhen ran :D. Es gibt mehrere Modelle von Speedplay, die unterscheiden sich im wesentlich im Material und der Möglichkeit, die Bewegungsfreiheit einzustellen. Wär also sehr umfangreich die alle zu beschreiben, hier im Forum oder auf der Speedplay Website findet sich aber einiges dazu.
Erwähnenswert ist auch noch, dass die Speedys nicht auf alle Schuhe passen. Hab schon gelesen, dass bei manchen Schuhen der Adapter aufgrund der Sohlenform einfach nicht passt. Eine Schuh-Kompatibilitätsliste (die sicher nicht vollständig ist) gibts unter http://speedplay.com/index.cfm?fuseaction=shoeguide.searchstart bzw. vielleicht lässts dich dein Händler probieren.

Ich selbst fahr den roten Speci Pro Road und Look Keo Classic und bin sehr zufrieden damit.

raimi-27
12-01-2012, 17:17
ich danke schon mal für eure antworten!
hilft nicht nur mir....sondern auch für andere was ich hoffe.;)

seit diesen 2 jahren bin ich bis jetzt nur einen schuh gefahren und das war ein ''northwave schuh''.
(silber/grau/schwarz mit zwei klettverschlüsse und einen ratschenverschluss)
eigentlich darf ich nicht schimpfen über diesen schuh....trotzdem möchte ich ein anderes modell kaufen.

selbst probieren ist mal klar.
nur meisten´s weiß man es erst wenn man die erste ausfahrt hinter sich hat....ob der tatsächlich auch passt.
in richtung cabon sohle soll´s mal gehn.
einer von diesen modellen wird´s werden....
http://www.bike24.net/1.php?content=8;navigation=1;product=19546;page=1; menu=1000,18,154;mid=34;pgc=112:386
http://www.bike24.net/1.php?content=8;navigation=1;product=12342;page=1; menu=1000,18,154;mid=155;pgc=112:386
http://www.bike24.net/1.php?content=8;navigation=1;product=26553;page=1; menu=1000,18,154;mid=21;pgc=112:386

pedeale hab ich bis jetzt auch nur das von shimano ''pd-r540'' drauf.
sollte halt keine komplizierte sache sein....
damit meine ich das ich schnell drinn wie auch raus bin und das gefühl sich super überdregt zum schuh bis hin zum fuß!

ich hab mir auch eine ''biometrie'' machen lassen und da wurden die pedalplatten/gelbe auch verstellt.
und am schuh selber wurde (seitlich, aussen) beim fersenballen ein klebestreifen angeklebt und somit alles angepasst das der tritt auf der ebene wie am berg passt wie auch die stzposition.

daher weiß ich ehrlich gesagt nicht ob das einen großen unterschied macht (was ich aber glaube) wenn ich ein anderes modell wie marke dann nehme?
auch wenn ich von den pedallplatten her genau abmesse wie es jetzt bei diesem schuh ist und dann fest anziehe.

raimi-27
12-01-2012, 17:21
Die einen sind lang und schmal mit niedrigem Rist, die anderen sind breit und komfortabel mit hohem Rist.

ist das von marke zu modellen höchstwahrscheinlich verschieden oder?
kannst mir da auch den unterschied sagen bzw. nennen?

Siegfried
12-01-2012, 20:25
Meiner Erfahrung nach sind Mavic, Northwave und Shimano eher "normal" geschnitten. Nicht zu schmal, nicht zu eng, sondern eher Wald-und-Wiesen-Schnitt, wo (fast) jeder Fuß rein passt. Sidi und PearlIzumi hab ich schmal und knapp in Erinnerung (muss aber aktuell nichtmehr so sein). Specialized hab ich selbst noch nicht an den Füßen gehabt.

@Carbonsohle: ob man das jetzt als Qualitätskriterium oder Auswahlgrundlage ansetzen soll, weiß ich nicht. Ich, für meinen Teil, fahre mittelpreisige Schuhe bis ca. 120 Euro, und da gibts halt noch kein Carbon. Allerdings bin ich eine Hobette ohne große Ambitionen, und lege daher nicht so Wert darauf, auch das letzte Fünkchen Kraft noch in Vortrieb umzusetzen. Ich hab 08/15-Kunststoffsohlen, die meinem Gefühl nach ausreichend steif sind, und ich persönlich würd aus derzeitiger Sicht den Mehrpreis für ein Modell mit Carbon-Sohle nicht zahlen wollen.

netdesk
12-01-2012, 21:58
Sidi fühlen sich für mich an als wärns drei Größen zu klein, auch wenns der Nummer nach zwei Größen zu groß sind - Italiener halt. Die Mavics die ich bisher an hatte, waren eher niedrig, um nicht zu sagen es warn Sandalen... Bei den Specis hatte ich beim Probieren ein ungutes Gefühl weil sich die Kanten oben rum sehr hart angefühlt haben. Sind sie aber nicht und hat sich nach den ersten Minuten noch im Laden gelegt.

Kann mir auch nicht vorstellen, dass man den Unterschied zwischen reiner Carbonsohle und (Carbonverstärkter) Kunststoff Sohle als Hobette so sehr wahr nimmt. Es sei denn man vergleicht den hinterletzten 50 Euro Patschen mit einem High-End-Schuh mit Carbonsohle. Mein Speci Pro Road mit Vollcarbonsohle war Resultat des Schnäppchen Preises von 160 Euro und weil ich auf die rote Optik geil war :D
Eine Vollcarbonsohle mag vielleicht länger hart und steif bleiben als eine Kunststoffsohle. Aber als Hobette ohne Servicemann der dir jeden Tag die Schuhe putzt, brauchst eh aus anderen Gründen schon lang einen neuen Schuh bevor die Sohle hinüber is. Andererseits finde ich, ist auch hier der Vorteil des "geilen" Materials nicht zu unterschätzen und man fühlt sich gleich mal schneller oder hat mehr Spaß am Fahren wenn einen eine Schicht Carbon vom Pedal trennt anstatt Kunststoff :)
Obs dann die Oberklasse wie bei deiner Auswahl sein soll (Speci S-Works brauchst wirkli nur wennst echt geil drauf bist), oder ob eins drunter reicht merkst spätestens beim Anprobiern. Zum Beispiel der S-Works Patschen war damals bei meinem Kauf haargenau gleich geschnitten wie der Pro Road und hat sich gleich angefühlt. Hat nur n anderes Schließsystem (die Drehdinger die mir nicht sehr robust vorkommen) und ist nur um ca. einen Müsliriegel leichter ;)

Nachtrag: Mir ist damals bei meinem Kauf aufgefallen, dass sich die Verkäufer von einem zum anderen Laden widersprochen haben und jeder andere Weisheiten gebracht hat. Die Jungs in den Rad Geschäften sind halt einfach keine Schuhverkäufer. Lass dich also im Laden nicht zu sehr einlullen, falls du nicht sowieso bestellst.

raimi-27
13-01-2012, 08:40
Danke für diesen Beitrag!


Sidi fühlen sich für mich an als wärns drei Größen zu klein, auch wenns der Nummer nach zwei Größen zu groß sind - Italiener halt. Die Mavics die ich bisher an hatte, waren eher niedrig, um nicht zu sagen es warn Sandalen... Bei den Specis hatte ich beim Probieren ein ungutes Gefühl weil sich die Kanten oben rum sehr hart angefühlt haben. Sind sie aber nicht und hat sich nach den ersten Minuten noch im Laden gelegt.

Kann mir auch nicht vorstellen, dass man den Unterschied zwischen reiner Carbonsohle und (Carbonverstärkter) Kunststoff Sohle als Hobette so sehr wahr nimmt. Es sei denn man vergleicht den hinterletzten 50 Euro Patschen mit einem High-End-Schuh mit Carbonsohle. Mein Speci Pro Road mit Vollcarbonsohle war Resultat des Schnäppchen Preises von 160 Euro und weil ich auf die rote Optik geil war :D
Eine Vollcarbonsohle mag vielleicht länger hart und steif bleiben als eine Kunststoffsohle. Aber als Hobette ohne Servicemann der dir jeden Tag die Schuhe putzt, brauchst eh aus anderen Gründen schon lang einen neuen Schuh bevor die Sohle hinüber is. Andererseits finde ich, ist auch hier der Vorteil des "geilen" Materials nicht zu unterschätzen und man fühlt sich gleich mal schneller oder hat mehr Spaß am Fahren wenn einen eine Schicht Carbon vom Pedal trennt anstatt Kunststoff :)
Obs dann die Oberklasse wie bei deiner Auswahl sein soll (Speci S-Works brauchst wirkli nur wennst echt geil drauf bist), oder ob eins drunter reicht merkst spätestens beim Anprobiern. Zum Beispiel der S-Works Patschen war damals bei meinem Kauf haargenau gleich geschnitten wie der Pro Road und hat sich gleich angefühlt. Hat nur n anderes Schließsystem (die Drehdinger die mir nicht sehr robust vorkommen) und ist nur um ca. einen Müsliriegel leichter ;)

Nachtrag: Mir ist damals bei meinem Kauf aufgefallen, dass sich die Verkäufer von einem zum anderen Laden widersprochen haben und jeder andere Weisheiten gebracht hat. Die Jungs in den Rad Geschäften sind halt einfach keine Schuhverkäufer. Lass dich also im Laden nicht zu sehr einlullen, falls du nicht sowieso bestellst.

NoGeh
14-01-2012, 11:36
ich danke schon mal für eure antworten!
hilft nicht nur mir....sondern auch für andere was definitiv!!

NoGeh
14-01-2012, 11:39
Meiner Erfahrung nach sind Mavic, Northwave und Shimano eher "normal" geschnitten. Nicht zu schmal, nicht zu eng, sondern eher Wald-und-Wiesen-Schnitt, wo (fast) jeder Fuß rein passt. Sidi und PearlIzumi hab ich schmal und knapp in Erinnerung (muss aber aktuell nichtmehr so sein). Specialized hab ich selbst noch nicht an den Füßen gehabt.
Güte Erklärung wg. der Größe. Wie schaut's mit dem erwähnten Rist aus? Erfahrungen dazu?

ventoux
14-01-2012, 12:07
Meiner Erfahrung nach sind Mavic, Northwave und Shimano eher "normal" geschnitten. Nicht zu schmal, nicht zu eng, sondern eher Wald-und-Wiesen-Schnitt, wo (fast) jeder Fuß rein passt. Sidi und PearlIzumi hab ich schmal und knapp in Erinnerung (muss aber aktuell nichtmehr so sein).

Kann ich so nicht bestättigen.Mavic (oder früher Adidas) zwicken bei mir an allen möglichen Stellen.Vor allem sind sie im Knöchelbereich sehr hoch geschnitten.Hingegen passen mir die Sidi perfekt, muss man eben eine Nummer größer nehmen.
Aber hier sieht man bereits das man Schuhe einfach probieren muß.
In einem Forum den richtigen Schuh zu finden ist wohl unmöglich.Höchstens in Sachen Haltbarkeit und Verarbeitung kann man sich ein Bild machen.

NoGeh
14-01-2012, 22:18
....In einem Forum den richtigen Schuh zu finden ist wohl unmöglich.Höchstens in Sachen Haltbarkeit und Verarbeitung kann man sich ein Bild machen.Aber die Auswahl eingrenzen, um nicht drei Mal soviele Schuhe probieren zu müssen wie es sinnvoll ist, kann auch nicht schaden. ;)

Schwacholdi
24-01-2012, 18:17
persönlich würd ich zu mavic tendieren, spitzen preisleistungs verhältnis.
2kletts, eine ratsche, verwende ich selbst schon das dritte jahr.

sidi u. shimano sind zwar qualitativ top, bauen aber relativ klein.


bei grösse 44 brauchst einen 46er....

nortwave wären ebenfalls empfehlenswert, da habe ich allerdings nur bei bikeschuhen erfahrung.


beim pedal kann ich dir das look keo wärmstens empfehlen, top funktion bei kleinem preis, und 3verschiedene cleats in punkto bewegungsfreiheit.
ausserdem gibts bei intersport nachbau cleats namens take off in gleicher qualität um rund 10euro.