PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HOKA Laufschuhe - eine Alternative!?



großglockner
05-03-2012, 13:44
Ein kräftiges Hallo an alle Läufigen!

Ich war in letzter Zeit ein wenig fadisiert von der Trägheit der Laufschuhindustrie und habe mir HOKA-Schuhe gekauft. Das Modell nennt sich Bondi B. Optik ist positiv formuliert auffällig, war mir aber wurscht und manche wollens ja so.
Beim ersten Reinschlupfen und den darauffolgenden Schritten fühlte mich wie in einem Gesundheitsschuh. Komisch aber irgendwie angenehm. Ab dem Vorfuß wird man unglaublich nach vorne katapultiert. Obwohl einem die Optik etwas Anderes erzählen will, ist das Gewicht gleich mit einem herkömmlichen Trainingsschuh und man steht flach im Schuh - also keine Sprengung. Nach einigen Läufen möchte ich Euch von diesen Erfahrungen teilhaben lassen, weil ich den Schuh als Alternativtrainingsschuh echt weiterempfehlen kann. Es ist mal was ganz Anderes. Und wenn man ins Gelände läuft, dann ist das Bergablaufen eher ein Bergabdüsen.
Leider gibts den Laufschuh momentan nur im Westen Österreichs, wobei ich auf der HP von Hoka gesehen habe, dass es jetzt auch einen Händler in Mödling gibt. (Für mich deutlich näher und für die meisten hier wahrscheinlich auch.) Im Internet zu bestellen würde ich keinem raten, da der Schuh unglaublich klein geschnitten ist. Kleiner als Brooks momentan.

Entwickelt wurden die Schuhe von 2 Salomon-Entwicklern, also sicher keine Vollheinis. Auf der Homepage stehen einige Rekorde bei Ultra-Läufen, dürfte also ein rechts gelenksschonender Schuh sein.
http://www.hokaoneone.com/

Vielleicht gibts hier ja auch so Laufschuh-Nurds :f: wie mich die an sowas Interesse haben.

Sportliche Grüße,
Euer Großglockner

shroeder
05-03-2012, 13:59
was is ein "nurd"?

stefant
05-03-2012, 14:24
ich glaub vom "nerd" der kleine bruder. kann aber auch ein "nurdist" sein :D