PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rückentraining



c' mon
17-03-2012, 20:14
ich weiß die frage gehört eig in medizinisches aber die rubrik hier lesen mehr und vielleicht hat ja irgendwer ähnliche probleme..

mir beginnt beim fahren nach längerer zeit und bergauf der rücken im unteren bereich wehzutun, genauer gesagt im lendenwirbelbereich, hab mir auch schon angeschaut ob ich nicht vielleicht falsch sitze aber auch nach verschiedenen einstellungen kommen die schmerzen wieder. hab mir jetzt überlegt ich trainiere gezielt die muskulatur in dem bereich, damit ich einfach den rücken stärke. hat irgendwer erfahrung damit gemacht und bringt es überhaupt was????

euer C'mon:)

BAfH
17-03-2012, 20:43
trägst du einen rucksack beim radfahren?

Mr.Vain
17-03-2012, 21:45
Bauch u Rücken trainiren ist nie verkehrt.
Ist bei den meisten Bikern zu schwach. Und ja das bringt was.

Heinlmeier
17-03-2012, 21:50
ich weiß die frage gehört eig in medizinisches aber die rubrik hier lesen mehr und vielleicht hat ja irgendwer ähnliche probleme..

mir beginnt beim fahren nach längerer zeit und bergauf der rücken im unteren bereich wehzutun, genauer gesagt im lendenwirbelbereich, hab mir auch schon angeschaut ob ich nicht vielleicht falsch sitze aber auch nach verschiedenen einstellungen kommen die schmerzen wieder. hab mir jetzt überlegt ich trainiere gezielt die muskulatur in dem bereich, damit ich einfach den rücken stärke. hat irgendwer erfahrung damit gemacht und bringt es überhaupt was????

euer C'mon:)

Exat das gleich problem. Ohne Rucksack! Ich trainiere zwar gezielt, bis jetzt aber ohne erfolg.
Habe schon verschiedene übungen versucht, aber kaum verbesserung bemerkt.
Mein problem dabei ist, jeder erzählt was anderes. Einer sagt 5*50 wiederholungen am rückenstrecker, der andere max. 4*12 mit zusatzgewicht usw. Mein rücken ist schon stark genug, mir gehen die zusatzgewichte aus.
Jetzt bin ich soweit auf die ganzen klugscheißer zu verzichten und mach was mir gut tut. DEHNEN! Und nicht nur den rücken sondern auch aller rund herum. Ich vermute bei mir verspannungen die sich bis in den rücken rauf oder runter ziehen. Und je mehr ich stemme und quähle um so schlechtrt wird es.

Mars34
17-03-2012, 23:42
ich hatte bei längeren touren auch immer rückenschmerzen im unteren brereich, seitem ich geziehlt rücken- und bauchmuskeln trainire fahre ich ohne probleme

PS wenn du willst poste ich den link für die übungen die ich mache

shroeder
18-03-2012, 00:04
PS wenn du willst poste ich den link für die übungen die ich mache

falls er ned will, ich hab heut die erste ausfahrt gmacht das jahr und ich hätts gern :D

stammersdorf
18-03-2012, 14:02
Aus meiner Erfahrung (Masseur seit 20Jahren und Pilatestrainer) sind meistens die Rückenstrecker verkürzt und die Bauchmuskeln zu schwach. Also Lendenbereich dehnen und mobilisieren (Rotation), Bauchmuskeln kräftigen vor allem die schrägen Bauchmuskeln z.B. Hände hinter den Kopf und dann Ellbogen Richtung gegenüberliegendes Knie, Beine natürlich aufgestellt oder noch besser in Bankposition.

c' mon
18-03-2012, 15:10
danke leute für die tollen antworten:)

ich fahre ohne rucksack..

@mars34 ja wäre toll wenn du mir den trainingsplan schicken könntest:D gehst du dafür extra in ein fitnesscenter oder funktioniert das auch zuhause?

@stammersdorf danke werd das mal ausprobieren!!

BAfH
18-03-2012, 18:02
investier 1 oder 2 mal in eine therapiesitzung - da kann dir genau gezeigt werden, was für dein kreuz passt und wie du die übungen richtig ausführst

wennst tiefer liegende muskeln trainieren musst ist das manchsmal gar ned so einfach und da schadets nicht, wenn da wer danebensteht und dich dabei unterstützt

stivinix
18-03-2012, 20:54
Beim Fahren öfters die Position wechseln (Wiegetritt) .....

Mars34
18-03-2012, 21:25
hi
nein ich gehe nicht ins fitnessstudio sondern mache es zuhause, das ist das angenehme an den übungen:)
ein richtiger trainignsplan ist es eh nicht, es werden nur die übungen gezeigt, welche mit zumindest sehr viel geholfen haben:cool:

so hier das video:
http://www.youtube.com/watch?v=rZBLxdMsUxE

MfG

Mike40
19-03-2012, 07:13
hi
nein ich gehe nicht ins fitnessstudio sondern mache es zuhause, das ist das angenehme an den übungen:)
ein richtiger trainignsplan ist es eh nicht, es werden nur die übungen gezeigt, welche mit zumindest sehr viel geholfen haben:cool:

so hier das video:
http://www.youtube.com/watch?v=rZBLxdMsUxE

MfG

Die Übungen im Video reichen meiner Meinung auch völlig aus.Mit zuviel Gewicht, wie meistens im FS verwendet wird machst mehr kaputt als besser.
Für tiefer liegende Rückenmuskeln die den Rücken stützen, brauchst kein extra Zusatzgewicht.

shroeder
20-03-2012, 10:27
hi
nein ich gehe nicht ins fitnessstudio sondern mache es zuhause, das ist das angenehme an den übungen:)
ein richtiger trainignsplan ist es eh nicht, es werden nur die übungen gezeigt, welche mit zumindest sehr viel geholfen haben:cool:

so hier das video:
http://www.youtube.com/watch?v=rZBLxdMsUxE

MfG

danke

AeroStef
20-03-2012, 10:40
Meine Physio hat mir letztens selbiges attestiert, viel zu schwache Bauch/Haltemuskulatur (im Gegensatz dazu Kreuzheben mit bis zu 120kg gemacht und dennoch riss mir das Kreuz ab beim Radeln), vor allem die tieferliegende Muskulatur ist meist viel zu schwach. Sprich man hat a Sixpack und noch immer Probleme...da hilft auch viel Koordinationstraining, auf MFT's oder ähnlichem oder Balancieren auf Slacklines.

Ein guter Tipp von ihr war auch das Training mit einem Flexibar zu absolvieren (Übungen auf YouTube), das geht brutal auf die Haltemuskulatur...da brauchts dann kein FS mehr! :klatsch:

feristelli
20-03-2012, 11:14
aufrecht sitzen bei der arbeit und daheim hilft auch.
wenn ich müd vom training bin und das gefühl hab, dass durch die aufrechte haltung die blutzufuhr zu den Beinen leidet, verwend ich auch mal einen sitzkeil.

c' mon
20-03-2012, 14:26
hi
nein ich gehe nicht ins fitnessstudio sondern mache es zuhause, das ist das angenehme an den übungen:)
ein richtiger trainignsplan ist es eh nicht, es werden nur die übungen gezeigt, welche mit zumindest sehr viel geholfen haben:cool:

so hier das video:
http://www.youtube.com/watch?v=rZBLxdMsUxE

MfG


Meine Physio hat mir letztens selbiges attestiert, viel zu schwache Bauch/Haltemuskulatur (im Gegensatz dazu Kreuzheben mit bis zu 120kg gemacht und dennoch riss mir das Kreuz ab beim Radeln), vor allem die tieferliegende Muskulatur ist meist viel zu schwach. Sprich man hat a Sixpack und noch immer Probleme...da hilft auch viel Koordinationstraining, auf MFT's oder ähnlichem oder Balancieren auf Slacklines.

Ein guter Tipp von ihr war auch das Training mit einem Flexibar zu absolvieren (Übungen auf YouTube), das geht brutal auf die Haltemuskulatur...da brauchts dann kein FS mehr! :klatsch:

danke leute werd das mal ausprobieren und hoff das es hilft. das video ist mal ein vielversprechender anfang:D

hermes
20-03-2012, 15:37
rücken ist bei mir auch seit über einem jahr ein dauerthema. ich mach zwar zuhause immer wieder übungen, aber irgendwie fehlt die konsequenz :rolleyes:

Mike40
20-03-2012, 18:04
rücken ist bei mir auch seit über einem jahr ein dauerthema. ich mach zwar zuhause immer wieder übungen, aber irgendwie fehlt die konsequenz :rolleyes:

Genau das ist bei den meisten das Hauptproblem. .........auch bei mir:(

shroeder
20-03-2012, 22:52
rücken ist bei mir auch seit über einem jahr ein dauerthema. ich mach zwar zuhause immer wieder übungen, aber irgendwie fehlt die konsequenz :rolleyes:


rücken ist bei mir auch seit über einem jahr ein dauerthema. ich mach zwar zuhause immer wieder übungen, aber irgendwie fehlt die konsequenz :rolleyes:

versteh ich ned. ich mach seit dem bandscheibenvorfall vor 6-7 jahren 3x wöchentlich meine übungen. die paar minuten hat ma immer. und ich hab dafür auch nach stunden am rad keine beschwerden am rücken.

und ich lüg auch nie :D

tabularasa
21-03-2012, 10:59
Ich trainiere nebenbei immer ordentlich meinen Bauch und habe wahrscheinlich daher so wie gut keine Rückenprobleme!

livestrong77
21-03-2012, 11:44
Hi,

für die Kräftigung der Tiefenmuskulatur kann ich TRX Suspension-Training empfehlen.
Die Übungen sehen teilweise einfach aus und das Prinzip ist eigentlich simpel.
Ich mache es seit Dezember 2011 und bin begeistert, jedesmal eine geniale Schinderei :D

Kreuzschmerzen hatte ich schon länger nicht mehr nur ein paar Probleme mit meinem rechten Arm und Ellbogen (Schlagarm vom Tennis). Seitdem ich TRX trainiere ist das auch Geschichte. Vermutlich wurden durch das Training die Disbalanzen hervorragend ausgeglichen.

LG
"livestrong77"