PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Reifen-Krise



Br@in
27-03-2002, 16:51
1. Hat jemand Ahnung was in ein 2001er Octane hinten reinpasst?

2. Ich hab heuer schon den 4.Platten. Heute MIT EINEM saudicken, sauschweren NOKIAN GAZZALODDI DH-Schlauch unter einem Continental Vertical ProTection ...

Shit.

3. Wie schaut eigentlich Snakebite im Reifen aus? Langsam glaub ich, dass ich zu Reifenwechseln zu deppad bin, aber die ersten beiden Male waren es fette Dornen :mad:

:confused:

cirex
27-03-2002, 17:30
...komm zwar vom cc aber snakebitte kenn ich auch! sind zwei kleine löcher im abstand der felgenbreite (ca.) quer zu laufrichtung angeordnet (das soll ungefähr so ausschaun wie ein schlangenbiss)!

...gegen platten gibbs mehrere varianten, wenn in dem gebiet wo du fährst viele dornen sind, dann gib slime in deine schläuche, das is so ein grünes zeug (self sealant - selbstdichter) der verschmiert die löcher ( gibts glaub ich auch im motorradgschäftl oder beim forstinger)

...verwendest du textilfelgenbänder? velox du jantè sind die besten, stabilsten und schwersten (aber das is "euch" ja wurscht) die gibts in fast jedem radlgschäft und kosten fast garnix - wickel vieleicht 2 lagen!?!

...talkumpuder zwischen reifen und schlauch is auch ned schlecht, so kann sich der schlauch in gewissem maße frei bewegen und pickt nicht im reifen

...an reifen und schlauch dürfts eigentlich nicht liegen, die sind eh fett

hoffe ich hab dir geholfen....

Br@in
27-03-2002, 17:49
Das mit dem Slime bringt vielleicht was. Hab ich mir schon oft überlegt.

Das Velox hab ich :D

Diesesmal sind zwei diagnal zueinander 3cm entfernte Risse im Schlauch je 5mm ca.

Ich glaub ich hol mir andere Reifen. Schon mal jemand die gefahren??? Intense FRO 26x2,7" DH

Die Gazza-Schläuche wiegen übrigens ca. 700gr p. Stück .....

(Schätzung)

pagey
27-03-2002, 18:02
also mit einem nokian schlauch und darüber noch an gscheiten reifen (gazzaloddi, tioga, maxxis, intense,...) sollte eigentlich nix passieren....conti is ein klumpat....probier mal den tioga 2.3 wobei ich bezweifle dass ein scott soviel reifenfreiheit hat.kann mich aber täuschen, kenn mich mit scott ned so aus !!!

Br@in
27-03-2002, 22:10
Ich hab jetzt amal Scott gemailt was da hinten reinpasst... :rolleyes:

vertrider
15-04-2002, 16:55
säs,

ein freund meinerseits, der hofer willi aus innsbruck, hat ein 2001er octane. er fährt 3.0er gazza vorne und hinten (siehe bild) und ist einer der besten downhilltrialer den ich hier kenne. allerdings auch einer der konditionsstärksten, weil er mit dem ding seine touren im karwendel fährt.

"wie zum teufel passt ein 3.0er gazza in einen 2001er octane hinterbau rein?!?", wirst dich jetzt fragen...

indem man ihn auf eine 24" felge aufzieht - nur so bekommst den 3.0er (der ja eigentlich ein 3.4er ist) auch noch mit ein bisserl gatschfreiheit in den hinterbau.

wenn's der willi in ganz schwierigen sektionen genau wissen will, fährt er die 3.0er teilweise auf 0,8 bar runter. dann kann er zwar nix mehr hupfen, aber die gazzas haben dann die traktion eines traktors.

durchschläge hat der willson so gut wie nie.

willi's homepage findest unter
http://ladner.at/willi/mtb/default.html

unsere unter
www.vertriders.com

beste grüsse,
christoph malin

vertrider
15-04-2002, 16:59
hi brain,

sorry auf dem ersten sch... bild siagt man ja nix.

also, hier das richtige.

lg,
cm

Christoph
15-04-2002, 18:45
Hmmmm... ich glaub nicht das das an Deinen Reifen liegt ;)

Prinzipiell kannst natürlich alles schrotten (ich hatte einen Snakebite bei einem Michelin C32 2.8 mit MIchlein DH-Schlauch auf einer Intense Mag30 Felge).

Aber wennst bei einem Vertical Pro mit einem Nokian Schlauch einen Snakebite hast, dann bist selber schuld! (ist nicht böse gemeint)

Als Schlauch muß eigentlich der normale Schwalbe Schlauch immer reichen. Wir fahren bei DH-Rennen oft sogar die Schwalbe Leichtschläuche, und im Training die normalen.

Ein recht guter FR-Reifen ist der Michelin Hot S.

Noch besser ist natürlich der Michelin C16, aber mit dem wird bergauffahren eine echte Qual, und er ist sehr weich, verschleißt also schnell.


Was für Felgen hast eigentlich?

Br@in
17-04-2002, 15:02
Vuelta Excalibur DH-Felgen

Mit den Reifen isses eh ein Schas. Meint Ihr (ich stell die Frage einfach nochmal) passen Intense FRO 2,7"x26" rein???

Geschätzt müsste es nämlich schon passen.

Christoph
17-04-2002, 16:39
Mit dem Reifen kannst aber echt nix mehr machen außer bergabfahren.
Da bekommst in der Ebenen auf Asphalt schon Probleme weil der Rollwiderstand so hoch ist!

Br@in
18-04-2002, 00:11
bessere vorschläge?

Gazza 2,6" ?

:confused:

Christoph
18-04-2002, 11:44
Wennst wirklich sowas fettes willst, dann nimm den Michelin C16.

Aber ich denke immer noch das der Hot S reicht.

Alles was fetter ist kannst echt nur noch zum Liftln verwenden.

Br@in
18-04-2002, 18:20
Wie breit isn der Hot S?

Christoph
18-04-2002, 19:27
2.1
Es gibt den Hot S (das ist der leichtere) und den Hot, der hat eine verstärkte Flanke und durchsstichsicherere Karkasse.

Es gibt von Schwalbe noch ein paar breitere Modelle die angeblich vom Rollwiderstand her noch im grünen Bereich sind. Allerdings sind die bei Nässe nicht so toll. Und der Durchschlagschutz ist auch nicht berauschend.

Br@in
18-04-2002, 19:51
Ich will einen Reifen der ein bisserl breiter (>2,35") und stabiler als mein Continental VerticalProTection ist.... und nicht grob schlechter rollt.

Christoph
18-04-2002, 20:13
Gibt's nicht!

Weil der Vertical ProTection ist ja schon ein sehr sicherer Reifen. Besser sind nur noch die allerbesten Downhillwälzer. Und die sind eben nur noch zum Bergabfahren.

mankra
10-05-2002, 01:35
Bei den Reifen hab ich schon viel getüftelt und ausprobiert:

Vertical ist im Sommer immer noch mein Reifen zum Touren und leichten FR fahren. Vom Rollwiederstand von den 2.3 Reifen immer noch der beste.
Im Schlamm setzt er zu.
Deshalb am Herbst den IRC Back Country. Rollt härter, aber gute Selbstreinigung.
Fahr ich meist hinten 3 und vorne 2,5 bar.
Schwalbe Schläuche vom Durchschlagschutz recht brauchbar, wenns für leichte Touren sein soll.

Von Hutchinson gibts einen grünen dicken DH Latexschlauch, net zu schwer und min. genausogut wie die Nokian Schläuche.
Hab erst einen Nokian, und der machte nur Ärger (1x bei einem 1,5 m Dropp in die Wiese, nix Gabel und Federbein nix durchgeschlagen, aber Schlauch trotz 2 bar Snakebite)

Am Schöckl hab ich mit den Gazzas in 2.6 und dicken Schläuchen immer wieder Durchschläge.....

Wann kommen endlich Schlauchlosreifen für DH und FR??

ingoShome
10-05-2002, 09:39
Habe am Gardasee den Schwalbe Black Jack in 2.3x gesehen - fette Walze! - Keine Ahnung: Kann man so einen Reifen für eure Zwecke einsetzen, wenn er zugleich gut rollen soll? knapp 5mm Profil mit viel Negativ-Anteil sind ja schon mal ein guter Einstand - oder?

Allerdings hat der Reifen einen recht rundlichen Querschnitt - und die DH/Freeride-Bikes, die ich bisher so wahrgenommen hab, hatten meist eher "kantige" Reifen!?

Naja - ich glaub, ich hab wirklich keine Ahnung ....

lg ingo // den eure Meinung dazu interessieren würd.


PS: Das Bild auf der Schwalbe-Site trügt - Der Reifen sieht in Wirklichkeit anders aus!

EndeR
12-05-2002, 03:53
Also, ich habe einen Specialized Roller 2.5" (26er vorn, 24er hinten), und er schlägt sich ganz wacker bis jetzt. Die Schläuche sind von Nokian. Stiegen und Drops absolut kein Prob, hat inzwischen mind. 500 Asphalt-km hinter sich, und mindestens 150 FR-km. Einziger Nachteil: Regen.