PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Defekter Fox Dämpfer/Service Firma Mueller



Hustinettenbaer
04-04-2012, 09:31
Eine kleine lustige und erheiternde Story was Service/Reparatur von Fox Dämpfern in Österreich betrifft:

Vorgeschichte: Kauf eines Trek Fuel EX 9 (Modell 2012) im November 2011, nach einer Ausfahrt von 5 Minuten fast keine Luft mehr im Fox Dämpfer Float RP3w/DRCV, also ab zum Händler meines Vertrauens und Dämpfer einschicken (Firma Mueller Graz, sollte also schnell klappen, da meine Heimatstadt und Händler auch da).

Siehe da, im Dezember Dämpfer retour, welch Freude, Einbau beim Händler, kurze Sitzprobe beim Abholen und siehe da, Dämpfer verliert gleich schnell und viel Luft wie vor der Reparatur (wenn überhaupt etwas angegriffen wurde....), dachte immer derjenige, der repariert macht einen Test bevor er das Teil "erfolgreich repariert" retourniert, bei dieser Firma also nicht....

Naja nicht weiter schlimm, im Dezember fahren wir ja nicht so viel mit dem Geräterl herum, Alternative hab ich den Crosser, also, nach dem Betriebsurlaub der lieben Firma, wieder einschicken Mitte Jänner 2012, auf ein Neues.

Nach über 3 MONATEN Wartens und Hoffens (sensationell wie lange man heutzutage für die Reparatur eines Fox Dämpfers benötigen kann) und schon sich leicht einstellender Unruhe meinerseits ist doch tatsächlich vergangene Woche der Dämpfer beim Händler meines Vertrauens eingelangt (ja, da hab ich schon einige schöne Biketage versäumt...).

Schwer begeistert und in der Annahme, dass jetzt alles perfekt harmonieren wird, hol ich das Bike schnell mal ab (kurz vor Sperrstunde) und möchte am nächsten Tag gleich mal eine Runde drehen, doch siehe da..... nach genau 3 Minuten Fahrzeit ist die gesamte Luft im Fox Dämpfer wieder raus und mein Kopf rot :mad::mad::mad:

Unglaublich, aber wahr, offensichtlich hat die liebe Firma Mueller auch bei der Reklamation meiner Reklamation entweder a) nichts angegriffen, den Dämpfer Monate abliegen lassen und sich gedacht "Pfeif drauf, die Zeit heilt alle Wunden (und Defekte)" oder b) es wurde sogar tatsächlich geschraubt, aber zum wiederholten Male keine Überprüfung vor Retoure durchgeführt....

Welche von beiden Varianten nun zutrifft, sei dahingestellt, fest steht, dass ich seit November 2011 ein Trek Fuel EX 9 besitze und damit bis dato gesamt 10 Minuten unterwegs war, dies aufgrund eines offensichtlichen Dämpferproblemes bei dem Fox RP 3 Dämpfer und der Unfähigkeit des zuständigen Servicepartners in Österreich.....

Langsam aber sicher platzt mir der eh schon enge Kragen und ich werde mir in Zukunft genau überlegen, welche Teile auf meinen künftigen Bikes angeschraubt sind, was weniger mit der Qualität (Fox verbaut meiner Meinung nach generell sehr gute Teile) des Produktes, als vielmehr von der entsprechenden Servicequalität des österreichischen Partners abhängt....

st. k.aus
04-04-2012, 09:42
"tolle" firma

alf2
04-04-2012, 10:05
Nach 3 Reperaturversuchen hast du IMHO schon Recht auf Wandlung, d.h. neuer Dämpfer / bike oder Geld retour. Ich würde mal ein Wörtchen mit meinem Händler reden! und nicht zulassen, dass er sich auch den Müller ausredet - Es ist nämlich sein Problem!

schwarzerRitter
04-04-2012, 10:05
Na toll.
Wohin soll man seine Gabel / Dämpfer (generell, nicht nur Fox) sonst für ein Service hinschicken?
Über Motopitkan hab ich auch schon solche Geschichten gelesen zB hier http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=538380

bs99
04-04-2012, 11:28
Naja, bei den Problemen mit MP gehts explizit um Talas Gabeln (von den 36ern die ich gefahren habe halte ich auch nichts) - man weiss ja auch nicht wie die Kommunikation seitens des Kunden geführt wurde...
Rundum sind aber viele Leute sehr zufrieden (Trailmaster hat sein Operator ja auch dort machen lassen).
TF tuned in GB sind auch sehr gut und zuverlässig was ich aus dem Bekanntenkreis weis.

@ Threadersteller: du hast dich 3 Monate vertrösten lassen?! Nach spätestens 3 Wochen werde ich da richtig ungemütlich - sachlich aber ungemütlich. Da ist dann neben dem Dienstleister auch der Händler dran.

Hustinettenbaer
04-04-2012, 12:09
Da hast Du absolut Recht und wenn ich nicht eh ein Ersatzbike hätte und auch im Winter viel am Ergometer sitze, hatte ich auch einige Zeit lang nicht das große Problem und Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude, aber schön langsam werde ich echt ungemütlich und denke auch, das Rad zu retournieren, ist eh noch wie neu und Trek kann dann damit machen was sie wollen, aber mit dem Dämpfer in Kombination mit dem genialen Servicepartner bei uns haben die meiner Meinung nach den Vogel abgeschossen und es wäre nicht das erste Mal, das ein sehr gutes Produkt oder eine sehr gute Marke regional stark abbaut, weil sie entsprechend vor Ort schlecht aufgestellt ist.

spec
05-04-2012, 19:30
anstatt dich hier im forum auszulassen, würde ich eher die zeit damit verbringen dem händler bzw der fa müller dezidiert meine meinung zu sagen und eine zurverfügungstellung eines funktionierenden dämpfers binnnen 7 werktagen zu verlangen. erfahrungsgemäß liegen die chancen gut, dass du - vorausgesetzt du kommunizierst mit dem entsprechenden nachruck - bald einen funktionierenden dämpfer erhältst.

ich würde jedenfalls nicht im traum daran denken bei einem neuen radl drei monate auf einen funktionierenden dämpfer zu warten und wenn der händler einen funktionierenden bei einem rad abmontiert, möglichkeiten gibts ja genug :jump:

TGru
05-04-2012, 21:43
Vielleicht gleich nach D zu toxoholics schicken? Die sollen schnell und gut sein
Aber ich glaub ich wär auch schon eeetwas ungeduldig!

ruffl
05-04-2012, 22:00
Die Firma Müller macht diese Sachen eigentlich sehr gut. Das Problem seh ich eher bei dem eigentartigen Dämpfer den Trek da verbaut.

Wir hatten auch so einen Fall mit dem Fuel Dämpfer und das Problem war das für diesen Dämpfer ganz andere Ersatzteile benötigt werden als für die konventionellen Dämpfer.
Der Dämpfer war dann auch 6 Wochen weg und in der zwischenzeit kamen einige Gabeln die perfekt funktioniert haben vom Service.

MalcolmX
06-04-2012, 08:36
also ich denke, man kann die bisherigen meldungen zur firma folgendermaßen zusammenfassen:
service/arbeit passt fasst immer tadellos, kommunikation ist in einigen fällen nicht ganz so perfekt.
das kann man ja als firma auch als chance wahrnehmen, und an der kommunikation etwas verbessern...

st. k.aus
06-04-2012, 08:37
Die Firma Müller macht diese Sachen eigentlich sehr gut. Das Problem seh ich eher bei dem eigentartigen Dämpfer den Trek da verbaut.

Wir hatten auch so einen Fall mit dem Fuel Dämpfer und das Problem war das für diesen Dämpfer ganz andere Ersatzteile benötigt werden als für die konventionellen Dämpfer.
Der Dämpfer war dann auch 6 Wochen weg und in der zwischenzeit kamen einige Gabeln die perfekt funktioniert haben vom Service.

wenn sie nicht fähig sind ein service für so einen dämpfer zu machen, was ich nicht glaube (ein freund lies dort vor kurzen ein dämpfer[drcv]service machen),
wieso bieten sie´s dann an?
die richtigen ersatzteile, können jan ur irgendwelche dichtungen sein, werden´s ja von fox bekommen(?)

giantdwarf
06-04-2012, 08:41
zuallererst bekunde ich mal mein Mitleid mit dir,
weil ich kanns nachfühlen, wie es ist, wenn man sich beim liebsten Hobby ärgern muß

ich denk mir, du hast sicher lang ausgesucht, welches bike du kaufst,
aber an der Stelle würd ich überlegen, das ganze bike gegen Geld-zurück beim Händler zu retournieren

siehe (http://www.arbeiterkammer.com/online/gewaehrleistung-garantie-40586.html?mode=711&STARTJAHR=2008):

Sie können vom Händler zunächst entweder die Reparatur oder den Austausch der mangelhaften Sache verlangen. Das Unternehmen hat also eine „zweite Chance“, den vertragsgemäßen Zustand herzustellen. Tritt derselbe Fehler nach dem Verbesserungsversuch jedoch erneut auf, können Sie die Aufhebung des Vertrages oder Preisminderung geltend machen.

würd mich interessieren, ob man bei einem bike und offensichtlicher "Nicht-Fahrbarkeit" eine Chance auf Umtausch oder Geld-zurück hat

lG
Franz