PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Materialermüdung ALU Leiter



Michael99
22-04-2012, 07:18
Hallo liebe Leute,

.... Frage an die MaterialExperten. Ich hab eine 2teiltige ALU Leiter alter geschätzt 30 Jahre (oder mehr) die hängt vor Regen geschützt und beschattet im Freien. Länge ca. 2 x 6m
Das Ding ist mir ziehmlich im Weg - nur weghauen bring ich auch nicht übers Herz da sie irgendwie schon zum Haus gehört. Verwendung findet sie praktisch nie aber es könnte ja mal sein, daß .... .
Welche Frage mir dann da in den Sinn kam und ich somit die emotionale Hürde der Entsorgung überwinden könnte altert so ein Ding im dem Außmaß, das eine Anwendung so wie so nicht mehr ratsam wäre ???

- danke
Michael

NoDoc
22-04-2012, 08:01
Bin keinMaterialexperte aber wir haben auch so eine Aluleiter. Ein A Teil und Ausfahrleiter.Sicher auch schon 20 jahre im Freien und wird jedes Jahr zur Birnenernte in schwindelerregender Hoehe verwendet...Ich hatte bidlsng nicht den Eindruck dass sich das Alu veraendert haette.

shroeder
22-04-2012, 08:23
materialermüdung ohne belastung, nur durchn sauren regen sollt bei sowas vernachlässigbar sein.

schirel
22-04-2012, 09:38
die zyklische belastung einer leiter sollte sich in grenzen halten --> keine materialermüdung
korrosion könnte schon was anstellen, aber das sollte man sehen.

Michael99
22-04-2012, 09:59
- mal danke für Eure Meinungen.
Was mir dazu noch einfällt ist, daß die Leitplanken bei den Straßen ca. alle 25 Jahre wegen Versprödung getauscht werden (hab ich mal gehört ?). ALU eloxiert (rostet) ja immer weiter hinein und wird spröde - allerdings wie schnell das geht - keine Ahnung...

Michael

ekos1
22-04-2012, 10:21
Mach dich mal schlau über den Unterschied eloxieren - korrodieren

Mfg Ekos

Siegfried
22-04-2012, 19:01
Ein Großteil der Leitern wird, wenn überhaupt, Alu LACKIERT sein. Eine eloxierte Leiter ist die Luxus-Variante, die vermutlich kaum jemand an der Garagenwand hängen hat, schon garnicht wenn sie 20 Jahre alt ist.

Alu hat die angenehme Eigenschaft, auf Luftsauerstoff und Luftfeuchtigkeit durch die Bildung eines Oxid-Films an der Oberfläche zu reagieren. Weiter"rosten" tut da nicht wirklich was. Schaut zwar nicht allzu toll aus, aber ist strukturell meist kein Problem.

Bei den Leitschienen verhält es sich anders, da die durch die Saltstreuung ja chemisch beansprucht sind. In saurer/basischer Umgebung ist Korrosion von Alu ein anderes Thema, das dann auch strukturschädigend wirkt.

Für die gegenständliche Leiter würde ich meinen, dass das insgesamt kein Thema sein sollte, und ich jetzt mal - laienhafter Weise - keine Bedenken bei der weiteren Verwendung hätte.

gabarinza
23-04-2012, 10:39
Wobei Alu bei Leitschienen am aussterben ist. V.a. in Österreich. War eh eine Eigenart hier diese nicht aus Stahl sondern aus Alu herzustellen.
Ich habe mal gehört diese wären bzw. waren aus Alu, da der österr. Staat mal ein Aluwerk betrieb. Keine Ahnung ob das stimmt.
Ein weiterer Grund pro Stahl ist die höhere Festigkeit und Formstabilität. Eigenschaften, die bei Leitschienen nicht allzu unwichtig sind.

Bzgl. des Alters einer Alu-Leiter hätte ich persönlich auch keinerlei Bedenken. Es sei denn das Teil ist krumm und schief und/oder verbeult.

Michael99
24-04-2012, 09:15
.. ich werd das Ding behalten
- danke für Eure Kommentare

Gruß
Michael