PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dirtbike - Probleme mit Schaltung



ravi
03-06-2012, 21:34
Hi,

Ich spiele mich hier mit fast neuem gebraucht gekauften Dirtbike. Hauptsächlich zum rumcruisen.
Alles ok soweit, nur gröbere Probleme mit der Schaltung. Die ist irgendwie ein irrer Mix.

1) Ausfalleinstellschraube so nah am kleinsten Ritzel, dass es dieses blockiert, oder die Kette schrammt
-> wegmontiert http://img341.imageshack.us/img341/1769/lastrufus.jpg

2) Kleinstes Ritzel so nah am Rahmen, dass Kette am Rahmen schrammt.
-> Schaltwerk begrenzt, sodass es erst ab 2tem Ritzel schaltet (wären noch immer 8 Gänge, das ist voll ok.)

3) Shimano Tiagra ist ein Rennrad Schaltwerk und kommt scheinbar nicht mit den Ritzelabständen zurecht. Schalten ist echt Glückssache.
-> Shimano Deore XT von anderem Rad umgeschraubt.

4) Shimano Deore XT schaltet interessanter Weise von den Abständen ebenso eher unzuverlässig. Auch beim Runterschalten kommt es nicht ganz nach, obwohl am MTB perfekte Funktion. Dachte hier schon an verschmutzte oder schlecht verlegte Seilzüge.. Aber das ist alles neu.
-> noch nicht behoben, manchmal muss ich 2mal schalten um aufs nächste Ritzel zu kommen.

5) Shimano Deore XT kommt einfach nicht auf das oberste Ritzel, bzw nur mit Glück, so stark kann der Seilzug gar nicht nachgestellt werden und die Begrenzerschraube ist fast draussen.
-> noch nicht behoben, derzeit verzichte ich auf das größte Ritzel (wäre aber schon brauchbar zumindestens mit 8 Gang zu fahren)

Woran liegt es? Ist die SRAM Kassette der Übeltäter, oder soll ich auf ein moderneres Schaltwerk gehen?
Ist das Mix schlecht? Soll ich nochmal die Tiagra probieren, ich hatte diese schon aufgegeben, aber wie es scheint ist die XT genauso schlecht..
Ich möchte mal bei euch fragen, denn ich möchte nicht unnötig was kaufen gehen. Grundsätzlich könnte ich vom MTB auch die Kassette rübernehmen, die war schon OK (wobei schon mehr als 6 Jahre alt). Nur hab ich kein Werkzeug und möchte daher mal nachfragen.

Hier das Materialmix:
Kettenblatt: Shimano 38 Zähne
Schaltwerk: Shimano Tiagra & später älteres 8fach Shimano Deore XT
Schalthebel: Shimano Deore
Kassette: Sram 11-34 Zähne
Kette: Sram 971 PC

Danke.

Schöne Grüße

PLR
04-06-2012, 19:45
Ich denke bei dir sind 8 fach und 9 fach Komponenten kreuz und quer durchgemischt, dass kann nicht funktionieren. Schaltwerk,Schalthebel und Kasette muss zusammen passen, auf einer 9 Fach Kasette wird kein 8 fach Schaltwerk funktionieren. Nachdem der Hebel die Position des Schaltwerks steuert, muss auch dieser dazupassen, ist es ein 8 fach oder 9 fach Schalthebel?

ravi
04-06-2012, 20:51
Na gut, grundsätzlich war eh alles 9- fach.

Schalthebel Deore ist 9-fach
Kassette SRAM ist 9-fach für MTB
Schaltwerk 1: Shimano Tiagra ist 9-fach aber Rennrad
Schaltwerk 2: Shimano Deore XT ist 8fach für MTB

Schalten kann ich aber erst ab dem 2. kleinsten Ritzel, sonst crasht die Kette in den Rahmen
Glaubst du, dass ein 9-fach MTB Schaltwerk auf 8 fach eingestellt die Lösung ist?

Ich denke da an eines dieser Produkte:
http://www.bike-components.de/products/info/p19114_SLX-Schaltwerk-Shadow-RD-M662-8-9-fach-.html
http://www.bike-components.de/products/info/p22500_Deore-Schaltwerk-Shadow-RD-M592-9-fach-.html

Oder macht mir die SRAM Kassette trotzdem Probleme?

Danke.

MalcolmX
05-06-2012, 00:34
schaltwerk sollte grundsätzlich kompatibel sein... ist ev. das schaltauge verbogen, oder die züge im eimer?

radklinik
05-06-2012, 02:09
würd bei der achse an distanzring beilegen,sodaß du auch das kleinste ritzel benutzen kannst,dann solltest,w.o. schon beschrieben das schaltauge kontrollieren,ob es eh ned verbogen ist.die 8f.mtb schaltung,wird mit dem hebel nicht funktioniern,da der hebelweg ein anderer ist.
falls du nicht zurechtkommst,kannst dich gern bei mir melden!

lg

MalcolmX
05-06-2012, 14:54
das stimmt nicht, dass bei 8 oder 9-fach ein anderes übersetzungsverhältnis ist... der hebelweg ja, aber das korrespondiert mit den anderen abständen der ritzel bei 8/9fach... und letztenendes zählt nur das..

radklinik
06-06-2012, 13:01
das stimmt nicht, dass bei 8 oder 9-fach ein anderes übersetzungsverhältnis ist... der hebelweg ja, aber das korrespondiert mit den anderen abständen der ritzel bei 8/9fach... und letztenendes zählt nur das..

kennst du das 11te gebot??

MalcolmX
06-06-2012, 13:14
du sollst keine schaltgruppen mixen oder so? :D

ja optimalerweise stellt man 9-fach hebel mit 9-fach schaltwerk und 9-fach kassette... nur gerade mit dem 7/8fachschaltwerklen habe ich keine rpobleme festgestellt in dem zusammenhang, was die theorie der mischbarkeit untereinander untermauert :)

radklinik
06-06-2012, 13:19
nein,du sollst dich nicht täuschen.....:D;)

meiner erfahrung nach,schaltets net so wie es sein soll,daher ists für mich persönlich nicht machbar.

aber wenn man a bissl russische einschläge,ohne hohe ansprüche,hat und gern 2 mal drückt,daß es runterspringt wirds a passn:devil:

little1
06-06-2012, 13:24
singlespeed fahren ..... und alle probleme sind weg. :devil:

ravi
12-06-2012, 23:45
Danke ihr habt mir geholfen. Fast hätte ich mich an das Doppelschalten gewöhnt. ;)

Habe jetzt ein neues SLX Schaltwerk um 39 Euro geholt, sowie neue Züge. Neues Schaltwerk ist super.
Die waren zu stark am Rahmen fixiert, dadurch konnte das Schaltwerk nicht optimal nachholen.

Nur beim Distanzring fehlt mir die Ahnung was ich da nehmen soll.
Bitte um konkrete Info, damit ich das richtige bestelle.
http://www.bike-components.de/advanced_search_result.php?keywords=distanzring

--

Heute ist mir bei meinem Abus Bügelschloss der Schlüssel abgebrochen. Bike noch abgesperrt an Baustelle.
Ein Arbeiter hat mir das Bügelschloss dann aufgeflext. 3 Sekunden Kontakt mit der Akkuflex und mein Rad war wieder frei.
War von Abus klassifiziert mit 14/15. ;)
Daher bestelle ich eh nochmal ein neues Schloss im Shop (hoffe dies taugt was:http://www.bike-components.de/products/info/p21097_Faltschloss-Bordo-Granit-X-Plus-6500-.html - eigentlich sollte ich ab jetzt Abus meiden ;)

marph_42
13-06-2012, 15:44
Danke ihr habt mir geholfen. Fast hätte ich mich an das Doppelschalten gewöhnt. ;)

Habe jetzt ein neues SLX Schaltwerk um 39 Euro geholt, sowie neue Züge. Neues Schaltwerk ist super.
Die waren zu stark am Rahmen fixiert, dadurch konnte das Schaltwerk nicht optimal nachholen.

Nur beim Distanzring fehlt mir die Ahnung was ich da nehmen soll.
Bitte um konkrete Info, damit ich das richtige bestelle.
http://www.bike-components.de/advanced_search_result.php?keywords=distanzring

--

Heute ist mir bei meinem Abus Bügelschloss der Schlüssel abgebrochen. Bike noch abgesperrt an Baustelle.
Ein Arbeiter hat mir das Bügelschloss dann aufgeflext. 3 Sekunden Kontakt mit der Akkuflex und mein Rad war wieder frei.
War von Abus klassifiziert mit 14/15. ;)
Daher bestelle ich eh nochmal ein neues Schloss im Shop (hoffe dies taugt was:http://www.bike-components.de/products/info/p21097_Faltschloss-Bordo-Granit-X-Plus-6500-.html - eigentlich sollte ich ab jetzt Abus meiden ;)



für was brauchst du denn die distanzen? kurbel, zahnkranz oder steuerlager?

zahnkranz: http://www.bike-components.de/products/info/p9904_Distanzring-f--Kassette-10-fach-.html
krubellager: http://www.bike-components.de/products/info/p12896_Distanzring-fuer-Hollowtech-II-Lager-.html



und beim schloss würd ich dir so ein massives kettenschloss empfehlen:

http://www.bike-components.de/products/info/p28015_Kettenschloss-Winner-Chain-92-W-65-8-KS-.html

bis jetzt haben sie beim radlfladern (2x) immer das ding um/aufgeschnitten woran die kette befestigt ist & nicht die kette/schloss ansich!!

ravi
13-06-2012, 16:23
Danke für den Tipp mit dem Schloss. =)

Das kleinste Ritzel ist nicht fahrbar, weil die Kette sonst am Rahmen scheuert, gar hängenbleibt.
Also brauche ich ein bissl Abstand nicht auf der Speichenseite, sondern gegenüber. Hab mir den Link angeschaut, ich glaube dies ist beides was anderes.

Bisher ab ich 10er Beilagscheibe mit 1 mm empfohlen bekommen. Ich glaube Eisenhandlung war da gemeint.
Ev. brauch ich sogar 2 mm.. hoffe das klappt mit der Scheibenbremse.

Ich glaub der Tipp mit der Beilagscheibe wird das Problem lösen. Für andere Meinung bin ich aber dankbar, insbesondere weil ich noch nicht zum Schrauben begonnen hab.

ravi
15-06-2012, 23:11
Also danke nochmal.. Jetzt läuft alles fein.
Das richtige Schaltwerk und das Korrigieren eines verkeilten Bowdenzugs im Deore Rapidfire hat Abhilfe geschaffen. Durch letzteres ist der Bowdenzug nämlich auch nicht schön zurück gekommen beim Schalten.

Die Beilagscheibe verhindert das Scheuern am Rahmen nicht komplett, aber zumindestens verhackt sie sich nicht mehr.

=)