PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Julbo Race Zebra



daMaXl
24-06-2012, 17:23
Hallo,
kann mir jemand Erfahrungsberichte zu der Brille sagen?
Oder andere Brillen vorschlagen die zu Mountainbiken besser geeignet sind?

MFG
daMaXl

chriz
24-06-2012, 18:23
zur julbo kann ich nichts sagen aber die adidas evil eye ist auch perfekt zum biken.

krümelmonster
24-06-2012, 18:35
aus eigener Erfahrung kann ich das leider nicht bestätigen. Mist hoch drei. Wie oft ich die Scharniere (oder wie auch immer die Plastikteile heißen möge) der Bügel schon getauscht habe?! Ich zähle gar nicht mehr mit.

TGru
24-06-2012, 18:51
Oakley jawbone - perfekt schneller und einfacher gläserwechsel oder die transitiongläser und eine brille für fast alle lichtverhältnisse!

daMaXl
24-06-2012, 18:54
Ich bräuchte Erfahrungsberichte über die selsttönenden Zebra Gläser der Julbo Brille.
das Gläser wechseln will ich mir durch solche Gläser sparen können.

FloImSchnee
25-06-2012, 08:20
Ich zitier mich mal selbst:

Wozu Gläser wechseln, wenn die Brille das selber binnen weniger Sekunden kann?

Ich hab eine Specialized-Brille mit phototropen Gläsern, meine Freundin eine Julbo mit "Zebra"-Gläsern -- beide funktionieren großartig!
Im Wald so hell wie eine orange/gelbe, im hellen Sonnenlicht aber dunkel genug dass nix blendet.
Großartig!

Hab mir deshalb sogar eine Julbo Skibrille mit Zebraglas gegönnt. (weil, klassisches Problem: im Nebel brauchst eine helle Brille, 1h später in der Sonne auf 3000m brauchst eine dunkle)

Achtung: bei Specialized sind die Road-Modelle angeblich etwas dunkler als die MTB-Modelle.

Siegfried
25-06-2012, 10:03
Die Julbo Race Zebra hatte ich schon im Einsatz. Die phototrophen Gläser haben mich aber nicht überzeugt. Bei schnellen Hell/Dunkel-Wechseln im Wald ist es lästig, weil die Brille (system- und technikbedingt) immer zeitverzögert abdunkelt, so ists dunkel, wenn du schonwieder ins Dunkel eintauchst, und bis die Brille hell ist, sollt sie schonwieder dunkel sein.

Im Road-Bereich oder zum Touren, wenns nicht ruckzuck gehen muss, sicher ausreichend, aber zum Wald- und Trail-Heizen hats mir nicht getaugt.

Von Specialized gibts auch phototrophe Brillen, die ich aber selbst noch nicht getestet habe.

Ich hab kürzlich meine altgediente EvilEye (7 Jahre alt) gegen die neue "Evil Eye Halfrim" - also die unten offene - getauscht und würd jederzeit wieder zur Adidas greifen. Ich hab die LST-Gläser (violett) drinnen, die mir völlig ausreichen und mit denen ich auch bei schnellen hell/dunkel-Wechseln super zurecht komme.

Was aus meiner Sicht für "offene" Rahmen spricht, ist die bessere Belüftung. Beschlägt einfach weniger, wenns zirkulieren kann. Das war eines der wenigen Mankos, die ich bei der Vollrahmen-EvilEye entdeckt habe. Ansonsten: absolut stressfreie Ersatzteilversorgung, super Support, sollte mal was hin sein. Hab den Clip-In sowie Nasensteg auf Kulanz getauscht bekommen, da war die Brille 5 Jahre alt.