PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Endlich mehr kontrollen



jour-li
13-07-2012, 11:20
:toll:
momentan sind die nada / wada kontrollore wirklich fleisig unterwegs!
alleine in der letzen woche sind wir aus dem paracyclingkader praktisch alle kontrolliert worden.
find ich echt gut, auch wenn es manchmal schon nervt, wenn die leute um halb 7 in der früh oder 9 am abend vor der türe stehen:toll:

auch aus deutschland, tschechien und übersee hören wir das in letzer zeit sehr verstärkt...

das ist der einzige weg, wie das image des sportes vielleicht doch wieder besser werden kann..

wermutstropfen: es gibt natürlich auch länder, wo ganz wenig kontrolliert wird

TrailFloh
31-10-2012, 11:08
:toll:
wermutstropfen: es gibt natürlich auch länder, wo ganz wenig kontrolliert wird

Das ist wohl nicht der einzige Wehrmutstropfen....solange es Länder wie China gibt, die ihre Leut nicht nur trainiern sondern von Kleinkind weg schon richtig "züchten" - und die Sportler bei der Hintertür rausrennen, wenn vorne die Kontrolleure reinmarschieren lämpfen Vorzeigeländer wie Ö und DTL gegen Windmühlen. Obwohl man ja zugeben muss, dass die öst Langläufer samt Mayer in Turin auch hinten ausm Fenster gehüpft sind :-)

Jedenfalls liegt eine große Problematik auch in der Bevölkerung - die wenigsten Passiv-Sportler und Chips-vorm-Fernseher mit Sportkanal mampfenden Leut akzeptieren es, wenn ihr Idol plötzlich ein ganz böser Doper sein soll. Dann wird die NADA medial wieder niedergemacht (siehe Christan Hoffmann und Dinko Jukic). Vor allem bei Hoffmann weiß ich aus Insiderkreisen, dass es sich nicht so abgespielt hat, wie die Medien berichtet haben). Wie wir wissen, hat Hoffmanns ****** Verhalten samt Medien und Bevölkerung im Rücken die NADA ziemlich ins Wanken gebracht.

Mehr Dopingkontrollen sind nur die halbe Miete; man müsste die NADA auch irgendwie ins andere Licht rücken als die böse Sport-Polizei

zubba
26-03-2013, 15:39
Na hoffentlich helfen diese Kontrollen nachhaltig, den Sport wieder sauberer zu machen und nicht nur, dass wieder neue Mittel und Wege gefunden werden, Doping zu verschleiern!

peho40
27-03-2013, 10:26
also ich halte die nada bzw. deren protagonisten nicht für die bösen. den jukic bzw. hoffmann (oder alle anderen, die auch erwischt wurden bzw. vielleicht noch erwischt werden - die können´s von mir aus in die wüste schicken ...
(warum sollte ich in aller welt mit einem betrüger mitleid haben. alleine die vorstellung, daß bei menschen so ein effekt eintreten könnte, läßt mich an ebendieser manchmal zweifeln!)

6.8_NoGravel
27-03-2013, 10:38
Na hoffentlich helfen diese Kontrollen nachhaltig, den Sport wieder sauberer zu machen und nicht nur, dass wieder neue Mittel und Wege gefunden werden, Doping zu verschleiern!

Die Kontrollen sind mit Masse für die Würste, Erwischte sind immer selber Schuld, das System wirst nicht ändern.

noppen
08-06-2013, 09:57
das ist der einzige weg, wie das image des sportes vielleicht doch wieder besser werden kann..



das wird aber ein langer und steiniger weg... und solange irgendwer mit Doping direkt oder indirekt einen Haufen Geld verdient sehe ich da schwarz.

luis31
22-06-2013, 12:14
Überhaupt! In dem Zeitfenster von 22 bis 6 Uhr in der Früh gibt`s H"epo" hour ;)

für den Laien: dazwischen darf nicht kontrolliert werden oO
und Epo wie lange ist das noch mal nachweisbar "zynismussmodus aus"


Alles für die katz..... der sportler und nur er muss sich ändern und nicht die kontrollen..............