PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fleißiger Raddieb gefasst, Strafprozess morgen! Bilder von mm. Diebesgut



disch
23-07-2012, 19:54
Liebe Forengemeinde!


Vor gut einem Monat wurde mir mein Cube SL Cross (XT komplett, Ultegra LR) vom Stiegengeländer vor meiner Wohnungstür geschnitten. Einige Zeit später tauchte es bei willhaben in leicht veränderter Version (anderer Sattel, Vorbau, Lenker, Griffe, keine Schutzbleche mehr) wieder auf. Mit etwas Verspätung erkannte ich es an den von mir getauschten Reifen und dem Flaschenhalter (der Idiot :p). Bei einem Besichtigungstermin gemeinsam mit zwei lokalen Sherrifs konnte der mutmaßliche Straftäter festgenommen und einvernommen werden. Um alle Vermutungen zu zerstreuen: er ist Österreicher und um die 50. Er war geständig, daher konnte die Justiz offenbar schnell arbeiten, denn schon morgen findet der Strafprozess wegen §§ 127 iVm 129 Z 3 StGB (6 Monate bis 5 Jahre) im Landesgericht Wien statt.


Er veröffentlichte mehrere seiner "Angebote" über denselben willhaben Account http://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/marktplatz?orgId=27692182. Drei Räder vom Zeitpunkt des Polizeizugriffs, sowie haufenweise Fahrradteile sind noch immer online! Vermutlich wurde sein Rechner beschlagnahmt. Außerdem konnte ich im Google Archiv noch fünf weitere Räder von diesem Account finden. Vielleicht erkennt ja jemand sein Rad wieder, allerdings ist die wahrscheinlich recht hoch, dass einige Teile umgebaut wurden und/oder das gesamte Rad bereits verkauft wurde. Wirklich interessant wäre ob man von willhaben sämtliche Angebote die über diesen Account erstellt wurden bekommen kann. Die Fotos bleiben nach meiner Erfahrung jedenfalls "ewig" online.

135667135668135669135670135671135673135672135674


Die ganz genaue Geschichte und mehr eventuell später, bin leider gerade etwas unter Zeitdruck.
Natürlich hab ich auch zwei Telefonnummern sowie Fotos von ihm.

UPDATE: 26 Monate hat er ausgefasst, das Urteil ist rechtskräftig.

lg

woha
23-07-2012, 20:07
NOCH, gilt für ihn ja die Unschuldsvermutung!:rofl:

Seine "Hawara" hams auch erwischt!:toll::klatsch:
http://kaernten.orf.at/news/stories/2542473/

Gratuliere zu Deinem Erfolg!:toll:

milestone
23-07-2012, 21:46
Unschuldsvermutung gilt nur für Leute die Geld haben. Gewöhnliche Strauchdiebe sitzen in U-Haft und dabei bin ich doch so für die Gleichberechtigung.

Laiseka
23-07-2012, 22:09
Hallo,

woher hast du denn die Bilder? Mir kommt das Cannondale bekannt vor.

disch
23-07-2012, 22:46
Die Bilder sind von willhaben. Welches Cannondale, sind zwei dabei...

Laiseka
23-07-2012, 22:55
Das Cannondale Trekkingradl.

disch
23-07-2012, 23:03
Hier http://www.willhaben.at/iad/viewimage?adId=39391349 sind alle Fotos, die es vom Cannondale Trekkingradl gibt. Laut ihm waren da aber auch Kotflügel und ein Kettenschutz drauf, kommt dir das bekannt vor?

deusmagnus
24-07-2012, 10:48
Ich habs mir ja gedacht.....

Dazu gibts eine Geschichte. Vor Jahren mal hat der ein paar Sättel angeboten gehabt, hab welche gekauft und mich mit ihm bei der Galeria getroffen, als ich ihn gesehen habe ist er mir sofort bekannt vorgekommen konnte ihn aber nicht zuordnen. Anbei sei erwähnt ich arbeite im Häfn und meine erste Intuition war, dass ich ihn von dort kenne. Da ich immer wieder Anzeigen schauen und gesehen habe dass der darauf immer wieder einen Haufen Zubehör und so Sachen verkauft, war mir klar dass meine erste Intuition mich nicht täuschte.

Find ich super, dass du ihn ranbekommen hast.

Großes Lob, wird bald wieder mein Gast....

disch
24-07-2012, 15:32
Griaß God!

Kurzbericht von der Verhandlung: er war wiederum geständig, meinte aber dass irgendwo in der Nähe Werkzeug herumgelegen wäre und daher musste er quasi die günstige Gelegenheit nutzen; obwohl er sofort erkannte, dass ihm die Größe nicht passt hat er es mitgenommen (die Richterin wollte darauf hinaus ob er von Anfang an den Vorsatz auf den Weiterverkauf hatte). Wirklich interessant war allerdings und das passt auch zur Erinnerung von deus, es war bereits seine 10. (zehnte!) einschlägige Verurteilung. Obwohl er diverse Räder auf willhaben angeboten hatte, konnten keine bei ihm zu Hause gefunden werden, daher wurde er dieses Mal nicht wegen Gewerbsmäßigkeit verurteilt (einmal haben Sie ihn mit 50! Rädern erwischt).

Er ist bereits seit 30.6. bei deus Kunde (U-Haft) und wird für insgesamt 26 Monate im Häfen bleiben. Muss er halt aufpassen, dass ihn da Fritzl ned sekkiert. Übrigens hat er gesichert schon nach zwei Monaten nach seiner letzten Haftentlassung wieder voll zugeschlagen, manche lernens eben nie.

Zur Vorgeschichte müsste man noch anmerken, dass ich ihm ursprünglich im April das Cannondale Trekking Rad abgekauft hab. Als er mir die versprochene Rechnung nie liefern konnte (warum fälscht er eigentlich keine Urkunden?) wollte ich es ihm wieder zurückgeben. Das war ihm dann aber nicht so recht und daher ist er öfter vor meiner Haustüre gestanden und wollte sich mutmaßlich das Rad unentgeltlich zurückholen. Da wird er wahrscheinlich mein anderes Rad gefunden haben und nicht lange gezögert haben. Jedenfalls habe ich dieses Cannondale auch der Polizei übergeben, das sollte also noch irgendwo vorhanden sein, warum es nicht Gegenstand des Prozesses war kann ich auch nicht sagen. Werde mich bei der Polizei noch kurz erkundigen.

Für mich wirds jetzt allerdings noch richtig spannend, weil ich bereits bevor ich mein altes Rad auf willhaben wiedergefunden hab mir ein Ersatzrad gekauft und den Schaden dementsprechend der Versicherung gemeldet habe. Das wird juristisch noch recht interessant wie man die Versicherung zur Ihrer Leistung anhalten kann. Es kann nämlich aus meiner Sicht nicht angehen, dass man schlechter gestellt wird, wenn man den Schuldigen findet als wenn man die Hände in den Schoß legt.

@deusmagnus: Wie konntest Du nach meiner obigen Beschreibung den Zusammenhang zu Deinem Kunden Karl M. herstellen?

@Laiseka: Ist es jetzt Deines oder nicht?

lg disch

Laiseka
24-07-2012, 15:58
Das Rad könnte event. von einem bekannten von mir stammen.

@disch: warum bist du denn nicht gleich zur polizei gegangen als dir der typ suspekt vorkam...?

deusmagnus
24-07-2012, 16:06
Ganz einfach, die Angaben Österreicher 50 Jahre.
Ich hab ein sehr gutes Erinnerungsvermögen bei solchen Sachen und da der ja um die 4 Jahre lang diese Verkäufe gemacht hat, die ich mit der Adresse im 21.ten immer gesehen habe, war mir nachher immer klar, dass der das Zeugs wo runter stiehlt. Als ich bei dem die Sättel gekauft habe hat der erst angefangen, nachdem ich später diese ANzeigen gesehen habe und 1+1 zusammen zählte war mir klar, dass ich bei dem nichts mehr kaufe.

Wie man sagt: Amoi Pücher imma Pücher....

Den typischen Ösinamen hab ich auch immer im Hinterkopf gehabt.

Aber man sieht wiedermal wie schwach das Gesetz ist, der hat Jahre lang gewerbsmäßig gestohlen. Dem gehört der §23 nach dem StGB mit 7 Jahre Haft plus Maßnahme. Danke und Wiedersehen.

disch
24-07-2012, 16:20
@Laiseka: weil die Polizei vermutlich keinen Finger gerührt hätte ohne konkreten Tatverdacht. Die hätten höchstens monatelang das Rad beschlagnahmt und ich hätte mein Geld nie wieder gesehen. Übrigens hab ich ihm das Cannondale fünf Minuten bevor die Besichtigung meines gestohlenen Rades stattgefunden hat zurückgegeben und den "Kaufpreis" zurückerhalten. Fünf Minuten später hat er mein Cube SL Cross einem Freund gezeigt und ich bin mit der Polizei dazugekommen. Ich wollte das auch alles im Vorfeld abwickeln weil die Polizei wohl oft nicht schnell und konsequent genug vorgeht.
Er kam mir auch eher dümmlich suspekt als verbrecherisch vor. Nachdem er sich so oft schon erwischen hat lassen und es immer wieder macht ist er auch einfach ein Idiot.

@deusmagnus: echt witzig, dass Du ihn schon kennst. Bestell ihm schöne Grüße. Zur Strafhöhe ärgert mich, dass offenbar die Staatsanwaltschaft/Polizei nicht ordentlich gearbeitet hat. Die anderen Anzeigen auf willhaben und das beschlagnahmte Cannondale kamen gar nicht direkt vor bei der Verhandlung. Als ich nachher den Staatsanwalt fragte, meinte der "das ist nicht mein Fall, ich vertrete nur"... naja viel Arbeit hatte die Justiz hier nicht mehr.

lg disch

deusmagnus
24-07-2012, 16:31
Soviel halt zur resozialisierung in österreich, genauso läuft sie nämlich und trotzdem pulvern wir millionen in sozialarbeiter, bwh und co. um genau diesen leuten zu helfen recht früh wieder raus zu kommen damit der radmarkt in schwung bleibt.

einfach zum :k:

disch
25-07-2012, 09:14
@V_t_s: stimmt, ich glaub er wollte sich das an mich verkaufte Rad wieder zurückholen und nachdem er es nicht gefunden hat, war das Cube eine gefundenes Fressen.

deusmagnus
26-07-2012, 08:59
Wäre er mit Intelligenz gesegnet, würde er wahrscheinlich Betrügereien machen, so reichts halt nur für Diebstahl.