PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ??? Magura Hs 33 ???



slimrabbit
07-03-2004, 21:27
hallo ! will mir bald neue bremsen zulegen.

es sollten halt felgenbremsen sein. jetzt weis ich aber nicht welche.

mir würde ja ne Magura HS33 taugen.

Was könnt ihr mir über die bremse berichten? Seid ihr zufrieden damit?
Gibts Probleme mit der Bremse? Wartungsarm?-würd nämlich eher was suchen, dass man einmal gscheit montiert und dann halt vergessen kann...

wie siehts mit der bremspower aus (trocken/nässe/schnee)???

THX

mfg patric

Thom@s
07-03-2004, 22:25
die hs33 is a super bremse, da gibts nix!

wartungsarm, da gibts nix, leider ein riesiger minuspunkt: das gewicht!
gibt mittlerweile scheibenbremsen die leichter sind!

aber von der performance her ist sie super, wennst die wahl hast würd ich trotzdem eine scheibe nehmen!

nocode
07-03-2004, 22:48
Original geschrieben von slimrabbit
dass man einmal gscheit montiert und dann halt vergessen kann...

bremse ist an und für sich super, fahr sie auch

und wenn mann sie einmal eingestellt hat, braucht man wirklich nichts mehr dran machen...
die montage ist a bissl fummelig... nichts für bewegungsspastiker

bzgl power... ich hab unbeschichtete (also keine ceramic) felgen und hab beim ersten bremsbackenwechsel von den schwarzen standart auf die roten gewechselt... funktionieren mmn einen deut besser

bzgl gewicht... dafür kosten discs einen platsch mehr

so far

markus

blizzard
07-03-2004, 23:01
Bremsleistung is super, die Montage a bissl fummelig und das was mich wirklich gstört hat, is der umständliche Ein- und Ausbau vom Laufrad...das geht mit einer V-Break deutlich einfacher.

Ich bin wieder auf normale V-Breaks umgestiegen. :)

BeFe
07-03-2004, 23:03
Im Sommer ok.

Im Winter hatte ich bei Schnee das problem das sie blockiert hat und sich net mehr lösen lies und solche sachen.. aber wahrscheinlich hab ich was falsch gemacht...

nocode
07-03-2004, 23:32
Original geschrieben von blizzard
Bremsleistung is super, die Montage a bissl fummelig und das was mich wirklich gstört hat, is der umständliche Ein- und Ausbau vom Laufrad...das geht mit einer V-Break deutlich einfacher.

Ich bin wieder auf normale V-Breaks umgestiegen. :)

reifenbreite sollte nicht viel größer als 2,1`` sein

markus

NoLiver
08-03-2004, 09:34
kannst sie dir ruhig zulegen! ist meiner meinung nach eine sehr gute bremse (bin sie selber gefahren)

blizzard
08-03-2004, 09:45
@slimrabbit: ich glaub, Du tendierst ja eher zu dickeren Reifen... wirklich vorher erkundigen, ob die ohne Probleme passen!

slimrabbit
08-03-2004, 10:17
In welchem einsatzbereich fährt ihr die bremse?
Die brücke könnte man ja etwas ausfeilen,für fette schlappen, oder ?

blizzard
08-03-2004, 10:36
ich hatte noch ne ältere, da hab ich auch einfacha bissl was weggeschnitten... ich glaub bei den neuen is eh a bissl mehr Platz.

WarEagle
08-03-2004, 13:40
ich bin auch lang die HS33 gefahren (Marzocchi nennt den Bereicht so lieb Aggressiv XC ;) ), die Bremse geht gut und is super zu dosieren, sie ist aber nicht so brachial wie zB ein XT-Vbreak.

Bei Näße hatte ich so meine Probleme damit was die Bremspower angeht, bin aber immer nur die schwarzen Beläge gefahren.

Bei Geschwindigkeiten >30/40 (a bissl schwer abzuschätzen) auf Singletrails hab ich auch hin und wieder Pank bekommen ob sich das mitm Bremsweg ausgeht.

Der Einbau is wirklich fummelig, aber gibt ein paar Anleitungen im BB da kommst sicher zurecht damit. Wenn sie einmal richitg ein gestellt ist, brauch nix mehr einstellen.

Bins mit 2,2er DH patschen gefahren, hab einfach ein stück vom Breakbooster weggezwickt.