PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was haltet, was nicht? Teil 2



tommy d. p.
02-04-2002, 21:33
Hi Leute!
Wollte wieder mal kundtun, was so alles kaputtgehen kann. Mein Cannondale hat nun keinen Sattel mehr. Ein Coda (wird glaube ich von Selle Italia hergestellt, also nix schlechtes) mit der voll schönen Volvo Cannondale Racing Team Bestickung hat leider unter meinem Gewicht den Geist aufgegeben. Gestell verbogen. Naja, ist aus Alu. Fahre sonst nur den Flite mit Titangestell, das hat bisher besser gehalten.
Werde jetzt den SLR rauftun. Hat jemand damit Erfahrung? Vor allem mit meinem Gewicht (90 kg).
Für Infos dankbar ist.....

Racy
02-04-2002, 21:47
Ich hab den SLR XP (174g) und bin schon öfters 6h am tag gefahren, hab noch keine Probleme damit gehabt, trotz der Härte.


MfG. Race-Driver:D

WarEagle
02-04-2002, 21:55
da grad von sätteln (Satteln?Sattels? .. wurscht)die Rede ist ... meinen Look-In (von Selle Royal) hats nach einmal umfallen (wirklich nur aus dem Stand, beim balacieren) zerlegt.
Mein (Ur-) Flite von Selle-Itali lebt heute noch ... auf nem anderen Bike.:) :)

tommy d. p.
02-04-2002, 21:55
danke race driver: wie schwer bist du denn? das der sattel bei dir hält ist super. hat ja auch in den diversen tests echt super abgeschnitten. und soll sogar echt komfortabel sein. ausserdem schaut er echt geil aus, nicht?
ciao

tommy d. p.
02-04-2002, 22:01
hey war eagle!
der flite ist super, gelle?
übrigens, hast nicht lust mit uns am dienstag, ich weiss das war heute, die sg. dienstagrunde mitzufahren? habe gesehen, dass du in graz wohnst. ist echt super. infos in der bike treff rubrik!
ciao

WarEagle
03-04-2002, 20:11
hallo tommy,
also der flite ist echt super ... er hält und hält und hält .. und is komischer weise voll bequem :D

ich würd mich gern mal anschliesen, aber ich bin Kondi-mäßig eher so der Plabutsch-Biker (wenn überhaupt) ... ich will euch net gern ausbremsen ...

Greez
Oli

NoWay
03-04-2002, 20:43
bei den ersten slr löste sich bei der kleinsten beschädigung das leder von der schale, meiner hält derweil, is aber auch noch ganz. ich weiß nicht ob die jetzt besser geworden sind.

tommy d. p.
04-04-2002, 08:15
@wareagle
keine angst, wir sind eine sehr gemischte truppe, die einen sind schnell, die anderen etwas langsamer. auf jeden fall wird immer wieder zusammengewartet. ich weiss nicht wie gut du den leechwald bzw. die platte kennst. aber wenn du ein plabutschbiker bist, dann fährst du ja eh ziemlich intensiv. wahrscheinlich bist eh viel schneller als wir.

@the others
ich habe den coda sattel gestern zum janger gebracht (steiermarks wohl bester bike store) und mir wurde ersatz versprochen. übrigens, wie ich erst dort gesehen habe ist das gestell des sattels, das ist glaube ich aus magnesium (bin mir aber nicht ganz sicher) gebrochen ist.
jetzt habe ich mich für einen flite tt entschlossen. der ist exact 90 gramm (!) leichter als der coda, also 168 gramm schwer/leicht. hatte ihn auf der digitalen waage. und das alles um einen sensationspreis von nur 72 €. (sagt mal freunde, sind wir radelfahrer eigentlich noch zu retten?)
aber was solls? jetzt habe ich ein bike um 4400 €, soll ich da einen schwereren sattel montieren?
ausserdem fahre ich schon seit jahren den flite, und der war immer bequem.
ciao

soulman
04-04-2002, 10:38
also der flite slr mit digital gewogenen 137gr. ist der beste kompromiss aus gewicht, komfort und preis.
selbst bin ich ihn ein jahr gefahren und kann nix schlechtes darüber sagen.
alles was leichter ist, hat entweder einen schweinspreis, ist mordsunbequem oder es passt nicht überall (tune, ax -> use, answer).

ingoShome
04-04-2002, 11:13
der SLR druckt mich auch schon ewig - manche gehen aber doch recht schnell kaputt - und wie ist's erst ab 90kg Fahrergewicht? Und: bei dem Preis würd ich wahrscheinlihch auch den "echten" Flite nehmen (den TT kann man ja als "echten" bezeichnen oder?) und die 30g in Kauf nehmen.

Wenn man den "echten" schon kennt und ihn lieben gelernt hat, ist der SLR für 30g weniger doch ein eher teures Experiment!?

Hat nicht jemand einen SLR, den er nicht (immer/mehr) fährt und den er mal rumgehen lassen könnt?

ingo

tommy d. p.
04-04-2002, 22:07
du soulman!
der radhändler hat mir vom slr, und den wollte ich ja eigentlich haben, abgeraten. aus besagtem grunde, weil ich eben immer alles hinmache. naja, er meinte: "den druckst sofurt durch mit dein gwicht!"
ich habe gelernt zu folgen in derlei angelegenheiten. da war dann für mich der tt die beste wahl. was haltest denn von dem?
ciao

soulman
05-04-2002, 09:39
der tt ist mir einfach zu hart. des ding "federt" nicht in diesem sinne wie es der normale flite oder erst recht der slr tut.
allerdings trennen uns satte 20kg!

naa, i hab kane 110kg! nur 70kg!

und mit diesen körperlichen voraussetzungen - hinmacher bin ich auch keiner - kann man schon viel entspannter an die sache gehen.

cardio
05-04-2002, 12:29
mit sätteln kennt sich sowieso keiner aus.........


und warum soll ein SLR mit 2mm Lederüberzug angenehmer als ein Flite TT sein?




LG

Marco & Bike
05-04-2002, 13:09
ob der slr bequemer als der flite tt ist kann keiner von uns sagen.
jeder mensch ist verschieden und jeder hat einen anderen hintern. dem einen taugt der flite dem anderen der slr und der nächste findet den tune ax lightnes am bequemsten und dem........
was ich damit sagen will: jeder muss selber herausfinden welcher sattel ihm am besten taugt.

ich fahre den slr und bin voll zufrieden damit. der slr ist bis jetzt der bequemste sattel was ich hatte (bin noch nicht so viele sättel gefahren dass ich da so mitreden kann)

Schöne Grüße Marco!!!
:jump: :jump: :jump:

ingoShome
05-04-2002, 13:29
@ cardio

Es ist m.E. nicht der Überzug eines Sattels, der dessen Bequemlichkeit massgeblich beeinflusst, sondern seine Geometrie und Elastizität (stossdämpfende Wirkng des Gestells).

Und dann muss diese Kombi natürlich zum jeweiligen PoPo und dessen Gewohnheiten passen ;-)

lg, ingo