PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : krafttraining



stephan
24-09-2001, 08:42
hi kollegas

mich würd interessieren, ob ihr im winter krafttraining an geräten macht, wie dieses dann aufgebaut ist & wie lang ihr das macht?

mit besten dank & ebensolchen grüßen :D

Xcelerate
24-09-2001, 22:06
Moin moin erst mal!

Ich mach im Winter immmer Krafttraining, weil da is mit biken sowieso nix bei mir. Für die Ausdauer geh ich laufen und sonst eben in die Kraftkammer. Vor allem Oberkörpertrainig, weil der kommt beim biken ja immer zu kurz :D
Naja, und für die Muckis in den Beinen is ja auch nit schlecht, denk ich mal (vorausgesetzt man trainiert die richtigen :p

Mabe
25-09-2001, 07:19
Hi!

Also ich geh seit Neuestem auch in die Kraftkammer: Folgendes Programm (nur grob) im Winter (neben Laufen und Rolle):

je 10-12 WH mit niedrigen Gewichten 3 Durchgänge mit Pause von 1min dazwischen und zwar für den ganzen Körper (die Mädels sollen ja auch was davon haben:D :D )

Xcelerate
25-09-2001, 12:54
Stimmt, ich machs ja auch nur für die Mädchen :p

criz
25-09-2001, 14:43
hola stephan!
War heuer im Frühjahr regelmäßig im USI Fitnessraum, musste was tun gegen meine dünnen haxeln;)
Hat sicher was gebracht, nur solltest auch im Sommer ab und zu krafttraining machen (optimal einmal in der woche), sonst verkümmern manche muskelgruppen wieder...

Das hat so ausgesehen:
1. 30 min aufwärmen auf rudermaschiene oder ergo
2. folgender zirkel 2 mal mit 10 min pause dazwischen:

Beinpresse: 3 sätze a 11 wiederholungen pro bein
Beinstrecker: 3 sätze a 11 wiederholungen (vorderer Oberschenkel)
Kniebeuge am Beincurl: 3 sätze a 15 wiederholungen (hintere schenkelmuskulatur)
Fußstreckung: (Wadelmuskulatur) Zehenstand mit Gewichten

3. Übungen für Oberkörpermuskulatur (net nur für die mädls, hilft auch was beim biken!)
4. 10 minuten rudermaschiene oder ergo
5. Dehnen (ghert a dazua!)

Tip: Hottenrott/Zülch (1997): Ausdauertrainer Mountainbiking: Training mit System; Hrsg. von Bernd Gottwald, Rowohlt Taschenbuch Verlag: Reinbeck bei Hamburg. S.115f.

manitou
25-09-2001, 23:36
es kommt ganz darauf an, was ich mit dem krafttraining erreichen will.

wenns nur für die mädels sein soll, is es ok wenn ich mit wenig gewicht viel wiederholungen mach, da es dabei zu einer muskelhypertrohie kommt, d.h. der muskel wächst aber die kraft nicht.

anders ist es beim maximalkrafttraining.
der normalsterbliche kann, wenn er z.b. seinen bizeps anspannt, so ca. 40 % seiner muskelfasern aktivieren. mehr tut sich da nicht.
ich kann aber den muskel dazu bringen, mehrere fasern gleichzeitig zu aktivieren, dazu mache ich max.kraft-training.
d.h. 80 % der max.kraft. 8-10 wh 3-5x 3' pause
100 % könnt ihr euch gleich abschminken, da käme es zum knöchernen muskelausriß, ist nicht zu empfehlen, geht auch nur mit elektrostimulation.

wer mehr zum krafttraining wissen will - fragen, fragen, fragen.

Mabe
26-09-2001, 07:11
Hi Manitou!

Ich hab immer geglaubt man muß mit niedrigen Gewichten trainieren um mehr Kraft zu bekommen ,also ein Bledsinn:confused: :f:

Also: Erst die Gewichte für die Maxkraft austesten und dann 80% davon trainieren:confused: Und das den ganzen Winter hindurch:confused: Wie oft sollte man in die Kraftkammer gehen:confused: Und wie paart man das ganze mit dem GA1 Training...:confused:
Einen genauen Fahrplan kanns wohl erst nach nem Leistungstest geben, oder :p :p

realbiker
26-09-2001, 09:38
@ criz! Des is witzig, du empfehlst in Stephan das Buch, dass der Stephan den anderen empfehlt!:D Die GOTTinger BIBEL!:D

Habs mir übrigens zugelegt und finds super! Werd dann nächstes Jahr auch so schnell wie der Stephan!:)


Zum Krafttraining muss ich sagen, ich hab sowas noch !!!! nie !!!! gemacht! Okay, a bissal in der Schule aber sonst nix!:D Vielleicht sollt ich des auch machen! Aber s nächstes Fitnessstudio is über 20 km weg!:p

LG
Lukas :D

Mabe
26-09-2001, 11:25
@realbiker

Na, wenn das nächste Fitnesscenter so weitweg is, dann fahrst halt mim Radl hin:D Doppelt gemoppelt:p :p :p

manitou
26-09-2001, 12:08
anbei a bissl was zum krafttraining.
bist a lustiga, mabe, gell?
trainierst so, wie du schreibts?:D
nix für ungut, a jeda, wie er glaubt.


Krafttraining.doc (http://bikeboard.host.sk/Krafttraining.doc)

Mabe
26-09-2001, 12:41
Tut mir leid, aber die Zip-datei is leer..

A lustiga bin i schon, nur mim Training kenn i mi gar net aus, drum bin ich ja so schlecht:D :D

manitou
26-09-2001, 13:18
i habs in criz gschickt, der soll des mochn.
entweder bin i zbläd oda da server packt des net.
oiso:f:

criz
26-09-2001, 13:47
sodala, jetzt funktionierts!
Dawei geht des datei anhängen nu net, bei bedarf also mit mir in verbindung setzen...:)

Xcelerate
26-09-2001, 14:19
Ich dachte auch immer viel Gewicht - wenig WH machen die Muckis groß und wenig Gewicht - viele WH geben Kraft. So kann man sich irren :rolleyes:

Ein paar Abbildungen, wie man die Übungen richtig macht wären super, hat da vielleicht jemand eine HP oder so?

Matthias
26-07-2003, 07:04
Je höher das Gewicht und je weniger Wh, desto höher ist der Effekt des Muskelwachstum (Ausnahme maxkraft).
Wennst die Möglichkeit habts, dann holt euch einige Tipps von Kraftsportlern (Bodybuildern), die wissen wie das geht (mit Ausnahme der Dopingpräparate).
Beim Muskelaufbau, und das ist ja im Winter wünschenswert, empfehlen sich max. 8 Wh mit einer derartigen Intensität, dass es quasi bei der letzten Wh zum Muskelversagen kommt. Zwischen den Sätzen machst solange Pause, bis der Muskel zu 100% erholt ist, also mindestens 3-4'. Mich hats immer gewundert im Studio, warum die Kraftsportler solange zwischen den Geräten umherspazieren - jetzt weiß ich es (lange Pause)

Je nach gewünschtem Muskelaufbau empfiehlt es sich rund 3x die Woche KT, im Sommer 1x zur Erhaltung.

Christoph
26-07-2003, 13:16
Original geschrieben von judma
Je höher das Gewicht und je weniger Wh, desto höher ist der Effekt des Muskelwachstum (Ausnahme maxkraft).
Wennst die Möglichkeit habts, dann holt euch einige Tipps von Kraftsportlern (Bodybuildern), die wissen wie das geht (mit Ausnahme der Dopingpräparate).
Beim Muskelaufbau, und das ist ja im Winter wünschenswert, empfehlen sich max. 8 Wh mit einer derartigen Intensität, dass es quasi bei der letzten Wh zum Muskelversagen kommt. Zwischen den Sätzen machst solange Pause, bis der Muskel zu 100% erholt ist, also mindestens 3-4'. Mich hats immer gewundert im Studio, warum die Kraftsportler solange zwischen den Geräten umherspazieren - jetzt weiß ich es (lange Pause) Diese Art von Muskeln die Bodybuilder aufbauen brauchen wir Biker aber nicht ;)
Trainieren bis zum Muskelversagen ist klar, alles andere ist ein Blödsinn.
Es ist jedoch wichtig, die Satzpausen kurz zu halten (ich hab in meinem Trainingsplan vorgeschriebene Pausen zwischen 30 und 60 Sekunden, je nach Übung), und tendenziell mit etwas weniger Gewicht mehr Wiederholungen und Sätze zu machen.
Also nicht 3 Sätze mit je 5 Wiederholungen, sondern eher 5 Sätze mit 7-12 Wiederholungen.
ABER: verallgemeinern darf man sowas nicht, weil jeder Körper auf Trainingsmethoden unterschiedlich anspricht, und das ganze natürlich auch von der Übung selbst abhängt.
Deshalb bringt's eigentlich genau gar nichts im Internet Tips zu geben, das kann nur ein erfahrener Trainer vor Ort abklären.


Bester Beweis war vor einiger Zeit in Wetten dass: kleiner alter Mann gegen irgendeinen Schweizer Gewichtheb-Meister. Es ist drum gegangen, mit Gewicht möglichst viele Kniebeugen zu machen. Und der alte kleine Mann hat dabei deutlich besser ausgeschaut als der Gewichtheber. Weil der es einfach nicht gewohnt war mehr als ein paar Wiederholungen zu machen.

Und im MTB-SPort geht's nicht drum einmal 4s schnell zu sprinten (da wäre Maximalkraft wichtig), sondern eher konstant bergauf eine gute Leistung zu bringen.

AUDI Power
26-07-2003, 19:11
mach i ned weil i brauchs ned obwohl i ausschau wie so a waldastl, aba i hab kane probleme bei langen downhills, trails usw.
lg ktmaniac

Sonntagsfahrer
26-07-2003, 20:56
auserdem wenn ich mir die hawerer im studio so anschau. haben die meisten im verhältniss zu ihren oberschenkeln null kraft. ich kleiner zwerg von 62 kilo und 173 cm schaff im 16. satz immer noch 250 kilo. viele schaffen das nicht mal im 3.