PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vitamine / Tabletten / Kalte Jahreszeit



touristenfalle
21-10-2012, 19:03
Hallo Bikeboardis,

mir reden immer die Leute in meiner Umgebung ein das man, besonders in der kalten Jahreszeit, Vitaminpräparate zusätzlich zu einer gesunden Ernährung nehmen sollte.
Auch in der Apotheke redens mir immer sowas ein (eh klar die wollen ja ein Geschäft machen damit.
Ich habe 3 kleine Kids die auch immer die lustigen Krankheiten von Schule und Kindergarten mitbringen und bin sehr viel draußen unterwegs...


Was sagts ihr, ist sowas sinnvoll und bringt das was oder alles Blödsinn......................

Blackmind
21-10-2012, 19:15
Wieso sollte man das tun?
Wenn du gesund bist, gibt es keine NOtwendigkeit einer über den Tagesbedarf gehenden Zufuhr von Vitaminen.

Und wenn du schon krank bist ist das einzige Vitamin das man dann in höherer Dosis braucht Vit C

chriz
21-10-2012, 19:37
eine ausgewogene ernährung kann vieles abfangen, aber nicht alles. dazu den kinder lernen sich in der schule/kindergarten regelmäßig die hände zu waschen.

wofür nahrungsergänzungen gut sind (http://www.biodemeter-leoben.at/nahrungsergaezung_blog.htm)

7 hygienetipps für ihre gesundheit (http://www.biodemeter-leoben.at/hygienetipps_blog.htm)

Mansi
21-10-2012, 20:27
.... und regelmäßige Bewegung stärkt das Immunsystem am besten, der Körper entgiftet quasi schneller und hat gar keine Zeit zum Kränkeln, kannst dir viel Geld sparen, halt keine Zeit

marksk
21-10-2012, 20:48
...und hat gar keine Zeit zum Kränkeln...

bis auf den "Open-Window"-Effekt ;)

touristenfalle
22-10-2012, 07:33
Und wenn du schon krank bist ist das einzige Vitamin das man dann in höherer Dosis braucht Vit C

Das wiederum halte ich für ein Gerücht da es das bereits zu spät sein soll mit dem Vit C aber vielleicht ist auch meine Aussage ein Gerücht und die ganze Vitaminmafia will uns verarschen

touristenfalle
22-10-2012, 07:36
eine ausgewogene ernährung kann vieles abfangen, aber nicht alles. dazu den kinder lernen sich in der schule/kindergarten regelmäßig die hände zu waschen.

wofür nahrungsergänzungen gut sind (http://www.biodemeter-leoben.at/nahrungsergaezung_blog.htm)

7 hygienetipps für ihre gesundheit (http://www.biodemeter-leoben.at/hygienetipps_blog.htm)

Dann bist du FÜR Vitamine?

touristenfalle
22-10-2012, 07:43
ich frag mal den Lancekeinekohlemehrvonnikebubi obs Epo mit Vitaminen gibt, das wäre dann optimal:sm:

Donnie Donowitz
22-10-2012, 08:51
Sämtliche Nahrungsergänzungsmittel sind reine Geschäftemacherei. Mehr gibts dazu eigentlich nicht zu sagen.

ricatos
22-10-2012, 09:00
aus eigener erfahrung kann ich sagen, dass mir persönlich vitaminpräparate gar nichts gebracht haben. in den jahren, in denen ich vitamine geschluckt hab war ich mindestens genauso oft krank wie jetzt, wo ich keine mehr schluck.

das einzige womit ich positive erfahrung gemacht hab, bei beginn eines infektes die zugabe von zink. damit verläuft die krankheit harmloser und kürzer.

vorbeugend helfen die üblichen sachen wie abhärtung (durch wechselduschen, bewegung an der frischen luft, sauna), hände waschen und ausreichend schlaf.

touristenfalle
22-10-2012, 09:18
Sämtliche Nahrungsergänzungsmittel sind reine Geschäftemacherei. Mehr gibts dazu eigentlich nicht zu sagen.

Das glaub ich irgendwie auch.......

marksk
22-10-2012, 10:33
Das glaub ich irgendwie auch.......

Das ist in der Regel auch so. Laut Aussagen von vielen Ärzten ist das Einzige, was du von 99% der Nahrungsergänzungsmittel bekommst einfach ein sehr teurer Urin :cool:

Meistens, weil die Mittel entweder völlig unbrauchbar dosiert sind, und weil der Körper viele auch gar nicht wirklich produktiv verarbeiten kann. Einfach viel Obst und Gemüse essen - dann braucht man solche Mittel auch nicht ;)

robert_i
22-10-2012, 10:45
Einfach viel Obst und Gemüse essen - dann braucht man solche Mittel auch nicht ;)

bringt nix! reine geschäftemacherei! da steckt der bauernbund dahinter! :D

marksk
22-10-2012, 10:52
bringt nix! reine geschäftemacherei! da steckt der bauernbund dahinter! :D

Verdammt! Sogar wenn man nur auf Fleisch umstellt

robert_i
22-10-2012, 10:58
lichtnahrung?

touristenfalle
22-10-2012, 11:06
Meistens, weil die Mittel entweder völlig unbrauchbar dosiert sind, und weil der Körper viele auch gar nicht wirklich produktiv verarbeiten kann. Einfach viel Obst und Gemüse essen - dann braucht man solche Mittel auch nicht ;)

Wichtig auch noch das Obst und Gemüse aus Spanien oder China kommen weil da sind die Antibiotika gleich mit drinnen :D

NoFlash
22-10-2012, 11:58
anzunehmen, nur weil Obst nicht bei uns gewachsen ist, ist es auch schlecht bzw. ohne Vitamine, kann man so nicht stehen lassen. Wichtig ist nur, dass man es gründlich wäscht, dass sollte man aber auch mit heimischen Lebensmittel machen. außerdem müssen Vitamine ja nicht ausschließlich aus Obst und Gemüse zugeführt werden, auch nicht im Winter.
unsere Vorfahren sind im Winter auch ohne NME durchgekommen. und gerade in der heutigen Zeit des Überflusses scheint es mir sehr einfach, dem Körper alle nötigen Enzyme zuzuführen. problematisch wird es erst recht bei pauschalisierungen: jeder hat im Winter einen Mangel uns sollte daher Präperate zu sich nehmen. das liegt zwar voll in der heutigen Zeit der Natur ein Schnippchen schlagen zu wollen, allerdings ist eine positive Wirkung sehr zu hinterfragen. besonders, weil die meisten Präperate stark überdosiert sind und wenn man keinen Mangel hat, dann kann man sich dadurchv auch schaden.
zum Vergleich, ein Apfel hat zehntausende Enzyme (die Wirkung vieler davon ist noch nicht entschlüsselt), unser Organismus hat sich im Laufe der Evolution optimal darauf angepasst. Vitaminpräperate z.B. bestehen meist aus sehr wenigen, stark dosierten, oder überdosierten Vitaminen.

ricatos
22-10-2012, 12:48
an apple a day, keeps the doctor away :D :wink:

hab mir gerade als nachtisch einen köstlichen apfel gegönnt :)

6.8
22-10-2012, 21:26
an apple a day, keeps the doctor away :D :wink:

hab mir gerade als nachtisch einen köstlichen apfel gegönnt :)

ich auch und danach gleich eine zyrtec, kein vor- ohne nachteil.

tenul
22-10-2012, 21:34
danach gleich eine zyrtec, kein vor- ohne nachteil.

... muss nicht zwingend so sein - bzw hängt es von der Sorte ab.
Etwas verallgemeinernd: Alte Sorten sollen besser verträglich sein. Umgekehrt grüne Äpfel eher nicht.
Aber eigentlich muss mans individuell rausfinden. :look:

6.8
22-10-2012, 21:37
... muss nicht zwingend so sein - bzw hängt es von der Sorte ab.
Etwas verallgemeinernd: Alte Sorten sollen besser verträglich sein. Umgekehrt grüne Äpfel eher nicht.
Aber eigentlich muss mans individuell rausfinden. :look:

Stimmt, interessanterweise ist der grüne shampoo Apfel einer der wenigen der ohne Nebenwirkungen geht, aber Ausnahmen bestätigen leider auch hier die Regel. Trockenobst hingegen, auch Äpfel und Kiwi, ... machen mir überhaupt keine Probs.

tenul
22-10-2012, 21:42
Stimmt, interessanterweise ist der grüne shampoo Apfel einer der wenigen der ohne Nebenwirkungen geht,
... weil ja auch das Grüne-Apfel-Shampoo vor grünen Äpfeln nur so strotzt :devil: :p :rofl:

6.8
22-10-2012, 21:47
... weil ja auch das Grüne-Apfel-Shampoo vor grünen Äpfeln nur so strotzt :devil: :p :rofl:

Natur pur;)

shroeder
22-10-2012, 21:52
unsere Vorfahren sind im Winter auch ohne NME durchgekommen.


du meinst die mit der langen lebenserwartung?

6.8
22-10-2012, 21:57
du meinst die mit der langen lebenserwartung?

Die hatten kein Facebook, Fernsehen, Internet, das ganze Futter war Bio - wer will da schon alt werden die haben sich zu Tode gelangweilt.

shroeder
22-10-2012, 22:01
Die hatten kein Facebook, Fernsehen, Internet, das ganze Futter war Bio - wer will da schon alt werden die haben sich zu Tode gelangweilt.

oh, das hab ich ned bedacht. ich hab glaubt, sie wärn vorzeitig an vitaminvergiftung verschieden.

robert_i
22-10-2012, 22:14
du meinst die mit der langen lebenserwartung?
wobei die gestiegene lebenserwartung andere gründe hat...

krümelmonster
22-10-2012, 22:37
Tschik, Schweinebraten, Schokolade und Kekse :du:

tenul
22-10-2012, 22:42
wobei die gestiegene lebenserwartung andere gründe hat...

Du meinst: DIESE? :devil:

Obst und Gemüse aus Spanien oder China kommen weil da sind die Antibiotika gleich mit drinnen :D

shroeder
22-10-2012, 23:03
wobei die gestiegene lebenserwartung andere gründe hat...

auch andere.

6.8
23-10-2012, 06:04
auch andere.

Der Säbelzahntieger lauert nicht mehr hinter jeder Ecke, gegen den wirkten auch die vielen Vitamine nix.

outmen
23-10-2012, 07:17
ich persönlich vertrete überhaupt nicht die meinung das man obst und vitamine oder eine besonders gute ausgewogene ernährung braucht um nicht krank zu werden, obwohl ich kaum obst und vitamine esse und meine ernährung grundsätzlich nicht die beste ist, war ich trotzdem die ca. letzten 15 jahre nicht mehr krank?
vitaminmangel habe ich (eventuell durch das viele training) von zeit zu zeit schon, aber ich denke auch da würde obst nicht wirklich helfen, ausgewogene ernährung vielleicht schon?
letztes jahr hatte ich vitamin b6,b12 und einen folsäure mangel und heuer eisen, dass konnte ich allerdings mit nem´s locker abfangen!

krank werden beginnt mnm. im kopf und nicht beim essen, was auch der grund sein dürfte das viele selbstmitleidige jammerer in meinem arbeitsumfeld oder auch sonst wo, trotz aller vorbeugung und anstrengungen nicht krank zu werden, seltsamerweise trotzdem viel krank oder kränklich sind ;)

ricatos
23-10-2012, 08:20
ich bezweifel nämlich auch, dass obst und gemüse vorbeugend gegen infekte hilft.

die inuit´s ernähren sich auch nur von fisch, walen, robben und eisbären und kennen sowas wie grippale infekte nicht mal.

touristenfalle
23-10-2012, 08:28
letztes jahr hatte ich vitamin b6,b12 und einen folsäure mangel und heuer eisen, dass konnte ich allerdings mit nem´s locker abfangen!

krank werden beginnt mnm. im kopf und nicht beim essen, was auch der grund sein dürfte das viele selbstmitleidige jammerer in meinem arbeitsumfeld oder auch sonst wo, trotz aller vorbeugung und anstrengungen nicht krank zu werden, seltsamerweise trotzdem viel krank oder kränklich sind ;)

Da gebe ich Dir zum Teil recht das krankwerden im Kopf beginnt und man sich auch vieles einreden kann. Jedoch sollte man nicht alle in einen Topf hauen weil manche sind halt anfälliger für was und manche nicht (manche können auch 5 Halbe saufen und manche weniger oder mehr, sind halt nicht alle gleich)
Laut Deiner Aussage haust Dir also doch auch Vitamine rein? Ich finde das nicht schlecht ich will nur hinterfragen ob es wirklich was bringt oder ob es nur Geschäftemacherei ist.

touristenfalle
23-10-2012, 08:30
ich bezweifel nämlich auch, dass obst und gemüse vorbeugend gegen infekte hilft.

die inuit´s ernähren sich auch nur von fisch, walen, robben und eisbären und kennen sowas wie grippale infekte nicht mal.

Naja das ist aber wissenschaftlich ganz einfach erklärt --> Meerestiere --> Schwermetale --> Meerestiere Aufnahme dieser Schwermetale --> Inuits mampfen das --> Vermutlich viele Schwermetale wie Eisen, Zink usw drinnen und das ist ja Gesund :D

peho40
23-10-2012, 08:32
nahrungsergänzung und vitaminpräp. sind ausschließlich für den hersteller gut. durch viel sport in der frischen luft, gutes essen, wenig alkohol und kein rauchen - das sind dann schon die besseren voraussetzungen für alles weitere ...

shroeder
23-10-2012, 09:51
war ich trotzdem die ca. letzten 15 jahre nicht mehr krank?


dem vernehmen nach war mei urgroßvater (a generation die beide weltkriege samt all ihren entbehrungen und mangelerscheinungen erlebt hat) 1,65 groß und hatte 60 kilo. bis er 60 war hat er am hochofen ghacklt, und von da an in der pension keinen tag nüchtern. graucht hat er wie der hochofen den er zeit seines arbeitslebens bedient hat und is trotzdem 90 gwordn.

des is aber ned der repräsentative querschnitt aus dem sich a empfehlung für jedermann ableiten ließe...

outmen
23-10-2012, 10:22
Laut Deiner Aussage haust Dir also doch auch Vitamine rein? Ich finde das nicht schlecht ich will nur hinterfragen ob es wirklich was bringt oder ob es nur Geschäftemacherei ist.

geschäftemacherei ist es in meinem fall sicher nicht, weil mein hauptsponsor eine apothenkengruppe ist und ich nur sagen muss was ich möchte/brauche.
vorbeugend haue ich mir auch nix rein, nur dann wenn ich wirklich merke das es mir nicht gut geht, was eigentlich immer am ende der saison im herbst passiert, wo der körper offensichtlich richtig ausgebrannt ist?

vitamin b6, b12, folsäure mangel hat sich geäussert das es mich teilweise gerissen hat, dass ich dachte ich habe parkinson?
eisenmangel war dauermüdigkeit, lustlosigkeit am training und dadurch keine leistung.
ich weiß das man dem auch bei zeiten vorbeugen könnte/sollte aber es ist mir ehrlich gesagt wurscht ich gehe erst zum arzt wenn es anders nimmer geht, dass ist eben mein naturell, solange der körper gibt nehme ich ohne rücksicht!

outmen
23-10-2012, 10:31
dem vernehmen nach war mei urgroßvater (a generation die beide weltkriege samt all ihren entbehrungen und mangelerscheinungen erlebt hat) 1,65 groß und hatte 60 kilo. bis er 60 war hat er am hochofen ghacklt, und von da an in der pension keinen tag nüchtern. graucht hat er wie der hochofen den er zeit seines arbeitslebens bedient hat und is trotzdem 90 gwordn.

des is aber ned der repräsentative querschnitt aus dem sich a empfehlung für jedermann ableiten ließe...

was mich an meine großeltern denken lässt, opa 98 jahre und im 2 weltkrieg panzerfahrer, dann aus russischer gefangenschaft geflohen, der typ ist ausser das er in der nacht sauerstoff braucht und schlecht hört noch super beisammen, geht noch alleine ins einkaufszentrum.

oma 93 jahre, nach dem 2 weltkrieg trümmerfrau und ausser das sie schlecht sieht auch noch super beeinander.
was haben beide geimeinsam?
sie haben sich (natürlich auch gezwungenerweise) nie viel um die gesundheit geschissen und sind keine selbstmitleidigen jammerer :D
zu einem gewissen teil wird es sicher genetische veranlagung sein, aber zu einem größeren anteil ist es mnm. kopfsache, was man auch daran sieht wie viele an kleinigkeiten zerbrechen und andere große schicksalschläge einfach wegstecken!

wer im kopf schwach ist hat im leben leider auf der ganzen linie die a.... karte :(

6.8
23-10-2012, 16:09
wer im kopf schwach ist hat im leben leider auf der ganzen linie die a.... karte :(

Wannst Vertrauen hast in dich selber, dann brauchst keine Versicherung (Danzer) - und auch keine Vitamine.

Ein Big Mäc-Menü, da ist alles drinnen was der Mensch so braucht.

robert_i
23-10-2012, 16:13
Ein Big Mäc-Menü, da ist alles drinnen was der Mensch so braucht.

und noch vieles mehr...:D

6.8
23-10-2012, 16:29
und noch vieles mehr...:D

na gut, das fällt dann unter Kollateralschaden

Karl_rudolf
23-10-2012, 17:27
Ein Big Mäc-Menü, da ist alles drinnen was der Mensch so braucht.

hmmm .... dann ist der Big-Mäc ein Heilmittel, quasi eine Medizin ...... bekomme ich den dann auf Krankenschein und bezahlt ihn die Krankenkasse ....

6.8
23-10-2012, 18:11
hmmm .... dann ist der Big-Mäc ein Heilmittel, quasi eine Medizin ...... bekomme ich den dann auf Krankenschein und bezahlt ihn die Krankenkasse ....

Wir Beamten schon, wie das beim gewöhnlichen Volk ist weis ich nicht.

krümelmonster
23-10-2012, 19:40
Ein BigMäc Menü deckt bestimmt den Tagesbedarf an wichtigen Vitaminen, viel Salat, Tomate, eine Gurkenscheibe die eine Liaison mit dem gesunden Tomatenketchup eingeht. Das Fleisch, fettarm und von glücklichen Tieren. Dazu gibts leckere Kartoffel die in wenig Fett ganz kurz fritiert wurden. Was braucht man mehr?

robert_i
23-10-2012, 19:53
Ein BigMäc Menü deckt bestimmt den Tagesbedarf an wichtigen Vitaminen, viel Salat, Tomate, eine Gurkenscheibe die eine Liaison mit dem gesunden Tomatenketchup eingeht. Das Fleisch, fettarm und von glücklichen Tieren. Dazu gibts leckere Kartoffel die in wenig Fett ganz kurz fritiert wurden. Was braucht man mehr?

Super! Jetzt bin ich hungrig und der neue Mäci in meiner Nähe hat noch nicht offen! :bawling:

6.8
23-10-2012, 20:11
Was braucht man mehr?

einen Milchshake.

krümelmonster
23-10-2012, 20:39
unbedingt - da hast du recht, ist er doch gut für das Knochenwachstum dank viel Kalzium, Foläure und rechtsdrehenden Darmbakterien :look:

6.8
24-10-2012, 06:05
rechtsdrehenden Darmbakterien

bitte hier nicht politisch werden, da wirds schnell unappetitlich