PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schmerzen im Oberschenkelbereich?



blizzard
23-03-2004, 13:05
Hallo, ich hab ein Problem mit Schmerzen im Oberschenkelbereich über dem Knie... und zwar seit ca. 2-3 Wochen; vor Allem beim weglaufen (ich lauf zur Zeit mehr, als ich auf dem Rad sitz) tut es ziemlich weh, aber nach einiger Zeit läßt es dann wieder nach.

Zuerst hab ich mir gedacht, daß sich vielleicht die Muskeln etwas verspannt haben, da ich seit Jänner wieder mehr trainiere, so 4- 5 Mal die Woche bin ich immer 1,5 bis 2 Std. auf der Donauinsel laufen gewesen... hatte am Anfang noch ca. 102 kg, jetzt bin ich auf ca 94 - 95kg, werden da vielleicht die Gelenke zu stark beansprucht; aber dann würd ja wohl das Knie wehtun, aber der Schmerz sitzt weiter oben im linken unteren Oberschenkel.

Vielleicht (hoffendlich!) hat wer eine Idee, woran das liegen könnte!

Danke!

irieman420
23-03-2004, 13:14
...alles deutet grundsätzlich auf eine problematik des vorderen oberschenkelmuskels hin, mit hauptproblem eher mittiger anteil...

die lösung wären mit größter wahrscheinlichkeit 4 bis 10 in knappen abstand gesetzte a) massagen (auf muskelebene arbeitend) b) shiatsu und apm (auf energetischer ebene arbeitend), sowie einhaltung der hausaufgaben, die stretchen nach genauen angaben des therapeuten (in meinem fall: drei-punkte-regel) darstellen.

...rest folgt, hab jetzt behandlung...

blessings

irieman420
23-03-2004, 13:17
noch ganz kurz:

besonders besprochen sollte auch das training werden...falls du tatsächlich PRO einheit 1,5 bis 2 stunden läufst, gehört unbedingt geschaut, ob dein training richtig gestaltet ist...das hohe gewicht ist auf alle fälle nicht dienlich für das knie, vielleicht gibt es auch schon erste probleme (über die normale abnützung hinausgehend)...

sind die schuhe nach laufanalyse gekauft?

ich glaube nicht, dass das training deinem leistungszustand entspricht, so dass man da sicher auch viel machen kann (weniger, gezielter, genauer)...

blessings

blizzard
23-03-2004, 13:30
Hallo,

danke für die ersten Antworten, also ich hab 2 Paar Laufschuhe, sind beide nach der Laufschuhanalyse gekauft worden , hab sie vorigen Sommer gekauft und da wenig verwendet, also noch fast keine Abreibung und so... ich verwend sie immer abwechselnd

Ich hab mit ca. 1 Stunde (schon am Tag) laufen angefangen, da ich ja vorher auch nicht untätig war, war ja eine gewisse Grundausdauer schon vorhanden, seit Mitte Februar lauf ich immer ca. 1,5 Stunden, ab und zu halt auch 2 Stunden, wenn ich gut drauf bin; wir laufen halt nicht besonders schnelles Tempo, Pulsmesser zeigt so 135 - 140 schläge an, bei Wind halt auch mal a bissl mehr...

Ich hab noch nie eine Leistungsdiagnose oder ähnliches gemacht, hab bisher eigentlich eher nach Gefühl "trainiert"

LBJ
23-03-2004, 13:47
vorm Laufen stretchen, nach dem Laufen stretchen

auch während dem Lauftraining (stehenbleiben und)ordentlich und richtig Dehnen und ausschütteln, .......usw. bekannte Übungen.
http://www.8ung.at/radsport/dehnuebungen.htm

nicht unaufgewärmt gasgeben.

HAL9000
23-03-2004, 13:54
Original geschrieben von LBJ
... auch während dem Lauftraining (stehenbleiben und)ordentlich und richtig Dehnen und ausschütteln ...
mit dehnen während des laufens hatte ich persönlich schlechte erfahrungen.
da ich zu beginn meiner "laufkarriere" vorigen november auch probleme
im kniebereich hatte, versuchte ich es auch mit dehnpausen (kurz, max.
8 sekunden), aber unittelbar nachher war das laufgefühl nicht so gut,
wahrscheinlich wird doch der muskeltonus zu stark gesenkt.

ausschütteln schadet sicher nicht, das mache ich sogar teilweise
während des laufens...

CU,
HAL9000

LBJ
23-03-2004, 13:59
:D hab halt nicht kurz dazugesagt! :p
Ich machs während den Laufen nur kurz, meistens vergewaltige ich da eine Parkbank :D :D

SirDogder
23-03-2004, 14:07
Original geschrieben von LBJ
[Bmeistens vergewaltige ich da eine Parkbank :l: :D :D [/B]

No servas.... Deswegen liegen da immer so Plastikbehältnisse herum, die mit einer ominösen Flüssigkeit gefüllt sind.

Aber im Ernst: Ich hab genau das gleiche Problem, allerdings ohne Laufen, nur mit Radl - Fahren. Seit dem Duke tuts genau da weh, strahlt aber offenbar auf das Knie aus.

Jetzt mach ich halt zur Abwechslung (keine blöden Sprüche bitte... ;) ) ein bischen Ergo, statt drausen fahren. Mal schaun obs besser wird.

blizzard
23-03-2004, 14:09
Original geschrieben von LBJ
vorm Laufen stretchen, nach dem Laufen stretchen

auch während dem Lauftraining (stehenbleiben und)ordentlich und richtig Dehnen und ausschütteln, .......usw. bekannte Übungen.
http://www.8ung.at/radsport/dehnuebungen.htm

nicht unaufgewärmt gasgeben.

da muß ich allerdings zugeben, daß ich nicht der fleißigste Dehner bin, hängt wohl sicher auch damit zusammen :(

LBJ
23-03-2004, 14:25
Original geschrieben von SirDogder
No servas.... Deswegen liegen da immer so Plastikbehältnisse herum, die mit einer ominösen Flüssigkeit gefüllt sind.

Aber im Ernst: Ich hab genau das gleiche Problem, allerdings ohne Laufen, nur mit Radl - Fahren. Seit dem Duke tuts genau da weh, strahlt aber offenbar auf das Knie aus.

Jetzt mach ich halt zur Abwechslung (keine blöden Sprüche bitte... ;) ) ein bischen Ergo, statt drausen fahren. Mal schaun obs besser wird.

KEINE BLÖDEN SPRÜCHE! JA! :D

Auch keine blöden Bilder? :D :rolleyes: :D

http://www.deutsches-arthrose-forum.de/grafic/aktivitaeten-ergometer-004.gif

SirDogder
23-03-2004, 15:24
Original geschrieben von LBJ
KEINE BLÖDEN SPRÜCHE! JA! :D

Auch keine blöden Bilder? :D :rolleyes: :D

http://www.deutsches-arthrose-forum.de/grafic/aktivitaeten-ergometer-004.gif

Das hab ich mir wohl verdient....

:D :D

LBJ
23-03-2004, 15:43
@Sir
kannst das gar als Benutzerbilderl verwenden :D

@bizzard

Hab da noch n interessanten Artikel gefunden fürs Dehnen beim Laufen:

......Muskeln, die Sprung- oder Maximalkraft erbringen sollen, nicht direkt vor dem Wettkampf und auch keinesfalls statisch dehnen. Besser ist, sie kurz und mit dynamischen Bewegungen aufzuwärmen. Muskelpartien, die in erster Linie für die Beweglichkeit verantwortlich sind, sollten hingegen durchaus gedehnt werden. ......--->

http://www.laufkalender.at/home/indexd.asp?id=1617

christian_h
23-03-2004, 15:45
Hi blizzard

wenn die schmerzen nicht nachlassen, dann solltest du nicht mehr laufen....pause machen...die startbeanspruchung mit 1stunde laufen ist bei deinem gewicht (sorry :) ) viel zu hoch gewesen :eek:
...zeit und einheiten auf jedenfall kürzen !!
die musekln wachsen schneller als die sehnen ...daher auch die schmerzen...

mfg
christian :D

LBJ
23-03-2004, 16:01
Original geschrieben von blizzard
da muß ich allerdings zugeben, daß ich nicht der fleißigste Dehner bin, hängt wohl sicher auch damit zusammen :(

Bin im Moment auch im Aufbautraining nach längerer Pause
Aber wenn ich jetzt 2 Stunden Vollgas durchlaufe, dann hab ich auch Probleme
Wie schon alles gesagt:"Kürzer treten, und Training mit Rad ergänzen und Fitness und Sauna gehen, dann gibt sichs (wahrscheinlich) wieder, wies bei mir auch schon oft so war. ;) :)
Hast wahrscheinlich mal schlecht aufgewärmt und voll Gas gegeben und ne kleine Muskelzerrung verursacht.

...?Trainierst du eigentlich für einen Laufbewerb, weil intensiveres Training?

blizzard
23-03-2004, 16:12
Original geschrieben von LBJ
Bin im Moment auch im Aufbautraining nach längerer Pause
Aber wenn ich jetzt 2 Stunden Vollgas durchlaufe, dann hab ich auch Probleme
Wie schon alles gesagt:"Kürzer treten, und Training mit Rad ergänzen und Fitness und Sauna gehen, dann gibt sichs (wahrscheinlich) wieder, wies bei mir auch schon oft so war. ;) :)
Hast wahrscheinlich mal schlecht aufgewärmt und voll Gas gegeben und ne kleine Muskelzerrung verursacht.

...?Trainierst du eigentlich für einen Laufbewerb, weil intensiveres Training?

Ja, ich sollt eh wieder mehr mit dem Rad fahren, aber bei dem momentanen Wette rmacht mir des net so viel Spaß... werd die Woche auch mal schwimmen gehn, das is ja so eine Art Allheilmittel, oder ;)

das Problem wurde sicher noch dadurch verstärkt, daß wir am Samstag 2 Stunden am Hartplatz gekickt haben, das geht sicher noch zusätzlich rein

Nein, ich trainier nicht für nen Laufwettbewerb, will nur Kondition aufbauen und Gewicht wieder verringern (auf ca. 83-84 kg, so wie noch vor ca. 2 jahren; da war ich noch richtig gut in Form... :D )und sonst hab ich auch keine probleme bei den längeren Lauf-Runden gehabt

Danke für die Aufwärmtips und die Dehnübungen, des nutzt sicher auch was :)

christian_h
23-03-2004, 16:25
hi blizzard

ich wollte deine motivation nicht killen, ;) aber ich habe so einen fall schon mal gehabt (arbeitskollege)

ich verstehs ja eh, das man sein ziel im auge behalten muß.... :cool:

@dehnen allgemein
unbedingt nachher richtig dehen :
nicht wippen :eek: , ruhig atmen :) , ca. 40 sec lang... :p

du kannst immer nur den muskeltonus durch´s dehen erreichen den du vor dem training hattest..wenn du besser gedehnt sein willst solltest du eine extra einheit dehnen einlegen.....ufff

mfg
che :D

blizzard
23-03-2004, 16:30
Original geschrieben von christian_h
hi blizzard

ich wollte deine motivation nicht killen, ;) aber ich habe so einen fall schon mal gehabt (arbeitskollege)

ich verstehs ja eh, das man sein ziel im auge behalten muß.... :cool:

mfg
che :D

Hast meine Motivation eh nicht gekillt! Es is mir auch schon klar, daß mein Gewicht dabei die Sehnen, Gelenke usw. überdurchschnittlich belastet, ich denk ich sollt wirklich mehr variieren (Radl halt), und halt besser dehnen :)

irieman420
23-03-2004, 16:50
@blizzard

nochmals etwas genauer:

wenn der schmerz auftritt, dann wieder verschwindet und solange es kein extremer stich bis hin zu umfallen ist, klingt es so, als ob der muskel beleidigt ist...aus erfahrung liegt bei der wahrscheinlich eine verspannung, eventuell auch eine verkürzung vor...lösung bereits beschrieben...

besonders spielt hier auch dein allgemeiner muskeltonus mit...schaffst du es durch verschiedene techniken (atemübungen, kigong, stretching, meditation, etc.) deinen muskeltonus zu senken (auf ein normales maß), dann bleibst du trotz muskelüberbelastung schmerzfrei...

in der akutphase zählt aber der "schnelle" erfolg und somit sollten unbedingt vor- und nachgelagerte muskelpartien, sowie die hauptsächlich betroffene behandelt werden...

dein trainingsumfang gemessen in zeit entspricht fast dem meines marathontrainings...ist mit sicherheit betreffend dauer zu hoch angesetzt...wenn du gewicht reduzieren möchtest (besser fett), dann solltest du dich aber auch im entsprechenden herzfrequenzbereich aufhalten und der ist wahrscheinlich intensiver...außerdem hälst du dir keinen spielraum mehr offen für zusätzliche sportliche aktivitäten...

ich würde das "ausheilen" sofort starten, denn drüber wegtrainieren kann kurzfristig gut gehen, langfristig wird es aber wieder zu problemen kommen (wenn sich die art und weise des trainings nicht ändern, da du dich ja selber in das problem hineinmanövriert hast)...

aber hauptsache du bist motiviert was training betrifft, machst nur kleine fehler und hast momentan auch nur kleines problem ;)

blessings

blizzard
23-03-2004, 17:32
@ irieman 420:

danke, also extremer schmerz is es nicht, mehr so ein stumpfer schmerz, die Schwester von nem Freund von mir is Masseurin, ich werd sie mal kontaktieren...

Zum Trainingsumfang: es war mir wohl gar nicht bewußt, wie viel ich mach, es taugt mir einfach zur zeit voll, aber natürlich will ich keine langfristigen Probleme "heranzüchten" :D

danke für die Infos!

LBJ
23-03-2004, 18:47
Original geschrieben von blizzard
@ irieman 420:

.... aber natürlich will ich keine langfristigen Probleme "heranzüchten" :D .....


:D etwa "Kinder"? :D :p

blizzard
23-03-2004, 18:53
Original geschrieben von LBJ
:D etwa "Kinder"? :D :p

nein, die auch noch nicht! :rolleyes:

Der Flachländer
28-03-2004, 10:07
Original geschrieben von LBJ
vorm Laufen stretchen, nach dem Laufen stretchen

auch während dem Lauftraining (stehenbleiben und)ordentlich und richtig Dehnen und ausschütteln, .......usw. bekannte Übungen.
http://www.8ung.at/radsport/dehnuebungen.htm

nicht unaufgewärmt gasgeben.

Naja, während des Trainings bleib ich auch öfters stehen und schüttel ihn aus, aber dehen und andere bekannte Übungen veranstalte ich nicht :D :D :D

HAL9000
28-03-2004, 10:15
Original geschrieben von Der Flachländer
... und schüttel ihn aus, ...
so genau wollten wir es gar nicht wissen... :devil:;)

CU,
HAL9000

SirDogder
29-03-2004, 16:00
Original geschrieben von Der Flachländer
und schüttel ihn aus, aber dehen

Dehnen würd ich ihn auch nicht....

:D :p

blizzard
30-03-2004, 17:57
Noch mal zurück zum Thema... also ich hab jetzt immer brav gedehnt und spür eigentlich nix mehr! :) Hat geholfen!

Danke! :toll:

LBJ
30-03-2004, 19:23
Siehste man muß ihn nur ordentlich dehnen. :D

..... den Fuß mein ich natürlich

blizzard
30-03-2004, 19:50
Original geschrieben von LBJ
Siehste man muß ihn nur ordentlich dehnen. :D

..... den Fuß mein ich natürlich

des hab ich mir dacht, daß sowas in der Richtung kommt :rolleyes: ;)