PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wechselkaiser



wolfi
25-09-2001, 10:09
OK - ich versuch hier mal eine Streckenbeschreibung vom Wechselkaiser:

Start:
Am Hauptplatz (500hm) zwischen Springbrunnen und Gemeindeamt, Fahrtrichtung hinunter - neutralisiert die Bahnstrasse bis zum Bahnhof und nach einer Rechtskurve über einen Bahnübergang vorbei beim Gh. Baumgartner Richtung Königsberg.
In der ersten scharfen Kehre (Vorausauto und Gendarmerie fahren weg) der Königsberger Straße geradeaus in den Trommelschlägergraben. Dort beginnt der erste Anstieg, ca. 4km und 350hm. Trommelschlägergraben hinein, Asphalt geht über in Schotter bis man zur Autobahn kommt, dort beginnt wieder der Asphalt. Kurze Rampe neben der Autobahn, dann links über die Autobahn drüber, gleich wieder rechts, immer der Autobahn entlang, kurze Abfahrt und rechts wieder über die Autobahn zurück, immer der Strasse folgen. Diese geht wieder über in eine Schotterstrasse, dieser immer folgen bis man in Kulma ist (km 6, 800 hm). Bis Kulma sollte man ordentlich Gas geben, weil jetzt der erste Singletrail folgt und es dort immer große Staugefahr gibt.
Kurz vor Ortsende Kulma gehts links runter zu einem wunderschönen Singletrail (Einfahrt gefährlich, immer viele Zuschauer, Übermotivation!, tw. böse aussehende Stürze!). Singletrail führt mit einigen giftigen Anstiegen wieder Richtung Aspang, bis zu einer Bachdurchfahrt (km 8, 580 hm).
Dort gehts links hinauf Richtung Maierhöfen (breite Schotterstraße), bei Gabelung rechts halten (links gehts Richtung Autobahn Raststation), dort gibts die erste Labe (km10.5, 750 hm) bis nach einer kurzen Abfahrt Schotter wieder in Asphalt übergeht. Dem Aspahlt folgen, die Autobahn wieder queren und danach scharf rechts, nach 200m aber gleich wieder links einen Feldweg hinunter, jetzt kommt ein kurzes, sehr steiles Stück (ev. schieben) bis man durch einen Bauernhof durchfährt. Dort gehts wieder Richtung Autobahnauffahrt Aspang. Dort gehts kurz parallel zur Autobahn, diese quert man wieder zurück (km 12, 800hm), ab nun gehts ziemlich hügelig und wurzelig Richtung Aspang (Sambergabfahrt), am Ende eine steile, scharfe Rechtskehre (ev. absteigen!), danach in Serpentinen zum Freibad Aspang, von dort zurück auf den Hauptplatz und zur Zieldurchfahrt (Ende der Fun).

Jetzt beginnt der grosse Anstieg zum Kamptstein:
Bahnstrasse wieder runter, aber diesmal nicht zum Bahnhof sondern Richtung Unter-Aspang. Bei der BP Tankstelle gibts eine Passage einen Bach entlang unter einer Brücke hindurch. Steile Asphaltrampe bis zur Labe 2 (km 20, 550 hm). Danach weiter auf Schotter den Prenner-Paul-Weg. Dort gibts insgesamt 3 steile Rampen bis man am Höhenweg ist. Dieser endet nach einer kurzen Abfahrt bei der Passkapelle (km 27, 750 hm). Von dort gehts eine 1km lange, sehr steile Asphaltstrasse rauf bis zur Labe 3 (km 28, 850 hm). Nach dieser Labe verabschiedet sich die small Strecke, die Classic geht weiter Richtung Unternberg (km 30, 820 hm).
Ab jetzt trennt der Kampstein die Spreu vom Weizen, denn von Unternberg gehts nochmal kurz runter und danach ca. 5km mit 550 hm bergauf bis zur Herrgottschnitzer Hütte (Labe 4, km 35, 1350 hm), wobei eine bergauf Schiebepassage bei der Schiwiese und eine kurz vor der Hütte dabei ist (die besten werdens vielleicht fahren, kann mir aber nicht vorstellen, das es etwas bringt). Dann weiter auf einer nicht sehr steilen Schotterstraße bis zur Kampsteiner Schwaig und rauf (steil und technisch) auf den Kampstein zum Bergpreis (km 38, 1450 hm).
Jetzt kommt der geniale Downhill (ca. 4,5 km, -600 hm), zuerst eine ziemliche 'Steinabfahrt', dann eine alte Lifttrasse hinunter, über die Schiwiese, die du noch vor kurzem raufgeschoben hast, hinein in einen Hohlweg bis hinunter nach Unternberg. Wem dort die Unterarme nicht brennen, der hat was falsch gemacht. :)
Jetzt gehts flach weiter, nach einem wirklich kurzen Anstieg kommt nochmal eine sehr schöne Abfahrt durch einen Waldweg (sehr viele Buckel, gefährlich!) bis man zur Landestraße St. Corona kommt. Dieser folgt man dann bis nach Aspang und ins Ziel am Hauptplatz (50km).

Die Lizenzfahrer (Elite und U23) mussten heuer die ersten 18 km zweimal fahren und kamen somit auf 68km.

Hac4 Auswertung hab ich leider keine, es wäre aber super, wenn die jemand posten könnte.

Ciao
Wolfi

Marco & Bike
16-02-2002, 19:23
ich finde der wechselkaiser ist ein extrem cooler, schöner, geiler,.... marathon!!! einfach suuuper!

die abfahrt vorm ziel (36km) buckel abfahrt weis nicht wie sie heist) die ist einfach klasse!

Schöne Grüße Marco!!!
:jump: :jump: :jump:

AB
21-02-2002, 15:50
Schön schwer das Rennen! Do hast ka Zeit und brauchst ordentlich Schmalz in den Armen. Noch den Trials hab ich nicht mal die Hand vom Lenker gebracht! ;)

Marco & Bike
22-02-2002, 20:04
ich finde nicht dass der wechselkaiser vom technischen her schwer ist - ich finde er ist anspruchsvoll.

egal er ist auf jeden fall ein super marathon!

Schöne Grüße Marco!!!
:jump: :jump: :jump:

mikeva
27-07-2002, 08:04
@ wolfi

empfiehlst a hardtail oder a fully ?????

wolfi
27-07-2002, 12:04
Prinzipiell empfehle ich ein XC-Fully (z.B.: Spec Stumpjumper, Trek Fuel, ...).
Da hast bei den Wurzelpassagen sicher einen ordentlichen Vorteil, es gibt nämlich einige Passagen wo du mit dem Fully noch Gas geben kannst, mit dem HT aber nur drüberrollen lassen musst.

Allerdings würd ich bei dir sagen, dass du mit deinem HT kommen solltest. Dein Corratec ist sicher Overkill und für einen Marathon einfach viel zu schwer und zu sehr eine "Schaukel".

Ciao und viel Spass am Wechsel

Wolfi

PS: Heuer die Chance nützen, es ist der letzte Marathon der über den "klassischen" Kampstein führt!

wolfi
27-07-2002, 12:09
Prinzipiell empfehle ich ein XC-Fully (z.B.: Spec Stumpjumper, Trek Fuel, ...).
Da hast bei den Wurzelpassagen sicher einen ordentlichen Vorteil, es gibt nämlich einige Passagen wo du mit dem Fully noch Gas geben kannst, mit dem HT aber nur drüberrollen lassen musst.

Allerdings würd ich bei dir sagen, dass du mit deinem HT kommen solltest. Dein Corratec ist sicher Overkill und für einen Marathon einfach viel zu schwer und zu sehr eine "Schaukel".

Ciao und viel Spass am Wechsel

Wolfi

PS: Heuer die Chance nützen, es ist der letzte Marathon der über den "klassischen" Kampstein führt!

scrat
29-07-2002, 12:18
Hi!

War ein schöner, aber doch ein sehr anspruchsvoller Marathon!! Punkto Kondition bin ich wieder auf den Boden der Realität zurückgeholt worden. :(
Werd heut am Abend noch das Höhenprofil ausdrucken und ins Board stellen. Bei mir waren es nur, soweit ich geschaut habe, 1808HM !! Ob das stimmt???? :confused:

Mfg Scrat

scrat
29-07-2002, 12:32
Hi!

War ein schöner, aber doch ein sehr anspruchsvoller Marathon!! Punkto Kondition bin ich wieder auf den Boden der Realität zurückgeholt worden. :(
Werd heut am Abend noch das Höhenprofil ausdrucken und ins Board stellen. Bei mir waren es nur, soweit ich geschaut habe, 1808HM !! Ob das stimmt???? :confused:

Mfg Scrat