PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : NESPRESSO - Krups oder DeLonghi



gif0061
07-12-2012, 15:48
Hallo,

habt ihr irgendwelche vorlieben bezüglich kaffeemaschine? da wir nicht die großen Kaffeetrinker sind, werden wir zu Nespresso Kapseln greifen, zudem meine Freundin auch gerne in der Früh Milch mit Milchschaum trinkt!

Deswegen der Griff zu einer Citiz and Milk, wissen aber nicht, ob Krups oder DeLonghi oder Turmix oder so gibts auch noch. Gibts tips, die wir beachten müssen.
Wenn man sie im Mediamarkt oder so kauft, bekommt man eine 50€ Nespresso Gutschein, ist das richtig?


lg

foresterali
07-12-2012, 16:00
Hallo,
nur als Denkanstoss
http://www.global2000.at/site/de/magazin/umweltmagazin/designaufkostenderumwelt/article-designaufkostenderumwelt.htm

wir haben eine "altmodische" Espressomaschine von Krupps
http://www.krups.de/All+Products/Espresso+Machines/Pump+espresso+machines/Products/XP+5210/Espresso-Automat+XP+5210.htm
mit drei Handgriffen habe ich morgens in zwei Minuten meinen Capuccino fertig
Dieses Kapsel zeug braucht wirklich kein mensch IMHO zumal es eher teurer ist als wenn man sich den Espresso in einer Grosspackung kauft (ZB Bio Espresso bei Spar 11.99 das kg reicht ca 1-2 Monate bei mir)
LG
Alex

grey
07-12-2012, 17:49
Bin auch vor geraumer Zeit von einer Nespresso auf eine richtige Espressomaschine+Mühle umgestiegen und bereue es nicht.
Zweifelsfrei ist eine Nespresso unkomplizierter, aber der Preis, der Geschmack und der Müll spricht einfach nur dagegen.

da sind sogar solche Pad Systeme sinnvoller und schmecken auch ned schlechter. (gibt ja auch bessere pad systeme wie http://de.wikipedia.org/wiki/E.S.E.-Standard )

wenns eine nespresso sein soll kauf irgendeine, sind alle "gleich", weils nix können.

NoAhnung
07-12-2012, 22:52
nespresso ist scheisse, frischgemahlen ist das einzig wahre!

:devil:





für wenigtrinker empfehle ich eine schraubkanne und eine kleine mühle wie z.b. isomac (http://www.kaffeewiki.de/index.php?title=Isomac_Macinino)

besten kaffee gibts unter anderem bei naber (http://www.naberkaffee.com/Kaffeeprodukte-Handelsware.html) oder bei der rösterin (http://www.dieroesterin.at/)

zum milchaufschäumen eignet sich fürs kleine geld eine edelstahlkanne am herd mit einen dieser low cost batteriequirl.
aber vorsicht: nicht zu heiss machen und nur seidig-cremig quirln ...

freu mich schon auf meinen cappucino morgen früh! ;)

Blackmind
07-12-2012, 23:40
Bialetti (Brikka) , das gibt einen g3eilen Espresso...

http://www.frenchpresskaffee.net/ , wenn man mehr braucht...

Tutto crema von Bialetti für den geilsten Milchschaum...

eine Porlex Kaffee-Handmühle mit Keramik-Mahlwerk....

das ganze kostet € 100,-- hält ewig, bringt gute Qualität und hat Charme....:cool:

HAL9000
08-12-2012, 11:01
es ist ja nett, wenn man auf die alukapseln von nespresso prügelt, weil sie gar so umweltschäfdlich sind,
aber gleichzeitig 3-7 edle alubikes im keller stehen hat... ;)

ich habe nespresso... - zum ausgleich fahre ich aber nur carbon... :p

CU,
HAL9000

hermes
08-12-2012, 11:20
wir haben eine nespresso daheim, die nur in ausnahmefällen verwendet wird, z.b. muss meine frau derzeit koffeinfreien kaffee trinken, der schmeckt von nespresso (angeblich) noch am besten.
pro monat gehen (nur für sie) fast 30 euro pro monat für kaffee drauf. das ist indiskutabel, find ich. zudem nervts mich unheimlich, wenn ich wieder mal im geschäft neue kapseln kaufe und nur bei erwähnung, dass ich NICHT mitglied bin, wie bei einer sekte eingeschleimt und überzeugt und was weiß ich noch alles werd. ich will nur die blöden kapseln, keine gehirnwäsche! mir ist der verein irrsinnig unsympatisch. sekte halt.

PLR
08-12-2012, 13:27
es ist ja nett, wenn man auf die alukapseln von nespresso prügelt, weil sie gar so umweltschäfdlich sind,
aber gleichzeitig 3-7 edle alubikes im keller stehen hat...

Genau dieser Gedanke ist mir auch grad durch den Kopf gegangen :D

Als umweltfreunliche(re) Alternative gibts beim Spar,Penny Markt und Billa, kompatible NESPRESSO Kapseln aus Kunststoff, da fällt dann auch die Gehirnwäsche weg. Die vom Billa dürften sogar irgend ein organisches, abbaubares Material sein. Vom Preis liegt hier der 10er Pack bei 2,99€, der Geschmack ist aber nicht sehr überwältigend (für meinen Geschmack zumindest)

Schwacholdi
08-12-2012, 13:51
wenn schon ein "kapselpracker", dann tassimo.
persönlich halt ich eher nix von pads, kapseln etc,
frisch gemahlener filterkaffee is unschlagbar, das fängt schon beim geruch an....

6.8
09-12-2012, 12:57
ich habe nespresso... - zum ausgleich fahre ich aber nur carbon... :p


Damit kann ich auch Leben :-)

Ich nutze seit 3 Jahren eine De Longi, ohne Probs, nur die ganz günstigen die ich am Anfang mal hatte werden bald schon sehr laut und auch undicht, würde ich nicht mehr kaufen.

Das mit dem Kapselmüll kann ich für mich ohne schlechtes Gewissen verkraften, habe ein 5 Jahre altes Handy, kaufe mir nur alle 10 Jahre einen neuen Computer und habe noch nicht mal einen Drucker, somit dürfte die Biobilanz im großen und ganzen wieder passen.

Die Kapseln bestelle ich im Netz, brauche nicht in ein Geschäft zu gehen, mich anstellen und irgendwelche Kundenkarten vorweisen, der Postler legt es mir vor die Haustüre, praktischer gehts kaum.

Die Kapseln vom Billa habe ich probiert, na ja die würde ich nicht mal zum halben Preis kaufen, weder Geschmack noch Funktion haben mich überzeugt.

Teuer sind die Kapseln ohne Frage, aber ich gehe ja Arbeiten und verdiene mein Geld nicht dafür dass ich es einer Bank zum Spekulieren gebe, ich gebe es lieber für den Kaffee aus der mir schmeckt.

Amen



PS: dieses Posting enthält Produktplazierungen

Flo
09-12-2012, 13:07
Habe jetzt auch eine delonghi 310 Espressomaschine. Vorher hatte ich eine 0815 Filterkaffeemaschine,
in der Arbeit eine Nespresso mit den Kapseln. Bin sehr zufrieden damit. Man kann frisch gemahlenen
Kaffee reingeben oder bei Bedarf wenn man zu faul ist auch passende "Pads" in das Sieb reinlegen.
Milchschaum geht auch ruckzuck. Putzen muss man das Ding halt ab und an.

Am schnellsten ist man mit Sicherheit mit Nespresso, aber der ganze Müll und vorallem diese
schrottigen Nespressomaschinen (wir haben schon mehrere davon verbraucht, qualitativ einfach
das Allerletzte) sprechen für mich dagegen.

Filterkaffee ist auch immer gut, jedoch brauche ich jetzt nicht einmal mehr Filter zu kaufen :)

PLR
09-12-2012, 13:44
Die Kapseln bestelle ich im Netz, brauche nicht in ein Geschäft zu gehen, mich anstellen und irgendwelche Kundenkarten vorweisen, der Postler legt es mir vor die Haustüre, praktischer gehts kaum.

Ich find das Geschäft jetzt nicht so schlimm, vorallem gibts dann immer eine Kapsel auf Kosten des Hauses, was recht praktisch ist wenn man mal eine neue Sorte testen möchte. Bis auf das Vorlegen der Kundenkarte wird eigentlich nichts aussergewöhnliches verlangt oder gefragt, zumindest im Linzer NESPRESSO Laden.


Die Kapseln vom Billa habe ich probiert, na ja die würde ich nicht mal zum halben Preis kaufen, weder Geschmack noch Funktion haben mich überzeugt.

Seh ich auch so, beim Billa gibts nur eine Sorte die ich so halbwegs OK finde. Bei den Nachbaukapseln finde ich die vom Spar noch am erträglichsten, aber auch hier ist die Funktion nicht 100% gegeben. Meist kommt als erstes nur mal an Schuss Wasser raus, bevor der Kaffee zu fließen beginnt........


nur als Denkanstoss
http://www.global2000.at/site/de/mag...nderumwelt.htm

Ich finds zwar gut, wenn man auch das Thema Umwelt erwähnt, aber als Gelegenheits Kaffeetrinker plagt mich das Gewissen jetzt auch nicht so sehr wegen den Kapseln. Hier sollte man eher mal bei anderen Sachen schauen, ich möchte nicht wissen wie viele Nespresso Kapseln man allein aus dem Material von nur einer Alufelge fürs Auto rausbringen würde. Und so eine Felge hat bis auf die schönere Optik eigentlich garkeinen Funktionsvorteil gegenüber einer Stahlfelge, da spielt aber das Umweltbewusstsein anscheinend garkeine Rolle........

fredf
09-12-2012, 15:58
Richtig schön, beinah schon kitschig, gibt´s Kaffeegenuss in Stein bei Krems
http://www.youtube.com/watch?v=U7wFlNVzeEQ
der Beitrag bringt den Flair vor Ort nicht annähernd rüber
Übrigens, bei den alten Herrschaften kann man ganz entspannt per Tel bestellen.

Für mich hat Kaffee mit Genuss zu tun - und da denke ich lieber an einige schöne Besuche in der Wachau - bei Leuten die ihren Kaffee mit Herz behandeln - als an einen riesengrossen braunen Betonkasten der neben der Autobahn auf dem Wege Richtung Genf steht.

chriz
09-12-2012, 16:53
Damit kann ich auch Leben :-)

Ich nutze seit 3 Jahren eine De Longi, ohne Probs, nur die ganz günstigen die ich am Anfang mal hatte werden bald schon sehr laut und auch undicht, würde ich nicht mehr kaufen.

Das mit dem Kapselmüll kann ich für mich ohne schlechtes Gewissen verkraften, habe ein 5 Jahre altes Handy, kaufe mir nur alle 10 Jahre einen neuen Computer und habe noch nicht mal einen Drucker, somit dürfte die Biobilanz im großen und ganzen wieder passen.

Die Kapseln bestelle ich im Netz, brauche nicht in ein Geschäft zu gehen, mich anstellen und irgendwelche Kundenkarten vorweisen, der Postler legt es mir vor die Haustüre, praktischer gehts kaum.

Die Kapseln vom Billa habe ich probiert, na ja die würde ich nicht mal zum halben Preis kaufen, weder Geschmack noch Funktion haben mich überzeugt.

Teuer sind die Kapseln ohne Frage, aber ich gehe ja Arbeiten und verdiene mein Geld nicht dafür dass ich es einer Bank zum Spekulieren gebe, ich gebe es lieber für den Kaffee aus der mir schmeckt.

Amen



PS: dieses Posting enthält Produktplazierungen

:cool: gmm!

jörgl
09-12-2012, 17:03
Wir haben seit 2 Jahren auch eine Nespresso Maschine (DeLonghi) und für den kleinen Kaffee zwischen durch ist das auch ganz nett, vor allem wenn man durch unterschiedliche Geschmacksrichtungen etwas Abwechslung hat (bei uns Arpeggio, Volluto, Indriya, Decaffinato). Leider ist der Kaffee nie richtig heiss, trotz Vorheizen der Tassen. Ist man an der Nespressobar, verbrüht man sich hingegen fast die Gosche. Da laufen die Geräte aber auch rund um die Uhr, da sind die Maschineninnereien auf einer ganz anderen Betriebstemperatur als bei unserer nur für jeweils 2 Tassen angeschmissenen Maschine.

Immer noch das Nonplusultra und morgens unersetzlich........:love:

http://fstatic3.mtb-news.de/f/45/37/4537i0ae2rzm/large_IMG_0001.JPG?0 (http://fotos.mtb-news.de/p/1269995)

Schwacholdi
09-12-2012, 17:58
Immer noch das Nonplusultra und morgens unersetzlich........:love:

http://fstatic3.mtb-news.de/f/45/37/4537i0ae2rzm/large_IMG_0001.JPG?0 (http://fotos.mtb-news.de/p/1269995)

jawoll!!!

pfisteha
10-12-2012, 09:18
Hallo,
Um auf die eigentliche Frage des TE einzugehen - bei einem Modell, das es von mehreren Firmen gibt (z.b. Citiz) sollte die Marke egal sein - DeLonghi, Turmix - haben angeblich alle das gleiche innenleben. Äusserlich unterscheiden sie sich nur minimal.
lg hannes

StB
10-12-2012, 11:59
bin da jetzt kein Nespresso-spezialist,jedoch gibt es ziwschen den Maschinen doch einen Unterschied... Bekannte haben eine schon etwas in die Jahre gekommene NespressoMaschine von Jura (ja, sowas gabs auch mal - glaub aber nicht, dass Jura jetzt noch Nespresso-Maschinen herstellt) - kein Vergleich zu der Billig-Turmix-Maschine, die ich im Büro habe...
Also da ist der Druck sicherlich ein anderer - erkennbar schon am Crema.

Ob aber HEUTE wirklich unterschiedliche Innenleben verbaut werden, entzieht sich meiner Kenntnis.

Für Wenig-Trinker - oder "gar-nicht-Trinker", die aber gastfreudigerweise Kaffee für Besuch anbieten wollen, ist Nespresso immer noch das gescheiteste - die Kapseln halten ewig...

Für "Normal-Espresso&Cappino-Trinker" würd ich aber auch eher eine Siebträgermaschine empfehlen, sofern es das Geldbörsl zulässt.

Zum Thema Schäumen: Finger weg von den Maschinen, die auch schäumen können - ein Putzerei ist ein Horror, das Ergebnis bestenfalls mittelmäßig und in keinsterweise steuerbar. Besser eine günstige Maschine ohne Pffrz-Dings und den Schaum extra mit einem Kanderl und einem Sprudler machen...

Denn:

Die meisten automatischen Kaffeemaschinen, die auch Milch schäumen, haben nur einen Thermo-Block. Zum Milchschäumen müssen sie diesen auf höhere Temp bringen, dann schäumen sie, dann muss die Temp wieder runter für den Kaffee.. Meist ist der Thermo-Block noch zu heiß, wenn der Kaffee durchrinnt, dann wird er bitter und grauslich. Der unbedarfte "Geniesser" schmeckt den im Cappucino nicht - weil er mittlerweile meist überall diesen Schwampf bekommt....

Jedenfalls wird das Ergebnis mit einem extra Milchsprudler besser, die Wartung der Maschine ist einfacher und meist ist die Kombi aus einer einfachen Nespresso-Maschine, einem Milchsprudler und einem Kanderl auch günstiger als eine All-in-one-Lösung...

LG
StB

Wolfg@ng
10-12-2012, 14:02
Ich bin auch ein Nespresso-Trinker, der mit der Qualität eigentlich ok ist. Zu dem Innenleben: nach meiner Erfahrung gibt es irgendwo doch Unterschiede zwischen DeLonghi und Turmix. Die Turmix machen einen wärmeren Kaffee. Gesehen bei insgesamt 5 Maschinen, wobei 2 Turmix und 3 DeLonghi (eine DeLonghi mit Milch "Lattissima" bei Freunden, eine "Essenza" in der Firma, eine zweite "Essenza" ebenfalls in der Firma, Turmix "Essenza" daheim wurde durch Turmix "Pixie" ersetzt). Die Turmix produzieren durchwegs wärmer. Aber vielleicht auch nur ein Zufall...Einbildung keinesfalls.

JimPanic
10-12-2012, 20:30
Finger weg von Nespresso! Für ab und zu reicht eine Moccakanne um 20€ und eine Handmühle mit der man die im Kühlschrank gelagerten Bohnen frisch mahlen kann. Kostet weniger, macht weniger Mist, schmeckt viel besser.

Siegfried
11-12-2012, 08:57
Kauft euch bitte eine Mokkakanne àla Bialetti (gibts auch für Induktion) oder sonstwas! Habt ihr schon mal gerechnet, wie teuer "wenig Kaffeetrinken" kommt?
Eine Kapsel Nespresso kostet günstig 30 Cent
2 Häferl Kaffee = 0,5l Wasser, bei einem Wasserpreis von 1,5€/m³ sind das 0,00075 Cent
Eine Leistungsaufnahme von ca. 800W für etwa 15 Min. bei einem kWh-Preis von 20 Cent sind das 4 Cent

Das Volumen der Nespressokapsel macht 27cm³ aus, also 0,027 Liter, bei einem normalen Mülleimer von 10 Litern inhalt sind das 370 Kapseln, bei 2 Personen/Haushalt also 185 Kaffee´s. Bei einem durchschnittlichen Konsum von "nur" 2 Kaffee´s/Tag, weil man trinkt ja wenig, hat man in 92,5 Tagen (3 Monaten) zu Zweit einen 10 Liter Eimer mit Nespressokapseln befüllt. Das sind grob umgerechnet 3 Monate, also ein Quartal.

Das heißt, aufgesetzt auf dieser Rechnung, produziert man im Zweipersonenhaushalt, wenn jeder 2 Nespresso/Tag trinkt, geschätzte 40 Liter Müll, die aus hochwertigen Rohstoffen und kompostierbarem Kaffee bestehen, die zudem noch mechanisch, chemisch und biologisch behandelt werden müssen, um wieder mit viel Energieaufwand dem Wertschöpfungsprozess zugeführt werden zu können.

Nespresso trinken ist also Ressourcenvergeudung, die dich neben 1,2€/Tag (wenn 2 Personen 2 Nespresso/Tag trinken) für die Kapseln + Begleitkosten im Budget belasten.

Das heißt im Umkehrschluss, dass du z.B. eine Bialetti für 2 Tassen (wenn man wenig trinkt) für unter 20 Euro bekommst (sogar für Induktion). Das heißt, ein Monat Nespressokapseln kaufen, und du hast die Investition der Maschine herinnen. Ein halbes Kilo hochwertiger Kaffee (Illy, Lavazza, Segafredo) kostet zwischen 9 und 15 Euro. Einen normalen Kaffee um 6€/halbes Kilo kann man auch nehmen, was wohl ungefähr dem entsprechen würde, was ich in den Nespresso-Kapseln vermute.

Pro Tasse hat man 6 - 8 Gramm, das entspricht also 60 -. 80 Tassen Kaffee, die aus einem halben Kilo Kaffeebohnen gekocht werden können.

Rechnen wir 15€/halbes Kilo, dann kostet dich die Tasse 25 Cent, beim normalen Kaffee mit 6€ sogar nur 7 - 10 Cent, also um 60% weniger als die Nespressokapsel.

Wenn wir den Preis von 25 Cent für normalen Kaffee also den 30 Cent gegenüberstellen, die die Kapsel kostet, und die Nebenkosten weg lassen, haben wir eine Preisdifferenz von 5 Cent/Tasse, bei 4 Nespresso´s am Tag also 20 Cent.

Bei einem Investitionsvolumen von 20€ für eine Bialetti haben wir hier eine Amortisationsdauer von 100 Tagen, also wieder etwa 3 Monate, 1 Quartal, 10 L Restmüll durch Nespressokapseln,...... die wir benötigen, um REIN ÜBER DEN KAPSELPREIS!!!!!! die Bialetti zu amortisieren.

Da hab ich noch garnicht gerechnet, dass du die Nespresso-Maschine auch würdest anschaffen müssen.

Und dann kommt noch dazu, dass du via Bialetti NUR Biomüll produzierst, der vollständig wiederverwertet werden kann. Du hast keinen Restmülleimer, der überquillt, du hast die freie Wahl, Kaffeepulver zu probieren, wie/wo du willst, du kannst dir die Dosierung selbst richten usw.....

Also was hier wirklich FÜR Nespresso´s spricht? Maximal George Clooney.....

GO EXECUTE
11-12-2012, 09:20
Habt ihr schon mal gerechnet, wie teuer "wenig Kaffeetrinken" kommt?
.....

Wenn ich das für jede Tätigkeit in meinem Leben mach komm I vor lauter rechnen zu gar nix mehr und der Spaß bleibt auch a wengerl auf der Strecke :D

Man muss nicht über alles eine Abhandlung inklusive Öko und CO2 Bilanz erstellen :D

Hauptsach er schmeckt :)

pfisteha
11-12-2012, 09:34
Hallo zusammen,

Bitte meinen post nicht falsch verstehen - er soll einfach nur zum Nachdenken anregen - es ist echt amüsant, wie Nespresso hier
von manchen fast schon "verteufelt" wird.
Siegfried macht sich sogar die Mühe eine Kostenrechnung aufzustellen - WAHNSINN!!!

Hier möchte ich allerdings 2 kleine Korrekturen anbringen (wenn schon genau, dann richtig ;-) ):
2 Nespresso sind max 200ml Wasser =0,003Cent
2 Nespresso zu machen dauert max. 1Min = 0,25 Cent

Ich denke es sollte jeder selbst für sich entscheiden dürfen, ob einem der Kaffee diesen Preis wert ist oder nicht - hat sicherlich alles seine Vor- und Nachteile.

Nespresso Kapseln werden übrigens Recyclet - es werden also nicht unbedingt unnötig wertvolle Rohstoffe vergeudet. Da gibt es sicherlich andere Konsumgüter, die wesentlich umweltschädlicher sind!

Stellt ihr euch die Fragen der Kostenrechnung bzw. Umweltwerträglichkeit auch, wenn ihr:

Getränke aus Plastikflaschen, Tretrapacks oder Aludosen trinkt,
unnötige fahrten mit dem Auto unternehmt, das vielleicht nicht dem aktuellen Stand der Technik entspricht,
euch tolle Fahrradfunktionsbekleidung kauft, die unter fragwürdigen Bedingungen hergestellt wird,
teure Bikes aus Alu bzw. Karbon kauft, ein Stahlrad tuts doch auch,
immer das neueste Handy haben müsst, das ebenfalls unter fragwürdigen Bedingungen hergestellt wird

und (das muß ich jetzt mal loswerden)

bei MTB Rennen die leeren Verpflegungspackungen (Gel, Riegel,...) einfach in den Wald schmeisst !!!???


lg und viel Spaß beim Kaffeetrinken (egal welcher euch am besten schmeckt)
hannes

grey
11-12-2012, 09:40
Nespresso Kapseln werden übrigens Recyclet - es werden also nicht unbedingt unnötig wertvolle Rohstoffe vergeudet. Da gibt es sicherlich andere Konsumgüter, die wesentlich umweltschädlicher sind!


George?

pfisteha
11-12-2012, 09:43
*lol*

Siegfried
11-12-2012, 10:09
HNespresso Kapseln werden übrigens Recyclet - es werden also nicht unbedingt unnötig wertvolle Rohstoffe vergeudet. Da gibt es sicherlich andere Konsumgüter, die wesentlich umweltschädlicher sind!


Das stimmt nur eingeschränkt. Man hätte als Kunde, die Möglichkeit, die Nespressokapseln in den Boutiquen zurück zu geben. Bist du nicht in der Nähe einer solchen daheim, ists Essig damit.

Über das ARA-System wird an einer häuslichen Sammellösung gearbeitet, allerdings erfordert auch das, dass Nesspresso-Kapseln SEPARAT vom restlichen Müll gesammelt werden.

Es wurden in Österreich Sammelstellen eingerichtet, aber wenn du, so wie ich, in der Peripherie daheim bist, und im Umkreis von 20km keine Sammelstelle parat hast, ist das auch nicht so komfortabel. Außerdem ist der Mensch bequem. Was nicht von daheim abgeholt wird....ich geh doch nicht wegen einem Sackerl Nespresso-Kapseln extra ins Altstoffsammelzentrum.....bla,bla,bla...... Thema Nutzerverhalten, weshalb ich davon ausgehe, dass ein Großteil der Kapseln trotzdem im Hausmüll landet.

Solange die Kapseln, und da nichtnur Nespresso, sondern auch Tassimo, Tchibo und wie sie alle heißen, über den Restmüll entsorgt werden, gehen sie dem Wertschöpfungsprozess weitgehend verloren.

Das Perverse: Nespresso-Kapseln sind aus Aluminium! Hier wird ein wertvoller Rohstoff, der aufwendig gewonnen (Bauxit) und verdelet (legiert) werden muss, für eine banale Nutzung verschwendet, und dann auch noch weggeschmissen. -> Ökologischer Rucksack ist enorm.

Tchibo-Kapseln nimmst -> Blechfolie, Kunststoffbecher
Tassimo -> Papiergewebe
Hofer -> Plastik/Blechfolie
Tassimo -> Kunststoff/Alu

....also ist von all den (wenig befriedigenden) Kapsellösungen genau die Nespresso jene, die VÖLLIG aus Aluminium besteht, daher der größte Ressourcenfresser sein dürfte (hab das jetzt nichtmehr explizit nachrecherchiert).

....scheisse, bin ich Öko :(

ricatos
11-12-2012, 10:14
das problem ist halt, dass 90% der nespresso kapseln im restmüll landen und nicht gesondert entsorgt werden.

hermes
11-12-2012, 10:16
also ich hab mittlerweile schon einige zeit im nespressoshop wartend verbracht - zurückgegeben hat da noch nie jemand etwas. würde mich wundern, wenn die rücklaufquote überhaupt über 0,...% wäre. wer sammelt das ganze zeugs schon (den platzbedarf kann man oben ja nachlesen) und schleppt es dann in den shop?

pfisteha
11-12-2012, 10:34
Hallo Siegfried,

Natürlich funktioniert ein Recyling-kreislauf nur dann, wenn er vom Endverbraucher auch genutzt wird. Man kann die Kapseln in jeder Nespresso Verkaufsstelle (Media Markt,...) abgeben, nicht nur in den Boutiquen.
Und für solche "Ökos" wie du einer bist ;) ist es wohl kein Problem, einmal im Quartal dort vorbeizu fahren äääh radeln :)
(in unserer Gemeinde kann ich die Kapseln jeden Samstag am Bauhof vorbei bringen.)

"WENN" die Kapslen also recylet werden, dann kann das Alu zu komplett wiederverwertet werden.
Bei den anderen Varianten (Papier, Plastik, und deren Mischungen) mag zwar die Kapsel umwelfreundlich erscheinen, dafür werden bzw. müssen (bei Papier)
die Pads oder Kaplseln noch zusätzlich in Plastikfolie verpackt werden...........und ob das besser ist, wage ich zu bezweifeln.

Ich persönlich ärgere mich mehr über die unnötigen Mehrfach-Nochmal-Plastikverpackungen bei fast jedem Produkt. Früher sind wir mit einem Gelben Sack im Monat ausgekommen, mitllerweile sind schon 2+. Und das obwohl wir unsere Gewohnheiten nicht verändert haben. Die Verpackungen haben es aber anscheinend getan. (Für alle die den GelbenSack nicht kennen - darin wird hauptsächlich Konstoffmüll gesammelt)

lg hannes

ricatos
11-12-2012, 10:37
gut, in wien muss man ja schon froh sein, wenn altpapier nicht im restmüll landet.

bei uns am "land" kann man die nespresso kapseln im altstoffsammelzentrum abgeben. und das machen schon einige - ich schätze so 10-20 % werden es schon sein.
die bereitschaft müll zu trennen ist aber auch ungleich höher, da ja neben altpapier auch bio- und plastikmüll getrennt entsorgt werden. und das funktioniert schon ziemlich gut.

Siegfried
11-12-2012, 10:49
Also, ok. Sagen wir mal, das Nespresso die Möglichkeit bieten würde, die Kapseln einem Kreislauf zuzuführen. Das ist ja mal eine geschickte Sache, die aber wieder eine Bring-Schuld verursacht, die mit Mobilität verbunden ist. Geht´s wo mit, ok, aber separatn zur Sammelstelle fahren zu müssen, wäre wieder Un-Öko :D aber gut, reit ma darauf nichtmehr rum.

Sagen wir also, von den sich bietenden Möglichkeiten ist die Nespresso noch jene, die aus den (für mich unbefriedigenden) Möglichkeiten das Beste macht. Von da her sollte man alle anderen Systeme ohne Recyclingsystem ausschließen ;)

Also, um dem Threadersteller noch eine sinngemäß zum Thema passende Antwort zu geben: Wenn du eine Nespresso kaufst, hast du meinen Segen, für alles andere nicht......aber ich vermut, das wird im auch gediegen wurscht sein :D Danke fürs Zuhören, Öko aus und Ende :D

pfisteha
11-12-2012, 10:55
:U:
lg hannes

Wolfg@ng
11-12-2012, 11:55
Nicht zu vergessen ist, dass bei Wenig-Kaffee-Trinkern das Problem auftritt, dass der Kaffee meist nach nichts mehr schmeckt, wenn die Packung zu Ende geht. Einfach ausgeraucht. Und da hilft auch kein noch so gutes Verpacken (außer man verpackt den Kaffee nach der Entnahme der gewünschten Menge wieder Luftdicht). Das Problem hatte ich vorher schon in einem Vollautomat. Wenn die Bohnen länger im Behälter lagen, so merkte man das (und nicht nur ich, obwohl ich nicht soooo wenig trinke). Bei Nespresso (oder auch anderen Kapselfabrikaten) schmeckt jede Kapsel wie die vorherige, relativ egal, wie lange die schon rumlagen.

Und wenn ihr schon eine Kalkulation aufstellt für Wenigtrinker, dann solltet ihr auch berücksichtigen, dass eine angebrauchte Kaffeepackung zur Hälfte weg geschmissen wird, weil der Kaffee einfach nach nichts mehr schmeckt, wenn er mehr als max. ein Monat herumsteht.

Und ja, wir tragen die verbrauchten Kapseln zurück. Zumindest jene, die die Kinder nicht zum Basteln verwendet haben.

Siegfried
11-12-2012, 12:08
wenn die Packung zu Ende geht. Einfach ausgeraucht. Und da hilft auch kein noch so gutes Verpacken (außer man verpackt den Kaffee nach der Entnahme der gewünschten Menge wieder Luftdicht).

Kurz und knapp: Nutzerverhalten. Ganze Bohnen rauchen kaum aus, tupperwäre-äquivalent-verpackt, frisch gerieben,........ da lässt sich also durchaus auch was machen.

6.8
11-12-2012, 12:24
Wenn ich mir wegen jedem Schaß die ökoethik Frage stelle und noch viel schlimmer eine kostennutzen Rechnung aufstelle, dann besorge ich mir gleich ein altes Weinfass und mache einen auf Diogenes.

Vielleicht kann mir aber wer ausrechnen wie die Ökobilanz mit 7 Carbonrädern mit Carbonparts, Aluteilen und japanischer Schaltung, die noch dazu telweise mit Strom betrieben wird, aussieht, wenn ich mir dadurch jährlich, neben dem normalen Training an die 6000 km "mit dem Auto in die Arbeit fahr" km erspare.
Das ist doch mal eine Herausforderung.

fredf
11-12-2012, 12:54
A
Sagen wir also, von den sich bietenden Möglichkeiten ist die Nespresso noch jene, die aus den (für mich unbefriedigenden) Möglichkeiten das Beste macht. Von da her sollte man alle anderen Systeme ohne Recyclingsystem ausschließen ;)

trotz des Kapselmaterials? ;)
http://www.youtube.com/watch?v=mpHbIkhFVzg

Siegfried
11-12-2012, 13:45
Wenn ich mir wegen jedem Schaß die ökoethik Frage stelle und noch viel schlimmer eine kostennutzen Rechnung aufstelle, dann besorge ich mir gleich ein altes Weinfass und mache einen auf Diogenes.


Im Umkehrschluss kann ich es wie all jene halten, die auf den Klimagipfeln herumkugeln, mich zurücklehnen, die Hände am Bauch verschränken und mich der Überzeugung hingeben, dass ich ja sowieso nix tun kann, die anderen an allem Schuld sind, und bevor mir jemand nicht einen Anreiz bietet, ich sowieso nicht bereit bin, mich zu bewegen.

Der stärkste Anreiz ist aber auch im Großen, mehr Geld in der Kasse zu haben. Daher halte ich es für SEHR SINNVOLL jene Dinge ökologisch und ökonomisch zu überdenken, die ich im täglichen Leben und für die Bewältigung meiner Aufgaben nicht gezwungenermaßen brauche.

Zu deinen anderen Fragen: 6.000km für den Weg zur Arbeit: Benziner, 8l/100km, somit 480 Liter Sprit/Jahr, mit 1,5€/L gerechnet = 720€ Sprit/Jahr.
Versicherung und Steuer zahlst du ja unabhängig von der Kilometerleistung.
Bei einer durchschnittlichen Kilometerleistung von 15tkm/Jahr OHNE ARBEITFAHREN, und einem Serviceintervall von 15tkm, setzen wir ein Service mit durchschnittlich 450€ an.
Heißt derzeit 1x/Jahr zum Service. Wenn du den Arbeitsweg zusätzlich machen würdest, würdest du in 3 Jahren 4x zum Service müssen. Macht also eine Ersparnis von 450€/3 Jahren.

Wir gelangen zu einer Zwischensumme von Sprit: 720€/Jahr. 450€/3 Jahren fürs Service, das macht dann 720€x3 (weil wirs uns ja jährlich ersparen) + 450€ für das 1x in Jahren weniger Service -> 2610€.

Sprich: wenn meine Rechnung näherungsweise stimmt, und du die 6tkm/Jahr NICHT EXTRA fährst, hast du dir in 3 Jahren 2610€ rein durch Betriebs- und Servicekosten erspart.

Rechnen wir nun überschlagsmäßig dazu, dass du dir statt alle 2 Jahre nur alle 4 Jahre neue Reifen kaufen musst, so bei 400€, kommen nochmal 250€ dazu, bist also bei etwa 2800 - 3000 €, überschlagsmäßig.

Also könntest du dir alle 3 Jahre ein schönes Carbon-Rennrad kaufen, wenn du NICHT mit dem Auto in die Arbeit fährst. Ist doch eine Motivation, oder?

CFK hat einen Energiebedarf von etwa 5 Öltonneneinheiten, wobei 1ÖE etwa 12 kWh entspricht, und liegt hier etwa auf dem Niveau von Aluminium. Salopp umgelegt ists also energetisch wurscht, ob du Alu oder Carbon fährst.

Da Carbon in der Herstellung pro Tonne zwar relativ viel CO2 verbraucht, aber in der Verarbeitung auch mit den Restmaterialien weitergearbeitet wird, und auf einen Rahmen heruntergebrochen dann eine geringere CO2-Last anfällt, würde ich auch hinsichtlich Ökologie meinen, dass du durch die 6000km/Jahr, 18tkm in 3 Jahren genug CO2 einsparst, um das zumindst auf Pari zu haben; wie´s mit 7 Rädern ausschaut,........ Naja :D

Um das Ganze abzurunden: Rechnen wir mit 140g CO2/km rechnen, sind das in 1 Jahr 840kg, in 3 Jahren 2520, also etwa 2,5t CO2; da sollte wohl Spielraum drin sein, den Carbonrahmen + Parts da rein zu bringen; ich denke das geht.

Den ökologischen Rucksack für die Produktion des Carbonrahmens, der ja letztenendes auch aus Erdöl hergestellt wird, halte ich im Verhältnis zu dem, was du durch den Verzicht aufs Auto NICHT aus dem Auspuff bläst, für - zumindest gleichwertig - kompensiert.

6.8
11-12-2012, 16:31
Danke für die Mühe die du dir gemacht hast.

Allerdings Service mache ich in den 2 allerhöchstens 3 Jahren in denen ich durchschnittlich ein Auto habe gar keines, Reifen fallen bei mir auch weg, die sind alle Wechselintervalle beim Auto dabei.
Sprit ist eigentlich das einzige das ich mir tatsächlich spare, auf mehr als 8000 Jahreskilometer komme ich ohnehin selten mit dem Auto, weil wenns nur irgendwie geht gehts mit dem Rad zur Arbeit, das liegt aber weniger am Kostenfaktor sonderen weil ich es einfach gerne mache.

Ansonsten klingt das alles sehr schlüssig, denke meine Nespressokapseln gehen sich da auch irgendwie wieder aus, schließlich verzichte ich ja auch darauf mir alle 6 Monate ein neues Telefon zu kaufen was wiederum mein heroischer Beitrag zu einer besseren Welt ist :rolleyes:

fredf
11-12-2012, 18:55
Beitrag zu einer besseren Welt

Vor ein paar Tagen hatte ich das Vergnügen ein Interview mit Herrn Zotter zu führen - seine Ansichten zu dem Thema sind recht interessant.

etliches davon ist auch in seiner Biografie nachzulesen - Kopfstand mit frischen Fischen


p.s. in der Rechnung fehlt noch die durch die geringere Km-Laufleistung erhöhte Lebensdauer des Fahrzeuges ;)

ClemensR
11-12-2012, 19:33
[mehrere rechenmodelle...]




ohne dich damit jetzt irgendwie angreifen zu wollen(!) frag ich mich da aber schon:

wo fangen denn solche rechnungen an, und wo hören sie auf?
die beispiele könnte man ja endlos weiterführen... wer braucht mehr als 1 altes stadtradl zur fortbewegung? schreibst du die beiträge auf einem computer, der grad mal so internetfähig ist, oder auf einem der eigentlich viel zu viel leistung hat? steht der computer auf einem tisch, für den ein baum sterben musste, oder sitzt du am boden, weils ja auch reichen würd? ist der raum auf 22° geheizt, oder nur auf 15° und du bist dick angezogen?


zur ursprünglichen frage:
kenne nur krups und turmix, mir wär aber bei gleichen modellen kein unterschied aufgefallen der einen aufpreis rechtfertigt. das spricht meistens für eine turmix. wohl aber gibts zwischen den günstigeren und teureren modellen teilweise große unterschiede in lautstärke und aufwärm-zeit. geschmack ist gleich.
aber wie schon erwähnt wurde - die integrierten milchschäumer machen insgesamt mehr aufwand als so ein billiger stab-quirl.

6.8
11-12-2012, 20:01
kenne nur krups und turmix, mir wär aber bei gleichen modellen kein unterschied aufgefallen der einen aufpreis rechtfertigt. das spricht meistens für eine turmix. wohl aber gibts zwischen den günstigeren und teureren modellen teilweise große unterschiede in lautstärke und aufwärm-zeit. geschmack ist gleich.
aber wie schon erwähnt wurde - die integrierten milchschäumer machen insgesamt mehr aufwand als so ein billiger stab-quirl.

Stimmt alles, mit den ganz billigen, in dem Fall leider eben nicht günstigen, Maschinen ist die Freude nur begrenzt weil schnell sehr laut und undicht. Hatte am Anfang zwei davon (Turmix und ??). Mit der aktuellen bin ich sehr zufrieden, auf den Milchschäumer habe ich a) wegen des Pflegeaufwandes und b) weil ich Kaffee ohnehin nur äußerst selten mit Milch strecke gleich verzichtet.

krümelmonster
11-12-2012, 21:20
Das Perverse: Nespresso-Kapseln sind aus Aluminium! Hier wird ein wertvoller Rohstoff, der aufwendig gewonnen (Bauxit) und verdelet (legiert) werden muss, für eine banale Nutzung verschwendet, und dann auch noch weggeschmissen. -> Ökologischer Rucksack ist enorm.

Tchibo-Kapseln nimmst -> Blechfolie, Kunststoffbecher
Tassimo -> Papiergewebe
Hofer -> Plastik/Blechfolie
Tassimo -> Kunststoff/Alu

....also ist von all den (wenig befriedigenden) Kapsellösungen genau die Nespresso jene, die VÖLLIG aus Aluminium besteht, daher der größte Ressourcenfresser sein dürfte (hab das jetzt nichtmehr explizit nachrecherchiert).

....scheisse, bin ich Öko :(

Ähm, wie lange gibts Getränkedosen schon? So weit ich mich erinnern kann schon über 15 Jahre...

fredf
11-12-2012, 22:15
Ähm, wie lange gibts Getränkedosen schon? So weit ich mich erinnern kann schon über 15 Jahre...
In Dänemark erst seit 10 Jahren, davor nicht. "Dank" Druck der EU (wer auch immer diesen verursacht hat) seither auch in Dänemark.

krümelmonster
11-12-2012, 23:20
Eigentlich auch total unökologisch. Darüber jammert aber keiner obwohl wir Cola, Mineral und Co auch aus Glasflaschen trinken könnten.

Gili
12-12-2012, 11:29
Eigentlich auch total unökologisch. Darüber jammert aber keiner obwohl wir Cola, Mineral und Co auch aus Glasflaschen trinken könnten.

Mineral gibts neuerdings in Dosen? na nicht schlecht

ricatos
12-12-2012, 11:49
bis auf die energydrinks sind getränke in dosen ja sowieso nicht mehr sehr weit verbreitet. sieht man fast nurmehr in pet-flaschen.

Siegfried
13-12-2012, 08:34
bis auf die energydrinks sind getränke in dosen ja sowieso nicht mehr sehr weit verbreitet. sieht man fast nurmehr in pet-flaschen.
Mitnichten. Die 0,33er Softdrinks und auch beim Bier sind Dosen sehr häufig zu finden und werden - was ich so an MÜlleimern seh, wenn ich unterwegs bin - in garnicht zu vernachlässigenden Mengen gekauft.

Da hier aber zu 98% Weißblech zum Einsatz kommt, das über Magnetscheideanlagen vom Restmüll abgetrennt werden kann - und in Verwertungsanlagen auch wird.

Ist zwar auch nicht so richtig erfreulich, dieses "Gedose", aber die Rettung der Welt wird wohl weder mit Nespresso noch mit Getränkedosen zu machen sein :) ;)

krümelmonster
13-12-2012, 09:18
Mineral gibts neuerdings in Dosen? na nicht schlecht

Die gibts in Plastikflaschen

NoFlash
02-01-2013, 11:36
kann es sein, dass in den nespressozeugs wenig bis gar kein koffein drin ist? mir fehlt da irgendwie der turbo

6.8
02-01-2013, 11:44
kann es sein, dass in den nespressozeugs wenig bis gar kein koffein drin ist? mir fehlt da irgendwie der turbo

nimm statt der roten halt eine schwarze Kapsel :D

NoFlash
02-01-2013, 11:47
achso, das koffein ist in der kapsel versteckt, dann werd ich die dazu essen ;)
im ernst, wurscht welche kapsel, der geschmack ist zwar intensiver, mehr unterschied merk ich aber nicht

6.8
02-01-2013, 12:03
achso, das koffein ist in der kapsel versteckt, dann werd ich die dazu essen ;)
im ernst, wurscht welche kapsel, der geschmack ist zwar intensiver, mehr unterschied merk ich aber nicht

Einfach mal 2 Wochen kalten Koffeinentzug, dann wirds schon wieder, die roten kannst ja wegen dem Geschmack trotzdem weiterverwenden.

Ob bei dem ganzen Pulverzeugs überhaupt noch irgendeine Kaffeebohne dabei ist ist ohnehin fraglich.

grey
02-01-2013, 12:14
die violetten sind mmn. die erträglichsten kapseln.

Gili
02-01-2013, 12:17
die violetten sind mmn. die erträglichsten kapseln.

wie alles im Leben: Geschmackssache.

Ich fand ja die Weihnachtseditions echt klasse (Nuss, Kokos), einem Kaffee-Junkie bzw Espresso-Jünger wird sowas hingegen absolut garnicht zusagen ;)

NoControl
02-01-2013, 12:20
wie alles im Leben: Geschmackssache.

Ich fand ja die Weihnachtseditions echt klasse (Nuss, Kokos), einem Kaffee-Junkie bzw Espresso-Jünger wird sowas hingegen absolut garnicht zusagen ;)

ein kaffee und espresso jünger würde sich aber vermutlich nicht so eine maschine kaufen ;)

grey
02-01-2013, 12:20
deshalb ja auch "mmn.", mir fehlt die schoko-orange specialedition, nach der war ich süchtig. ;)

Gili
02-01-2013, 12:26
ein kaffee und espresso jünger würde sich aber vermutlich nicht so eine maschine kaufen ;)

schon richtig. aber vllt wird er ja mal bei bekannten genötigt, sowas zu kosten ;)

6.8
02-01-2013, 12:53
die violetten sind mmn. die erträglichsten kapseln.

der durchschnittliche Bausparer in der Ö-Version verdünnt seine Kapsel ja auf eine 0,25iger oder 0,5er Kaffeschüssel, damit fürs Geld auch was rausschaut, da bleibt der Geschmack irgendwie auch ein bissi auf der Strecke ;)

.... nicht zu vergessen, der leicht geschmackmindernde Umstand des "Einbrockens"

Schwacholdi
02-01-2013, 14:01
egal, ob nespresso, tassimo, caffissimo, senseo oder wie das ganze pseudokaffeezeugs heissen mag...mit kaffee hat das alles mMn sowieso nicht recht viel zu tun. bei mir steht ein aeg filterautomat, reibt die bohnen frisch und portionsgerecht, klappt den filter dann automatisch über die kanne und ist in 3min fertig.
die ganze bude duftet nach kaffee, vor allem: der kaffee schmeckt auch nach kaffee!
wenn ich dann noch bedenke, daß ich ein fünftel von dem bezahle, was das kapselglump kostet...:toll:

ClemensR
02-01-2013, 16:02
im ernst, wurscht welche kapsel, der geschmack ist zwar intensiver, mehr unterschied merk ich aber nicht


es wird ja auch offiziell irgendwo erklärt (im nespresso-ordner?), dass sich die sorten nur im geschmack, aber nicht (oder kaum) im koffeingehalt unterscheiden.

der.bub
03-01-2013, 08:05
hab ihr euch eigentlich schon mal ausgerechnet wie schlecht ein radlrennen für die ökobilanz ist...
anfahrt, heim fahrt, usw...

ich selbst hab auch nespresso. eine "le cube" mit carbon optik :D da ich aber im monat keine 10 kaffee trinke, is mir das bisserl alu auch wurscht :D
da gibts bei mir schlimmeres...

Siegfried
03-01-2013, 08:31
hab ihr euch eigentlich schon mal ausgerechnet wie schlecht ein radlrennen für die ökobilanz ist...
anfahrt, heim fahrt, usw...


Sehr gern :D Ich werds jetzt aber nicht völlig durchrechnen, sondern nur mal einen Ansatz treffen, damit man eine Größenordnung kriegt.

Allerdings muss man bedenken, dass du einen Energieverbraucher "brauchst" um dann deine eigene Energie "verbrauchen" zu können, die du dir allerdings wiederum auf unterschiedliche Arten und Weisen zuführen musst.

Anders sähe es aus, wenn du mit dem Rad zum Rennen anreisen würdest, und du so tatsächlich auch diesen Sprit würdest einsparen können. Aber gut:

Wenn du berechnest, dass ein Kalorienverbrauch von 800 Kcal/h etwa einer Leistung von 0,9 kW entspricht (1000 KCal = 1,16 kW), dann hast du bei einem Radrennen über 8 Std. 7,2 kW Leistung verbraucht. Im Wesentlichen also eine Leistung von 0,9 kWh und das über 8 Stunden macht 7,2 kWh.

Wenn man nun also größenordnungsmäßig davon ausgeht, dass 1 Liter Heizöl-Extraleicht (im Prinzip also Diesel-Kraftstoff) einen Energiegehalt von 10 kWh/L hat, dann entspricht die verbrauchte Energie etwas mehr als einem halben Liter Diesel. Da du die Energie radfahrend umgesetzt hast, hast du also diese Menge im Auto eingespart.

Bei einem geschätzten Verbrauch von 7l/100km, und einer Reisestrecke (hin/retour) von 200km = 14l Kraftstoff sind das 140 kWh Leistung, die erforderlich waren, um dir eine Ersparnis von 7,2 kWh zu ermöglichen ;) Somit reden wir von einer Ersparnis von ca. 5%.

Dem gegenüber stünde allerdings wieder die Tatsache, dass du die 140 kWh garnicht hättest "aufwenden" müssen, wenn du die 7,2 kWh beim Radrennen nicht "leisten" hättest wollen.

Wenn der Kalorienverbrauch nun höher ist, werden wir vielleicht das Verhältnis zwischen motorisierter- und sportlicher Leistung auf 8 - 10% heben können, aber trotzdem wirds insgesamt betrachtet nicht viel besser werden.

.....insgesamt glaub ich also, dass der Energieaufwand um ZUM Radrennen zu kommen deutlich höher ist, als alles, was man an menschlich erbrachter Leistung gegenüberstellen kann. Nichtmal auf der ökologischen Seite ist da was zum Gewinnen.

CO2mäßig würds aber interessant sein, wenn man wenige Massenverkehrsmittel (Bus/Bahn) verwenden würde, anstatt Individualverkehr, und das dann mit den Teilnehmern gegenrechnet. Da könnt schon sein, dass das ökologisch interessant wär :D

6.8
03-01-2013, 08:35
hab ihr euch eigentlich schon mal ausgerechnet wie schlecht ein radlrennen für die ökobilanz ist...
anfahrt, heim fahrt, usw...

.

Gerade die schlechteÖko-Bilanz hat den Weltuntergang am 21dec verhindert, das hing nur mit dem Klimawandel zusammen, diese Rechengröße hat den Mayas gefehlt.

Daher weiter so, es geht aufwärts.

Schwacholdi
03-01-2013, 17:00
Gerade die schlechteÖko-Bilanz hat den Weltuntergang am 21dec verhindert, das hing nur mit dem Klimawandel zusammen, diese Rechengröße hat den Mayas gefehlt.

Daher weiter so, es geht aufwärts.

da dürft was dran sein...die gletscher gehen ja bekanntlich wegen der autoabgase zurück...da es das schon vor einigen 1000jahren gab müssen die mayas autos gehabt haben..daß man darüber noch nyx berichtet hat?:D:rofl::rofl::rofl:

6.8
03-01-2013, 17:22
.da es das schon vor einigen 1000jahren gab müssen die mayas autos gehabt haben..daß man darüber noch nyx berichtet hat?:D:rofl::rofl::rofl:

Mach dazu auf You Tube einen Bericht, verwende die Worte FBI, CIA und Vatikan-Verschwörung Schumannfrequenzantrieb und Stringtheorie und es werden sich genügend Gläubige für den Schaß finden.

Schwacholdi
04-01-2013, 13:51
Mach dazu auf You Tube einen Bericht, verwende die Worte FBI, CIA und Vatikan-Verschwörung Schumannfrequenzantrieb und Stringtheorie und es werden sich genügend Gläubige für den Schaß finden.



wovon ich ausgehe...:U:

Hotrock
24-01-2013, 19:00
nespresso ist scheisse, frischgemahlen ist das einzig wahre!

:devil:





für wenigtrinker empfehle ich eine schraubkanne und eine kleine mühle wie z.b. isomac (http://www.kaffeewiki.de/index.php?title=Isomac_Macinino)

besten kaffee gibts unter anderem bei naber (http://www.naberkaffee.com/Kaffeeprodukte-Handelsware.html) oder bei der rösterin (http://www.dieroesterin.at/)

zum milchaufschäumen eignet sich fürs kleine geld eine edelstahlkanne am herd mit einen dieser low cost batteriequirl.
aber vorsicht: nicht zu heiss machen und nur seidig-cremig quirln ...

freu mich schon auf meinen cappucino morgen früh! ;)

- Nomen ist Omen ! Einfach schauderhaft, welchen Stumpfsinn ihr da verbreitet ... :s: Dein Name ist wirklich Programm ! Du scheinst tatsächlich keinen blassen Schimmer von Kaffee, geschweige denn Geschmack zu haben !
Wenn´st vom Biken auch so viel Plan hast, bist du bestimmt mit Stützrädern unterwegs :D

st. k.aus
24-01-2013, 22:10
Hotrock :spinnst?: und zwar gewaltig
edit:
schau mal da
->
http://de.m.wikipedia.org/wiki/Nomen_est_omen
wenn du schon - zu beginn - falsch zitieren mußt

shroeder
24-01-2013, 22:20
:rofl:

NoAhnung
24-01-2013, 22:51
- Nomen ist Omen ! Einfach schauderhaft, welchen Stumpfsinn ihr da verbreitet ... :s: Dein Name ist wirklich Programm ! Du scheinst tatsächlich keinen blassen Schimmer von Kaffee, geschweige denn Geschmack zu haben !
Wenn´st vom Biken auch so viel Plan hast, bist du bestimmt mit Stützrädern unterwegs :D

oh wie schön, ein fan!
echt professionell, wie du deine meinung auch mit jeder menge sachlichen argumenten untermauerst. da steig ich natürlich umso lieber in die sich anbahnende diskussion ein ...

um in deinem stil zu antworten: tu einfach weiter daumenlutschen ...

ott.
24-01-2013, 23:13
bin jetzt echt z'faul den ganzen thread zu lesen, aber hat die dinger schon mal wer ausprobiert? http://www.amazon.de/Coffeeduck-für-Nespresso-nachfüllbare-Kapsel/dp/B003TVSLK8/ref=sr_1_8?ie=UTF8&qid=1359065525&sr=8-8
also im internet hab ich schon viel gutes darüber gelesen. morgen sollten die dinger kommen. kann dann gern mal berichten, ob die was taugen.

Hotrock
24-01-2013, 23:50
oh wie schön, ein fan!
echt professionell, wie du deine meinung auch mit jeder menge sachlichen argumenten untermauerst. da steig ich natürlich umso lieber in die sich anbahnende diskussion ein ...

um in deinem stil zu antworten: tu einfach weiter daumenlutschen ...

Über guten Geschmack brauch´ich mit dir nicht zu diskutieren ... deshalb wird sich meinerseits nichts weiteres anbahnen - kannst gerne einen Kaffee-Expertise-Monolog führen ... interessiert hier zwar niemanden aber vielleicht stärkt´s wenigstens dein Selbstbewusstsein.
Ich jedenfalls werde weiterhin Gourmet-Kaffee lutschen - dieser Qualitätsstandard wird dir zwar verborgen bleiben, aber es muß ja nicht jeder ausgezeichneten Kaffee geniessen - schließlich muß die Stinkerbohnen auch jemand trinken :k:

- Also: tu mit deinem "low cost batteriequirl" weiterhin verbale Schaumblasen schlagen, weil inhaltlich ist leider nicht mehr dahinter.

grey
25-01-2013, 00:36
pffuuuh, dicke luft in graz!
ist eigentlich nix neues, aber dass einem gleich so durchgeht ist doch außergewöhnlich.

shroeder
25-01-2013, 00:42
ah, er mag naber ned...

Hotrock
25-01-2013, 00:44
pffuuuh, dicke luft in graz!
ist eigentlich nix neues, aber dass einem gleich so durchgeht ist doch außergewöhnlich.

Ach, das sind nur die berühmten, feinporigen Grazer Milchschaumwolken - des legt sich wieder :)

Gili
25-01-2013, 09:25
bin jetzt echt z'faul den ganzen thread zu lesen, aber hat die dinger schon mal wer ausprobiert? http://www.amazon.de/Coffeeduck-für-Nespresso-nachfüllbare-Kapsel/dp/B003TVSLK8/ref=sr_1_8?ie=UTF8&qid=1359065525&sr=8-8
also im internet hab ich schon viel gutes darüber gelesen. morgen sollten die dinger kommen. kann dann gern mal berichten, ob die was taugen.

liest du nie Rezensionen auf Amazon? von 66 Bewertungen vergeben 31 nur EINEN Stern. Ja, das ist sicher ein TOP-Produkt :rofl:

Siegfried
25-01-2013, 09:27
bin jetzt echt z'faul den ganzen thread zu lesen, aber hat die dinger schon mal wer ausprobiert? http://www.amazon.de/Coffeeduck-für-Nespresso-nachfüllbare-Kapsel/dp/B003TVSLK8/ref=sr_1_8?ie=UTF8&qid=1359065525&sr=8-8
also im internet hab ich schon viel gutes darüber gelesen. morgen sollten die dinger kommen. kann dann gern mal berichten, ob die was taugen.

Die Dinger sind eher wenig stabil, da kanns sein, dass sie sich in der Maschine verklemmen. Außerdem ist der Mahlgrad vom Kaffee sehr wichtig, da sonst massig Sud im Häferl sein kann.

Die NexPod´s hab ich mir jetzt mal zum Probieren bestellt. Da ist ein Filterpapier dabei, was das ganze etwas aufwendiger (und auch teurer) macht, aber die Dinger wirken sehr vertrauenserweckend. Ob sich die "Einweg"-Thematik irgendwie umgehen lässt, werd ich mal ausprobieren, denn Wegwerfen wär da echt schad.

....und über die Wirtschaftlichkeit rechne ich dann drüber, wenn ich vom Produkt überzeugt bin :D

ott.
25-01-2013, 11:00
liest du nie Rezensionen auf Amazon? von 66 Bewertungen vergeben 31 nur EINEN Stern. Ja, das ist sicher ein TOP-Produkt :rofl:

nun ja, das war auch mein erster gedanke, aber wer sich genauer mit der thematik auseinander und nicht nur auf die rezensionen vertraut, ist klar im vorteil. ;) der grund, dass die dinger so viele schlechte rezensionen haben, ist schlichtweg, dass viele leute zu blöd sind die richtigen tabs für ihre maschine zu kaufen. ab oktober 2010 wurde die kapselführung in den nespressomaschinen verändert und deshalb gibt es zwei verschiedene versionen von den coffeeduck kapseln - eben für maschinen gebaut vor oktober 2010 und für die danach. wer sich natürlich vorher nicht damit auseinandersetzt und dann die falschen kauft, braucht sich nicht wundern, dass es dann ned funktioniert. aja, hab die dinger übrigens heute bekommen und das funktioniert perfekt. ergo --> bitte nicht immer immer alles blind glauben. ;) aja, und sud ist übrigens auch keiner im häferl.

ott.
25-01-2013, 11:06
Die Dinger sind eher wenig stabil, da kanns sein, dass sie sich in der Maschine verklemmen. Außerdem ist der Mahlgrad vom Kaffee sehr wichtig, da sonst massig Sud im Häferl sein kann.

Die NexPod´s hab ich mir jetzt mal zum Probieren bestellt. Da ist ein Filterpapier dabei, was das ganze etwas aufwendiger (und auch teurer) macht, aber die Dinger wirken sehr vertrauenserweckend. Ob sich die "Einweg"-Thematik irgendwie umgehen lässt, werd ich mal ausprobieren, denn Wegwerfen wär da echt schad.

....und über die Wirtschaftlichkeit rechne ich dann drüber, wenn ich vom Produkt überzeugt bin :D


eine andere möglichkeit wären dann auch noch die capsul'in. die kosten ca. so viel wie die nexpod, sind aber 100 stück - allerdings wiederum nur einweg. da is es aber halt dann auch wieder nix mehr mit umweltfreundlich.

Gili
25-01-2013, 11:37
nun ja, das war auch mein erster gedanke, aber wer sich genauer mit der thematik auseinander und nicht nur auf die rezensionen vertraut, ist klar im vorteil. ;) der grund, dass die dinger so viele schlechte rezensionen haben, ist schlichtweg, dass viele leute zu blöd sind die richtigen tabs für ihre maschine zu kaufen. ab oktober 2010 wurde die kapselführung in den nespressomaschinen verändert und deshalb gibt es zwei verschiedene versionen von den coffeeduck kapseln - eben für maschinen gebaut vor oktober 2010 und für die danach. wer sich natürlich vorher nicht damit auseinandersetzt und dann die falschen kauft, braucht sich nicht wundern, dass es dann ned funktioniert. aja, hab die dinger übrigens heute bekommen und das funktioniert perfekt. ergo --> bitte nicht immer immer alles blind glauben. ;) aja, und sud ist übrigens auch keiner im häferl.

naja, das steht aber egtl in der Produktbeschreibung dabei, dass es für Maschinen bis 10/2010 geeignet ist. Aus dem FF wüsst ich aber auch nicht, welches Baujahr/Baumonat meine Turmix hat. Und auch nach genauer Inspektion weiß ich es nicht!
Und ganz oben ist zB gleich eine miese Rezension von August/2010.

Wenns bei dir funktioniert - freu dich.
Welchen Kaffee verwendest? Das soll ja auch eine Rolle spielen...

ott.
25-01-2013, 11:49
ich hab auf der coffeeduck.com seite eine beschreibung gefunden und im prinzip gehts darum ob dieser "kanal" glatt oder gerifft ist: http://shop.coffeeduck.com/media//machine_eng_groot.jpg

ich hab jetzt mal den rosa illy für langen espresso und filterkaffee genommen: http://www.espresso-international.de/shop-810-illy-moka-filter-mahlung-rosa.html
mit dem funktionierts auf jeden fall schon mal super.

Gili
25-01-2013, 12:18
danke!
bei mir kommen die Kapseln VORNE gerifft raus. Nicht so wie in der Abbildung, wo sie hinten gerifft sind. An der Stelle sind sie nämlich glatt.
Also sicher bin ich mir da jetzt nicht :/

ott.
25-01-2013, 12:20
naja, greif mal mim finger in die maschine und schau obs da drinnen gerifft ist oder glatt?! ich schätze aber mal, dass du ein neueres modell hast.

Gili
25-01-2013, 13:42
naja, greif mal mim finger in die maschine und schau obs da drinnen gerifft ist oder glatt?! ich schätze aber mal, dass du ein neueres modell hast.

ich würd sagen: glatt.
ich hab ne turmix tx100 vor längerer zeit gebraucht gekauft, soo neu kann sie also nicht sein.

NoAhnung
25-01-2013, 20:19
ah, er mag naber ned...dabei hat er ihn warscheinlich noch nicht einmal probiert. würde in sein ignorantenschema passen.

ok, bin schon ruhig ;)

Hotrock
25-01-2013, 23:31
dabei hat er ihn warscheinlich noch nicht einmal probiert. würde in sein ignorantenschema passen.

ok, bin schon ruhig ;)

Wahrscheinlich doch ! (übrigens mit "h" geschrieben - wie wahr).
Habe nie etwas gegen die Qualität von Naber gesagt, der hat einen ausgezeichneten Kaffee und so will ich ihn zu Hause auch genießen - diese Qualität bekomme ich aber nur bei Nespresso und das bei 16 verschiedenen Sorten. Bin von dem System halt voll überzeugt - mir stellt es nur die Nackenhaare auf, wenn ich diverse Umweltverträglichkeitsdiskussionen über die Alukapseln lese ... oder sind eure bikes aus Maisstärke gebaut ?

ott.
25-01-2013, 23:36
mir stellt es nur die Nackenhaare auf, wenn ich diverse Umweltverträglichkeitsdiskussionen über die Alukapseln lese ... oder sind eure bikes aus Maisstärke gebaut ?

haha, was redest du für einen zusammenhanglosen schwachsinn?! :klatsch:

Hotrock
25-01-2013, 23:39
haha, was redest du für einen zusammenhanglosen schwachsinn?! :klatsch:
Mach dir nix draus - muß ja net jeder checken !

ott.
25-01-2013, 23:42
ja, du checkst offenbar wirklich nix. mir is es ja ghupft wie blunzn wer seinen kaffee aus original nespressotabs brüht oder nicht, aber der tabs-aluradl-vergleich is so ein blödsinn, dass ich meinen mund echt nicht halten kann. aber gut.

shroeder
26-01-2013, 02:02
Mach dir nix draus - muß ja net jeder checken !

na, nimmst dir halt die zeit, und erklärst dem (und den andern) ahnungslosen was an seinen ausführungen so falsch is.

scheinbar is außer dir niemand vom glanz der erleuchtung heimxucht wordn bislang...

krümelmonster
26-01-2013, 10:08
333 :confused: :D

6.8
26-01-2013, 10:13
333 :confused: :D

nur weils mir gerade einfällt

Wenn in einem Raum 6 Menschen sind und 7 gehen raus, dann muss mindestens einer wieder reingehen damit keiner mehr drinnen ist.

Und jetzt gibt es mal einen guten Nespresso Kapselkaffe und beim genießen träume ich vom Klimawandel und den versprochenen schnee- und eisfreien Wintern, den Palmen statt den Allergie-Birken und Orangen statt Äpfeln.

ott.
26-01-2013, 10:30
Du gluecklicher! Ich hab da in der arbeit nur grindigen senseo-gschloder..

LBJ
09-11-2013, 19:25
Achtung : "HAUSFRAUENGEKLATSCHE!":D

Nespresso-kompatible Kapseln:

Ich hab jetzt ausser dem originalen NespressoKapseln einige andere probiert, weil mir das ewige in das Shop in den 1.Bezirk rennen und einen Großeinkauf zu machen, auf die Socken geht . .. bestellen per Post will ichs auch net.

O Bei Rewe-Kette: *Espresso Ethical CoffeeCompay 148764
O Bei Zielpunkt: *von Negrini 148767
alle eigentlich alle Mist, ich strecke den Kaffee dann immer mit viel Milch und Pulverkaffee aus der Dose....
O Bei Spar: *zuerst die grausslichen Italenischen - 148763
*jetzt gibt seit kurzem die Kapseln von Jacobs momente (wobei die brauchbaren nur der Classico und Intensio
sind)148765

* und jetzt: 148766
Die Café Royal Kapseln sind die ersten, die mich wirklich überzeugen. Geschmacklich finde ich insbesondere den Espresso Forte besser als entsprechende Sorten von Nespresso. Die Crema ist aussergewöhnlich hoch und fest und die Kompatibilität hat mich auch überzeugt (selbst mit der Nespresso U!). Die Produktepallette ist sicher noch ausbaufähig, die bestehenden Sorten sind aber absolut top.:toll:
bei Spar um 2.99€
... da ich ein irrsinnig fauler Kaffemacher bin, passt mir die einfache Kapselmaschine von Nesspresso,
aber jetzt schmeckt er mir wieder.:):D

pirate man
12-11-2013, 07:12
Super Thema, ist bei uns grad aktuell.
Wir haben vor einiger Zeit um 50€ eine Nespresso Maschine mit 30€ Kapsel-Gutschein gekauft. Also 20€ die Maschine. :D
Schön und gut ... nur liest man ja immer wieder, dass die Kapseln nicht grad gesund sein sollen wegen dem Aluminium. Die orig. Nespresso-Kapseln sin da komplett aus Alu, die von Drittanbietern haben oftmals zumindest nur den "Deckel" aus Alu, das "Gehäuse selbst ist aber aus Plastik. Komplett aus Plastik gibts scheinbar nix.
Wie steht ihr zu dem Thema?

StB
12-11-2013, 08:18
Wenn Du noch zumindest eine Amalgam-Plombe im Mund hast, ist das bisserl Alu auch schon egal :-)

Was ich mir halt denk ist, dass ca. 100 Grad Aluminium nicht wirklich beeinflusst / auflöst - großartig Säure ist im Kaffee auch nicht drin, was Aluminium zersetzen würde - und so viele Kapseln wirst ja auch nicht konsumieren.

Ich würde das eher unter einem krampfhaften Argumentieren der Fremdhersteller verbuchen - wobei für mich da mehr der Umweltschutzgedanke ziehen würde...

LG
StB

budabinkal86
12-11-2013, 09:18
@LBJ:
Kann dir nur zustimmen. Cafe royal sind echt der Hammer. Espresso forte, aber auch der Lungo sind angenehm zu trinken.
Hab die Jacobs (Classico) auch getestet und muss sagen, dass es nicht mein Geschmack ist.
Werde in Zukunft eher die "royale Version" von Nespresso genießen!

ott.
12-11-2013, 10:08
es ist halt auch scheiße für die umwelt. :jump: ich kann dir empfehlen mal die kapseln von ethical coffee auszuprobieren, da die komplett biologisch abbaubar sind. ich fand einige davon recht grausig, aber ich glaub die roten und die blauen haben mir gut geschmeckt. die beste erfahrung habe ich aber mit den coffeeduck-kapseln zum selber befüllen gemacht. hab ich mir um ein paar euro auf amazon bestellt und man bekommt dafür 3 plastikteile, die ewig halten. damit geht aber wirklich nur ein espresso. ein normales heferl - wie mit den nespresso kapseln - bekommt man da eher nicht hin. da hab ich immer zumindest zwei kapseln genommen.

Wolfg@ng
12-11-2013, 13:28
Die Cafe royal sind echt nicht schlecht im Geschmack. Aber den Vorteil einer Nespresso-Maschine, dass man je nach Wunsch und Vorliebe, Kaffee mit unterschiedliche Stärken und Geschmäckern verwenden kann, haben die nicht begriffen. Oder warum sehen alle Kapseln bei denen gleich aus? Wenn man die Kapseln nun in einen Spender gibt, ist es wie im Roulette, da weiß man nicht mehr, was da eigentlich raus kommt...

Nespresso hat sich mi den unterschiedlichen Farben schon etwas gedacht dabei....Also, immer schön die Packung aufheben, solange man Kapseln hat.

pirate man
18-11-2013, 08:35
Jetzt gibts beim Hofer auch Kapseln für Nespresso. Deutlich günstiger als das Original.
-> http://100espresso.com/?WT.z_src=banner&WT.ac=Martello&pk_campaign=banner&pk_kwd=Martello

budabinkal86
18-11-2013, 09:06
hat die Hoferkapseln für Nespresso schon jemand getestet??

bigair
18-11-2013, 09:11
hat die Hoferkapseln für Nespresso schon jemand getestet??

ich find die grottenschlecht. nachdem ich von nespresso auf siebträger umgestiegen bin, ist der org. nespresso nur noch halb so gut. und die vom hofer sind eigentlich ein witz.

ott.
18-11-2013, 11:00
siebträger? wous is des?

grey
18-11-2013, 11:22
... https://www.google.at/search?q=siebträger


Trinke inzwischen in der Arbeit vor allem Tee seitdem ich zuhaus den Siebträger hab.. Nurnoch hin und wieder einen aromatisierten Nespresso. (also einen der specials)

Die meisten Nachbaukapseln schmecken recht widerlich mMn. Der rote vom Merkur/Billa ist aber halbwegs erträglich.

LBJ
18-11-2013, 12:12
... die vom Hofer sind super ... da pfeift und zicht es und es geht nur die Hälfte durch ... aber sie kosten nur 1,99 :D

budabinkal86
18-11-2013, 12:15
Wenn die so :k: sind, dann lass ich sie lieber im Laden.

pirate man
19-11-2013, 09:27
Im Radio war gestern auch ein Test der Hofer Kapseln. Durchwegs negativ genau wie scheinbar überall :f:

LBJ
22-11-2013, 18:33
... also der Entwickler der Hoferkapseln wird glaub ich jetzt wo anders arbeiten :D
... in meine klassische alte Turmix geht sie zwar etwas schwerer rein, aber anscheinend stossen die Hackerl das Plastik net ordentlich hinten durch und die aufgedruckte Aluverschliessung geht sogar nachher seitlich auf ...das ist das Zischen....Er macht zwar mit der Rippplatte die Alufolie auf, aber es geht der Kaffeesud nicht durch die Kapsel, sondern seitlich raus....
Ö3 ... Kaffeexpertin eingeladen
http://oe3.orf.at/stories/2615600/

Der Gewinner laut der Kaffeeexpertin......ESPRESSO, Marke Café Royal, von Gourmet-SPAR.
149262149263

6.8
23-11-2013, 13:32
Im Radio war gestern auch ein Test der Hofer Kapseln. Durchwegs negativ genau wie scheinbar überall :f:

Meine Schwester hat sich in einem Geiz ist Geil rausch gleich mal einen größeren Posten der Hofer Kapseln gekrallt.

Ist "günstig" schmeckt aber "billig", wobei billig hier auf den Geschmacks-/Preisvergleich bezogen ist.

Schmeckt eben wie Filterkaffee von mitlerer Qualität, da kann ich mir gleich den Kapselautomaten sparen und wieder wesentlich günstiger filtern, von dem her ist die Nachbaukapsel also billig aber keinesfalls günstig.

krümelmonster
23-11-2013, 13:39
Hat wer von euch Kazaar und Dharkan schon probiert? Wie schmeckt eingentlich Masala Chai?

6.8
23-11-2013, 14:06
Hat wer von euch Kazaar und Dharkan schon probiert?

beide stark und sehr gut, lohnt sich die zu probieren, aber nicht im Bausparerhäferl sondern in der Ristretto oder Espressotasse;)

6.8
30-11-2013, 08:42
Im Radio war gestern auch ein Test der Hofer Kapseln. Durchwegs negativ genau wie scheinbar überall :f:


.... wenigstens hatte hofer ein einsehen und hat die lorke vom markt genommen.