PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umwerfer Zugverlegung



tschakaa
29-03-2004, 20:02
Hallo,
wie schon viele von euch wissen bau ich zum ersten mal ein bike komplett selber auf (oder versuche es zumindest :D ). Und so sitzt der tschakilein wieder vor seinem Bike und kann sich bei einem Problem nicht weiterhelfen:
Dem Seilzug vom Umwerfer ist der geliebte Hinterbau vom Bike im Weg.
Der Umwerfer ist ein XTR Down Swing ( http://www.bike-discount.de/www/navfram.asp?uin=1391818670&nav=Mehrinfo&ArtikelID=5731&Kategorie2=57&Hersteller=43 ) und der Rahmen ein Proceed Flapjack.
Ich überlege gerade woran das liegen könnte. Hab ich den Seilzug falsch eingespannt? (Fotos 2.u.3) Bei anderen Umwerfern (Top Swing) ist ja die Seilzugeinspanne genau auf der selben Stelle oder? Auf der Homepage von Proceed stand auch nichts zu der Problematik.
*grübel*

tschakaa
29-03-2004, 20:03
seilzugbefestigung

tschakaa
29-03-2004, 20:05
nochmal von der anderen seite (seil ist absichtlich nicht gespannt)
edit: ach ja, die shimano service anleitung ist wieder mal super uninformativ bezüglich zugverlegung. Bei den Grafiken im pdf file rechts oben zur zugverlegung ist nur die topswing variante aufgezeichnet
http://www.shimano-europe.com/cycling/catalogue/content_prodx.phtml?pid=10998&psid=10990

punkti
29-03-2004, 20:17
naja,ds einzige was ich erkene ist, dass der bowdenzugnicht richtig in den umwerfer eingefädelt ist, aber ich denke das weißt du ;)

ansonsten weiß ich nicht was falsch ist! längeren zug verwenden??
wo genau scheuert der zug! man kann sich dsa nur schwer vorstellen

tschakaa
29-03-2004, 20:29
Original geschrieben von botschn
naja,ds einzige was ich erkene ist, dass der bowdenzugnicht richtig in den umwerfer eingefädelt ist, aber ich denke das weißt du ;)

na weis i leider net wie der richtig ghört weil anleitung gibts kane auf der shimano homepage und am scott hab i an anderen umwerfer :f:

edit: im xt-service guide hab i grad eine seilzugsbefestigungsskizze für an downswingumwerfer gfunden. Der Seilzug gehört am ende um die schraube rauf gezogen soweit ich das erkennen kann aber bleibt insgesammt immer noch an der selben stelle fixiert.

Das Problem ist, das die Seilbefestigung zu weit seitlich vom Sitzrohr entfernt ist und das seil an der kante des hinterbaus streift.

punkti
29-03-2004, 20:34
aha,ok!
du hast am umwerfer einen hebel(ist auf dem selben stück wie die schraube zum fixieren des zuges) mit einer "nut" darin! ist bei dir auf dem ersten foto zu erkennen! im vordergrund ist die schraube, links davon ist die nut!

der bowdenzug muss durch diese nut zur schraube geführt werden! it deppert zum beschreiben! du musst von hiten den zug zur klemmung führen!

punkti
29-03-2004, 20:38
sollte so ausschaun:

tschakaa
29-03-2004, 20:47
Original geschrieben von botschn
sollte so ausschaun:
bist da sicha? glaub nit das des so ghört. im service guide von dem xt umwerfer war folgende grafik drin: I glaub das teil auf der Seite braucht man nur wenn man downpull fährt

edit: wenn man den zug nach deiner skizze verlegen würde man beim anziehen des Schalthebels den umwerfer noch weiter runter drücken!?

cw0110
29-03-2004, 20:52
Kampf der Schwarzafrikaner im Tunnel , zu deutsch : i siehch nyx !
Laut H&S Dual Pull d.h. Zugführung von oben wie auch von unten möglich .
Hinter der Schelle is so ein kleines Hebelchen ?
Versuch einmal den Zug da drüber zu fädeln und dann von der richtigen Seite ( die wo sich etwas bewegt wenn man am Bowdenzug anzieht ) zur Klemmschraube .
Dort in die Nut einfädeln und voila , sollte klappen .
Wenn Du ein Bild posten könntest wo auch noch die letzte Rahmenbefestigung für die Bowdenhülle drauf ist , könnte ich mehr sagen und helfen .

mfg Christian cw0110

punkti
29-03-2004, 20:54
stimmt du hast recht! funzt nicht ganz so wie ich das aufgezeichnet hab! :rolleyes:

cw0110
29-03-2004, 20:56
Sorry , hab eure Postings nicht gesehen .
Du meine Güte , die Shimpanskis sind Sacklpicker .
Das schaut ja voll krass aus wie die den Zug in der Luft hängen lassen .
Ich weiß warum ich meine SRAM 9,0 wie meinen Augapfel hüte .

mfg Christian cw0110

punkti
29-03-2004, 21:03
hab grad nachgedacht,bei meinem werfer ist das auch so! hmm,

tschakaa
29-03-2004, 21:03
hier mal die sicht von oben, der bowdenverlauf ist rot gepunktet eingezeichnet.

Roox
29-03-2004, 21:05
nicht mal einen umwerfer kannst g'scheit montieren .... :D :D
du könntest dir alternativ eine seilführung von unten basteln, und einen downpull topswing (geht sich der bei dem rahmen aus, seh ich nicht ganz) umwerfer verwenden ....

tschakaa
29-03-2004, 21:06
ich nehme mal an das ich einen anderen umwerfer brauch, der so wie dieser hier die bowdenbefestigung näher am sattelrohr hat (?)

Roox
29-03-2004, 21:13
du könntest auch ein stück bowden am sattelrohr mittels 2 kabelbinder (die kb. natürlich nicht am ende des bowdens befestigen, dass ende das nach unten schaut muss ein bissl flexibel sein) befestigen und das schaltseil dort durchfädeln, so läuft es dann näher am rahmen ....
weißt was ich mein ?

tschakaa
29-03-2004, 21:27
Original geschrieben von Roox
du könntest auch ein stück bowden am sattelrohr mittels 2 kabelbinder (die kb. natürlich nicht am ende des bowdens befestigen, dass ende das nach unten schaut muss ein bissl flexibel sein) befestigen und das schaltseil dort durchfädeln, so läuft es dann näher am rahmen ....
weißt was ich mein ?
ja, denk schon - das wär halt n ziemlicher pfusch. I muss sowiso von meiner letzten bike-bestellung was zurückschicken, i hoff die nehmen den umwerfer noch. Abgesehen davon dass das Plastikstückerl fehlt, das die feder auseinanderhält, ist er ja wie neu.

punkti
29-03-2004, 21:40
aaah so sieht also ein richtiger aus!! sowas würde ich dann wohl auch brauchen! naja, wa solls, bei mir funzts halbwegs! :D

Roox
29-03-2004, 22:00
Original geschrieben von tschakaa
das wär halt n ziemlicher pfusch. ja ich weiß, war auch nur ein tipp (notlösung), ich würd's auch nicht so machen ....

hoff du schaffst es irgendwie, poste dann wie du es geschaft hast ....

lg wolfgang

hubschraufer
29-03-2004, 22:12
...noch eine notlösung falls umtausch nicht gelingt:
führungsröhrchen für v-brake zurechtbiegen, geht recht leicht, in den
gegenanschlag am rahmen einhängen und ein stück weiter unten mit
einer schelle fixieren. damit lässt sich der seilaustritt verlängern und
lenken...

für das foto habe ich das röhrchen gerade gebogen

yellow
29-03-2004, 22:54
mir sind die dabei meisst gebrochen (stärker gebogen um vorne rechts bremsen zu können).
Wie hastn das gemacht?

Richard: richtigen Toppull bestellen (machst ja eh, mit neuer Adresse brauchts auch keine Vorkasse mehr zu leisten),
oder mitm Dremel den Rahmen passend machen
;)

hubschraufer
30-03-2004, 00:06
Original geschrieben von yellow
mir sind die dabei meisst gebrochen (stärker gebogen um vorne rechts bremsen zu können).
Wie hastn das gemacht?



...liegt sicher am material, lassen sich ohne schwierigkeit kalt verformen, für vorne rechts sind aber eigene röhrchen lieferbar...