PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wie von Linz nach Amstetten fahren?



varadero
02-01-2013, 20:26
Hallo!

Ich suche "die beste Strecke" von Linz (Nibelungenbrücke) (http://farm8.staticflickr.com/7136/6990617252_02af1bb06b_o.jpg) zum Bahnhof Amstetten um meine bereits mehrmals gefahrene Tour von Salzburg über Passau nach Linz ein wenig zu erweitern:

http://farm7.staticflickr.com/6183/6121671536_325c51dbed_n.jpg (http://farm7.staticflickr.com/6183/6121671536_f12f998434_o.jpg)

Vorgestellt hat sich der kleine Maxl diese 61km Variante. (http://www.gpsies.com/map.do?fileId=zpjofbxblnuqbeuk)
Ich würde an der Donau Nordseite bis zum Kraftwerk Wallsee, und dann über Zeitlbach und Zeillern nach Amstetten radeln.


Ist das Teilstück vom Kraftwerk Abwinden-Asten bis Mauthausen an der Donau Bundesstrasse fahrbar?
(würde mir gerne die Fähre bei Mauthausen sparen)
ab Wallsee kenne ich mich leider überhaupt nicht aus


Würde mich über Tipps von Locals freuen!

Danke
Markus

PS: Bin mit einem Trekkingrad unterwegs, kann also fast jedes Terrain fahren.

http://farm5.staticflickr.com/4015/4531652025_b4a084133d_t.jpg (http://farm5.staticflickr.com/4015/4531652025_b4a084133d_b.jpg) http://farm7.staticflickr.com/6056/5901806519_6a8304d7d0_t.jpg (http://farm7.staticflickr.com/6056/5901806519_6a8304d7d0_b.jpg) http://farm7.staticflickr.com/6102/6301234861_f6807cffd4_t.jpg (http://farm7.staticflickr.com/6102/6301234861_f6807cffd4_b.jpg)

krümelmonster
02-01-2013, 21:09
es gibt in Mauthausen eine Brücke ;) Ich würde von Asten bis Mauthausen entlang vom Donauradweg fahren oder aber in Asten schon übers Kraftwerk drüber und nach Enns fahren, ist garantiert die schönere Strecke. In Enns kannst du dann weiter bis zu besagter Brücke fahren und dort über setzen. Machst du das nicht und bleibst am rechten Ufer ist die nächste Möglichkeit Wallsee wo du übersetzen kannst. Die rechte Seite ist um einiges schöner da du dort 1) keinen Touriverkehr hast und 2) durch die Au fährst.

roland_p
02-01-2013, 22:29
Hi Varadero,
ich wohne in Linz, komme aber aus dem Oberen Ybbstal und fahre daher manxmal per Rennrad heim. Wenn ich in Linz starte, ist der erste Teil ist fast immer der Donauradweg bis Kraftwerk Abwinden. Ich biege dann meist nach Süden ab und fahre richtung Steyr, St. Florian oder was weiß ich.

Wenn ich nach Amstetten müsste, würde ich den Donauradweg bis Mauthausen nehmen und ihn noch bis zum Ort Au weiterfahren. Dann entweder den Radweg ri Grein, oder die L570 über Naarn, Mitterkirchen und schliesslich nach Baumgartenberg. Ich würde zur B3-Kreuzung fahren, aber bei Gassolding gleich rauf in die Hügeln, dann kommst du nach Clam. Nette Gegend, aber seehr hügelig zu fahren. Von Clam weiter über schmälere Strassen ostwärts (Unterhörnbach oder so) und runter nach Grein. Super Konditorei!!! Von Grein flussaufwärts den R1-Radweg bis zur grossen Brücke, übersetzen nach Tiefenbach, nix richtung Ardagger, sondern gleich die relativ angenehme Steigung nach Kollmitzberg rauf.

Das ist zwar alles andere als direkt, aber landschaftlich lässig. Die B3 kannst du als Radfahrer vergessen. Noch dazu ist auf der B3, glaube ich, stellenweise Radfahrverbot.

Zur Krönung kannst du ganz rauf zur Kollmitzberger Kirche fahren (etwas steiler), super Aussicht. Sonst die Strasse weiter, du kommst nach Viehdorf. Dort musst die LH91 nehmen, dann kommst du ins Amstettner Zentrum. Vom Kollmitzberg kannst du auch nach Ardagger runterdüsen und dann auf einer relativ dicken Strasse nach Amstetten rein.

Bin ich schon einmal gefahren, für den Rest der Heimreise nahm ich den Zug. Kilometer kann ich dir keine sagen. Der Abschnitt von der Donau nach Amstetten ist nicht zu unterschätzen, weil mindestens eine ordentliche Steigung notwendig ist. Viel Spaß!

varadero
03-01-2013, 15:43
@roland_p:
Deine Variante hört sich zwar schön an, als Draufgabe an die 200km bis Linz ist mir das (an einem Tag) aber vermutlich zu viel. :-(


es gibt in Mauthausen eine Brücke ;) Ich würde von Asten bis Mauthausen entlang vom Donauradweg fahren oder aber in Asten schon übers Kraftwerk drüber und nach Enns fahren, ist garantiert die schönere Strecke. In Enns kannst du dann weiter bis zu besagter Brücke fahren und dort über setzen. Machst du das nicht und bleibst am rechten Ufer ist die nächste Möglichkeit Wallsee wo du übersetzen kannst. Die rechte Seite ist um einiges schöner da du dort 1) keinen Touriverkehr hast und 2) durch die Au fährst.
@ Krümelmonster:
Kommt das in etwa hin? (http://www.gpsies.com/map.do?fileId=dzrjrlqdqslhkjgv)

Dann wäre noch der beste Weg von Wallsee nach Amstetten gefragt.
Muß nicht direkt an der Autobahn entlang sein, aber dennoch topografisch eher einfach zu fahren sein.

Danke
Markus

krümelmonster
03-01-2013, 16:41
Hätte es perfekter kaum erklären können ;) nur beim letzten Stück entlang des Donaukanals bin ich nicht 100% sicher, ich fahre da immer durch die Ortschaften. Soweit ich mich erinnern kann ist der Donaudamm auf der rechten Seite nicht durchgehend asphaltiert. Dort gibt es aber überall Wegweiser für Radfahrer.