PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Radbrücke Korneuburg - Klosterneuburg



ghostcycler
14-01-2013, 08:48
Hallo an alle Radsportler.
Ich habe ein Anliegen. Und zwar werde ich im Herbst nach Korneuburg ziehen, und somit eher weg vom Kahlenberg, meinem MTB Revier nächster Nähe. Jetzt ist es so, dass es zwischen Greifenstein, und der Nordbrücke keine Verbindung zwischen den beiden Donauufern gibt. (Ausgenommen der Rollfähre, die in unregelmäßigen Abständen fährt, und immerhin € 2,50 pro Fahrt verlangt)
Jetzt wird es für eine leiwande MTB Tour natürlich schwer, wenn ich schon mal 20km in kauf nehmen muss, um überhaupt nach Nußdorf zu kommen.

Meine Idee: Eine Radbrücke, von Korneuburg nach Klosterneuburg!!!!!

Mich würde jetzt interessieren, ob es noch mehrere meines Schlages gibt, die mit dieser jetzigen Situation unzufrieden sind?!?!?!
Das betrifft natürlich auch die Rennradfahrer (zu denen ich mich auch zähle), da für eine Routenplanung nun mehr Spielräume entstehen.
Hat irgendjemand dazu eine Meinung? Gibt es Sportler mit dem selben Problem? Falls es ein Problem größerer Dimension ist, kann man viellecht etwas bewirken, wenn sich genügend melden.

Mit sportlichen Grüßen
Seppo:bike:

herbert12
14-01-2013, 09:20
na dan bist wenigstens aufgewärmt wenst nach nußdorf kommst :):)

aber keiner wird das projekt finanzieren selbst wen du ein paar 1000 unterschriften daführ bekommst.

lg herbert

hermes
14-01-2013, 09:24
die brücke wird kommen, wenn die asfinag, das land und die gemeinden wieder geld haben. aber als autobrücke mit radweg. die pläne liegen schon in diversen laden herum. ziel ist, die nordbrücke zu entlasten. ein paar umweltschützer und anrainer sind halt dagegen ;)
nur als radbrücke wäre es viel zu teuer, wenn autos drauf fahren, kannst geld aus vignettenverkauf anzapfen.

ghostcycler
14-01-2013, 09:26
das mim aufwärmen ist das eine, aber das heimkommen, ist das andere :) 40km "Rahmenprogramm" zu einer Tour ist glaub ich nicht soo leiwand.
Ja, dass es an der Finanzierung scheitern könnte, hab ich mir eh auch schon überlegt. aber wo ein wille ist, ist meistens auch ein trail ^^ da muss man halt eine lösung finden.

ghostcycler
14-01-2013, 09:29
die brücke wird kommen, wenn die asfinag, das land und die gemeinden wieder geld haben. aber als autobrücke mit radweg. die pläne liegen schon in diversen laden herum. ziel ist, die nordbrücke zu entlasten. ein paar umweltschützer und anrainer sind halt dagegen ;)
nur als radbrücke wäre es viel zu teuer, wenn autos drauf fahren, kannst geld aus vignettenverkauf anzapfen.
insiderwissen, nice!

das mim aufwärmen ist das eine, aber das heimkommen, ist das andere :) 40km "Rahmenprogramm" zu einer Tour ist glaub ich nicht soo leiwand.

herbert12
14-01-2013, 09:31
wieso fahrst zum nordsteg dan rauf quer durch richting klosterneuburg und dan über greifenstein retour ergibt ne schöne runde :D

Simon
14-01-2013, 10:14
das Problem hier liegt alleine an der streng geschützten Au in Klosterneuburg. Die erstreckt sich ja bekanntlich über einen doch recht langen Streifen neben der Donau. Hier wird man keine brücken und vorallem die nötigen zu- und Abfahrten bauen dürfen, da könnten 17 fertige Pläne der ASFINAG im Ladl liegen.

Die Brücke müßte somit auch über das Augebiet reichen und wäre somit ziemlich groß dimensioniert ;)

Also; vergiss es, hör auf zum raunzn und fahr halt am Bisamberg spazieren.....

Zelli
14-01-2013, 10:14
2011 war man dieser meinung: http://derstandard.at/1297819373562/Endgueltiges-Aus-fuer-Donaubruecke-bei-Klosterneuburg

Andhino
14-01-2013, 10:37
Wohne auch in Korneuburg - finde aber auch unsere Seite ganz nett zum MTBen. Wenn du hilfe für Touren brauchst kannst dich gerne melden.

Ansonsten kann ich aus eigener Erfahrung sagen - rüber radln tust ned öfter als 2-3 mal im Jahr, weil es einfach fad ist.

hermes
14-01-2013, 10:46
das Problem hier liegt alleine an der streng geschützten Au in Klosterneuburg. Die erstreckt sich ja bekanntlich über einen doch recht langen Streifen neben der Donau. Hier wird man keine brücken und vorallem die nötigen zu- und Abfahrten bauen dürfen, da könnten 17 fertige Pläne der ASFINAG im Ladl liegen.

Die Brücke müßte somit auch über das Augebiet reichen und wäre somit ziemlich groß dimensioniert ;)

Also; vergiss es, hör auf zum raunzn und fahr halt am Bisamberg spazieren.....
das mit dem schutz in unserem schönen lande ist ja auch so eine sache ...
wenn der erwin will, gibts da a lösung.

ich glaub eher, dass es an den kosten scheitern wird und dass es einfach zuwenig druck gibt, sie bauen zu müssen. wo die pendler im stau stehen ist ja wurscht, die brücke würde ja in allererster linie für die gebaut werden. besser wär das geld in gscheite p+r-anlagen zu investieren und die schnellbahnintervalle drastisch zu verdichten. aber da müssten der erwin und der michi halt mal über was anderes als weinbau miteinander reden.

NoFatMan
14-01-2013, 11:17
Ich wohne in Aspern die Anreise ist etwa 20 km pro Richtung

Naja aber was soll man machen bin dann wenigstens aufgewaermt

Zelli
15-01-2013, 09:21
Wohne auch in Korneuburg - finde aber auch unsere Seite ganz nett zum MTBen. Wenn du hilfe für Touren brauchst kannst dich gerne melden.


Da geb ich dir Recht. Ich habe bis vor 10 Jahren in Leobendorf gewohnt und dort meine Routen gehabt. Aber wenn ich mal "rüber" gekommen bin war`s auch nett.

Es gibt scheinbar auch in den Leiserbergen mittlerweile ausgearbeitete MTB-Routen: http://www.ernstbrunn.gv.at/system/web/gelbeseite.aspx?typ=3&bezirkonr=0&detailonr=223028569&menuonr=219189902

grey
15-01-2013, 12:14
fahr mit der rollfähre oder zieh nicht nach korneuburg.

Schuetze-M
30-06-2013, 09:37
Wohne auch in Korneuburg - finde aber auch unsere Seite ganz nett zum MTBen. Wenn du hilfe für Touren brauchst kannst dich gerne melden.

Ansonsten kann ich aus eigener Erfahrung sagen - rüber radln tust ned öfter als 2-3 mal im Jahr, weil es einfach fad ist.

Na ja, es kommt drauf an. Wenn man den Radweg drüben auch bissi mit nutzt :D. Ich weiß hat nicht wirklich was mitn MTB zu tun,
sondern ist mehr Radfahren, aber trotzdem. Wennst die Route fahrst, Korneuburg - Greifenstein - Klosterneuburg - Wien - Korneuburg, bist auch
bei deinen 40km.