PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Reisefahrrad Routenplaner



snowdeep
11-02-2013, 14:59
Hey!

Die Idee ist von Graz nach London mit dem Rad.
Der Plan ist dabei ohne Unterkünfte auszukommen.
Die Route ist noch gänzlich unbekannt.

Also möcht ich die Erfahrene Community fragen wie ihr eure Routen plant.
Ich brauch kein ausgereiftes System mit Unterkünften, etc.
Es sollte aber doch ein Online System sein.
Aber es sollten doch Radwege eingezeichnet sein. Ich möchte nicht 1800 km auf der Autobahn Begleitstraße fahren. :s:
Wenn es einzelne Programme für Österreich, Deutschland, Frankreich, Belgien sind ist´s natürlich auch ok.

Cheers
Schurl

Rasu
11-02-2013, 15:42
Ich wurde mir mal die eurovelo Wege ansehen, z.b.: mit einer Kombination aus Eurovelo 7 und Eurovelo 2 kommst du nach London.
http://www.eurovelo.org/routes/

genaue Routen musst du dir wohl ergoogeln, aber ich glaub da kann ma sich zumindest halbwegs drauf verlassen dass man nicht auf der Autobahn faehrt

Michael99
11-02-2013, 16:12
http://www.radweit.de/
http://www.bikeroutetoaster.com bei OSM kann man auf "Rad" umschalten

Joe_312
11-02-2013, 19:13
Hallo, ich plane meine Touren auf Garmin Map Source, keine online Programm aber sehr gut.

Ein Vorschlag von mir auf die schnelle!

snowdeep
11-02-2013, 20:11
Hey, danke für die flotten Antworten!

Der BikeRouteToaster geht richtig gut. Aber ich werd ihn wohl auf Genauigkeit testen auf mir bekannten Strecken bevor ich mich in unbekanntes Terrain vorwage.

Da ich lowBudget unterwegs bin, wird leider nichts aus dem Garmin Gerät. Aber das wäre das Mittel meiner Wahl wenn der Finanzminister mitspielen würde.

derDim
11-02-2013, 21:51
Hey!

Die Idee ist von Graz nach London mit dem Rad.
Der Plan ist dabei ohne Unterkünfte auszukommen.
Schurl

was bedeutet ohne unterkünfte?
ich kann jedenfalls
http://www.warmshowers.org/
empfehlen

snowdeep
12-02-2013, 14:19
was bedeutet ohne unterkünfte?

Ich möchte ohne Hotel/Pensionskosten auskommen.
Zelt oder Hängematte sollten genügen.

Hab aber "warmshowers" bis jetzt noch nicht gekannt. Danke für den Tip!

hatschibratschi
12-02-2013, 16:25
gute seite ist auch http://www.opencyclemap.org/

NutzSportRadler
01-03-2013, 23:42
Hallo,
ich plane fast ausschließlich mit gpsies.com weil ich schnell zwischen Google und OSM Fahrrad und seltener der 'normalen' OSM hin- und herschalten kann. Vorteil von OSM Fahrrad ist, dass alle offiziellen Radwege bereits eingezeichnet sind --> beim Planen kann ich schon entscheiden ob ich mich für unbekannten Radweg oder (wenig befahrene) Straße entscheide. Radwege sind manchmal ein Hochgenuss, manchmal bei Langstrecken nervtötend wenn jeder Acker umradelt wird oder der Radweg an Talrändern dauernd auf und ab geschickt wird. Da kennen die Tourismusverantwortlichen keine Gnade! ;)
Nachteil ist dass gpsies.com nur Google Maps als Kartenbasis verwendet --> echte Radwege - bzw alles was in Google maps nicht eingezeichnet ist - muß man punkterlweise nachzeichnen weil nicht routingfähig.

Bikeroutetoaster ist der einzige mir bekannte online-Routenplaner der auch auf die OSM zurückgreifen kann --> auch Radwege und Fußwege können geroutet werden. Das kann aber auch zu unerwünschten Abschneidern durchs Gelände führen wenn man beim Zeichnen nicht genau schaut!
Ich komme mit BRT nicht gut klar, z.B. beim Setzen und editieren von Wegpunkten.
WIMRE bekommt man bei BRT Tracks/Routen(?) mit Hinweisen(=Wegpunkten) bei jeder Abzweigung, macht den Track aber z.B. in der App oruxmaps unleserlich.

Weil ich fast ausschließlich mit robustem Rennrad unterwegs bin liefert Google zu 95% ausreichendes routingfähiges Kartenamterial und gpsies.com bin ich schon jahrelang gewohnt.



Hängematte halte ich dramatisch romantisierte Nächtigunsgmöglichkeit.
1) Hast du schon mal eine Nacht nach einer langen Tour drin durchgeschlafen und bist am nächsten Tag wieder aufs Rad gestiegen? Für ein Napserl am Nachmittag ok, aber für substanzielle Regenerierung des Bewegungs- und Stützapparates für mich nicht vorstellbar.
2) Beim Wildcampieren auf Suche nach passenden Bäumen + Abstand gehen? Oft muß man schon froh sein eine ausreichend große Baumgruppe zu finden um nicht aufzufallen, Industrienalagen, Rohbauten, Stadl etc eignen sich auch gut --> mit Hilti Löcher bohren? ;)
3) Bei Regen? Zelt UND Hängematte mitschleppen?

lg
»Horst

PS: Statt in permanent diebstahlgefährdetes Spezialized hätt ich lieber in gscheite GPS-Lösung (oder andere Ausrüstung) investiert.

Sportlerin
11-03-2013, 14:02
Warmshowers nutz ich auch sehr häufig. Das erfüllt eigentlich alle Anforderungen, die man haben kann!

snowdeep
15-05-2013, 18:39
PS: Statt in permanent diebstahlgefährdetes Spezialized hätt ich lieber in gscheite GPS-Lösung (oder andere Ausrüstung) investiert.
:sm:

Route hab ich mit Google vorgeplant und mir für Sygic die Europakarten runtergeladen. Ein Wasserdichtes Handytascherl für den Lenker, den Forumslader im Steuerrohr und ein Shutter Precision ND im Laufrad. Perfektes privates Kraftwerk um nie ohne GPS dazustehen.
In 4 Wochen geht's los. :jump::klatsch:

stockundstein
23-07-2013, 15:52
Da ich lowBudget unterwegs bin, wird leider nichts aus dem Garmin Gerät. Aber das wäre das Mittel meiner Wahl wenn der Finanzminister mitspielen würde.

Welches Gerät wäre das denn? Edge 500? Edge 800? Dakota 10? Ich habe letzte Woche bei Saturn geschaut (http://www.saturn.de/mcs/productlist/Navigation,48352,241071.html), in der Abteilung Sport und Outdoor Navigation. Die sahen alle recht ansprechend aus, von Funktion und Handhabung, konnten aber von der Preis Range nicht unterschiedlicher sein. Welche ist denn da zu empfehlen, würde mir auch in Zukunft mal einen zulegen wollen...

LG