PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lackschäden in der Werkstatt akzeptabel?



bbl
25-03-2013, 09:09
Hi Leute!

Was muss man eigentlich akzeptieren, wenn man sein Radl zum Händler in die Werkstatt stellt, und die mit dem Rad herumhauen bzw. schlecht arbeiten und Lackschäden entstehen?

Anlass ist, ich hatte mein stumpjumper zur hinterbau wartung beim händler, und die haben anscheinend die erstbeste schraube aufgemacht und den hinterbau bis zum anschlag fallen gelassen. Ergebnis sind zwei tiefe absplitterungen im lack.

PLR
25-03-2013, 09:14
Ich würde den Händler einfach mal sachlich darauf ansprechen.Wenn du für den Service bezahlt hast, wäre es fair dir einen Rabatt zu geben wenn es eindeutig sein verschulden war. Je nachdem wie seine Reaktion ausfällt, sieht man dann auch, ob er es wert ist nochmals bei ihm zu kaufen, oder ob man das nächste mal lieber wo anders hin geht.

MalcolmX
25-03-2013, 09:22
ziemlich unprofessionell ist es allemal.

bike charly
25-03-2013, 09:56
wäre interessant wo das passiert ist?

punkti
25-03-2013, 09:58
holly molly...

ist das wirklich nur lack, der da beschädigt ist.... sieht so aus, als ob da das Alu durch ist...

FloImSchnee
25-03-2013, 10:19
Versuch das Ganze jedenfalls freundlich uns sachlich zu regeln.
Wenn der Händler nämlich auf stur schaltet, wird's schwierig. Wie willst schon beweisen, dass das vorher nicht war.

Siegfried
25-03-2013, 10:23
Schäden, die mir der Händler als "die waren eh scho da"..... tät ich nicht zur Kenntnis nehmen. Das Gespräch mitm Händler würd ich allemal suchen, aber halt nicht eskalieren, sondern schauen, dass auf einen gemeinsamen Nenner kommts.

muerte
31-03-2013, 09:07
wie isn das ausgangen?

bbl
01-04-2013, 13:05
Habe die sache bei meinem händler angesprochen, das wurde geregelt. Hat damit durchaus pluspunkte gesammelt.
Allerdings hatte man dort auch keine erklärung, wie das passiert ist.