PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lefty und freihändig fahren



Dreamweaver
30-03-2013, 20:55
Hallo,

blöde Frage vielleicht, aber kann ma mit einer Lefty überhaupt freihändig fahren?

Kon

Michael F.
30-03-2013, 20:58
Mit etwas Übung geht auch das ! ;)

ecalex
30-03-2013, 21:52
ohne es je probiert zu haben: warum sollte es schwieriger sein?

ventoux
31-03-2013, 11:26
Also ich kann es nicht. Hab es aber bei anderen schon gesehen. Darin sehe ich auch einen der großen Nachteile der Lefty.
Bei meinem CD bin ich jetzt daraufgekommen das die Bremsleitung den Lenker etwas nach links drückt. Eine Änderung der Leitung brachte aber bisweilen keine Besserung.

fixedG
31-03-2013, 11:46
Geht definitiv !

woha
31-03-2013, 12:00
geht ohne Probleme,...

hansjoerg
31-03-2013, 14:13
Nona geht des, man kann sie sogar beidhängig fahren.

derDim
31-03-2013, 17:40
einhändig auch
aber nur mit der linken hand

NoGo
31-03-2013, 18:27
Es kommt auf's Rad an. Einmal schwingt sich das VR derart auf, dass es nicht geht und bei einem anderen geht's besser.

Dreamweaver
01-04-2013, 12:30
Mein Gedanke ist ja, da die meiste Masse auf einer Seite liegt dass sich die Gabel dadurch auch in diese Richtung bewegt.
Wenn ich ein Sackerl oder was weiss ich auf den Lenker hänge bewegts sich die Gabel auch immer in diese Richtung, kommt auch natürlich drauf an
wie schwer die Masse ist.

Rainbowsnake
09-04-2013, 15:11
.....na klar kann man freihändig fahren.

st. k.aus
09-04-2013, 15:29
Also ich kann es nicht. Hab es aber bei anderen schon gesehen. Darin sehe ich auch einen der großen Nachteile der Lefty.
Bei meinem CD bin ich jetzt daraufgekommen das die Bremsleitung den Lenker etwas nach links drückt. Eine Änderung der Leitung brachte aber bisweilen keine Besserung.

meinst du das ernst?

ventoux
09-04-2013, 16:42
Ja sicher. Ist leider so. Da brauchts nicht viel damit das Freihändigfahren nicht mehr funktioniert.
Versuch nur mal mit einem etwas schwergängigen Steuerlager freihändig zu fahren. Wirst auch Probleme dabei haben.

hansjoerg
09-04-2013, 17:01
Ja sicher. Ist leider so. Da brauchts nicht viel damit das Freihändigfahren nicht mehr funktioniert.
Versuch nur mal mit einem etwas schwergängigen Steuerlager freihändig zu fahren. Wirst auch Probleme dabei haben.

hm naja

yellow
09-04-2013, 19:49
Ähhh ...
:confused:

Die Bremsleitung und der Lenker "stützen" sich doch auch nur an der Gabel ab,
wie können die irgendwas in irgendeine Richtung drücken?

Da ist ja die Variante "auf der linken Seite ist mehr Material (Leitung, Holm) und deswegen drückt der Luftwiederstand die Gabel nach links" noch realistischer
;)

Karl_rudolf
09-04-2013, 20:22
"Geschwindigkeit stabilisiert"
Egal was: Fahre schnell genug und du wirst mit vielen Konstrukten freihändig fahren können. Mit dem Einrad geht's ja auch ... ;)

ecalex
09-04-2013, 20:46
Da die Gabel links und der Antrieb rechts ist, sind Cannonales ja fast noch am besten ausbalanciert... :)

xLink
10-04-2013, 22:07
Das Thema mit den BRemsleitungen hab ich bei mir auch. Ich hab mir auf dem Stadtradel ein geschlossenes Zugsystem installiert (nix Nokkon, sondern Oldscool Bowden-Außenhülle) und die leitungen laufen alle am Oberrohr nach hinten. Damit nix scheppert sind sie recht fix mite dem Oberrohr verbunden. Bremse und Schaltung hinten kommen von rechts am Lenker; Schaltung Umwerfer kommt von links. Also zwei Steife leitungen von der einen und nur eine von der anderen Seite. Heb ich das Rad hoch, dreht der Lenker zur Seite - weil die zwei Leitungen mehr pushen als die eine.
Freihändig fahren kann ich trotzdem damit, aber es "zieht" auf eine Seite. Da ich beim Freihändig fahren aber eh mit dem rechten Knie lenke (links ist durchgestreckt damit das Pedal unten ist - wie macht ihr das eigentlich?) kann ich das ja super ausbalancieren.

Karl_rudolf
11-04-2013, 07:53
..... (.... - wie macht ihr das eigentlich?) ...

Also ich trete beim Freihändig fahren ... ;)

xLink
11-04-2013, 21:34
treten.. stimmt, treten tu ich auch:)
Auf das hab ich ganz vergessen :p

Blackburger
18-04-2013, 15:51
beim freihändig "wheely" fahren auf jeden fall kein problem :D

AFX
19-04-2013, 10:15
die physik sagt: wer es mit der lefty nicht kann, wird es auch mit einer herkömmlichen gabel nicht schaffen.

ein schwergängiges steuerlager und die rahmen-geometrie (stichwort: nachlauf) spielen eine grosse rolle beim freihändigen fahren...
allerdings ob eine herkömmliche gabel oder eine lefty montiert ist, macht nicht den geringsten unterschied.

übrigens ein kleiner auszug aus der allwissenden müllhalde (http://de.wikipedia.org/wiki/Fahrradfahren):
Bei freihändigem Fahren hilft das seitliche Neigen des Körpers zur Erzeugung eines entgegengesetzten Schweremoments. Freihändiges Fahren ist daher bei langsamer Fahrt nahezu unmöglich. Erst der weiter unten beschriebene Nachlauf und die Kreiselkräfte ermöglichen dies, indem sie bei einer Radneigung einen kontrollierbaren Lenkausschlag auslösen und so das Rad wieder in die gerade Fahrlinie zurückbringen, beziehungsweise eine stabile Kurvenfahrt ermöglichen.

Karl_rudolf
19-04-2013, 11:27
Aussage von 88+ auf deren Heimseite: http://www.eighty-aid.com/index.php?id=62 (rechtes Frame, letzter Satz).
Unklar ist an dieser Stelle ob es dazu einen eigenen Fahrtechnikkurs gibt. Wenn nicht, dann wäre es uU eine Marktlücke :devil:

ventoux
19-04-2013, 11:31
die physik sagt: wer es mit der lefty nicht kann, wird es auch mit einer herkömmlichen gabel nicht schaffen.



Dann müssen wohl die Gesetze der Physik neu geschrieben werden.

AFX
19-04-2013, 13:24
Dann müssen wohl die Gesetze der Physik neu geschrieben werden.

...oder eine neue religion gegründet werden.
analog zum "fliegenden spaghettimonster-gott" könnte man den "nach links ziehenden gabelteufel" erfinden, der das freihändigfahren mit der lefty verhindert...:devil:;)

Flo
19-04-2013, 16:38
Möglicherweise hast du etwas Spiel in der vorderen Nabe. Je mehr Spiel desto schwieriger wird freihändig fahren.

st. k.aus
19-04-2013, 17:27
Dann müssen wohl die Gesetze der Physik neu geschrieben werden.

unbedingt.
die lefty kann ja eigentlich auch nicht funktionieren
"da fehlt ja was ..." ;)

yellow
20-04-2013, 11:13
"da fehlt ja was ..." ;)was heißt "da fehlt ja was",
das wurde absichtlich vergessen.

Ich will je jetzt nicht von Betrug tippen, aber irgendwie ...
:D

st. k.aus
21-04-2013, 21:52
absichtlich ...
echt?! schei**e!!
... und alles kommt jetzt raus, weil man nicht freihändig fahren kann ... der untergang von cannondale wieder‘ mal ...:(

snowdeep
22-04-2013, 12:31
Doppelter Beschi** weil die HalbGabel auch nicht halb so wenig kostet wie eine GanzGabel. :U:
Also wenn ich im Downhill nicht einhändig fahren könnte würd ich das Teil sowieso wieder zurückgeben!

Bernd67
22-04-2013, 21:57
Eure Sorgen möcht ich haben... :rolleyes:

Karl_rudolf
22-04-2013, 22:47
Eure Sorgen möcht ich haben... :rolleyes:

Ist das eine versteckte Werbung für die Wr. Städtische ? ;)

Bernd67
24-04-2013, 09:31
nein, für die arbeite ich nicht und ich bekomm auch nichts dafür ;)
(außerdem hats die Redewendung schon länger gegeben, bevor sie für die Werbung aufgegriffen wurde)

Aber vielleicht findet sich ein Hinweis in jenem Schmöker, der in folgenem Artikel diskutiert wird:
http://derstandard.at/1363708320669/Fahrradbuch-Gewinnspiel-Warum-ein-Fahrrad-faehrt
(zu gewinnen gibts nebenbei auch ein Exemplar davon)

AFX
24-04-2013, 10:16
Aber vielleicht findet sich ein Hinweis in jenem Schmöker, der in folgenem Artikel diskutiert wird:
http://derstandard.at/1363708320669/Fahrradbuch-Gewinnspiel-Warum-ein-Fahrrad-faehrt
(zu gewinnen gibts nebenbei auch ein Exemplar davon)

:toll:
sowas will ich haben!

st. k.aus
30-04-2013, 08:01
Eure Sorgen möcht ich haben... :rolleyes:

danke