PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Kreditkarte



traveller23
29-04-2013, 13:35
Hallo, ich hatte bis jetzt die Öbb Vorteilskarte mit Kreditkartenfunktion (Mastercard) gehabt. Diese gibt es ab Mai aber nicht mehr.
Mit der Kombi hatte ich einen Geldvorteil von rund 100€/Jahr (gratis Vorteilscard).

Kennt ihr Angebote die einen ähnlichen Vorteil bieten?

Oder welche Kreditkarte nutzt ihr?

JIMMY
29-04-2013, 13:51
Oder welche Kreditkarte nutzt ihr?
ÖAMTC -MASTER :zwinker:

touristenfalle
29-04-2013, 14:50
Die beste Kreditkarte ist die vom Partner oder Eltern.......

der.bub
30-04-2013, 00:09
red mit deiner bank und frag was dir die karten kosten...

bei der ersten kostet mir die goldene visa zB nix, bei der BA is die AMEX dabei...
beim öamtc hast auch irgend ne... und so gehts dahin... bekommst ja sogar schon bei amazon irgendso ne karte...

Survivor
30-04-2013, 00:33
Habe seit ein paar Jahren eine Gratis Diners Club Karte von Wein und Co.
Früher ist man damit ohne Mindestumsatz in die Airport Lounges gekommen (war für mich interessant da ich viel geflogen bin und trotzfdem kein frequent traveller war) - jetzt nur mehr mit €3600 Min.umsatz gratis.

Karte ist natürlich trotzdem gratis, wird jedoch nicht überall akzeptiert (im Gegensatz zu Mastercard und Visa).
http://m.weinco.at/vinocard/vinocard/5-vinocard/

dugi
30-04-2013, 08:54
Ich würde mir die verschiedenen Kreditkarten anschauen und überlegen ob ich einen zusätzlichen Versicherungsschutz (Reiseversicherung, Stornoversicherung, ...) brauche und mich dann entscheiden.
Z.B. Ich habe jetzt von einer Golden Mastercard von Paylife auf eine von der Ersten gewechselt. Kostet das selbe, hat aber eine Stornoversicherung bis 3500.- dabei. Wenn man oft verreist zahlt sich das aus. Ist günstiger als im Reisebüro pro Reise eine Stornoversicherung abzuschließen.
Obs jetzt eine Visa oder Mastercard ist, ist eher zweitrangig und geschmacksache

Siegfried
30-04-2013, 10:02
Ich hab jetzt seit bald 10 Jahren Mastercard. Ich weiß nicht, woran man messen kann, wie gut oder schlecht eine Kreditkarte ist, aber:

-) Nehmen tuns Mastercard überall
-) Gebühren lassen sich mit der Bank verhandeln
-) PrePaid (quasi Wertkarte) ist möglich
-) Abhängig vom Produkt umfangreiche Zusatzleistungen

Ich hatte die schwarze Mastercard, die ausser Autofahren fast alles konnte, inkl. Reiseversicherung und wasweißichnochalles.

Mittlerweile hab ich eine Mastercard von meiner Hausbank, die (ausverhandelt) keine Jahresgebühren verursacht. Versicherungsdienste sind, soweit mir bekannt ist, da aber nicht dabei.